mein A160 - vor 1,5 wochen gekauft

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von natascha, 25.05.2012.

  1. #1 natascha, 25.05.2012
    natascha

    natascha Elchfan

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ulm
    Marke/Modell:
    A160 - Bj. 2000 - 97' km
    hallo zusammen,

    ich hoffe jemand von euch kann mir schnell weiterhelfen.

    ich habe mir vor 1,5 wochen einen gebrauchten a 160 classic mit schaltgetriebe zugelegt. 96.000 km, baujahr 09/2000, ehemals mietwagen (wollte ich eigentlich nicht, aber ging finanziell nicht anders)

    vor dem gebrauchtwagenkauf habe ich erstmal einen check durchführen lassen. beim auslesen kam als ergebnis "sporadischer fehler: nockenwellensensor". es hieß halb so wild. wie der teufel es so will, ging gleich am ersten tag nach der fahrzeug anmeldung die motorkontrollleuchte an. adac ergebnis: nockenwellensensor und kupplungssensor.

    heute habe ich den wagen in die werkstatt gebracht (direkt zu mb, da nur 10-20 eur teurer als der wettbewerb) und vorhin kam der böse anruf.

    die haben den nockenwellensensor ausgebaut und das ding ist verschmort! laut mb etwas noch nie dagewesenes ... haben sie anscheindend so nicht gesehen?! sie können es sich auch nicht erklären, woher es kommen könnte. erst müsse eine fehlersuche gemacht werden. diese kostet mich aber mind. weitere 100-200 euro.

    nun meine frage:
    - kennt jemand dieses phänomen?
    - soll ich das auto wieder zurückgeben?
    - ist das ein anzeichen, dass noch viel mehr im argen liegt?

    ich lasse heute abend den adac nochmals zu mb auf den parkplatz kommen, mal sehen, was er sagt ... ich bräuchte aber dringend meinungen und erfahrungen, was ich nun tun soll. mich von dem liebgewonnenen auto trennen, obwohl ich noch keine 5 km damit gefahren bin oder eine reparatur und fehlerrecherche wagen?

    vielen dank im voraus
    ps: ein einfaches "das habe ich ja noch nie gehört" tuts für den anfang erstmal auch :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 25.05.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    natascha gefällt das.
  4. thei

    thei Guest

    Hi,

    Also wenn das Ding verschwort ist, würd ich sagen das du irgendwo einen Kurzschluss bzw. Kabelbruch hast. Entweder direkt im Sensor oder etwas außerhalb.
     
    natascha gefällt das.
  5. #4 Scanner, 25.05.2012
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    such dir ein anderes fahrzeug, wer weiss was da noch los ist.
     
    natascha gefällt das.
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Wenn es die Möglichkeit gibt es zurückzugeben, dann mach das.

    gruss
     
    natascha gefällt das.
  7. trias

    trias Elchfan

    Dabei seit:
    17.10.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Standardantwort beim Mercedes,,also mein Herr so etwas hatten wir noch nie..unglaublich wir koennen uns das nich erklaeren..bla bla bla usw.dummes Geschwaetz!Ich fahre die A klasse gerne aber es ist einfach kein ausgreiftes Fahrzeug..mir sind schon so viele Dinge kaputtgegangen{z.B.das erste mal seit dem ich Auto fahre ist mir der Kombischalter dahin..ueber Probleme mit dem Schiebedach und Schlammablagerungen gar nicht zu reden..alles in allem habe ich das Gefuehl das Auto sei nicht ausgereift auf den Markt gekommen} die einfach mit so einem renome nicht einhergehen!
     
    natascha gefällt das.
  8. #7 natascha, 26.05.2012
    natascha

    natascha Elchfan

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ulm
    Marke/Modell:
    A160 - Bj. 2000 - 97' km
    hallo zusammen,

    vielen dank für die ersten rückmeldungen. ich war gestern abend einfach zu ko noch zu antworten.

    mit dem händler, bei dem ich das auto gekauft habe, hatte ich ausgemacht, dass ich den schaden in der werkstatt meiner wahl reparieren lasse und er die kosten übernimmt. deswegen habe ich ihm das auto nicht wieder auf den hof gestellt. es konnte ja keiner ahnen, dass beim ausbau des nockenwellensensors so eine böse überraschung kommt.

    der adac war dann gestern abend auch vor ort (tolles bild: adac vor mb-gebäude) und er meinte, dass er dass in seinen 22 jahren so auch noch nicht gesehen hat ... nockenwellensensoren gehen beinah täglich kaputt, einen hat er mal gesehen, der von der kupplung geschliffen wurde und deswegen verschmort ist, aber das hätte beim fahren deutlich auffallen müssen. er hatte auch keine idee warum und weshalb ... :(

    jetzt habe ich mit dem händler ausgemacht, dass er das auto zu sich schleppt und den fehler sucht und hoffentlich behebt.

    @ an alle die geschrieben haben, ich solle das auto wieder zurückgeben: sind es nur vermutungen, dass noch mehr im argen liegt oder kann man schon relativ sicher gehen, dass da noch mehr kommt? habe das auto wie gesagt, vor dem kauf beim tüv durchchecken lassen und für seine 12 jahre steht er noch relativ gut da. es war auch ne lange suche und ich habe ehrlichgesagt nicht so große lust wieder von vorne anzufangen, die nadel im heuhaufen zu suchen ... oder ist das bescheuert?!

    @thei: was könnte denn drum herum schaden genommen haben? liegt der berüchtigte kabelbaum dort in der nähe oder steuergerät oder sonstiges?

    @trias: danke :) habe auch eher den eindruck, dass der schöne schein trügt. hast du deinen auch gebraucht gekauft? in welcher dimension hattest du schon reparaturen?

    @alle: da im fehlerspeicher der nockenwellensensor als sporadischer fehler aufgetaucht ist - kann das durchschmoren dadurch passiert sein, dass den bisher keiner der vorbesitzer hat reparieren lassen?

    bin gerade bei der arbeit, aber heute abend kann ich ein bild des miststücks hochladen
    in meinem nächsten leben werde ich mechatroniker
     
  9. #8 natascha, 26.05.2012
    natascha

    natascha Elchfan

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ulm
    Marke/Modell:
    A160 - Bj. 2000 - 97' km
    woher? warum? weshalb?
     

    Anhänge:

  10. thei

    thei Guest

    Hi,

    Da der Sensor vorne verschmorrt ist, würd ich sagen das der Sensor selbst defekt ist.
     
    natascha gefällt das.
  11. #10 natascha, 26.05.2012
    natascha

    natascha Elchfan

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ulm
    Marke/Modell:
    A160 - Bj. 2000 - 97' km
    hi,

    danke fürs antworten! das klingt ja dann halb so schlimm. auswechseln und gut is ... :) ich drücke mal die daumen, dass dem so ist.

    könnte was anderes durch den brand noch beschädigt sein, ich habe irgendwas von ventilklappe etc. gehört?!
     
  12. M.atze

    M.atze Guest

    Der Nockenwellengeber hat ein wenig Elektrik enthalten.
    Anscheinend hat die Elektrik einen Kurzschluss gehabt und deswegen ist der Verschmort.
    Wenn Du Pech hast, könnte das Motorsteuergerät einen Schaden davon abbekommen haben.
    Aber das sollte nicht Dein Problem sein.
    Schließlich hast Du das Auto erst vom Händler gekauft.
    Ich gebe der MB Werkstatt recht, habe so einen Schaden noch nicht gesehen.

    P.s.: Ich weiß das der Geber ein Hallgeber ist und das dieses ein Halbleiter usw. ist. Habe mich deshalb Laienhaft ausgedrückt.
     
    natascha gefällt das.
  13. #12 natascha, 27.05.2012
    natascha

    natascha Elchfan

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ulm
    Marke/Modell:
    A160 - Bj. 2000 - 97' km
    Danke erstmal fürs Antworten.

    Ach du sch.., Motorsteuergerät wird teuer. Ich habe jetzt nun das Problem, dass der Händler das Auto am Dienstag zu sich holt. Es ist halt kein Händler mit Glaspalast, sondern einer der 50 Fahrzeuge auf dem Schotterhof stehen hat. Hat einen netten Eindruck gemacht und existiert anscheinend seit 11 Jahren. Er hat auch keine eigene professionelle Werkstatt sondern lässt es machen. In seiner Werkstatthalle kann er halt nur notduerftiges wie Reifenwechseln und so machen.

    Wenn er jetzt nun am Dienstag einfach nur den Sensor austauscht und meint, einen andere Beschädigung nicht gefunden zu haben ... Wie bekomme ICH das mit, dass das Motorsteuergerät doch einen Schaden hat?
     
  14. thei

    thei Guest

    Indem zum beispiel der Motor nicht oder nur bescheiden läuft, oder die gelbe Motor-Lampe aufleuchtet, oder dein Elch nur im Notprogramm läuft, daher nicht über 2500 UPM kommt...
     
    natascha gefällt das.
  15. stinni

    stinni Guest

    Hallo zusammen,

    also ich kann euch mal beschreiben wie so ein Geber beim Porsche funktioniert. Bei einem MB oder einem anderen Auto mit Sicherheit nicht anders. Die Teile sind kein Hexenwerk mit Elektronik drin. Allein schon der Preis des Gebers für den Elch läßt gar keine Elektronik zu.

    http://www.ebay.de/itm/250995361450?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1438.l2649

    Innerhalb des Gebers befindet sich lediglich eine Spule (Porsche - da habe ich einen mal zerlegt) Der Geber wird über einen Impulsgeber was in der Regel nur eine Eisenschraube ist angesteuert. Beim vorbeisausen der Eisenschraube entsteht in der Spule des Gebers ein kurzer magnetischer Impuls.
    Dieser Impuls erzeugt in der Spule des Gebers eine Induktiunsspannung die zum Steuergerät weiter geleitet wird. Diese Impulsspannung beträgt nur wenige Volt. (ca.1-3 Volt SS) Über diese Induktionsspannung wird dem Steuergerät zum einen mal mitgeteilt wann der 1. Zylinder auf OT steht und über einen 2. Geber wird dem Steuergerät mitgeteilt mit welcher UPM sich der Motor dreht. Die beiden Signale werden vom Steuergerät ausgewertet und anhand der Werte wird die Einspritzzeit für die Einspritzdüsen berechnet so wie der Zündfunke frei gegeben.

    Ich hoffe das habe ich so halbweg verständlich ausgedrückt.

    Ist der Geber so verschmorrt wie in diesem Beispiel hier dann habe ich ein ganz ungutes Gefühl. Warum soll der verschmoren? Es gibt Signale und bekommt keine. Das heisst er arbeitet nur in einer Richtung. Ist aber auf der Empfängerseite was defekt dann geht der Strom in die falsche Richtung und das wiederum würde heissen das an der Empfängerseite was nicht stimmt und das geht dann in Richtung Steuergerät.

    Für den Preis eines Gebers würde ich es aber einfach mal riskieren einen neuen einzubauen und schauen was passiert. So ganz schlüssig ist das mit dem Steuergerät nämlich nicht. Es kann ja auch was mit der Leitung zum Geber sein -obwohl das nur schwer vorstellbar ist. Der Versuch kostet dann keine 20 Euro.

    @ natascha

    wenn Du mal wissen möchtest was so alles auf dich zukommen kann dann schicke mir mal deine Mailadresse, ich dokumentiere seit 11 Jahren jeden Euro der rein geht.
     
    Rudi_Rennsau und natascha gefällt das.
  16. #15 natascha, 27.05.2012
    natascha

    natascha Elchfan

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ulm
    Marke/Modell:
    A160 - Bj. 2000 - 97' km
    Hi zusammen,

    @stinni: Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Das Ding kostet ca. 120 EUR (ohne Werkstattrabatt) und der Mechaniker, den ich am Abend bei MB getroffen habe, meinte, das Ding hat 5 Volt. Der Austausch kostet bei MB im Normalfall ca. 170 EUR. Andere Werkstätten verlangen dafür auch ca. 150/160 EUR. Das wäre ja nicht mal so das Problem. Hab jetzt auch schon überlegt, es einfach mal drauf ankommen zu lassen.

    Bin einfach ratlos. Habe bis jetzt halt Reifen wechseln lassen, die Spur eingestellt und das Auto angemeldet. Und Alus gekauft ;. Also bisher schon ca. 300 EUR ausgegeben. Aber mir ist es lieber den Betrag in den Wind zu schiessen, als nachher noch 1000 EUR für Reparaturen auszugeben. Ich schwanke halt noch, ob ich dem Auto eine Chance geben soll oder es einfach zurückgebe und gut is. Wie gesagt, laut Tuev Gebrauchtwagencheck steht er noch gut da (bissl Rost und die Feststellbremse wurden bemängelt).

    Ich weiss halt grad echt nicht, was ich machen soll?!
     
  17. #16 Schrott-Gott, 27.05.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.675
    Zustimmungen:
    775
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Nun, er kostet unter 100!Und sollte evtl auch gebraucht zu kriegen sein.

    Oder hier neu für 46 Euro !!!!!!!


    Wenn Du in meiner Nähe bist, kann ich Dir nen Meisterbetrieb nennen, der nur MB macht zu anständigen Preisen, ohne Angeberglaspalast und mit sorgfältiger Arbeit. PN !!
     
    natascha gefällt das.
  18. M.atze

    M.atze Guest

    @Stinni

    Den Geber den Du meinst ist der Kurbelwellengeber.
    Das ist ein Induktivgeber.
    Der Nockenwellensensor ist ein Hallgeber.
    Unterschiedlich vom Aufbau.
    Der eine Geber ist relativ günstig da einfach gebaut und der andere teurer da Elektronik enthalten ist.

    @Natascha
    Ich kann nur sagen das Dir niemand einen richtigen Rat geben kann.
    Es kann sein das dieser Fehler der Anfang von viel Ärger ist,
    oder aber auch nur eine einmalige Sache am Anfang.
    Man muss sagen je Älter das Auto desto häufiger ist was kaputt.
     
    natascha gefällt das.
  19. #18 natascha, 27.05.2012
    natascha

    natascha Elchfan

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ulm
    Marke/Modell:
    A160 - Bj. 2000 - 97' km
    @stinni: du meinst, es ist auch höchst unwahrscheinlich, dass das Steuergerät dem Sensor einen schaden zugefügt hat ... Und das kabel zwischen Sensor und Steuergerät sei auch beinah unmöglich? Kann es sein, dass ein Marder das Kabel angenagt hat und es deswegen dazu kam?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Schrott-Gott, 27.05.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.675
    Zustimmungen:
    775
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -
    Möglich ist alles.
     
    natascha gefällt das.
  22. M.atze

    M.atze Guest

    @Schrott Gott
    Nicht alle Teile die mit "Erstausrüster Qualität" beworben werden sind gut von der Qualität.
    Kann aber sein das er problemlos seinen Dienst tut.
     
    natascha gefällt das.
Thema:

mein A160 - vor 1,5 wochen gekauft

Die Seite wird geladen...

mein A160 - vor 1,5 wochen gekauft - Ähnliche Themen

  1. w168 A160 oberen Gänge springen raus

    w168 A160 oberen Gänge springen raus: [ATTACH] [ATTACH] Ich weiss, dieses Thema ist bereits älter und Problem bekannt! Ich will auch lediglich über die einfache Handhabung des Wechsels...
  2. Benzintank A160 / W168

    Benzintank A160 / W168: Moin zusammen Hab heute eine neue Benzinpumpe und eine neue Filtereinheit eingebaut. Leitungen alle erneuert, aber jetzt eine Frage ,das...
  3. W168 *gelöscht* A160 EZ 11/1998 Teileträger, bzw. Schlachter

    *gelöscht* A160 EZ 11/1998 Teileträger, bzw. Schlachter: Thema gelöscht.
  4. A160 CDI (60PS) Zischen vorne rechts beim Beschleunigen

    A160 CDI (60PS) Zischen vorne rechts beim Beschleunigen: Hallo, bei meinem A160 CDI (BJ 2000) mit 60 PS zischt es vorne rechts beim Beschleunigen. Meiner Meinung nach kommt das Geräusch aus dem...
  5. Probleme mit neu gekauftem T245

    Probleme mit neu gekauftem T245: Hallo, ich bräuchte mal bitte Eure Einschätzung: neu (gebraucht) gekaufter T245 | B180CDI, Laufleistung 118 TKm mit folgenden Schäden:...