Mein Elch musste heute zum TÜV.....

Diskutiere Mein Elch musste heute zum TÜV..... im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Guten Abend zusammen! Eines gleich vorweg: das Risiko, mich hier im Forum absolut unbeliebt zu machen nehme ich in Kauf! Ich bin von meinem Elch...

  1. Gerry

    Gerry Elchfan

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    13
    Marke/Modell:
    C 200 CDI (W203, Bj2007)
    Guten Abend zusammen!

    Eines gleich vorweg: das Risiko, mich hier im Forum absolut unbeliebt zu machen nehme ich in Kauf! Ich bin von meinem Elch total enttäuscht, aber von Anfang an.

    Heute Morgen bin ich unvorbereitet zum TÜV gefahren. Mein Elch hat am 28.03.2005 in Rastatt das Licht der Welt erblickt und bis heute 256.000 KM auf europäischen Straßen zurückgelegt. Unser erster Prüfpunkt war die Abgasuntersuchung. Also rein in die Halle, Sonde und OBD angeschlossen, 3 mal für ca. 5 Sekunden in den Drehzahlbegrenzer (dieser liegt bei 4850 U/min) - Test mit Topwerten Bestanden!

    Unterbodenschutz ist zu 100% intakt. Kein Rost an Schwellern oder den üblichen verdächtigen Stellen. Endschalldämpfer ist abgesehen von ein wenig Flugrost "sauber". Schweißnähte sind alle noch da wo sie hingehören. Aussage des TÜV-Prüfers: "Den haben Sie doch letzte Woche erneuert". Ich musste ihn korrigieren, es ist immer noch der originale Werks-ESD. Auch die Stoßdämpfer halten dicht (kein schwitzen etc.).



    Lange Rede, kurzer Sinn: ich habe nach 9 Jahren ohne großartige Vorbereitungen problemlos eine neue Plakette bekommen. Hoffentlich bleibt das so. :)

    Gruß

    Gerry
     
    Thomas und Hochstapler gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hochstapler, 07.03.2014
    Hochstapler

    Hochstapler Elchfan

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Einzelhandelskaufmann
    Ort:
    Kronburg
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI
    Danke für den Beitrag, ich sehe, daß es geht, einen Elch 2 über lange Zeit zu fahren. Sogar der TÜV segnet ab.

    Gruß

    Philipp :D
     
  4. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Häää?
    Soll das jetzt Ironie sein?
    Wenn ja, dann papp ein Schild dran ... bevorzugt dieses: *ironie*

    Ansonsten kenn ich, und vermutlich fast niemand sonst, deine Vorgeschichte. Bedeutet ich habe keine Ahnung was auf den letzten 256tkm tatsächlich alles angefallen ist.

    gruss
     
    Gerry und Hochstapler gefällt das.
  5. #4 Hochstapler, 07.03.2014
    Hochstapler

    Hochstapler Elchfan

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Einzelhandelskaufmann
    Ort:
    Kronburg
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI
    Hallo Jupp,

    nicht nevös werden, auch in England (links wird gefahren) gibt es echte Fans dieses Vehikels...............ich gehöre auch dazu.

    Gruß

    Philipp
     
  6. Gerry

    Gerry Elchfan

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    13
    Marke/Modell:
    C 200 CDI (W203, Bj2007)
    Sorry, den Smiley hab ich vergessen.

    Es ist kaum etwas angefallen. Einzig und allein die vorderen Federn mussten bei ca. 150.000km ausgetauscht werden. Das verbuche ich aber unter Verschleiß. Mir ging es eigentlich um die Typischen Mercedes-Schwachstellen wie z.B. Staubmanschetten, Querträger, Rost. Nichts von dem wurde bemängelt bzw. angemahnt. ;-)
    Gruß

    Gerry
     
    Elch-Albino gefällt das.
  7. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Wüsste nicht, dass sich hier jemand unbeliebt gemacht hat, wenn er "GUT" von seinem Elch gesprochen hat;

    allenfalls, wenn er gravierende, vermeidbare Mängel als NICHT SO SCHLIMM (hab ich selbst repariert, ging auf Kulanz, ging auf Garantieverlängerung, haben andere Autos noch viel schlimmer, ist ja auch KEIN Mercedes usw.) dargestellt hat.
    Das ist natürlich (nicht ernst gemeint) "Dummheit"; ich gehe allerdings davon aus, dass du schon weißt, ob dein Auto vor der TÜV Prüfung und auch zwischen den Terminen in Ordnung ist.

    Aber selbst dann prüfe ich vor jedem TÜV nochmal Bremswirkung, Beleuchtung und Bereifung. Und ob Manschetten und Aufhängungsteile in Ordnung sind, dass weiß ich eh.
    Und damit bin ich fast immer GUT durch den TÜV gefahren, auch wenn die Karren mehr als 10 Jahre und mehrere 100.000km auf dem Buckel hatten.
    Abgasanlage ist eh aus meiner Sicht das unauffälligste Teil am Elch, obwohl alle unsere Autos (hauptsächlich Franzosen) in den beiden letzten Jahrzehnten beim Verkauf nach mehr als 10 Jahren immer noch die Originalauspuffanlage hatten; die beste Vorsorge ist hier: viel fahren, viel fahren,... am besten das Auto gar nicht abstellen!

    Weiterhin viel Freude an deiner A Klasse!

    G
    RENE
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Absolut nicht, deshalb war die Aussage ja durchaus widersprüchlich, aber inzwischen geklärte Ironie ;).

    Naja, Bremswirkung prüft man als aufmerksamer Fahrer doch im Alltag, Reifen und Bremsen prüfe ich generell beim Räderwechsel 2x im Jahr und bei der Beleuchtung prüfe ich kein Fahrzeug mehr, welches eine Überwachung hat bzw. prüfe nur noch die Leuchten ohne Überwachung.

    Absolut. Ist eigentlich bei jedem Mercedes der letzten 20 Jahre so. Manch anderes gammelt ohne Ende, aber die Abgasanlage, die ist top.
    Mein 13 Jahre alter W202 hat an etlichen Stellen gerostet, der Auspuff aber war im Originalzustand in einem echt fazinierendem guten Zustand.

    gruss
     
  10. #8 Elch-Albino, 16.12.2014
    Elch-Albino

    Elch-Albino Elchfan

    Dabei seit:
    15.12.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg-Centrum
    Ausstattung:
    Classic im klassischen Weiß, APS50-Navigation, 8x orig. MB-Alufelgen, Handschaltung, Sitzheizung, Nebelschheinwerfer, Wegfall Typenschild entfällt!
    Marke/Modell:
    MB A160 CDI
    Klasse! Und Glückwunsch. Du hast uns Fahrern alter Elchbenzmühlen Mut gemacht, dass das heilige Rastatter Blechle vielleicht doch noch ein paar Jahre ohne große Macken durch die Lande zuckelt.

    Ich war heute mit meinem Erstwagen (Nissan QQ+2) bei der Dekra-HU und habe auch ohne Probleme eine braune Plakette bekommen.



    Weiterhin viel Freude und wenige Enttäuschungen mit Deinem Miniatur-Daimler!!!
     
Thema: Mein Elch musste heute zum TÜV.....
Die Seite wird geladen...

Mein Elch musste heute zum TÜV..... - Ähnliche Themen

  1. W169 A150*Klima*Navi*TÜV*Baujahr 2007

    A150*Klima*Navi*TÜV*Baujahr 2007: Biete A150 im sehr guten Zustand, Baujahr 03/2007 aus zweiter Hand. TÜV/ HU bis 03/2018 Km-Stand: 166.200 Leistung (PS): 95 Benziner,...
  2. Hilfe, verkehrte Radioaleitung bei meinem Elch

    Hilfe, verkehrte Radioaleitung bei meinem Elch: Guten Morgen, ich bin neu hier, und seit Freitag stolze Besitzerin einer A169 edition 10 A Klasse von 10/2008. Beim Durchschauen der...
  3. 20. Geburtstag des Elchs!

    20. Geburtstag des Elchs!: Am 30. März 1997, also genau vor 20 Jahren wurde der W168 auf dem Genfer Salon präsentiert. Insgesamt wurden über 8 Jahre lang ca. 1,2 Millionen...
  4. Elch hat gebrannt

    Elch hat gebrannt: Hallo gestern abend hat mein Elch gebrannt , im Motorraum links Etwa so eine halbe Stunde nach dem Abstellen fing er wohl Feuer Jetzt ist der...
  5. Elch läuft zu fett - Fehlercodedeutung

    Elch läuft zu fett - Fehlercodedeutung: Hallo liebe Elchfreunde, ich bin neu hier im Forum und wollte mich kurz vorstellen - ich bin Daniel, 28 Jahre alt und fahre seit kurzem einen A...