W168 Mehrverbrauch nach Wechsel des BAS

Diskutiere Mehrverbrauch nach Wechsel des BAS im A-Klasse W168 (1997-2004) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Hallo Elchfans! Seit einem Monat bin ich nun auch Fahrer des besten Autos wo gibt und nach einer (kurzen) Suche im web auf dieses tolle Forum...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 wowdihoo, 04.10.2005
    wowdihoo

    wowdihoo Elchfan

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Hallo Elchfans!

    Seit einem Monat bin ich nun auch Fahrer des besten Autos wo gibt und nach einer (kurzen) Suche im web auf dieses tolle Forum hier gestossen!

    Meine Frage:

    Kann es sein, dass der Austausch des Bremsassistenten einen Einfluss auf den Verbrauch der Kiste hat?

    Hintergrund:
    Nachdem ich den Wagen erworben hatte, leuchtete immer wieder und absolut unprovozierbar die "ESP/BAS"-Lampe auf.
    Die DC-Niederlassung, bei der ich den Wagen dann mehrfach habe fehlerauslesen lassen, meinte, der "Löseschalter des Bremsassistenten" sei defekt und der ganze BAS müsste zu diesem Zweck getauscht werden.
    Dies habe ich dann auch auf Kulanz des Händlers, bei dem ich den Elch gekauft habe, machen lassen.

    Seit diesem Vorgang allerdings verbraucht der Wagen deutlich mehr Diesel, und zwar 1-2 Liter!
    (Vorher: 4-5, jetzt 6-7).

    Wisst Ihr vielleicht weiter?

    Danke und Gruss,
    wowdihoo
     
  2. Anzeige

  3. #2 Emelfeat, 04.10.2005
    Emelfeat

    Emelfeat Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fahrer Blut- und Organtransport DRK
    Ort:
    Mainz
    Marke/Modell:
    A 160 CDI AMG
    Also ich kann Dir definitiv sagen, dass der Bremsassistent in keinster Weise was mit dem Verbrauch zu tun hat!

    Ich weiß ja nicht wie und wo Du fährst, aber meines Erachtens ist der jetzige Verbrauch absolut normal und ersterer ein bissl wenig... wie lange bist Du denn vorher gefahren, als Du nur 4-5 Liter verbraucht hast?
     
  4. #3 Torsten, 04.10.2005
    Torsten

    Torsten Elchfan

    Dabei seit:
    17.07.2003
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Konstanz am Bodensee
    Marke/Modell:
    W168, 170 CDI
    dein letzt genannter Verbrauch habe ich auch mit meinem 170 CDI. Passt.
     
  5. #4 Stephen, 04.10.2005
    Stephen

    Stephen Elchfan

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemingenieur
    Ort:
    Ein Pfälzer in Bayern
    Marke/Modell:
    E220T CDI S211
    Über wieviele Tankfüllungen hast du den Verbrauch gemittelt?
    Bei einem Monat Elchfahrerei ist es evtl. nur eine Füllung und das reicht nicht.
    Hintergrund: Der Elch lässt sich etwas schlecht betanken. Sprich, man kann nicht jedesmal wirklich gleich voll tanken. Manchmal passen bis zu 5 liter zu wenig rein. Das verfälscht dann die Berechnung erheblich.

    Vielleicht ist die nächste Tankfüllung wieder bei 5-6 Liter/100km. Das wäre dann ein guter Verbrauch.
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    423
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Über wie viele Tankfüllungen hast du das ganze denn vorher und hinterher beobachtet?
    Ich vermute eher, dass der Verbrauch sich nicht geändert hat, sondern die äußeren Bedingungen, inbesondere die Standposition des Autos beim Tanken. Da können zwischen den extremen Positionen ohne Probleme mehr als 10 Liter Differenz liegen wie viel man in den Tank hineinbekommt (beide male steht der Diesel bis oben und bewegt sich nicht mehr). Dass sich das stark auf den errechneten Verbrauch auswirkt ist klar (und um so größer wenn man den tank nicht wirklich leer fährt). Von daher kann man bei der A-Klasse (W168) den Verbrauch eigentlich immer nur über mehrere Tankfüllungen aussagekräftig beurteilen oder man hat eine gute Erfahrung was Zeigerposition der Tankanzeige und Standposition an der Tanke angeht (was bei dir aber wohl noch nicht der Fall sein kann).
    Weiterhin ist durchaus ein Mehrverbrauch, besonders im Kurzstreckenbetrieb, von ca. 2 Liter/100km zwischen Sommer und Winter zu beobachten (wobei ja noch nicht Winter ist und daher der Faktor bislang lange nicht so groß ausfallen dürfte).

    gruss
     
  7. #6 wowdihoo, 04.10.2005
    wowdihoo

    wowdihoo Elchfan

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Wow, das ging ja flott, Respekt!

    Zu meinen Tankbefüllungen (ich habe den Elch dann doch schon seit Anfang August, also zwei Monate):

    • Ich fahre täglich 90 km, fast nur Landstrasse. Dazu kommen beruflich bedingt Autobahn-Langstrecke und nette, kleine Privatausflüge.
    • Seit dem Kauf bin ich ca. 6000 km gefahren und habe immer von fast leer wieder "vollgetankt" (bis zum ersten klack), und jedesmal bin ich über 1100 km mit einer Füllung gefahren (einmal waren es sogar 1250!).
    • Weiter würde ich fast behaupten, dass ich sogar immer an der gleichen Säule der Tankstelle meines Vertrauens Diesel hineingefüllt habe, wohl auch in der gleichen Fahrtrichtung (ok, ich bin ein wenig neurotisch..).
    • Seit dem Phänomen des plötzlichen Mehrverbrauchs habe ich mein Fahrverhalten nicht geändert (oder umgekehrt).
    • Der Wagen ist nie unnötig beladen (nur meine Sporttasche, eine Wasserflasche, mein Mobilcomputer und ich).

    Es wäre mir natürlich unendlich peinlich, den spöttischen Ausdruck im Gesicht des DC-Werkstattmannes über mich ergehen zu lassen, weil ich ihm mit der BAS-Austausch-und-daraufhin-Mehrverbrauch-Theorie komme.. Nur um dann zu erfahren, dass 5-6 Liter doch auch in Ordnung sind.

    Also,
    danke schon mal für die Antworten und bis dann!
     
  8. #7 balticelch, 05.10.2005
    balticelch

    balticelch Elchfan

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dozent
    Ort:
    Timmendorfer Strand
    Marke/Modell:
    A 160 CDi MoPf
    Hallo,

    das wäre nur bei einem Bezniner vorstellbar, da dort der Druckausgleich des Bremskraftverstärkers dazu führt, dass sich die Gemischzusammensetzung ändert und folglich falsch eingespritzt wird. Beim "Überschwingen ", also der Mehreinspritzung nach Abmagerung, kommt es dann zu einem kurzzeitgen Mehrververbrauch.
    "Pumpen" mit dem Bremspedal wird deshalb auch gern als Fehleraufschaltung bei der AU Otto benutzt - jedenfalls von Mechanikern, die kurz einen Fehler provozieren wollen und dann nachweisen wollen, dass der Regelkreis arbeitet, indem sie mit dem Pumpem wieder aufhören (Trick, um eine defekte Lambda-Sonde zu kaschieren).
    Für den Diesel ist das eigentlich schwer vorstellbar, da er eben nicht über einen Regelkreis verfügt. Zumindest ist mir nicht bekannt, dass der 168ér CDI in irgend einer Form über einen Abgassendsor verfügt.
    Folglich gibt es auch keinen Zusammenhang zwischen BAS und Gemischzusammensetzung. Wird allerdings häufiger das ASD oder ESP angesteuert, so muss häufiger der Druckspeicher nachgefüllt werden, was wiederum zu einer Motormehrbelastung führt. Die angegebene Pumpenleistung steht aber in keinem Verhältnis zu dem von Dir genannten Mehrverbrauch.


    Balticelch


    Balticelch
     
  9. #8 BlackElk, 05.10.2005
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    ...also hast du (rein rechnerisch) erst 6 mal getankt *kratz*

    Ich hab zwar einen Benziner, aber ein ähnliches Phänomen; nach dem Kauf hatte der Elch einen ziemlich niedrigen Verbrauch, der sich aber innerhalb der ersten 10-20 Betankungen um gut 2 Liter erhöht hat und seitdem (relativ) konstant ist.

    Ich bemerke auch, daß die Füllmenge sehr stark von der Zapfsäule abhängt, d.h. wie das Fahrzeug steht, wann die Zapfpistole abschaltet, etc.

    Richtig vergleichbare Ergebnisse bekommst du wirklich nur, wenn du immer an derselben Zapfsäule, wenn möglich bei denselben Temperaturen (was wohl schlecht gehen wird) tankst; ansonsten kannst du nur über mindestens 10 Betankungen mitteln.........
     
  10. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 wowdihoo, 06.10.2005
    wowdihoo

    wowdihoo Elchfan

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Ich muss ja zu meiner Schande gestehen, dass ich mich mit Autos so überhaupt gar nicht auskenne.

    Laut Aufkleber an der Fahrertür sollte der nächste Ölwechsel bei 70.000 km durchgeführt werden.
    Ich bin jetzt kurz vor dieser Marke: Meint ihr, ein vorzeitiger Wechsel könnte vielleicht den vermeintlichen Mehrverbrauch wieder senken?

    Und sollte ich überhaupt einen Ölwechsel machen, denn die "Werkstattschlüsselanzeige" im Display zeigt noch 190 Tage an?

    Verwirrt,
    wowdihoo
     
  12. #10 BlackElk, 06.10.2005
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    Ölwechseltermine sollte man, gerade beim Diesel, nicht versäumen.
    Muß ja nicht bei DC sein, ATU tuts auch.

    Beim Assyst dann darauf hinweisen, daß das Öl bereits gewechselt wurde, damit die das nicht unnötigerweise nochmal machen.

    Normalerweise hat der Elch einen Ölqualitätssensor, dessen Daten in die Berechnung des Assyst-Termins eingehen, so daß man nicht unbedingt nach der Kilometerleistung gehen kann..............aber du weißt ja nicht, was der Vorbesitzer gemacht bzw. unterlassen hat...........Ölwechsel kann nie schaden, aber eine deutliche Verbrauchssenkung wirst du wohl nicht erreichen.
     
Thema:

Mehrverbrauch nach Wechsel des BAS

Die Seite wird geladen...

Mehrverbrauch nach Wechsel des BAS - Ähnliche Themen

  1. W169 Besseres Licht für den Elch - Wechsel der H7 Leuchtmittel

    Besseres Licht für den Elch - Wechsel der H7 Leuchtmittel: Nach langer Recherche im Internet habe ich mich für diese Birnen entschieden:: General Electric Megalight Ultra +90% H7 Die Lebensdauer ist mit...
  2. W168 Ablendlicht geht auch nach Wechsel nicht

    Ablendlicht geht auch nach Wechsel nicht: Servus zusammen, ich bin der Neue :D Ich lese schon das ein oder andere Jahr hier mit, aber jetzt wollte/musste ich mich doch mal anmelden. Meine...
  3. Mehrverbrauch Winterreifen?

    Mehrverbrauch Winterreifen?: Hi Leute, um wieviel steigt der durchschnittliche Spritverbrauch wenn ich dauerhaft mit Winterreifen fahre? Bitte keine Diskussion über den Sinn...
  4. W169 Heisses Rad, Mehrverbrauch und keine Ursache???

    Heisses Rad, Mehrverbrauch und keine Ursache???: Hallöle. folgendes Problem: Auf unserer Urlaubsfahrt mit leichtem Caravan (750kg) ergaben sich zweierlei Verbräuche: Auf der Hinfahrt ca. 9,5l /...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden