W168 Mein Elch springt nicht an.

Diskutiere Mein Elch springt nicht an. im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Elch -Fans, mein A 170 CDI (12.2000) hat ein großes Problem, jedesmal wenn ich ich ihn starten möchte geht nur die erste Stellung im...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Haggi

    Haggi Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Marke/Modell:
    A-170 CDI
    Hallo Elch -Fans,

    mein A 170 CDI (12.2000) hat ein großes Problem, jedesmal wenn ich ich ihn starten möchte geht nur die erste Stellung im Zündchloss. Die zweiste Stellung wo alle Kontrolleuchen kommen sollten geht nicht und deshalbe kann ich den Elch nicht starten.

    Nach ca 50 versuchen klappt es dann vielleicht einmal das er startet. Tja und dann das ganze von vorne.

    Hat jemand einen rat für mich oder lieber gleich zu DC?

    Gruß Haggi
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BlackElk, 21.01.2010
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    Schalteinsatz im Zündschloß
     
  4. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI

    Na ja!!! als "Kraftfahrzeugtechnikermeister" sollte man schon wissen was zu tun ist ;)

    Oder stimmt Deine Berufsbezeichnung gar nicht *kratz*

    [​IMG]



    Gruß

    Kipper
     
  5. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    @Haggi



    [​IMG][/URL][/IMG]

    Hast Du heute Nacht umgeschult *ulk*


    Gruß

    Kipper
     
  6. #5 Tocade0, 10.03.2010
    Tocade0

    Tocade0 Elchfan

    Dabei seit:
    10.03.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn.Zeichnerin
    Ort:
    Sauerland
    Marke/Modell:
    A140
    Guten Abend, hatte letztes Jahr dasselbe Problem. Zündschloss wechseln und alles ist gut. Vorher wurde mir ein Wechsel der teuren Steuergeräte nahe gelegt, welches ich aber nach lesen des Bordbuches ablehnte. Also erstmal die günstigen Teile wechseln lassen, zumal ich im Netz auch eine Firma gefunden habe, die Steuergeräte reparieren kann. Aber daran liegt's bestimmt nicht.
    Viel Erfolg wünscht Tocade0
     
  7. #6 Hayaman, 11.03.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    BIG BROTHER läßt grüßen *LOL*
     
  8. #7 phunkybeam, 31.03.2010
    phunkybeam

    phunkybeam Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Zollfachmann
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A140 Bj.97 - LPG -
    Hallo zusammen,

    nun ist es soweoit auch mein Elch ist von selbigen Problem betroffen :(
    Ebenfalls leuchten die Kontrolleuchten auf Stellung 2 nur sporradisch mal auf, entsprechend springt der Elch auch nur dann an, weil Strom an den Anlasse geleitet wird. (Batterie ist neu)

    Nun ist die Frage wie kann man dem Problem schnell und möglichst kostengünstig Abhilfe schaffen?

    Wie mir das aussieht bekommt man das Schloss als solches nur ausgebaut wenn man auch das Lenkrad ausbaut !? (bisher nur Fotos gesehen)
    Ist das Schloss in irgendeiner weise zu öffenen, um das Problem ohne kompletten austausch zu beseitigen ?

    -- Ist der Schaltsatz irgendwie extra !?

    // Scheint ja nur ein Kontakt, Mikroschalte oder ähnliches zu sein ...

    Sofern dieses nicht möglich ist schwebt mir vor ob es nicht möglich ist einen Drucktaster einzubauen.

    Denn scheinbar wird ja in Stellung 1 die elektrische Motorsperre ausgeschaltet, womit es doch eigentlich genügen müsste wenn man den Motor mittels eines Tasters straten würde....

    Oder?

    Hätte halt ganz gerne erstmal eine funktionierende übergangslösung, um mir zu überlegen neues Schloss oder gebraucht, kompletter Satz oder nur Zündschloss etc.
     
  9. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Das Lenkschloß macht ca. 64€.

    Nur der Schalter kostet ca. 12 €! Was willste da mit ner Übergangslösung?

    Gruß

    Kipper
     
  10. #9 phunkybeam, 31.03.2010
    phunkybeam

    phunkybeam Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Zollfachmann
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A140 Bj.97 - LPG -
    Moin Kipper,

    Du scheinst da ja recht gut informiert zu sein was das Thema betrifft...

    Mit Schloss meinst du also ein gebrauchtes Zündschloss !?
    Und Schalter den Schaltsatz fürs Zündschloss oder einen Taster ?
     
  11. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Nein, kein gebrauchtes! Neu!
    beim Lenkungsschloß ist der Zündstartschalter schon dabei!
    Nein, meine auch keinen Taster!

    Gruß

    Kipper
     
  12. #11 phunkybeam, 31.03.2010
    phunkybeam

    phunkybeam Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Zollfachmann
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A140 Bj.97 - LPG -
    Das hört sich ja super an!
    Dennoch muss ich dir noch ein wenig fragend auf die Ketten gehen (hoffe du verkaftest es) :D

    1. Ist das Lenkungsschloss dann angepasst auf meinen bisherigen Schlüssel oder extra Schlüssel?

    2. Wo gibt es das zu den Preisen zu kaufen ?

    3. Ersatzteilnummern ?

    4. Muss für den Einbau das Lenkrad runter ?

    Danke dir!

    Gruß
    Phunkybeam

    PS: Weisst aber nicht zufällig wie man einen Lenkstockschalter reparieren kann bzw. wo dieser Günstig zu kaufen ist ?
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    1. der Schließzylinder ist separat, kann man ummontieren!
    2. bei Mercedes
    3. wissen die
    4. ja

    PS: keine Ahnung ...(ausser tauschen / erneuern) ; auch bei Mercedes ca. 92 €


    Gruß

    Kipper
     
  15. #13 phunkybeam, 03.04.2010
    phunkybeam

    phunkybeam Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Zollfachmann
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A140 Bj.97 - LPG -
    Hallo alle zusammen,

    möchte nun mal kurze Rückmeldung geben wie sich das ganze entwickelt hat.
    Aufgrund meines Gefühls, habe ich mich dazu entschieden den Motorschalter auszutauschen. Habe am Mittwoch dann noch bei meiner Mercedes Ndl. angerufen um das Teil zu bestellen, zu meiner Überraschung das Teil war sogar auf Lager! Dabei haben die meist nichts für mein Auto da ... ;)

    Habe mich dann heute in aller Ruhe ans austauschen gemacht, relativ einfach dennoch aufwendig.

    Vor Beginn Wagenräder in gerade Position bringen!

    1. Airbag ausbauen (Innentorx T30 min. 5-10cm lang)
    2. Lenkrad ausbauen (10er Imbus Nuss 3,5" für Drehmomentknarre)
    3. Kontaktspirale ausbauen (VORSICHT!! Die beiden Schrauben nicht ganz lösen!!!)
    4. Lenkstockschalter ausbauen
    5. Transponderring vom Schloss (hebeln mit Schraubenzieher)
    6. Untere Lenkstangenverkleidung herausnehmen
    7. Stecker vom Zündschloss abziehen
    8. Schalter raus ziehen (Clips lösen)

    Wenn man das richtige Werkzeug komplett zur Hand hat sowie das benötigte Teil, sollte das ganze in 60 Minuten zu schaffen sein.
    Ich habe für die gesamte Aktion etwa 2,5 Stunden gebraucht, da ich mir erst mal einen Imbus Nuss Satz kommen lassen musste.

    Letzten Endes funktioniert wieder alles wie es soll, bei der Gelegenheit habe ich den Schließzylinder gleich mal gefettet nun läuft der auch wieder schön geschmeidig.

    Wer mit dem Gedanken spielt das Lenkradschloss komplett auszubauen, dem sei gesagt: Ganz schlechte Idee!
    Dieses ist mit 2 Blechhülsen an der Lenkstange befestigt, und ich hätte keine Idee wie man die dort jemals wieder herausbekommen sollte...

    Zu guter Letzt nun noch die Ersatzteilnummer: A 168 545 10 04
    Kostete in meiner MB Ndl. Hamburg 12,12EUR zzgl. 19% MwSt. = 14,42 EUR
     
Thema:

Mein Elch springt nicht an.

Die Seite wird geladen...

Mein Elch springt nicht an. - Ähnliche Themen

  1. Mein A170 springt manchmal nicht gleich an

    Mein A170 springt manchmal nicht gleich an: Hallo Elch-Fans,ab und zu springt mein A170 erst nach einigen Startversuchen an,dann,dann läuft er aber ohne Beanstandungen.Dabei ist es egal, ob...
  2. A 168 springt mal an mal nicht

    A 168 springt mal an mal nicht: Mahlzeit Ich verzweifel langsam an dem Elch -.- Es handelt sich um einen A140 manuelle Schaltung. Vor ca. einer Woche ließ sich der Wagen...
  3. Hilfe, verkehrte Radioaleitung bei meinem Elch

    Hilfe, verkehrte Radioaleitung bei meinem Elch: Guten Morgen, ich bin neu hier, und seit Freitag stolze Besitzerin einer A169 edition 10 A Klasse von 10/2008. Beim Durchschauen der...
  4. 20. Geburtstag des Elchs!

    20. Geburtstag des Elchs!: Am 30. März 1997, also genau vor 20 Jahren wurde der W168 auf dem Genfer Salon präsentiert. Insgesamt wurden über 8 Jahre lang ca. 1,2 Millionen...
  5. Elch hat gebrannt

    Elch hat gebrannt: Hallo gestern abend hat mein Elch gebrannt , im Motorraum links Etwa so eine halbe Stunde nach dem Abstellen fing er wohl Feuer Jetzt ist der...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.