Mal wieder Kupplung...

Diskutiere Mal wieder Kupplung... im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Zusammen, habe meinen Elch gerade mal 1,5 Monate, A170 CDI BJ 99 mit Km 83.000 und Schaltgetriebe und nun rutscht die Kupplung. Habe auch...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 NicoVeloce, 17.01.2006
    NicoVeloce

    NicoVeloce Elchfan

    Dabei seit:
    06.12.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW D´village
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Hallo Zusammen,

    habe meinen Elch gerade mal 1,5 Monate, A170 CDI BJ 99 mit Km 83.000 und Schaltgetriebe und nun rutscht die Kupplung.
    Habe auch einiges hier schon gelesen über das Thema und wenn ich an den Preis denke dann wird mir übel...
    Hätte ich vorher gewußt das die bei dem Modell so bescheiden sind und einige hier schon alle 40.000 km- 60.000 km die Kupplung wechseln hätte ich mir den Elch nie im Leben geholt. Da wäre ich im Angesicht des Preises mit einem Benziner günstiger unterwegs. Nun ja, zu spät!

    Nun meine eigentliche Frage.
    Wenn ich nun die Kupplung mache, empfielt es sich eine Originale zu nehmen (die scheinen ja nicht der Bringer zu sein) oder eine aus dem Zubehör (Markenhersteller wie Sachs oder so)?
    Hat da jemand Erfahrung? Wenn ja welche Marke soll ich nehmen?

    Gruß
    Nico
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 17.01.2006
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.792
    Zustimmungen:
    851
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Die Frage ist vor allem:

    Baut DC mitlerweile andere, haltbarere Kupplungen ein, oder immer noch die gleichen, unterdimensionierten?


    Bei letzterem brauch ich wohl nicht zu erwähnen, was ich dann von DC halte ...
     
  4. baddy

    baddy Elchfan

    Dabei seit:
    18.12.2003
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Hallo,

    ich hatte auch bei 36000Km eine neue Kupplung gebraucht. Interessant war, nicht die Kupplungsscheibe war verschlissen, sondern die Federn der Druckplatte waren müde geworden und somit war der Anpressdruck geringer. Ob nun DC zwischenzeitlich andere Druckplatten verbaut? Keine Ahnung. Auch habe ich gehört, das zwei verschiedene Versionen von Kupplungen verbaut werden. Wenn man die winzige Kupplung mal im Original gesehen hat, wundert man sich eh daß das funzt. Meine erste Kupplung hat DC auf Kulanz ersetzt. Sollte das nochmal passieren, werde ich mich anderweitig nach Ersatz umsehen. Bosch soll angeblich auch Kupplungen bei der A-Klasse tauschen und dafür den Motor nur absenknen und nicht komplett ausbauen, so wie bei DC. Die Informationpolitik von DC ist leider unter aller Sau und hier im Forum kann offensichtlich auch niemand erschöpfend Auskunft geben. Ich bin aber bislang mit meinem Elch sehr zufrieden und sollte sich wieder die Kupplung verabschieden, werde ich eben den 1000er investieren und weitersehen. Auch andere Fahrzeugmarken haben ihre Macken.

    Schöne Grüße.....Georg
     
  5. tomek

    tomek Elchfan

    Dabei seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    auch meine kupplung hatte nach ca 40 tkm keine lust mehr.
    sie wurde dann komplett mit allen kosten auf kulanz gewechselt. (angeblich gegen eine modifizierte)
    nun nach weiteren 40 tkm verweigert die zweite ihren dienst!
    jetzt fahre ich so weiter bis es nicht mehr geht, die kulanz wurde natürlich abgelehnt!
    habe ziemlich lange drum gekämpft wollte, dass sich dc wenigstens zum teil an den kosten beteiligt, denn so eine schwache kupplungsscheibe ist doch eine zumutung! das ging dann richtig in die hose, ich soll mich glücklich schätzen, (so wurde mir geschrieben) dass die erste kupplung überhaupt gezahlt wurde und jetzt soll ich endlich ruhe geben!
     
  6. jogi

    jogi Elchfan

    Dabei seit:
    24.12.2002
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Marbach/Neckar
    Marke/Modell:
    A 160 Avant
    Hallo baddy,

    dass Bosch die Kupplung tauscht ohne den Motor auszubauen, ist nur bedingt richtig, hier kommt es darauf an, ob das Fahrzeug einen einteiligen- oder zweiteiligen Integralträger hat.

    Der zweiteilige Integralträger wurde bis Mopf 2001 verbaut, ab Mopf einteilig.

    Beim Integralträger bis Mopf, wird der Motor nach Ausbau der linken Hälfte des Integralträger´s, so weit abgelassen, bis das Getriebe frei wird und somit ausgebaut werden kann.

    Dies ist seit Mopf leider nicht mehr möglich und deshalb muss der Motor, samt Integralträger ausgebaut, vom Integralträger abgebaut und dann das Getriebe abgeflanscht werden.

    Gruß Jogi
     
  7. #6 Elchvater, 19.01.2006
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum
    wie jogi es gesagt hat, bis Mopf 2001 war Kupplung erneuern 93 AW und die Mopf dürfen 127 AW bezahlen.

    *ironie* sind ja nur 34 AW mehrkosten

    Stand 2004

    Kupplung erneuern

    127 AW X 6,32 Euro = 802.64 Euro
    T Kupplung 236,50 Euro

    Plus 16% = 1205,40 Euro


    Gruß
    Dietmar
     
  8. baddy

    baddy Elchfan

    Dabei seit:
    18.12.2003
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Oh Sch......... war nix mit Motorabsenken, ich habe einen Mopf.

    Aber herzlichen Dank für die Info

    Gruß....Georg
     
  9. #8 mikevandyke, 26.01.2006
    mikevandyke

    mikevandyke Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Hi!

    Folgendes: ich hatte bei ca. 85.000 km eine rutschende Kupplung bei meinem W168er 170 CDI VorMoPf. Nachdem ich keine Lust hatte sie zu tauschen oder zu lassen, dachte ich mir ich versuchs mal so lange wie möglich rauszuzögern...und siehe da, mein Trick hat (bei meinem Baby) funktioniert. Ich bin einfach sanft mit der Kupplung umgegangen für ca. 1000 km, d.h. mit wenig Drehzahl angefahren, sanft gekuppelt, nie mehr als ca. 70% Gasanteil, denn bei Volllast rutscht ja die Kupplung durch, da nicht mehr genügend Reibung aufgebracht werden kann, um den Kraftschluss der Kupplung zu ermöglichen. Seitdem sind 5000 km vorbei, selbst bei derber Beschleunigung nie wieder aufgetreten seither. Da ich mal in der Kupplungsentwicklung von Sachs ein Praktikum gemacht habe weiss ich, dass zu hohe Belastung der Kupplung einen Reibwertabfall an der Oberfläche des Belages hervorrufen kann, wenn man die Kupplung dann schont erholt sie sich meistens wieder! Also erst mal abwarten würde ich sagen.
    Gruß,

    Mike
     
  10. #9 NicoVeloce, 27.01.2006
    NicoVeloce

    NicoVeloce Elchfan

    Dabei seit:
    06.12.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW D´village
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    @Mike

    komischerweise ist das bei meinem Elch auch erstmal wieder gut.
    Bin auch erstmal sanft gefahren und siehe da: Die Kupplung packt wieder.
    Bin mal gespannt wielange...
     
  11. #10 Micha1976, 27.01.2006
    Micha1976

    Micha1976 Elchfan

    Dabei seit:
    24.11.2004
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW, Herrenberg
    Marke/Modell:
    170 cdi BJ 2000
    So habe ich es auch gemacht, ab ca. 85.000 km fing die Kupplung an
    durchzurutschen.
    Habs erst sanft probiert, es ging ne Weile gut (5.000 km)
    Dann fing es wieder an. Auf dem Weg zur Niederlassung (wollte dort
    um Rat fragen), war es so schlimm, dass die Kupplung bald in jedem
    Gang rutschte.
    Vor lauter Wut über das scheiss Auto bin ich dann im 5. Gang angefahren
    und habe die Kupplung so übel misshandelt wie kein Mensch zuvor.
    Komischerweise war danach wieder für ein paar tausend km Ruhe.
    Bei 105.000 km liess ich die Kupplung dann tauschen, da ich weder Lust hatte
    die ganze Zeit schonend mit der Kupplung umzugehen, noch
    das Auto zu plagen.
    Mittlerweile bin ich bei 138.500 km, Kupplung ist noch in Ordnung.
    Bin aber schon gespannt, wann es wieder los geht.

    Micha
     
  12. tomek

    tomek Elchfan

    Dabei seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    tja, auch ich fahre seit mehr als 10 tkm mit rutschende kupplung (115 tkm und es ist natürlich schon die zweite)
    bei schonnender fahrewise geht es gut aber wenn ich mal wider auf der landstrasse einen traktor vor mir habe und es geht auch leicht berghoch, ist es wie ein russisches roullet, schaffe ich zu überholen oder....
     
  13. #12 Elchvater, 29.01.2006
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum
    *ironie* *ironie* *ironie* *ironie*

    macht euch mal keine sorgen wegen der Rutschenden Kupplung , immer schön rutschen lassen und die Schwungscheibe nimmt so eine Blaue Farbe an,
    manche sagen, Ausgeglüht
    und nun noch mehr *ironie* *ironie* *ironie* die Schwungscheibe ist ganz Preiswert, die soll nur bei 400 Euro kosten, brauchte ich bei der zweiten Kupplungserneuerung auch.


    Dietmar
     
  14. #13 mikevandyke, 31.01.2006
    mikevandyke

    mikevandyke Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Mahlzeit...(mein Lieblingsunwort)

    Das ist natürlich klar, wenn sich die Kupplung nicht mehr einkriegt dann auf jeden Fall wechseln, Schwungscheibe geht ja auch drauf wenn der Belag fertig ist und die Nieten schön drauf schleifen...
    Aber wenn sie wieder greift kann man ja weiterhin fahren. Das doofe ist halt, dass seit der Einführung der automatischen Nachstellung es leider nicht mehr an der Pedalstellung zu erkennen ist, wann die Kupplung mal dran ist, mit meinem alten 2er Golf war das einfacher. Leider gibt es keinen Verschleißsensor an der Kupplung.

    Mike
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 the_saint, 31.01.2006
    the_saint

    the_saint Elchfan

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das erste mal fings bei 42tsd km an( Vaneo cdi1,7mit AKS).Kulanz abgelehnt trotz Scheckheft und bei DC gekauft.
    Mal rutschte es,mal wieder nicht.Verkauft mit 76 Tsd km,war nach 3 Tagen vom Hof,immer noch mit der selben Kupplung.(Historie war bekannt).
    Scheint leider normal zu sein.
    Gruss
    Markus
     
  17. #15 hansfranz, 03.03.2006
    hansfranz

    hansfranz Elchfan

    Dabei seit:
    08.01.2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    170CDI L
    Ich habe gewonnen, denn bei meinem Bj. 2004 mußte schon bei 15TKM die Kupplungsscheibe gewechselt werden. Ich hatte Probleme, den Rückwärtsgang einzulegen. Zum Glück noch Garantie. Nun habe ich eine neue Kupplungsscheibe und werde es mal weiter beobachten. Das mit 127AW kommt hin.
     
Thema: Mal wieder Kupplung...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 kupplung wechseln kosten

    ,
  2. günstigster preis kupplungswechsel w168

    ,
  3. wie geht der kupplungsausbau bei mercedes b klasse

    ,
  4. a klasse w168 kupplung rutscht,
  5. kupplung wechseln a 170 cd,
  6. Kupplung wechseln bei bosch
Die Seite wird geladen...

Mal wieder Kupplung... - Ähnliche Themen

  1. Fahrradheckträger: Ich brauche mal Unterstützung

    Fahrradheckträger: Ich brauche mal Unterstützung: Moin die Herrschaften, ich habe einen original MB Fahrradträger für meinen W168 geschenkt bekommen. Alledings habe ich, erst zu Hause,...
  2. Srs Leuchte mal ja mal nein... 1.6 Family 2005

    Srs Leuchte mal ja mal nein... 1.6 Family 2005: Hallo zusammen, haben seit ein paar Wochen einen Vaneo BJ 2005 als Family mit 1,6 Als wir ihn gekauft hatten war die Srs Lampe oft an... Ging...
  3. A 168 springt mal an mal nicht

    A 168 springt mal an mal nicht: Mahlzeit Ich verzweifel langsam an dem Elch -.- Es handelt sich um einen A140 manuelle Schaltung. Vor ca. einer Woche ließ sich der Wagen...
  4. W168 mal wieder das Automatikgetriebe

    W168 mal wieder das Automatikgetriebe: Wir haben ein Elch- Bj 2000, A160 mit Automatikgetriebe. Baumuster 168033. Getriebenummer 722700. Leider hat das Getriebe einen kleinen Haken...
  5. A170CDI wassergekühlte Lima in einem Jahr 3 mal defekt

    A170CDI wassergekühlte Lima in einem Jahr 3 mal defekt: Also: Mir fehlt hier ein Jammerfred. Vor weniger als einem Jahr (3.16) ging die Serienvaleo (wassergekühlt) über den Jordan. Es wurde ein...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.