Mangel ab Werk: A + B Diesel: Steuerung Automatikgetriebe

Diskutiere Mangel ab Werk: A + B Diesel: Steuerung Automatikgetriebe im T245 Allgemein Forum im Bereich B-Klasse T245 Forum; Hallo Vorsicht bei den neuen A- und B-Klasse Modelle mit Dieselmotor und automatischem Getriebe ! Dabei treten zwei Mängel auf die von Mercedes...

  1. #1 williwilli, 30.07.2006
    williwilli

    williwilli Elchfan

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Vorsicht bei den neuen A- und B-Klasse Modelle mit Dieselmotor und automatischem Getriebe !
    Dabei treten zwei Mängel auf die von Mercedes als "normal" beantwortet werden.

    1. Beim Start ist das Automatik-Getriebe immer im Modus Sport (hoher Drehzahlbereich) egal was im Display angezeigt wird (C/S). Es nützt nichts die Taste nebem dem Automatikhebel zu drücken. Es muss erst Vollgas gegeben werden dann funktioniert alles normal. Und das nach jedem Start ! Das ist wirklich kein Witz. Gemäss Aussage von Mercedes ist das so normal. Dieses Mangel wurde bereits im Schweizer Fernsehen dokumentiert !

    2. Die Leerlaufdrehzahl erhöht sich bei einer Aussentemperatur ab ca. 27 Grad auf 1000U/min. Bei einem Automaten ist das in der Stadt oder im Stau sehr unangenehm. Gemäss Mercedes ist diese Drehzahlanhebung normal !

    Ich fahre einen B200 CDI und der hat diese Mängel.

    Also, überlegt es euch gut ob ihr solch eine Motorisierung bestellt

    Kennt jemand eine Abhilfe für das Problem ?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stephen, 31.07.2006
    Stephen

    Stephen Elchfan

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemingenieur
    Ort:
    Ein Pfälzer in Bayern
    Marke/Modell:
    E220T CDI S211
    Wieso sollte Mercedes vollkommen korrekt arbeitende Technik absichtlich kaputt machen, nur weil einige mangels Fachwissen das nicht Nachvollziehen können? *kratz*

    Ich versuche mal, dir das Verhalten deines Belch zu erklären, weil die Werkstatt anscheinend nicht dazu in der Lage war:

    Die Drehzahlanhebung zu Beginn ist notwendig, um den Katalysator auf Temperatur zu bringen (Stichwort: Euro 4). Bei kurzem Vollgasfahren wird soviel Abgas durchgeblasen, dass die Elektronik nun von einer ausreichenden Katalysatortemperatur ausgeht, dann kann auch wieder das Drehzahlniveau gesenkt werden.
    Im ersten Produktionsjahr gab es einen kleinen Softwarebug, dass nach Errreichen der notwendigen Temperatur nicht immer die Aufheizfunktion abgeschaltet wurde. Das ist aber nun seit Monaten behoben und bei Mercedeswerkstätten, die die Werksanweisungen tatsächlich lesen, auch bekannt.

    Bei großer Hitze wird die Leerlaufdrehzahl leicht angehoben, damit die Klimaanlage genug Leistung bekommt.
    Ich möchte nicht wissen, welche Kommentare es gäbe, wenn die Klimaanlage an der Ampel keine ausreichend kalte Luft mehr erzeugen würde...

    Ergo: Diese Mängel an deinem Belch sind keine, sondern sogar notwendige Features um die Qualität zu sichern. Das hat dir aber auch schon Mercedes gesagt.
    Und was sollen wir jetzt machen? Ingenieure beschäftigen und den Wagen verschlimmbessern? *ulk*


    Aber sacht mal, was ist die Tage denn los? Liegt es an der Hitze, oder warum liest man hier ständig solche Beiträge? *keks*
     
  4. #3 williwilli, 01.08.2006
    williwilli

    williwilli Elchfan

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Es wäre ja schön wenn dem so wäre wie vorhin beschrieben.
    Aber:
    Das ist bei mir leider nicht nur in der Warmlaufphase so, sodern generell. Egal wie warm der Wagen ist. Das hat auch die Werkstatt gemerkt, kann aber nichts tun.
    Daher gilt: kurz Vollgas geben dann funktioniert alles normal. Nun ja, ob das auf Dauer die Lösung ist ?!

    Die meisten B-Klasse Fahrer mit dieser Motorisierung (Diesel Automat) merken den Fehler gemäss Aussage meiner Werkstatt überhaupt nicht.

    Und die Anhebung der Drehzahl von ca. 650U/min auf ca. 1000U/min ist weder notwendig noch sinnvoll da die Kühlleistung auch im Leerlauf ausreichend ist.
    Eine weitere Aussage die von Mercedes kam: Die Leerlaufanhebung ist notwendig zum besseren Durchfluss des Getriebeöls ab 27 Grad Aussentemperatur ! Wie hängen Klimanalage und Getriebeöl zusammen !

    Leider lässt sich auch das nicht abestellen oder umprogrammieren.
     
  5. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Gar nicht aber es geht um die Drehzahl und und diese hat mit Beidem zu tun.
    Stephen hat mit seiner Ausführung schon voll ins Schwarze getroffen.
    Warte nun mal ein paar kühlere Tage ab und berichte dann neu, denn wie Stephen ja bereits ausgeführt hat, nicht nur die Kaltlaufphase spielt hier mit ein, sondern auch die notwendige Leistung die z.B. die Klima bei Temperaturen wie in den vergangenen Wochen abfordert. Um diese abgefoderte Energie erzeugen zu können muss die LiMa mehr Leistung erbringen und dies kann sie nur über mehr Drehzahl - also auch nach der Leerlaufphase hat die angehobene Leerlaufdrehzahl sinn.

    Gruß
    Über
     
  6. agent

    agent Elchfan

    Dabei seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Marke/Modell:
    B200 CDI 11/06
    @ williwilli:
    Wie hat sich denn das Verhalten Deines Belchs bei den niedrigeren Temperaturen geändert?

    Die Sache mit der Leistung für den Kompressor der Klima klingt ja nachvollziehbar, aber die sollten einem das schon erklären, wenn man sich dann mal auf den Weg macht.

    Wir haben vor ein paar Wochen einen B200 CDI Autotronic bestellt, der hoffentlich in ein paar Wochen ohne Fehler abgeholt werden kann.

    Danke für ne kurze Antwort.
     
  7. #6 Monarch, 30.09.2006
    Monarch

    Monarch Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Informationssicherheit
    Ort:
    Rottweil
    Ausstattung:
    voll (Navi, Solardach, Leder, PCS)
    Marke/Modell:
    Toyota Prius III Executive
    Es soll mittlerweile ein Update geben, welches das Problem behebt. Ich habe schon einen Termin vereinbart...

    Zitat aus dem "Nachbarforum" ;):

    Und weiter:

     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Monarch, 15.10.2006
    Monarch

    Monarch Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Informationssicherheit
    Ort:
    Rottweil
    Ausstattung:
    voll (Navi, Solardach, Leder, PCS)
    Marke/Modell:
    Toyota Prius III Executive
    So, Update ist mittlerweile installiert - die hohen Drehzahlen sind jetzt Geschichte *daumen*
     
  10. fix

    fix Elchfan

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Busfahrer
    Ort:
    deutschland
    Also ich habe, und hatte noch viel mehr Probleme mit Getriebe, bzw. Automatic! Habe einen B-200 CDI Sports Tourer (Automatik).

    Mein Motor zog die Drehzahl bis ca. 4/500 Umdrehungen runter und würgte den Motor ab. Der Wandler und die Getriebeelektronic wurden laut Werkstatt getauscht. Ein Update ist mir angeblich auch aufgespielt worden.

    Damit bin ich aber nicht zufrieden! Ich möchte für astreines Geld astreine Ware und die kann mir MB leider nicht liefern, oder die wollen nicht. Jedenfalls liegt die Sache nun in den Händen von Justizia.

    In der Fa. meines Bekannten ereignete sich ebenfalls ein Problem B-200 CDI Vertreterfahrzeug 3 Jahre alt 200tkm Getriebeschaden, mal eben ca. 6000 €.

    Ein Taxiunternehmen bei mir am Ort hat B-Klasse wieder abgeschafft wegen Getriebeproblemen (Autumoatic)

    Da soll mir noch einer erzählen alles gut bei der B-Klasse, wer das glaubt den lach ich aus.

    MfG
    fix
     
Thema: Mangel ab Werk: A + B Diesel: Steuerung Automatikgetriebe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes b 200 cdi automatik probleme

    ,
  2. mercedes b 200 automatik probleme

    ,
  3. probleme automatikgetriebe b-klasse

    ,
  4. steuerung automatikgetriebe mercedes,
  5. b klasse automatikgetriebe t245,
  6. w246 220 cdi probleme,
  7. mercedes b klasse getriebe probleme,
  8. probleme automatikgetriebe b 200 mercedes,
  9. t245 b200 cdi leerlauf ruckelt,
  10. A klasse 200 cdi Getriebe Probleme ,
  11. a 200 cdi automatik probleme,
  12. mercedes b 200 cdi probleme,
  13. b 200 cdi automatik programmieren ,
  14. mb a169 probleme mit sutomstikgetriebe,
  15. mercedes a klasse w169 automatik probleme,
  16. b-klasse w246 automatik probleme,
  17. a 169 mercedes automatik probleme,
  18. b 200 cdi update
Die Seite wird geladen...

Mangel ab Werk: A + B Diesel: Steuerung Automatikgetriebe - Ähnliche Themen

  1. A 150 Bj 2007 Motorkontrollleuchte Orange leuchtet ab und zu

    A 150 Bj 2007 Motorkontrollleuchte Orange leuchtet ab und zu: Hallo Leute ich habe seit kurzem ein Problem mit meinem kleinen A 150 Bj 2007 mit knapp 105000km also keine Laufleistung !!Seit kurzem geht die...
  2. A-Klasse fährt nicht mehr

    A-Klasse fährt nicht mehr: Schönen guten Morgen! Ich hätte folgendes Problem und würde gerne eventuell Ratschläge bzw. Tipps bei der Problemanalyse willkommen heißen! Mein...
  3. Überholung Scheibenbremsen A 170

    Überholung Scheibenbremsen A 170: Hallo, in der nächsten Zeit steht bei meinem Elch der Wechsel von Bremsscheiben und Belägen an. Was für Erfahrungen habt Ihr mit den Teilen von...
  4. Klimaanlage B 200 Benzin

    Klimaanlage B 200 Benzin: Hallo Bei meinem B 200 geht die Klimaanlage seit ca. 2 Jahren nicht, diese Zeit ist das Auto mein Sohn gefahren und es hat in nicht gestört, nun...
  5. Motorentausch A 160

    Motorentausch A 160: Hallo Elchfans, ich habe zwei Elche vor der Tür stehen, einen mit kapitalem Motorschaden Bj 2001 Automatik, den Zweiten mit intaktem Motor,...