(mal wieder) - Motor springt nicht an!

Diskutiere (mal wieder) - Motor springt nicht an! im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Elchfans! ...heute folgendes Szenario: Gegen Mittag bin ich mit meiner Frau nach Lübeck und habe dort auf dem Parkplatz eines...

  1. #1 platten-spieler.de, 07.05.2019
    platten-spieler.de

    platten-spieler.de Elchfan

    Dabei seit:
    15.12.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Webshop für Plattenspielernadeln und Tonabnehmersy
    Ort:
    Mölln/SH
    Marke/Modell:
    A 160 - W-168
    Hallo Elchfans!

    ...heute folgendes Szenario:
    Gegen Mittag bin ich mit meiner Frau nach Lübeck und habe dort auf dem Parkplatz eines Einkaufzentrums geparkt. Nebenbei - was mir übrigens "beim googeln" aufgefallen ist, ist daß bei fast sämtlichen Elchen auf Supermarkt und/oder Baumarktparkplätzen Zündungsschwierigkeiten aufgetreten sind!


    Seit längerem springt unser Elch immer beim 2. Anlassen auf Schlag an. Auch ohne viel Gas.
    Das habe ich eigentlich immer auf eine imaginäre Luftblase in der Spritzufuhr geschoben.
    Doch Heute kein Anspringen beim 2. Anlassen! Beim 3.okay!.. - war da aber etwas gequält.
    Nun gut. Problemlose Fahrt ohne irgendwelche Aussetzer, Absäufer,.. o.ä.

    Dann hat das Auto ungefähr 2 Stunden gestanden, als wir nach Hause fahren wollten... - "Pustekuchen"!
    Anlasser dreht kräftig, aber er zündet nicht! Nicht ansatzweise. Bischen gewartet - Problem bleibt. Mehrfach.
    Dann ADAC gerufen. Mein Lob an den "gelben Engel" - war in unter einer Stunde da und hat sich telefonisch vor Ort gemeldet, so daß wir nicht am Auto warten mußten. Klasse!!

    Ihm kurze Fehlerbeschreibung gegeben (o.O.) und er hat einmal Startpilot eingesprüht und der Wagen lief.
    Ich habe auf dem Nachhauseweg vermieden, anzuhalten und auch wenn, ständig mit dem Gas gespielt, aber eigentlich hatte er aber auch keine Ambitionen, auszugehen.

    Zuhause nach wieder etwa 2 Stunden mal losgefahren zum Autoteilemann und Startpilot gekauft.
    Seither (noch) alles gut.


    Zuvor noch hatte ich schon angefangen zu googeln und bin hier auf div. Artikel gestoßen, die eben dieses Thema abhandeln.
    Ich habe dabei einige mögliche Fehlerquellen notiert, die vornehmlich vom "Funki" aufgeführt wurden (an dieser Stelle meinen Dank für Deine Mühe, Geduld und Engagement!):

    1.+ 2. - Nockenwellensensor und Kurbelwellensensor.
    Manchmal bekommt man den Eindruck, es sei das selbe Teil - dann wieder nicht. Es wird/sie werden dann auch als "OT-Geber" bezeichnet

    3. die zwei Haupt-Motorstecker zusammen mit dem zugehörigen Kabelbaum, Sicherungen und Relais.

    4. Zündschloß

    5. Benzinpumpe

    Die anderen Möglichkeiten möchte ich (weitgehend) ausschliessen:

    - Batteriespannung. Die Batterie ist zwar alt, aber kräftig am drehen, so daß auch nach ~20 Startversuchen noch keine Ermüdung zu erkennen ist.

    - Das Zündrelais hatte ich vor etwa einem halben Jahr schon ausgetauscht, was übrigens den anderen (vielleicht aber auch dem selben) Fehler nicht behoben hatte.


    Hab ich was vergessen?

    zu 1.+2. - Halte ich für sehr gut möglich. Allerdings finde ich die Sensoren nicht wirklich. Wo sitzen sie? Was muß ich alles abbauen, um sie zu finden/dranzukommen? In welchem "Planquadrat" finde ich sie?
    Planquadrate.jpg

    zu 3 - Nach fest kommt ab! Ich trau mich nicht, da wirklich kräftig dran zu ziehen aus Angst, ich hätte einen Mechanismus übersehen und würde etwas abbrechen... So meine Frage, wie bekommt man die beiden Stecker problemlos ab?
    Motorstecker.jpg
    Der Kabelbaum könnte auch durchgescheuert sein - wo muß ich danach suchen? Was muß ich dann alles noch abbauen?
    Batteriekasten.jpg
    zu 4 - Zündschloß - An die Lenksäule muß ich sowieso demnächst ran, um den Fernlicht-Schalter zu reparieren/ersetzen. Da dieser ziemlich spinnt, halte ich es für gut möglich, daß derSterter-Schalter ebenfalls einen weg hat.

    zu 5. Benzinpumpe - ganz vielleicht, aber er läöuft ja sehr gut, wenn er läuft, aber dennoch nicht unmöglich, da mein "alter Fehler" möglicherweise auch damit zusammenhängen könnte:


    Mein "alter Fehler"

    Der Elch geht vornehmlich an der Ampel im Leerlauf aus, was er am liebsten im hamburger Berufsverkehr macht.
    Das aber nur sporadisch und mit gerne mal einem halben oder einem Jahr dazwischen. Das hat er jetzt auch schon lange nicht mehr gehabt...
    Wenn er diese Macke hat, kann ich ihn mit "am Gas spielen" auch oft am drehen halten.Bei höheren Drehzahlen macht das nicht viel aus - wohl aber stottert er manchmal in diesem Modus.
    Nach etwas Standzeit springt er dann wieder problemlos an und fährt, als wäre nichts gewesen!


    Ansonsten fährt er allgemein sehr ruhig und gleichmässig. Auch heute, wenn er denn fuhr.

    Schöne Grüße,
    Andreas

    P.S.1
    Was ist das eigentlich?
    1). geht an die Unterdruckdose vom Bremskraftverstärker, aber was ist 2).?
    WasDas.jpg

    P.S.2
    Wenn ich die Batterie oder irgendwelche Stecker abziehe...
    Muß ich dann irgendetwas wieder anlernen?
     
  2. Anzeige

  3. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    2.336
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + A140 Mercedes Kassengestell + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,

    wenn ein Auto, das vorher nicht angesprungen ist, plötzlich mit Startpilot oder ähnlichen anspringt, würde ich als aller erstes die Benzinversorgung überprüfen.
    Einfach mal den Benzindruck im Motorraum messen und schon weiß man mehr. Vor allem kostet diese Prüfung nichts ( wenn man es selbst macht ).

    Klaus
     
    Obi, Heisenberg, miraculix und einer weiteren Person gefällt das.
  4. #3 Heisenberg, 08.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.05.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    5.432
    Zustimmungen:
    7.124
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Bitte, Bitte, Bitte .... änder deinen AVATAR! Da bekommt man ja Epileptische Anfälle im Linken Augenwinkel!
    Noch eine Antwort mit dem Ding und ich setze dich auf meine "Ignorieren" Liste!

    Eine einzige Antwort von mir, ....:

    Und bitte Füll auch gleich mal dein Profil Vollständig aus! Baujahr / Km Leistung / Motornummer (ersten 6 Stellen) / MT oder AT? .
     

    Anhänge:

    Obi, Schrott-Gott und miraculix gefällt das.
  5. #4 platten-spieler.de, 09.05.2019
    platten-spieler.de

    platten-spieler.de Elchfan

    Dabei seit:
    15.12.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Webshop für Plattenspielernadeln und Tonabnehmersy
    Ort:
    Mölln/SH
    Marke/Modell:
    A 160 - W-168
    Hallo Klaus,
    ...das hat mich auch stutzig gemacht, daß er mit Startpilot ansprang!
    Der gelbe Engel war aber schon wieder weg, bevor er mir das erklären konnte...
    Benzindruck messen ist müßig - der Fehler tritt ja nur sporadisch auf und jetzt
    (ich will es nicht beschreinen), läuft er wieder normal und springt beim zweiten
    Schlüsseldreh gleich an (wie er es seit Jahren tut).

    So will ich (mal wieder) ein paar Teile wechseln, die hier zumindest mitverantwortlich
    sein könnten (die Wellen-Sensoren und den Zündschalter erstmal).
    Und die Kontakte auch alle mal abziehen und reinigen/einsprühen.

    Hallo Heisenberg,
    mein Avatar bleibt! Wenn es Dich stört, setze mich doch auf Deine "Ignorierliste".
    Immerhin habe ich den händisch selbstgebaut und nicht einfach nur ein Foto
    (oder was im Netz zusammenkopiertes) genommen und ich nutze ihn in allen
    Foren, in denen ich mitschreibe. Sorry.

    Der Link den Du mir geschickt hast, funktioniert nicht, da da wohl irgendein
    Experte Sonderzeichen im Dateinamen benutzt hat... Dennoch danke dafür!

    Mein Profil habe ich natürlich eben vervollständigt. Hätte ich auch selbst drauf
    kommen können. Asche auf mein Haupt!


    Mit meinen Fragen bin ich hier leider nicht wirklich weitergekommen (wo finde
    ich die Sensoren, wo geht der Kabelbaum durchs Chassisblech und was muß
    ich dafür alles abbauen, gibt es einen Trick, die Haupt-Motorstecker abzuziehen
    und die beiden P.S.-Fragen natürlich auch.
    ...ich denke, mein Text ist einfach mal wieder zu lang!

    Schöne Grüße,
    Andreas
     
  6. #5 displex, 09.05.2019
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    Kraichgau
    Ausstattung:
    Mopf Classic lang silber ca. 200tkm, man. Schaltung, man. Klima,
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    Es gibt halt zig Fehlerquellen bei nicht oder schlechtem Anspringen
    mal die die vermutlich am ehesten in Betracht kommen

    Kontaktplatte Zündschloss
    Relais Kraftstoffpumpe -> erneuern!!


    dann
    Relais Anlasser
    Massekabel Anlasser und Generator
    Anlasser selbst
    Wegfahrsperre
    Schlüssel


    Hast du Fehlercodes auslesen lassen?
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  7. #6 Schrott-Gott, 09.05.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.948
    Zustimmungen:
    2.472
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Falsche Schlussfolgerung:
    Der Benzindruck kann genau diesen Fehler verursachen - seit Jahren !
    1. Weil der Filter zu ist
    2. Weil das Rückschlag- (Rücklaufverhinderungs-) Ventil defekt ist.
    Auch das sieht man beim Benzindruck messen - nach dem Abstellen fällt der Druck sehr schnell.
    3. Weil der Druck unter 3 bar ist. (Pumpe verschlissen).
    Ein Messgerät kostet ca. 20 Euro.

    Aber Du kannst - statt Fehlerdiagnose - auch gerne (wie heute üblich) auf Verdacht Teile tauschen ... .
     
    Peter54, displex und doko gefällt das.
  8. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    2.336
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + A140 Mercedes Kassengestell + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby

    Vor so viel geballtem Halbwissen ziehe ich den Hut und bin raus.

    Klaus
     
    Peter54, Schrott-Gott, Heisenberg und einer weiteren Person gefällt das.
  9. #8 Heisenberg, 09.05.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    5.432
    Zustimmungen:
    7.124
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Gerade geschehen.
    Hast du noch Windows 95? Obwohl ist mir auch egal.
    Nutze die Suchfunktion oder Lese dich Quer durchs Forum.

    Ich auch!
     
    displex und Schrott-Gott gefällt das.
  10. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Schrott-Gott, 09.05.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.948
    Zustimmungen:
    2.472
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    In anderen foren oder gar bei FB schreiben haufenweise komplette Volltrottel aus ihrem reichen Ergahrungsschatz - 16-jährige im 1. Lehrjahr - einen so unglaublichen Schwachsinn und werden abwertend und beleidigend, dass die Schwarte kracht.

    Nachdem ich so ein großkotziges Bubi mal bei seinem Ausbildungsbetrieb (stand ja alles in seinem FB-Profil) angeschwärzt hatte, waren alle seine posts dann plötzlich weg.
    (Seine "Tips" waren grottenfalsch und hätten den Motor kaputt gemacht).

    Hier schreiben (GsD noch) wirkliche "Könner" und Fachleute.

    Das ist oft schwierig für einen Neuling, das zu erkennen und den richtigen Umgang zu finden.
     
    Rudi_56..., displex und Heisenberg gefällt das.
  12. #10 Heisenberg, 09.05.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    5.432
    Zustimmungen:
    7.124
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Was ist FB? Fratzen Buch? :D Da bin ich alle 3 Monate mal .... wenn überhaupt.
    Und du hast Spionage Filter *LOL* Werbe Blocker und ....
    Da Lobe ich mir meine GGO (Google Geheimdienst Organisation) *ironie* Die schützt mich vor sowas :whistling: ;-)

    Das Internet wird unser Untergang sein, Ich werde es nur Leider nicht mehr Miterleben.
    Gruß
     
    Obi und Schrott-Gott gefällt das.
Thema:

(mal wieder) - Motor springt nicht an!

Die Seite wird geladen...

(mal wieder) - Motor springt nicht an! - Ähnliche Themen

  1. Motor stottert und ruckt im Niedrigtourenbereich

    Motor stottert und ruckt im Niedrigtourenbereich: Liebe Freunde, such eine mögliche Antwort auf mein Problem Habe einen A190 vor 1,5 J.gekauft mit Lauflstg. 140TKM. Seither ca. 55.TKM meist...
  2. Springt nicht/schlecht an bei Kaltspart bzw. kaltem Wetter

    Springt nicht/schlecht an bei Kaltspart bzw. kaltem Wetter: Hi, habe seit kurzem einen W168 und das Phänomen das er sehr schlecht anspringt wenn es draussen so ca. 5 Grad oder weniger hat. Der Anlasser...
  3. Anlasser dreht,springt aber nicht an

    Anlasser dreht,springt aber nicht an: Hallo Forengemeinde, zu mir, ich höre auf den Namen Günter bin 61 Jahre jung und besitze unter anderem einen W168 CDI Automatik von 2000. Ich...
  4. W168 kratzt manchmal beim Motor starten und startet nicht.

    W168 kratzt manchmal beim Motor starten und startet nicht.: Hallo Zusammen, nach dem die Servopumpe die Krafstoffpumpe und der Kurbelwellensensor erfolgreich getauscht worden sind, möchte ich mich um weite...
  5. Springt nicht an

    Springt nicht an: Hallo ich bin neu hier und habe eine Frage und zwar habe ich mir ein mercedes a klasse gekauft Bj 2001 a170 CDI das Problem was ich habe ist er...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden