Mal wieder die Zentralverriegelung...

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Discotizer, 20.12.2011.

  1. #1 Discotizer, 20.12.2011
    Discotizer

    Discotizer Elchfan

    Dabei seit:
    20.12.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    erstmal vielen Dank für Euer super Forum, ich lese schon eine ganze Weile mit und konnte mir auch schon das eine oder andere Mal zu einem Problemchen helfen. Vielen Dank dafür!

    Ich habe mir die A-Klasse als Winter- und Ersatzauto für meinen SLK gekauft und freue mich darüber einen weiteren Stern in der Familie zu haben.

    Jetzt habe ich ein Problem mit der Zentralverriegelung und konnte aber über die Forensuche kein passenden Post finden ?( Vielleicht hatte einer von Euch das Problem selbst und kann mir helfen:

    Die A-Klasse hat bisher immer einwandfrei geöffnet und geschlossen, nur von Anfang an war die Pumpe sehr laut und ich dachte mir schon, dass die bald den Geist aufgibt. Jetzt gingen die Temperaturen auch weiter runter und man musste zum schliessen den Knopf mehrfach betätigen, dass auch alle Türen geschlossen werden können. Klar hab ich mir gedacht, die Pumpe ist altersschwach und braucht bald einen Austausch. Ebay sei Dank liegt eine passende Pumpe auch schon seit drei Wochen hier rum.

    Gestern Abend war es dann soweit (-2°): Meine Freundin steht in der Stadt und die Tür geht nicht mehr zu. Und mit "nicht zu" meine ich, die Tür viel nicht mehr ins Schloss. Der Knopf war unten und der Griff zum öffnen im Innenraum war wie lose. Alle anderen Türen waren auch verriegelt und liessen sich weder über Schlüssel oder Innenraumschalter öffnen. Pumpe machte keine Geräusche...

    Also ich hingefahren mit ihr das Auto getauscht und die Tür bei der Heimfahrt zuhalten müssen (ganz schön anstrengend in Kurven). Ich hab immer wieder vorsichtig versucht die Tür zu zu schlagen, was dann auch irgendwann gelang. Dann war auch wieder der Innengriff mit Funktion (ich vermute einfach, das der Unterdruck nachlies). Zuhause angekommen ausgestiegen und die Türen waren sofort wieder abgeschlossen. Normalerweise ist es doch so, dass man die Tür öffnet beim Öffnen das Knöpfchen hochgeht und die Tür dann offen bleibt!? Hier nicht, die ziehen sich bombenfest runter.

    Also heute runter an die Karre, die neue Pumpe eingebaut, einfach mal den Verteiler aufgesetzt und ausprobiert. Pumpe schnurrt wie ein Kätzchen, schaltet auch innerhalb -weiss nicht genau- 2-3 Sekunden ab und alles ist normal. Nur die Türen öffnen und schliessen nicht.

    Für mich steht fest, das ein großer Unterdruck vorhanden ist, deshalb zieht es die Pins auch immer fleißig wieder runter. Daraus schliesse ich, dass das System nicht wirklich leckt, denn dann könnte sich der Unterdruck auch nicht halten. Was ich jetzt aber nicht so richtig verstehe, warum kann die neue Pumpe nicht so weit einen Druck aufbauen um die Dinger hochzudrücken?

    Mir fehlt irgendwie jetzt die Logik :] , warum das nicht funktionieren soll... Oder was hier jetzt das Problem sein könnte...

    Ich hoffe ihr habt eine Idee!

    Viele Grüße...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 w168012002, 20.12.2011
    w168012002

    w168012002 Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    59
    Marke/Modell:
    W168 A170CDI 1/2002
    das ganze wird wohl weniger ein Problem der Unterdruckpumpe sein, als viel mehr ein Problem in der el. Ansteuerung de Pumpe.

    da gibt es generell mehrere Möglichkeiten:

    - Kabelbruch in der Fahrertür

    - defekt im Funkempfänger (= KI)
     
  4. #3 Discotizer, 20.12.2011
    Discotizer

    Discotizer Elchfan

    Dabei seit:
    20.12.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Da kann ich Dir jetzt nicht ganz folgen, denn eigentlich funktioniert ja alles:

    - Fernbedienung tut

    - Lichter blinken

    - Pumpe arbeitet einwandfrei (in beide Richtungen)

    Wenn man die Tür manuel mit dem Schlüssel auf schließt, dann muss man den Schlüssel gedreht halten und sofort am Griff ziehen damit man Sie aufbekommt. Sonst zieht sich der Pin gleich wieder runter.

    Man kann ihn auch nicht festhalten (außer man hat Schraubzwingen-Finger)...

    I have noch fu.....ing idea. Ich würde noch ein wenig rumprobieren, wenn es nicht schon den ganzen Tag schneien würde und mir die Griffel abfrieren...
     
  5. #4 Peter54, 20.12.2011
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    Ich würde mal raten, Schlossmechanik eingefroren. :whistling:
     
  6. #5 Mr. Bean, 22.12.2011
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Genau das ist mir auch schon mal wegen eingefrorenem Gestänge passiert. Nicht am Elch, aber am Audi. Hier war das Gestänge über einen Schaumstoffdämpfer am Blech festgefroren. Der innere Türöffner stand dann auf Dauerauf.
     
Thema:

Mal wieder die Zentralverriegelung...

Die Seite wird geladen...

Mal wieder die Zentralverriegelung... - Ähnliche Themen

  1. wieder mal neuer TÜV Fazit ...

    wieder mal neuer TÜV Fazit ...: Nach vergessen / Wiederauffinden des Paassworts mal wieder eine Rückmeldung. 1.) Für den Vaneo CDI gab es gerade neuen TüV *elch* *thumbup* mit...
  2. Will mal zeigen, wie man ein Auto kaufen kann, das keine Probleme macht

    Will mal zeigen, wie man ein Auto kaufen kann, das keine Probleme macht: Ich fahre seit 11/15 einen BMW X1 20d/A mit Vollausstattung für 30400 Euro gekauft. Der Wagen hat jetzt 31000km und noch nie eine Reparatur auch...
  3. Nochmal zum Steuergerät Zentralverriegelung

    Nochmal zum Steuergerät Zentralverriegelung: Hallo Leute, nachdem ich seit Jahren dankbarer und stummer Leser des Forums bin, habe ich mich nun doch angemeldet, da ich für ein spezielles...
  4. Fensterhebermotor knistert 2 mal, dann hängt das Teil

    Fensterhebermotor knistert 2 mal, dann hängt das Teil: Also: Parkhaus Siuation. Reinfahren, Fenster runter ...es knistert was in der Tür, aber es geht. Rausfahren Fenster runter, es knistert , aber...
  5. Problem mit FFB für die Zentralverriegelung?!

    Problem mit FFB für die Zentralverriegelung?!: Hallo erst einmal in die Runde ich bin neu hier, ich habe mir vor zwei Wochen einen älteren Elch gekauft: W168 Bj 1999 A170 CDI für unschlagbare...