Mal eben beim TÜV gewesen und grandios durchgefallen, HILFE!

Diskutiere Mal eben beim TÜV gewesen und grandios durchgefallen, HILFE! im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Zusammen, ich komme gerade vom TÜV. Der Bericht hat es in sich. Das gute zuerst: AU hat er bekommen. Mache mal eine Auflistung:...

  1. #1 ehrhoro, 04.11.2011
    ehrhoro

    ehrhoro Elchfan

    Dabei seit:
    08.02.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Quickborn
    Marke/Modell:
    A160 W168 BJ. 1998
    Hallo Zusammen,

    ich komme gerade vom TÜV. Der Bericht hat es in sich. Das gute zuerst: AU hat er bekommen.

    Mache mal eine Auflistung:
    -Bremsleitung mitte links stark korrodiert, erneuern lassen
    -Bremsleitung mitte rechts korrodiert (Soll ich nur entrosten)
    -Bremsschläuche vorn porös
    -Blinker vorn, Glühlampen (teilweise) verblasst, Wirkung beeinträchtigt
    -Stabilisator vorn Koppelstange links ausgeschlagen, zu viel Spiel
    und nun komt es
    -Durchrostung, die Rahmen oder tragenden Teile erhebliche Schwächen links+rechts im hinteren Bereich (Schweller) ;(

    Die ertsen Dinge sind ja noch relativ kostengünstig zu erledigen. Koppelstange sollte auch nicht das grosse Problem sein, aber die Schweller?????
    Da habe ich mal gar keine Ahnung von. Und zwar sind sie hinten links wie rechts durchgerostet. Hat der TÜV-Onkel mir gezeigt. Wenn der Wagen auf der Bühne ist und man von unten in den Schweller leuchtet, dann sieht man die Löcher. Keine Ahnung was mich erwartet, wenn ich den Plast-Schweller abnehme. Gibt es dafür Reparaturbleche und was kostet sowas??? Hat jemand Erfahrung damit????

    Mein Elch: BJ:1998, A160

    Danke für die Hilfe?

    Gruß
     
  2. Anzeige

  3. #2 miata2412, 04.11.2011
    miata2412

    miata2412 Elchfan

    Dabei seit:
    14.09.2011
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    55
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Tübingen
    Marke/Modell:
    W168 A160
    Ein Hallo,

    erste Frage von mir, hat der Prüfer den ganzen Unterboden abgemacht, oder nur an manchen Stellen losgemacht, oder wie konnte er die ganzen Rostnester sehen?? Könnte es sein dass die Prüfer mal nur grob drüberschauen und andermal viel genauer? Sonst hättest ja vor 2 Jahren schon erste Probleme erkennen können.

    Ich bin grade auch am verzweifeln, denn bei mir gammelt der hintere Radlauf untenrum fast komplett weg (Bj 98 ). Da es nicht trafendes Teil ist wird mit Glasfaster und Unterbodenschutz grob geflickt und abgedeckt. Auch wenns irgendwann weiterrosten sollte, dann geh ich eben wieder bei. Besser als offen lassen ists allemal.

    Ich bin grade am herrichten. Die Träger sind 5 vor 12 bei mir. Rost abklopfen, Rostumwandler und auch Unterbodenschutz/Wachs drüber, dann müsste er weitere 2 Tüv-Termine packen. Wenn er so noch 4 Winter packt bin ich zufrieden. Aber es schaut wirklich auch bei mir graußig aus. Ich lege mich eben vor dem Tüv-Termin drunter mit der Hoffnung, wenn die Karre aufn ersten Blick schon mal ok aussieht ist der Prüfer auch grundsätzlich zufriedener als wenn ihn der Rost nur so entgegenspringt.

    Ist halt so, wenn Dich nicht um Deine Karre im Vorfeld kümmerst, stehst halt irgendwann vor Deinem jetzigen Resultat. Durch Vorarbeit hätte der Prüfer nicht das ganze Ausmaß gesehen, jetzt weiß er wie schlimm es ist.

    Schätze wirst am besten in eine Hinterhofwerkstatt gehen und mit Blechen zuschweißen lassen. Oder Du hast Scheckheft und jeden MB-Stempel.
     
  4. codo

    codo Elchfan

    Dabei seit:
    22.07.2011
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    37
    Marke/Modell:
    A200 Turbo
    Also, tragende Teile nur zusammenflicken, damit man durch den TÜV kommt, halte ich für mehr als bedenklich.
    Letztendes geht es dabei um die eigene und die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer.
    Mit so einer zusammengefriemelten Karre kannst du noch an Stoppelrennen teilnehmen, dann muss aber gut sein.
    *thumbdown*
     
  5. #4 ehrhoro, 04.11.2011
    ehrhoro

    ehrhoro Elchfan

    Dabei seit:
    08.02.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Quickborn
    Marke/Modell:
    A160 W168 BJ. 1998
    Hallo,

    der Prüfer hat nicht den Unterboden abgebaut. Er kannte sich wohl aber mit dem W168 aus. Das Auto war auf der Bühne und wir haben von hinten schräg unten in den Schweller geleuchtet. Da kannst du max. die ersten bzw. letzten 10cm vom Schwellerblech sehen. Dort war aber schon beidseitig jeweils ein Loch vorhanden.

    Hast du eine Ahnung, ob es Reparaturbleche fertig zum kaufen gibt?

    Werde morgen mal den Schweller demontieren und mir das ganze Ausmaß anschauen. Mache dann mal Bilder.

    Natürlich hätte ich mich darum kümmern können, aber er hat äußerlich nicht viel Rost, von daher bin ich mal so davon ausgegangen, das er durchkommt.
    Gut, die anderen Sachen hätte man auch sehen können, aber mal ehrlich: Das mit den Blinker ist schon echt kleinlich. Die funzen einwandfrei.

    Gruß
     
  6. #5 w168012002, 04.11.2011
    w168012002

    w168012002 Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    70
    Marke/Modell:
    W168 A170CDI 1/2002
    das ist bei Bj. 98 wohl eher nicht der Fall....
     
  7. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    420
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Mach mal Bilder. Die interessieren auf jeden Fall.

    Der Rest ist kleinlich und Peanuts bzw. altersgerecht.

    gruss
     
  8. #7 miata2412, 04.11.2011
    miata2412

    miata2412 Elchfan

    Dabei seit:
    14.09.2011
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    55
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Tübingen
    Marke/Modell:
    W168 A160


    Es kommt immer drauf an wie schlimm es ist und wie gut es geflickt wird. Pauschal hier ein Urteil abgeben ist banane. Ich habe noch nie ein Auto gesehen oder davon gehört daß es beim fahren zusammengebrochen ist. Ist auch ein Resultat der Prüfer, schon klar, aber es fahren auch trotzdem so manche unentdeckte Schrottkarren umher die sich trotzdem nicht gleich auflösen. Wenn so mancher sein Handy im Auto in Ruhe lassen würde, gäbe es hundertfach weniger Unfälle. Ich kenne keinen Unfall wegen Durchrostung.

    Ne, weiß nichts von einem Reparaturblech, da müsses sich andere zu Wort melden. Ich flicke es bei mir mit Glasfaser, da kein tragendes Teil -nur Optik. Da wo bei Dir das Loch ist, ist bei mir schon die Hälfte weggegammelt. Werde das innere gammelige Blech gerade abschneiden und versiegeln in der Hoffnung der Prüfer denkt es sei so. Jetzt bitte nicht drauf eingehen, ich mache das so und fertig :P . Evtl und im Falle der Beanstandung dort forme ich das weggegammelte Blech eben per GFK nach.

    Ja, manchmal nehmen es Prüfer zu genau. Ich bin auch für Sicherheit, aber wenn ich sehe wieviele gar nicht blinken... dann lieber mit nem blassen Birnchen dafür aber immer blinken. Aber Paragraph und Menschenverstand sind schon immer zwei verschiedene paar Schuhe gewesen :-X

    Achja, eine Frage die Dich auch interressieren wird: Flexible Bremsleitung Hinterachse: gibts ja zweimal pro Seite. Beide die selben?
     
    Rudi_Rennsau gefällt das.
  9. #8 ehrhoro, 04.11.2011
    ehrhoro

    ehrhoro Elchfan

    Dabei seit:
    08.02.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Quickborn
    Marke/Modell:
    A160 W168 BJ. 1998
    Der Prüfer hat aber extra gesagt, das ich bloß keine Hohlraumkonservierung bzw, Unterbodenschutz auftragen soll, damit er die Schweißstellen kontrollieren kann. Das wird dann wohl nichts mit Glasfaser. Aber nun morgen erstmal den Schutz demontieren und dann das Unheil anschauen.
    Ich kann nur hoffen, das es nicht so schlimm ist *hoffe, hoffe, hoffe*

    Wie Jupp gesagt hat, der Rest ist Peanuts. Nur sind halt Blecharbeiten generell nicht so schön....

    Also gut, dann mal bis morgen...... *thumbup*
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    420
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ganz ehrlich: Darum brauchst du dir keinen Kopf machen. Wie er kontrolliert ist sein Problem. Wenn er nichts sieht, dann muss er sich etwas einfallen lassen. Dafür musst nicht du sorgen, dass er leichte Arbeit hat.
    Ein Auto ist nicht gemacht um optimal kontrollieren zu können, sondern um lange zu halten und sicher zu sein.

    gruss
     
  11. #10 schnudel6, 04.11.2011
    schnudel6

    schnudel6 Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    21
    gelöscht gelöscht gelöscht
     
  12. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    420
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Klar, an sich ist es sein Problem, aber er sitzt nunmal am längeren Hebel. Ich denke begründbar ist das allemal, dass man da nicht zwei Arbeitsschritte draus macht, die deutlich mehr kosten als nur einer, nur damit er prüfen kann.

    Aber es ist vielleicht eh die Frage, ob man nicht gleich woanders hingeht.
    Also am besten eine andere Organisation (Dekra/KÜS).
    Sicher ist es dann keine Nachprüfung, sondern eine komplette neue Prüfung, die ein paar Euro mehr kostet, aber die machen vermutlich den Braten nicht fett.
    Der schien ja schon ein sehr scharfer Hund gewesen zu sein und ob man sich das nochmal antuen möchte? Ich würde es nicht tun.

    gruss
     
  13. #12 schnudel6, 04.11.2011
    schnudel6

    schnudel6 Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    21
    gelöscht gelöscht gelöscht
     
  14. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    420
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Naja jedoch ist der TE so ziehmlich der erste, wo es u.U. der K.O. sein könnte.
    Bislang war es mehr Oberflächenrost als alles andere. Daher bin ich auch auf die Fotos gespannt.
    13-14 Jahre wäre aber klar zu früh. 2x Tüv hätte er noch bekommen müssen um es ok zu nennen, sprich so 15-20 Jahre.

    gruss
     
  15. #14 w168012002, 04.11.2011
    w168012002

    w168012002 Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    70
    Marke/Modell:
    W168 A170CDI 1/2002
    genau so dachte ich es auch mal......


    In der Praxis sieht es allerdings viel "kundenfreundlicher" aus:

    man kann zur Nachprüfung auch zur Konkurrenz (bzw. korrekt gesagt "dem Wettbewerber") gehen und zahlt dort jeweils nur die Nachprüfgebühr *thumbup*

    Bei erfolgten Schweissarbeiten an tragenden Teilen, darf zur Prüfung kein Unterbodenschutz aufgetragen sein, ist aber schon immer so...


    Die andere Möglichkeit: zum Wettbewerb gehen und noch mal eine komplett neue Prüfung machen (und zahlen), in der stillen Hoffnung, das dort die Durchrostung übersehen wird.....
     
  16. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    420
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Steht wo bzw. ist wo vorgeschrieben?
    Naja oder das nach erfolgten Arbeiten machen.
    Unter dem Strich ist die ganze Geschichte ja nicht nur Schikane, sondern auch eigene Sicherheit. Die kann man übertreiben mit Blinkerbirnen, die nicht mehr gelb genug sind, aber wenn es Löcher in tragenden Teilen gibt, sollte man kritisch drauf schaun.

    gruss
     
  17. #16 miata2412, 04.11.2011
    miata2412

    miata2412 Elchfan

    Dabei seit:
    14.09.2011
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    55
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Tübingen
    Marke/Modell:
    W168 A160
    Ja ne, ich meinte auch nicht dass Du bei Dir noch mit Unterbodenschutz kommen sollst. Der Zug ist bei Dir durch. Ich würde es auch schweißen lassen und grundiert vorfahren wenn er das so möchte. Da musst jetzt durch. Ich bei mir kann noch VOR dem Tüv mit Unterbodenschutz evtl klein bisschen kaschieren. Aber wenn auch bei mir ein Blech durch ist, dann hab auch ich Pech gehabt.
    Aufgequollene Bremsleitungen und Trägerrahmen die großflächig durch sind gehen auch bei mir nicht. Bei allem anderen sollte man aber die Kirche im Dorf lassen.

    Egal, ich drück Dir die Daumen daß es noch halbwegs günstig hinbekommst! Und berichte bitte weiter!
     
  18. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    950
    Zustimmungen:
    320
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Classic mit Automatik-Getriebe . . . . . . 3-1999 101Mm . . . . . Nächste HU 8- 2020 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
    . . . dem kann ich nur zustimmen. Meinen "Schrotti" habe ich diesen Juli inkl. nagelneuer "TÜV"-Plakette übernommen. Die HU wurde durch den Händler bei "GTÜ" durchgeführt, wobei dann irgendwie auch die Durchrostungen an den hinteren Schwellern "übersehen" wurden(Bremsen waren ebenfalls defekt . . .).
    D.h., wenn's preisgünstig werden soll, die Löcher ev. einfach mit Polyester-Spachtel(ich trage diesen nur einfach auf passende Stücke Zeitungspapier auf; Glasfasermatten sind mir zu kompliziert.) zukleben, anschließend alles DICK mit UBS versiegeln und dann "guter Hoffnung" einfach eine neue HU bei z.B.
    GTÜ
    wagen.

    • [​IMG]
    Viel Erfolg!
     
  19. #18 ehrhoro, 08.11.2011
    ehrhoro

    ehrhoro Elchfan

    Dabei seit:
    08.02.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Quickborn
    Marke/Modell:
    A160 W168 BJ. 1998
    So, hat ein wenig gedauert, aber nun ein paar Bilder. Ich bin der Meinung, das es nicht so schlimm ist.
    War am Wo.-Ende bei einem Bekannten, der sich die Sache auch nochmal angeschaut hat. Er sagte, das es da schlimmeres gibt und das er die Sache erledigen kann. Glück gehabt :)
    [​IMG]
    Schweller vom aussen
    [​IMG]
    Schweller mit Loch innen

    Gruß
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 ehrhoro, 08.11.2011
    ehrhoro

    ehrhoro Elchfan

    Dabei seit:
    08.02.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Quickborn
    Marke/Modell:
    A160 W168 BJ. 1998
    Ich glaube, das ich zu do.... bin, Bilder ein zu stellen.
    Wie funzt das?

    Gruß
     
  22. #20 miata2412, 08.11.2011
    miata2412

    miata2412 Elchfan

    Dabei seit:
    14.09.2011
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    55
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Tübingen
    Marke/Modell:
    W168 A160

    Jetzt bin ich gespannt in wieweit Deiner so aussieht im Gegensatz zu meinem!

    Per Dateianhang hier direkt klappt anscheinend bei Dir nicht...?

    Ich mache es dann immer mit http://imageshack.us/ . Ganz easy: Bild aussuchen, hochladen, und dann werden die Links für das Bild schon angezeigt. Diesen dann hier reinkopieren.
     
Thema: Mal eben beim TÜV gewesen und grandios durchgefallen, HILFE!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schweißarbeiten am auto tüv

    ,
  2. tragende teile auto durchgerostet

    ,
  3. was sind tragende teile beim auto

    ,
  4. schweißarbeiten an tragenden teilen,
  5. tragende teile auto,
  6. rost tragende teile,
  7. tragende teile schweißen,
  8. auto tragende teile,
  9. tüv unterbodenschutz,
  10. tüv tragende teile,
  11. tüv löcher unterboden,
  12. unterboden rost tüv,
  13. rost am unterboden für.com tüv,
  14. tüv rost unterboden,
  15. tüv schweißarbeiten unterbodenschutz,
  16. tragende teile am auto,
  17. unterboden durchgerostet tüv,
  18. Was sind tragende teile beim auto unterboden ,
  19. unterboden tüv,
  20. tüv bei rost an tragenden bauteilen,
  21. schweißen an tragenden teilen,
  22. tüv schweißnaht offen lassen,
  23. Mercedes a klasse hilfsrahmen schweißen,
  24. hilfsrahmen pkw angerostet,
  25. tragende teile schweißen tüv
Die Seite wird geladen...

Mal eben beim TÜV gewesen und grandios durchgefallen, HILFE! - Ähnliche Themen

  1. Springt nicht beim ersten Versuch an

    Springt nicht beim ersten Versuch an: Guten Morgen liebe Gemeinde , habe einen A190 aus 3/2001 und habe das Problem das er am Morgen nicht sofort anspringt. Beim zweiten manchmal auch...
  2. Neuling benötigt Hilfe: Service/Bremsscheiben & Tipps für Mutters A-180

    Neuling benötigt Hilfe: Service/Bremsscheiben & Tipps für Mutters A-180: Hallo zusammen, Meine Mutter ist jetzt in einem Alter wo ich das Autohandling übernehmen muss - bis jetzt habe ich mich aber noch nie mit der...
  3. Hilfe - Starke Rauchentwicklung bei Last / Vollgas

    Hilfe - Starke Rauchentwicklung bei Last / Vollgas: Hallo habe einen 2003er 170 CDI mit 95PS und 220TKM, ATM. Seit dieses Jahr die Temperaturen gestiegen sind ist mir im Rückspiegel eine permanente...
  4. Geräusche beim Fahren und aussteigen..

    Geräusche beim Fahren und aussteigen..: Hey, erstmal DANKE an die ganzen Helfer hier, die Ihre Freizeit für Leute wie mich opfern um Ihre Erfahrungen zu teilen!! Ich hab folgendes...
  5. Hilfe , Leistungsverlust

    Hilfe , Leistungsverlust: Hallo in die Runde, hatte heute große Probleme mit meinem W168 Bj 98 Automatik. Bin eine längere Strecke gefahren, auf der Hintour soweit auch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden