Mein Elch:BenzinPumpe hin '(

Diskutiere Mein Elch:BenzinPumpe hin '( im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Leute meine Zicke strekt wieder Mal.. Wir haben jetzt fast 150.000 km erreicht, und nun ist die BenzinPumpe hin.. Meine Fragen dazu, was...

  1. Jule92

    Jule92 Elchfan

    Dabei seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 140
    Hallo Leute meine Zicke strekt wieder Mal.. Wir haben jetzt fast 150.000 km erreicht, und nun ist die BenzinPumpe hin.. Meine Fragen dazu, was würde das in etwa Kosten und meint ihr das hat noch Sinn? Ich hänge sehr noch an ihr, da es mein erstes Auto ist, aber ich kann langsam nicht mehr:'( vielen dank für eure Hilfe.. Jule
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Mein Elch:BenzinPumpe hin '(. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Naja, was ist die Alternative?
    Klar, dieses Auto wird immer wieder Geld kosten, jedes andere aber auch.
    Dieses eher in Richtung Reparaturen, ein unproblematischeres neueres Auto kostet nochmal mehr beim Wertverlust.
    Einen Tod muss man sterben.

    gruss
     
  4. #3 Mr. Bean, 04.06.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    888
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Hi Jupp: Genau mein Spruch ...

    Aber du hast natürlich Recht!
     
  5. koalab

    koalab Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    D
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde Bj. 2001
  6. Jule92

    Jule92 Elchfan

    Dabei seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 140
    Hallo Leute.. Auto ist jetzt in der Werkstatt.. Filter wurde gewechselt.. Nun haben die wohl festgestellt das die Pumpe Doch läuft.. Nun bauen sie wohl meine Zicke komplett auseinander und schauen.. Vielleicht werde ich mich von meiner Elchdame auch trennen, je nach dem was meine Mama und die Werkstatt sagt.. Wie sind eure Erfahrungen, was ist mit eurer a Klasse bei über 150.00 noch größeres angefallen..
     
  7. thei

    thei Guest

    Hi,

    Also bei mir waren relativ Zeitgleich bei 160t km, der Anlasser und der Ölstandssensor kaputt. Für beide Teile musste der Motor abgesenkt werden. Ausser Materialkosten und Zeit hat mich das nix weiter gekostet, ich hab´s nämlich selbst gemacht. ;)
     
    Jule92 gefällt das.
  8. Jule92

    Jule92 Elchfan

    Dabei seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 140
    Was würde das in der Werkstatt Kosten..
     
  9. stinni

    stinni Guest

    für die Benzinpumpe habe ich komplett incl. Einbau einer neuen Boschpumpe 300 Euro bezahlt. Nach 240 000 KM ist bei mir weder der Anlasser noch die LIMA hin. Selbst der KAT Motor und Getriebe spielen noch mit.
    Und warum man zum wechseln des Anlassers den Motor absenken muss möchte ich gern mal wissen. Habe hier einen Repraturleitfaden da steht davon nix drin. Mal abegesehen davon kosten Anlasser und LIMA auch nicht die Welt.
    Anlasser 125 Euro LIMA 74 Euro jeweils Plus Montage.
    Bei MB sieht die Welt allerdings anders aus
     
  10. stinni

    stinni Guest

    Mein Freundlicher baut keine mitgebrachten Sachen ein, das geht nur in Freien :D
     
  11. stinni

    stinni Guest

    nichts was bei anderen Herstellern nicht auch anfallen würde. Ansonsten musst Du min. 100€/Monat einplanen. Mal mehr mal weniger, aber ein Golf fährt auch nicht umsonst
     
  12. #11 jjflash, 06.06.2012
    jjflash

    jjflash Elchfan

    Dabei seit:
    31.05.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    W168 170 CDI
    Hmmm... ein Golf soll (laut anderer Golffahrer wirklich kosten) allerdings: ich hab mir vor knapp 3 Jahren einen Golf VI TDI (Verteilereinspritzpumpe 90 PS) von der Kollegin gekauft gehabt mit 163.000 km .... den hab ich letzte Woche verkauft (mit 275.000 km) und außer einem Zahnriemen (700 Euro) mit 190.000 km hab ich nichts investieren müssen (noch nicht einmal die Reifen (Michelin Energy Saver) mußten getauscht werden (waren nagelneu) und waren erst jetzt runter. Wohlbemerkt hatte dieser Golf immer noch die erste Kupplung drin !

    Jetzt hab ich den Elch mit 150.000 km gekauft und hoffe, dass ich ähnlich gut wie der Golf weg komme ... aaaaaaber wenn ich hier so alles lese kann es gut sein, dass das wohl etwas "teurer" werden wird. Der erste Aufenthalt (1 Woche nach Anschaffung) in der Werkstatt ist schon vorgegeben. Die Gummi's der Stabilisatoren vorne "knarzen" und ich laß die tauschen weil das Geräusch mich wirklich nervt.

    Hoff ich dass da dann eine Weile nichts kommt: Der Elch hat neuen TÜV, neue Bremsen, neue Kupplung ! (wobei .. hrmpf, mir die Werkstatt schon gesagt hat, dass beim Elch wohl die Injektoren öfters Probleme machen können ... und ein Tausch sehr teuer ist) ...

    Bin ich mal gespannt, was mich erwartet (*lach* am besten nichts)

    Gruß
    Ralph
     
  13. stinni

    stinni Guest

    @ Ralph

    wenn Dich die "Spezials" interessieren die beim Elch so kommen können schicke ich Dir gern mal meine Aufstellung zu. Du kannst alles ein wenig im Griff halten wenn Du MB Werkstätten meidest. Dort zeiht man Dir das Fell über die Ohren wo Du daneben stehst.
    Beispiel ... neue Lichtmaschine 740 Euro incl Einbau. Machbar wenn man es selber wechseln kann für 74 Euro oder in einer Freien 74 + ca. 120 der Einbau. Es gibt etliche so Beispiele. Das MB teurer ist ist schon klar, aber die sind nicht nur teurer die sind Größenwahnsinnig was die Preise angeht.

    Bist Du ein Dieselfan oder warum hast Du einen Diesel genommen? Benziner sind nicht ganz so teuer zu warten und beim letzten Tanken hatte meine Frau einen Schnitt von 5,4 Liter - Super. Viel weniger wirste mit einen Diesel auch nicht brauchen.

    PS. wir hatten vor dem Elch einen Golf2. Nach dem Elch kommt wieder ein Golf, aber vermutlich eher ein Opel aber niemals mehr ein Elch
     
  14. #13 atlantic, 06.06.2012
    atlantic

    atlantic Elchfan

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    Vaneo 1,9 ambiente
    ´ne KS-Pumpe kostet bei MB ca. 250 €

    Einbau geht mit ´ner Bühne sehr einfach, zumndest sollte aber der Tank fast leer sein :D

    Verkleidung unten ab.
    Schlauch zwischen Einfüllleitung und Tank nach hinten schieben ( leider etwas Quälig )
    Entlüftungsleitung aus dem Tank herausziehen.
    Tank lösen und mit ner Stütze etwas absenken.
    Schläuche an der Pumpe abbauen.
    Die grosse Uberwurfmutter lösen.
    Pumpe herausnehmen.
    Stecker abziehen.

    Einbau umgekehrt.


    Also nichts was mann nicht selbst machen kann.
    Zeitaufwand ca. 2-3 Stunden wenn man es das erste mal macht.
     
  15. stinni

    stinni Guest

    da lag ich doch mit meinem vollen Tank und meiner Standheizung die ja auch am Tank dran war bei tutto Kompletto 300 Euro recht gut in meiner Freien. Da ich auch keine Bühne habe ist so was kein Diskusionsthema für mich bez. selber machen.
     
  16. #15 er-fährt-noch, 25.03.2015
    er-fährt-noch

    er-fährt-noch Elchfan

    Dabei seit:
    25.03.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    6
    Marke/Modell:
    MB A190 - W168
    Hallo,​

    Auch bei mir ist die Benzinpumpe kaputt gegangen.​

    Erst ist meine A-Klasse, W168, A190 immer schlechter angesprungen. Dann hat der Wagen kein Gas mehr angenommen und irgendwann ging so gut wie nichts mehr, sehr schlecht angesprungen und „stotternd" gefahren.​

    Erste Vermutung und Hoffnung war Zündkerzen und Zündmodul auswechseln. Hat beides leider nichts gebracht. Ist nicht so aufwendig wie die Benzinpumpe wechseln, deshalb wurde das als erstes versucht.​

    Danach fiel der Verdacht auf die Kraftstoffpumpe. Druck gemessen und tatsächlich nur 1,5 bar (Sollwert 3,4 – 3,8 bar). Druck wird per Manometer gemessen, Druckschlauch wird per Reifenventil einfach im Motorraum angeschlossen, dauert 5 Minuten wenn man so ein Manometer hat.​

    Also Pumpe wechseln aber wie geht das?​

    Habe lange im Netz gesucht und nichts Genaues gefunden deshalb stelle ich eine genaue Anleitung als PDF ein. Die Anleitung ist von Mercedes, habe ich von einem Kumpel bekommen.​

    Ohne Hebebühne würde ich es nicht versuchen. Mit Hebebühne und ohne Stress zwei Stunden Arbeit.​

    Tank sollte leer sein und ein zweiter Mann zum Tank abnehmen und wieder befestigen ist hilfreich.​

    Das einzige was man außer normalem Werkzeug benötigt ist eine „Klemmzange" (oder wie auch immer das Ding heißt) um die vielen Schellen lösen und wieder festklemmen zu können und etwas Rostlöser (WD40 tut es auch) für eventuell verrottete Schrauben.​

    Wenn man schon mal dabei ist, sollte man den Kraftstofffilter gleich mit wechseln.​


    Ich hoffe, ich kann damit jemanden helfen. :D
     

    Anhänge:

    displex, Methusalem, schabernackl und 3 anderen gefällt das.
  17. Dörni

    Dörni Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2012
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    Kraftfahrer und Mädchen für alles ^^
    Ort:
    (NRW) Oberhausen
    Ausstattung:
    Classic mit Halbautomatischer Kupplung ( AKS )
    Marke/Modell:
    Mercedes W168-A140
    Moin moin,
    Danke für die Infos, das kann hier sehr hilfreich sein.
    Grüße Marc
     
  18. #17 Jakobjso, 04.05.2017
    Jakobjso

    Jakobjso Elchfan

    Dabei seit:
    04.05.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    Mopf, W168 A 160, Benziner, BJ 1998, Avantgarde, Automatik , 153.000 KM
    Moin,

    da greife ich das Thema doch mal auf, bevor ich ein neues erstelle:

    Auch mein geliebter Elch hat jetzt Probleme mit der Kraftstoffpumpe, Tank ist zwar voll, im Motor kommt nur leider genau nichts mehr an- wunderschönes Gefühl, immerhin war ich der erste an der Ampel;)

    Bevor ich jetzt alles machen lasse, dachte ich mir: Das kannste doch auch selber!

    Mein Problem ist jetzt nur, dass ich mir unsicher bin, welche Kraftstofffördereinheit/ Kraftstoffpumpe die richtige ist.

    Ich habe zwei unterschiedliche gefunden, absurderweise beide für UNTER 100€.

    Nun weichen die beiden Modelle vom Originalteil darin ab, dass eine zuwenig BAR liefert( 3,0), die andere zuviel (4,0).

    Hersteller ist Magneti Marelli, auf Ebay gefunden.

    Artikelnummern (auf Ebay, ich kann leider noch keine externen Links posten):

    MAM00036M 3 bar
    MAM00028M 4 bar

    Vielleicht hat hier ja einer Erfahrung oder eine Idee, welche die richtige sein könnte?
     
    displex gefällt das.
  19. #18 displex, 04.05.2017
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    488
    Ort:
    Kraichgau
    Ausstattung:
    Mopf Classic lang silber ca. 200tkm, man. Schaltung, man. Klima,
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    Schrott-Gott gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    2.221
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + A140 Mercedes Kassengestell + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,

    mind. 4 bar sollte die Benzinpumpe liefern. Sie kann aber auch deutlich über 4 bar bringen, denn im Kraftstofffilter sitzt der Druckregler. Dieser begrenzt den Benzindruck für den Motor auf 3,5 bis 3,8 bar. Der zu viel geförderte Kraftstoff wird über die Rücklaufleitung wieder vom Benzinfilter zum Tank transportiert. So was nennt man Einleitungssystem, da nur eine Leitung zum Motor geht.

    Ältere Autos haben ein Zweileitungssystem. Da ist der Druckregler ( oft durch den Ansaugunterdruck gesteuert ) vorn im Motorraum und die Rücklaufleitung geht den ganzen Weg von vorn wieder zurück zum Tank.

    Gruß Klaus
     
    Schrott-Gott und displex gefällt das.
  22. #20 Jakobjso, 04.05.2017
    Jakobjso

    Jakobjso Elchfan

    Dabei seit:
    04.05.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hamburg
    Ausstattung:
    Mopf, W168 A 160, Benziner, BJ 1998, Avantgarde, Automatik , 153.000 KM
    Danke euch für die schnellen Antworten- ich werde mir mal die Pumpe mit 4 bar holen und berichten;)
     
    Schrott-Gott gefällt das.
Thema: Mein Elch:BenzinPumpe hin '(
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 benzinpumpe

    ,
  2. a 140 benzinpumpe wechseln

    ,
  3. benzinpumpe a klasse

    ,
  4. w168 benzinpumpe wechseln anleitung,
  5. mercedes a 140 benzinpumpe wechseln,
  6. mercedes a140 benzinpumpe,
  7. kraftstoffpumpe wie teuer,
  8. w168 benzinpumpe prüfen,
  9. tankrelais a 140,
  10. wie teuer ist der wechsel benzinpumpe mb a klasse w168,
  11. mercedes a klasse w169 benzinpumpe wechseln,
  12. a 140 benzinpumpe ausbauen,
  13. w202 benzinpumpe wechseln,
  14. a190 kraftstoffpumpe masseschluß b ,
  15. elchfans w168 benzinpumpe wechseln www.elchfans.de,
  16. w168 benzinpumpe wechseln kosten,
  17. mercedes a klasse w169 BENZINPUMPE,
  18. benzinpumpe bei A classe 169 wechseln,
  19. w168 bezinpumpe,
  20. w168 benzinpumpe ausbauen www.elchfans.de,
  21. Kraftstoffpumpe a 168 defekt wie merkt man dass,
  22. benzinpumpe a140 einbau,
  23. kraftstoffpumpe mercedes a 140 wechseln,
  24. Benzinpumpe ersetzen beim Mercedes W245 Forum,
  25. w245 binzinpumpe lautes Summen.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden