Mach mal lauter...

Diskutiere Mach mal lauter... im Car HiFi, Multimedia, Navigation & Kommunikation Forum im Bereich Baureihenübergreifende Foren; Hab eben mal was geschnüffelt und für die A-Klasse was für bessere Musik gefunden. [IMG] Magicboard XXL Beschreibung: 4 x Tieftöner 200 mm Ø 2 x...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. zazu

    zazu Elchfan

    Dabei seit:
    13.12.2002
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    VIE
    Marke/Modell:
    Evo
    Hab eben mal was geschnüffelt und für die A-Klasse was für bessere Musik gefunden.
    [​IMG]
    Magicboard XXL
    Beschreibung:
    4 x Tieftöner 200 mm Ø
    2 x Mitteltöner 100 mm Ø
    4 x Karlottenhochtöner 19 mm Ø
    2 x 3 - Wege Frequenzweiche
    Belastbarkeit 2 x 300 Watt
    Impendanz 4 Ohm

    Ich würde gern besseren Klang (Bass usw.) in meinem Schnuck haben und sowas ähnliches hatte ich in meinem alten Auto damals auch (natürlich nicht so extrem)!? Kann man sowas dann einfach ans normale Radio (bei mir Blaupunkt mit CD Wechsler) anschließen?
    Nun, also eure Meinungen oder Tipps!? :-/
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Mach mal lauter.... Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Marc

    Marc Elchfan

    Dabei seit:
    19.12.2002
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-System-Elektroniker
    Ort:
    Asbach, WW
    Marke/Modell:
    Es war ein A 160
    Hi Nadine..

    schönes Board haste gefunden! Aber leider reicht die Power von deinem Radio nicht aus um dieses "riesige" Board zu befeuern! Da muss auf jeden Fall ein Verstärker her!!
     
  4. Julian

    Julian Elchfan

    Dabei seit:
    24.11.2002
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT-Consultant
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Marke/Modell:
    Audi TT
    ;D


    Äh ja... ;D... also zu dem Soundboard: HM. Jein. Also zunächst bräuchtest Du für "Belastbarkeit 2 x 300 Watt" auf jeden Fall einen Verstärker. Dein Blaupunktradio hat maximal 4x40 Watt das wären dann 160, keine 600 - Direkt am Radio würde da nicht viel rauskommen. Das is wie wenn ein kleiner Japaner versucht, in ein riesiges Bayrisches Alphorn zu blasen ;D

    Was man bei diesen Boards auch berücksichtigen muss ist die erhöhte Gefahr bei einem Unfall. Ausserdem hast Du dann das volle Programm hinter Dir und nicht vor Dir, naja wem´s gefällt? :-/ Von der Klangqualität her wärst Du mit einem vernünftigen Frontsystem an einem feinen Verstärker, dazu ein Sub, besser bedient. Ist vielleicht teurer aber wenn schon, denn schon :D

    HTH! (hope that helps!)
    Jul
     
  5. zazu

    zazu Elchfan

    Dabei seit:
    13.12.2002
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    VIE
    Marke/Modell:
    Evo
    Schade.....die Magicboard XXL gibt's bei eBay gerade günstig....
    Ich kenne mich mit der ganzen Car-Hifi ja nicht so gut aus! Aber danke schon mal für eure Tipps! *kiss* Weitere nehme ich gerne an... ;D
    Meine Boxen vorn klappern zwar, wenn ich mal aufdrehen möcht...aber mal sehen... :( . Mein damaliges Auto (Peugeot 106) hatte auf der Ablage Boxen angeschlossen, die pfiffen einem die Ohren wech... *thumbup* Gerade wenn aus dem Heck des Autos noch mehr Musik kommt find ich gut!
     
  6. #5 Dilbert, 13.09.2003
    Dilbert

    Dilbert Guest

    beherzige julians tipps.....

    n kumpel von mir hatte in nem golf auch das gleiche board drin und ich muss sagen das is der letzte dre**....... lieber n ordentliches frontsystem, vernuenftigen verstaerker, eventuell noch als rearfill n hecksystem und n guten sub......... das reicht

    oder brauchst du musik von hinten???? du stehst ja bei konzerten auch nicht mit dem ruecken zur buehne
     
  7. zazu

    zazu Elchfan

    Dabei seit:
    13.12.2002
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    VIE
    Marke/Modell:
    Evo
    Bei meinem alten Auto tat's das ziemlich gut! Wer hat denn Boxen in die Heckablage (Original oder selbstgebaut!?) und kann mir darüber berichten?
     
  8. Julian

    Julian Elchfan

    Dabei seit:
    24.11.2002
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT-Consultant
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Marke/Modell:
    Audi TT
    Also bei meiner ex habe ich in ihrem 3er Golf ein JBL Oval-System in die Hutablage gebaut. Und SO billig bekommt man sonst auf keinen Fall so guten Klang und fetten Bass.

    @skeptiker: Ja echt jetzt, ich weis ja net ob ihr schonmal gute Ovallautsprecher gehört habt. Da kann unter Umständen ne ganze Menge Bass rauskommen! Preis/Leistungsmäßig unnereichbar gut.

    Also back 2 topic: JBL boxen im speziellen spielen auch an sehr wenig Leistung sehr gut, sprich sind für Radiobetrieb geeignet. 2-3 Stunden Einbauaufwand und ca. 100 Euro für die Boxen, da hat man schon ne Menge Krach und Bass im Auto.

    Die "Verstärker & gutes Frontsystem-Lösung" finde ich zwar besser, aber für 100 euro so viel Bass, da war ich selber erstaunt als ich´s dann ausprobiert hatte im Golf. *kiss*
     
  9. #8 Peter Hartmann, 13.09.2003
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.715
    Zustimmungen:
    77
    Marke/Modell:
    Mercedes GLK 350 CDI
    @zazu

    Vorschlag: Ich schau mal wieder bei Dir vorbei und wir basteln eine günstige aber gute und laute Anlage in Schnuck ein :) Wolltest doch eh mal meinen neuen Elch sehen ;) Ich bin nicht so der Fan von reinen Heckablagensystemen und würde Dir daher eher zu einem guten Frontsystem aber auch gutem Rearfill raten. Damit kommst Du zwar nicht ganz so billig weg wie mit dem Board, aber Du hast deutlich mehr davon und kannst später leichter und günstiger aufrüsten, wenn Du das möchtest. Vom Wiederverkaufswert ganz zu schweigen :]
     
  10. #9 Badmaid, 13.09.2003
    Badmaid

    Badmaid Guest

    Also das mit den Boards iss ja ganz schön und jedem dem es gefällt sei es auch gegönnt.
    Aber ich finde das Soundpaket das von Bose mitgeordert werden kann auch nicht von schlechten Eltern!!

    Zumindest ich bin zufrieden damit!! :) :) :) :)
     
  11. #10 BlueElch, 14.09.2003
    BlueElch

    BlueElch Guest

    Naja für das geld das DC für das Bosesystem verlangt kannst du dir echt ne gute Anlage einbauern lassen!!
    nimm keine Ablage ist nicht toll und Front und Heck Systeme sind echt besser !! nimm noch nen gutem Verstärker und die Sache ist geritzt !!
    Ausbau der Anlage kannst ja noch später machen wie nen Sub und so!!
     
  12. #11 Mr. Bean, 14.09.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    883
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Die 4 Bässe könnten ok sein. Wenn sie ordentlich Hub machen und der Q-Faktor stimmt. Die 10er Mitteltöner werden wohl hinten geschlossen sein und damit unbedämpft sein und plärren. Und als Hochtöner sollte man immer nur einen einsetzen, sonst gibt es, bedingt durch Interferenzen, Auslöschungen und damit Frequenzgangeinbrüche.

    Und ein Autoradio kann nicht mehr als ca. 18W an 4 Ohm unverzerrt liefern. Das leift daran, das nur 2x 14,5V zur verfügung stehen und der Innenwiderstand der Endstufen nicht 0 Ohm beträgt. Also fällt an ihnen etwas Spannung ab.

    Wenn du möchtest, maile ich dir mal ein paar Simulationen mit 4 20er JL's im Freeairbetrieb für eine Heckablage.


    ??? Warum soll denn mit einer Heckablage der Sound immer von hinten kommen? :o

    Ist doch bei mir auch nicht so. Könne bestimmt die bestätigen, die die Anlage schon mal gehört haben...
     
  13. Sebl

    Sebl Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werkzeugmechaniker
    Ort:
    Steide
    Marke/Modell:
    keinen
    hmm also das mit den 18 watt nur weil 2 mal 14.5V da sind versteh ich leider nicht...

    was haben die denn mit den volts zu tun ?
    viel interessanter ist da die angabe der ampere, also mein altes werksradio war mit 15 ampere abgesichert, würde mein radio keinen stromverbrauchen udn das ganze mit einem 100prozentigen wirkungsgrad auf 4 kanäle aufteilen wären das ja 3,75 amper pro kanal, wenn man von 14 volt ausgeht kommt aus jedem kanal maximal 52,5 Watt raus, wenn man jetzt einen wirkungsgrad von etwa 60 prozent rechnet kommen etwa 30 watt pro kanal raus (wenn man das radio als reine endstufe sieht, da aber cd player auch strom braucht etc blabla kommen nochmal weniger raus, und da das radio auch nicht immer 15 amper zieht sonst wärs ja aus mit der sicherrung, also rein theoretisch....)

    die neuen alpines haben aber deutlich mehr als 18w rms pro kanal und die haben auch nur nen dinstecker, bzw wenn man wert drauf legt ein 6mm² kabel zu batterie
    und nu möcht ich mal wissen wieso nen radio 2 mal 14,5 volt bekommt und wie du daraus auf maximal 18w für ein radio kommst, denn das versteh ich nicht :-[

    aber @ZAZU (achja wir kenne uns übrigesn war dabei als duri seine felgen gekauft hatte, bin der kleinere sebastian, nicht der große ;) )
    lass da mal duri (achja für eich elchfansjaner, peter) machen der hat das drauf !

    Mein tip aber noch...
    ne steg 75.4, (4 mal mindesten 75echte watt, hat wohl eher so um die kanppe 90 rms)

    ein focal 165V oder der nachfolger davon halt, ist ein 2 wege komponenten system für vorne,

    und einen exact! woofer oder einen focal woofer auch von der glass (V) serie wie das kompo system an kanal 3+4 der steg

    wenns geht kannste auch die größere stufe nehmen die 105.4 wird wohl zu teuer... ich geb dirn rat schau dich mal in carhifi foren unter biete um, da bekommt man gutes zeug, ebay wär mir da manchmal bissle zu riskant bei soclehn komponenten, es seidenn du kennst den vekräufer ;)
    ich schätz du bekommst alles schon für rund 500 euro gerbaucht inkl kabel etc...
    kleines beispiel, meine kleine anlage (wirklich klein im vergleich zu manch anderem)

    Alpine CD radio (300 € bei ebay)
    steg105.4 (650 € mit den focals im packet bei bigdog)
    Eton PA 5002 (350 € gebraucht, war mal 999€ uvp!!)
    focal165k2 (wie gesagt im packet)
    JL12W6v2 (600 inkl gehäuse)
    ne gute zusatzbatterie
    + jede menge starke kabel (ca 200 euro)

    macht gesammt 2100 euro .... vorerst ;)
    ich will duris, äääh peters radio der het jetzn 9815 aber des kost nochmal mind. 500... naja carhifi ist teuer ;)
     
  14. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. zazu

    zazu Elchfan

    Dabei seit:
    13.12.2002
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    VIE
    Marke/Modell:
    Evo
    Hallö...

    Also vielen Dank für eure ganzen Tipps....habe mich schon ein wenig umgeschaut...mal weiter sehn...

    @Sebl
    klar, kann mich noch dran erinnern ;)
    Abgesehen, dass ich von diesem Fachchinesisch relativ wenig verstanden hab....werde ich mich mal weiter erkundigen...bin mir jetzt nämlich absolut gar nicht mehr sicher, wo und was ich einbaue (bzw. einbauen lasse ;))!?
     
  16. #14 Mr. Bean, 28.09.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    883
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Das ist doch ganz einfach: die Leistung ergibt sich aus dem Strom der fließen kann. Und die Höhe bestimmt die Spannung und der Widerstand der Spule. Der Strom ist also die Resultierende. Also an 4 Ohm gibt es, wenn man die Verluste der Endstufe dazurechnet und natürlich eine Sinusförmige Ausgangsspannung voraussetzt (die Endstufe klippt also nicht) nicht mehr als 18W.

    P = U²/R

    für Sinusleistung (RMS): P= ((14,4 -2,4)/ Wurzel 2)²/ R => 18W

    für Maximalleistung (Rechtecke am Endstufenausgang): P= (14,4 -2,4)²/ R => 36W

    für Maximalleistung (Rechtecke am Endstufenausgang und eine Endstufe ohne Innenwiderstand (wie soll das denn gehen??)): P= (14,4)²/ R => 52W




    Das ist auch ganz einfach: Das Autoradio bekommt 14,4V. Da die Brückenendstufe den Lautsprecher immer umpolt, wird dieser quasie an 2x Betriebsspannung (14,4V) betrieben. Die Endstufe verstärkt nur positive Halbwellen (die Negative wird umgepolt) und ein Schalter polt diese dann wieder um. So kann man aus 14V erheblich mehr Leistung herauskitzeln.

    Und: die Physik können auch die schönsten Katalo(ü)gsprüche nicht ändern. Also micht blenden lassen.

    ??? ??? ??? ???

    Ach so: 75W Sinus = 90W RMS (Sinus) ;( ;( ;(

    Also was denn nun? 75Watt oder 90Watt. Was hat man denn nun gemesen. Oder sind die Werte nur geschätzt :-/
     
Thema:

Mach mal lauter...

Die Seite wird geladen...

Mach mal lauter... - Ähnliche Themen

  1. Gebläse quietscht laut

    Gebläse quietscht laut: Hallo Leute, ich weiß gar nicht seit wann das so ist, aber auf jeden Fall schon lange. Der W168 meines Vaters quietscht vom Gebläse aus sehr...
  2. (mal wieder) - Motor springt nicht an!

    (mal wieder) - Motor springt nicht an!: Hallo Elchfans! ...heute folgendes Szenario: Gegen Mittag bin ich mit meiner Frau nach Lübeck und habe dort auf dem Parkplatz eines...
  3. W169 Lautes Pfeiffen von den Bremsen

    W169 Lautes Pfeiffen von den Bremsen: Nach ca. 10 Minuten Fahrtzeit fängt es vorne rechts und links laut und schrill an zu Pfeiffen. Nur wenn ich bremse oder Kurven fahre ist Ruhe. Was...
  4. Mal wieder Klappern

    Mal wieder Klappern: Hallo Zusammen, ich habe klackern aus dem Motorraum, allerdings nur beim Kaltstart. Das klappern wird nach ca. 100 Metern Fahrt besser und ist...
  5. ZV - mal ganz anders

    ZV - mal ganz anders: Servus Gemeinde :) Nachdem ich jetzt total verrückt geworden bin und mir nun innerhalb eines Monats den dritten Elch auf den Hof gestellt habe,...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden