W168 Mein Elch pieselt

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Saskia, 12.03.2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Saskia

    Saskia Elchfan

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    190er Avantgarde
    Hallo zusammen,
    mein Elch ist undicht! *mecker*Ich sitz heute morgen in einem Regenguß vom Feinsten und fahre träumend vor mich hin *LOL*, da seh ich aus dem Augenwinkel, wie es von oben links am Fenster runtertropft. Das kann doch wohl nicht wahr sein, fühl also mal am Gummi oben entlang und siehe da, ich hab nasse Finger bekommen. Was kann frau da machen? Gibts n Trick, der mich an der Werkstatt vorbeifahren läßt??? Will nicht für so´n Mist wieder ein heiden Geld ausgeben! Also ich kann das Gummi oben am Fenster eindrücken und dann ist es richtig nass ringsum, und ab und zu tropfts dann runter, wenns richtig schüttet draußen.
    Wißt ihr Rat?
    Dank im Voraus.
    Liebe Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Saskia

    Saskia Elchfan

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    190er Avantgarde
    Ohje...scheinbar ist nur meiner noch im Windelalter *heul*
     
  4. #3 Mr. Bean, 12.03.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Da gibt es eigentlich nur 2 Dinge:

    Die Dichtung hat einen Riß und läßt Wasser durch. Oder ist so platt, das sie nicht mehr mit genügend Druck gegen die zu dichtende Fläche drückt.


    Die Tür steht oben so weit ab, das die Dichtung nicht mehr dichten kann. Das solltest du dann aber sehen können, wenn du mal das Spaltmaß der Tür kontrollierst.

    Es könnte natürlich auch sein, das die Tür abgesackt ist, weil die Scharniere ausgelutscht sind. Das müßtest du aber beim Schließen feststellen.
     
  5. Saskia

    Saskia Elchfan

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    190er Avantgarde
    @ Mr. Bean
    also letzteres kann ich ausschließen. 2. kann ich so ziemlich ausschließen, sieht alles ganz ok auf den ersten Blick aus.
    Erstes allerdings muß ich jetzt mal bei trockenem Wetter unter die Lupe nehmen.
    Danke dir erstmal.
     
  6. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Hi Saskia,

    ich tippe mal drauf, dass bei dir (wie auch bei vielen anderen Elchen) das Lamellenschiebedach undicht ist. Von dort läuft das Wasser unterm Himmel nach vorne.

    Da hilft nur, den Elch in die Werkstatt zu bringen. Mit viel Glück sind nur die Wasserdrainagen verstopft (Laub oder so), mit weniger Glück hast du gebrochene Gleiter und das Dach muss ausgetauscht werden. Dann wird es sehr teuer (deutlich 4stellig).

    Viele Grüße, Mirko
     
  7. #6 Peter Hartmann, 12.03.2008
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Immobilien-Ökonom
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Marke/Modell:
    A45 AMG
    Hallo Mirko,

    das Gleiche DACHte ( ;D ) ich auch... Für Saskia kein Beinbruch, da es m.E. unter die Gebrauchtwagengarantie fällt.

    @Saskia

    Mit diesem Thema würde ich bei Deinem Händler vorstellig werden...

    Beste Grüße
    Peter
     
  8. Saskia

    Saskia Elchfan

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    190er Avantgarde
    @Peter

    welche Gebrauchtwagengarantie???? *heul*

    @cooper und Peter

    also das Dach funktioniert einwandfrei, läßt sich prima gleiten. Ich habs auch schön "geschmiert" und laß es nie ganz zurückfahren. Ich guck mir das mal ganz genau an.

    Aber irgendwie erinner ich mich schwach, daß mein Händler (ein kleiner) was von einer lediglich einjährigen Sachmangelleistung erwähnt hat, wo jede Menge ausgeschlossen war.

    Ok, ich les mir nachher nochmal den Vertrag durch, komme grad nicht ran. Aber rein theoretisch könntet ihr natürlich Recht haben, daß das Wasser dort runterläuft. Obwohl der Weg doch sehr weit ist und wirklich nicht oben am Himmel naß ist, sondern nur am oberen Fensterrahmen an den Gummis. Na ich hoffe, es ist nicht das Lamellendach.

    Vielen Dank für die Tips.
    Viele Grüße
     
  9. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Hi Saskia,

    es kann auch die Frontscheibe sein, hatten wir auch schon, dass sich dort der Kleber löst. Dann solltest du aber bei höheren Geschwindigkeiten auch deutliche (und nicht normale) Windgeräusche hören.

    Was du machen kannst: Nimm einwenig Alkohol, mach die Scheibe an der linken oberen Ecke und den dahinter liegenden Lack gut sauber. Dann nimmst du möglichst durchsichtiges Paketklebeband und klebst mehrere überlappende Streifen von der Scheibe bis aufs Dach bzw. bis zur A-Säule, sodass du den Spalt zwischen Scheibe und Karosserie großzügig abdeckst. Ruhig bis zur Fahrzeugmitte arbeiten. Sollte die Scheibe im Bereich der Ecke nicht mehr richtig dichten, hättest du nach dieser Maßnahme wieder einen trockenen Elch -- dauerhafte Abhilfe bringt aber nur eine komplett neue Windschutzscheibe.

    Viele Grüße, Mirko
     
  10. #9 Elchvater, 13.03.2008
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.210
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Wirdum
    @ cooper
    @ Peter

    und was ist eure Meinung zu folgenden:
    Der Fensterahmen hat sich verbogen und dadurch wird der "obere" teil der Tür nicht mehr richtig angedrückt.

    @ saskia

    scheibe mal ganz nach unten, Tür schließen, dann oben rechts, da wo die ecke ist ,von außen mal gegendrücken, wenn das etwas nachgibt dann muß der "rahmen " etwas nachgerichtet werden.

    Dietmar
     
  11. Saskia

    Saskia Elchfan

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    190er Avantgarde
    Hallo,
    also bin grad wieder im strömenden Regen gefahren...und habe noch mehr Wasseransammlungen gesehen, als gestern. Inzw. sind es keine Tropfen mehr, sonder winzige Rinnsale und zwar am Bereich der Fahrertür die obersten Gummis um das Fenster herum (im Eck zur Windschutzscheibe). Die WSS ist aber nicht leck.
    ABER: ich habe auch eine kleine feuchte Stelle am Himmel gefunden, allerdings ganz woanders, als in Fensternähe. *heul* ich denke, wenn das so weiter regnet, ...gibts bald nasse Füße. Schei...

    @elchvater, ich probier das mal.

    @cooper, ich glaub es kommt nicht von der WSS, entweder Dach oder Türe.´

    Wenn dem so wäre, müßte dann der Händler dafür aufkommen???

    LG
    Saskia
     
  12. #11 Mr. Bean, 13.03.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Für die Türdichtungskontrolle:

    Steck mal ein Stück Papier zwischen Chassis und Türtichtung. Die Kraft, die du Benötigst um es herausztuzeihen, ist ein Maß für den Anpreßdruck der Türdichtung und damit der Dichtheit.


    So testet man übrigens auch die Dichtheit von Fenstern im Haushalt.
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Sehr guter Tipp mit dem Papierstreifen. Sollte aber auch wirlich ein Streifen und kein A4-Blatt sein.

    War es nicht die Dichtung der Fahrertür (die habe ich ehrlich gesagt nicht im Verdacht, weil das Wasser sonst innen an der Tür runter laufen würde, aber nicht hinter der Dichtung am Dachhimmel hervor käme, außerdem gäbe das mörderrische Windgeräusche) nimm dir mal das Schiebedach vor.

    Wie bei der Windschutzscheibe beschrieben, erst mit Alkohol den Lack gut sauber machen und dann die Lammellen einzeln an den Fugen mit durchsichtigem Paketklebeband abdecken, zum Schluss einmal rund um die Längsfugen. Dann ist das Schiebedach in jedem Fall dicht.

    Damit du es nicht unbeabsichtigt öffnen kannst und die Mechanik dabei beschädigst, solltest du das Schiebedach zuvor lahmlegen. Ich glaube dafür gab es eine eigene Sicherung, evtl. kann hier mal ein Lamellendach-Besitzer was zu sagen. Du darfst es keinesfalls öffnen, wenn du es verklebt hast, und musst natürlich das Klebeband später wieder vorsichtig und ohne großen Zug entfernen. Kleberreste mit Alkohol entfernen.

    Viele Grüße, Mirko.
     
  15. Saskia

    Saskia Elchfan

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    190er Avantgarde
    nein, cooper am Dachhimmel läuft es "noch" nicht entlang, es läuft an der Türdichtung bzw. Fensterdichtung runter.
    Also das mit dem Klebestreifen beim Dach, das laß ich lieber. Und das Lahmlegen erst recht.
    Ich warte auf regenlose Zeiten und dann guck ich mirs genauer an.
    Dank euch vielmals.
    Grüße
     
Thema:

Mein Elch pieselt

Die Seite wird geladen...

Mein Elch pieselt - Ähnliche Themen

  1. Schlachte meinen Elch

    Schlachte meinen Elch: Schlachte meine Elch Bj 99 160 Benziner mit Schaltgetriebe Besonderheiten 4 einzelnen teilleder sitze hinten mit Armlehne.Vorne umgebaut auf...
  2. elch verbraucht viel sprit und hat komischen schleim im motor öl

    elch verbraucht viel sprit und hat komischen schleim im motor öl: ich habe heute leider fest stellen müssen als ich an der tanke war bei der öl wasser und so kontrole das ich im öl einfüll bereich dicke...
  3. Elch W169 hat "Parkinson"

    Elch W169 hat "Parkinson": Hallo, Freunde des Elchs! Nach 290.000 km auf der Uhr bekommt mein W169 180CDI Automatik von 2006 nun Parkinson: Im kalten Zustand zunächst...
  4. Neuer Elch stellt mit einer Frage vor....

    Neuer Elch stellt mit einer Frage vor....: Hallo liebe Leute. Wir haben für meine Frau nen A 170 gekauft. Das ist IHR Auto. Den wollte Sie schon immer haben. Nur ich habe mich immer...
  5. Abschleppöse / Pannenset für Elch Mopf

    Abschleppöse / Pannenset für Elch Mopf: Hallo Zusammen, Ich bin neu hier, aber das ist meine dritte Elch *thumbup* und hatte niemals die Pannenset benutzen aber ich brauche der...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.