Mein geplantes Sound-Projekt (W168)

Diskutiere Mein geplantes Sound-Projekt (W168) im Car HiFi, Multimedia, Navigation & Kommunikation Forum im Bereich Baureihenübergreifende Foren; Hallo zusammen! Habe mir gestern einen alten W168 Bj. 99 zugelegt und bin vom original Soundsystem total enttäuscht! Ich würde dies gern mit...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 jojo1411, 04.10.2005
    jojo1411

    jojo1411 Elchfan

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Habe mir gestern einen alten W168 Bj. 99 zugelegt und bin vom original Soundsystem total enttäuscht! Ich würde dies gern mit einem Kapital von 300- max.400€ aufbessern.

    Das ganze sollte dann schon ein bisschen wummern im Auto und einen passablen Klang bieten! :-D

    Mein Plan schaut für's Erste wie folgt aus:
    - Erstmal ein Autoradio mit MP3 (Möglichst schwarz!) kaufen und einbauen.
    - Die vorderen orginal Lautsprecher sollen gegen bessere 16,5er weichen und die Tür wird gedämmt!
    - Verstärker und Subwoofer sollen in den Kofferraum. Wenn möglich in die leere Reserveradmulde (zumindest der Sub)! In die Abdeckung würde ich dann wenn nötig ein schönes großes Gitter einlassen!

    Was haltet ihr von dem ganzen?
    Habt ihr mir evt. ein paar Vorschläge für die Komponenten, die ich kaufen kann? (Wie gesagt.. Preis - Leistung sollte möglichst gut sein.. Kein Super HIFI :-) )
    So etwas, wie eine passende Kiste für den Sub zu bauen, traue ich mir auch zu. Muss also nix fertiges sein!

    Das wichtigste wäre aber eine gute Anleitung, oder Bilder anderer Kolegen mit der selben Lösung. Besonders für den Subeinbau in der Reserveradmulde und die Verkabelung nach hinten!

    Und noch etwas: Brauche ich z.b. noch eine extra Batterie und/oder Kondensator? Ich hoffe mal nicht!

    Vielleicht könnt ihr mir ja bei meinem Groß-Projekt (zumindest für mich ;-)) zur Seite stehen. Wär echt Nett!

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tsunami, 04.10.2005
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    Dein Ansatz ist auf jedenfall ganz gut, du willst ordentlich bauen.
    Denke du wirst, um dein Zeil zu erreichen entweder gebrauchte Sachen kaufen müssen, oder Step by Step dich weiter entwickeln müssen.
    Beim Radio ganz klar Alpine. Der Rest hängt von Geldbeutel(hast genannt) und der Musikrichtung ab. Wie du schon erwähnt hast ist der Einbau das A und O.
    Brauchst entsprechendes Dämmaterial, ordentliche MDF Platten(gfk auch?) vernünftige Kabel...
    Würd mich an deiner Stelle erstmal einlesen.
    Weiss nicht wie eilig du es hast, je nachdem dann step by step anfangen.
     
  4. Syrous

    Syrous Elchfan

    Dabei seit:
    01.09.2005
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Marke/Modell:
    A 170cdi Mod.'99
    Alpine is natürlich 1a aber du kannst meistens mit Pioneer oder JVC auch nichts falsch machen. Darfst aber nie vergessen Du brauchst einen Kondensator sonst lutsch dir die anlage den ganzen Saft aus der batterie und belastet unnötig die lichtmaschine! Fassen wir zusammen: Radio (ohne wechsler) mp3 fähig (ab ca.159€ z.b.JVC)+ kondensator (ab ca.90€)+lautsprecher vorne und hinten(ab ca.160€) Subwoofer Teller (ab ca.100€) Endstufe (ab ca.250€) und diverse Kabel (min. 100 €) und damit hättest du relativ gesehn ein einsteiger packet!

    da das alles jetzt schon dein Budget sprängt würde meine Empfehlung lauten:

    1 das wichtigste: ein sehr gutes Radio mit vielen einstellungsmöglichkeiten und drei chinch-ausgängen vorne, hinten, subwoofer!
    ohne diese gute basis ist es dir niemals möglich stufenweise deine anlage zu pimpen! (zu deutsch Saugeiler Bass+boxen+endstufe und scheiss Radio= alles scheisse!)

    2 das ist meiner meinung nach, wenn du irgendwann auf resourcen zurückgreufen musst: Kabel vom Radio zu Endstufe, von Endstufe zu bspw.:Subwoofer ein absolutes Must: Oehlbach-kabel! und die sind Schweineteuer und werden in metern gerechnet.Dann kabel verbauen und verstecken. Die kannst du auch später wieder ausbauen wenn dein Elch nich mehr *beppbepp* macht.(meine hab ich nun schon seit 5 autos)

    3 der Rest kann warten!

    wenn du dann wieder flüssiger bist:
    1. Boxen in den Türen und dämmen.
    2. kondensator (zb.oehlbach) mit digitaler steuerung (kein billig ding sonst läd sich das ding immer auf und gibt die energie nach dem abschalten nicht zurück und dann macht es mal "BOOM") dazu eine Endstufe mit soviel leistung du benötigst und dein Geldbeutel mitmacht dazu einen abgestimmten subwoofer.







    tja billig geht aber damit wirst du nie zufrieden sein und dann is es auch eher gemurkse.


    aber die goldenste Regel: fahr net zu so nem mediamarkt fuzzi der dir das zeug einbaut und dich teuer bezahlen lässt. haste fragen zu Komponenten hier im Forum fragen! und evtl. dich mit mitgliedern treffen

    ansonsten viel spass in der schönen Welt des ELCHS!
     
  5. #4 Tsunami, 04.10.2005
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    naja, bei dem budget brauchst du sicher kein kondensator! ohne elektronik ist das eh viel besser wegen dem übergangswiderstand!
    Radio Alpine ist klanglich einfach top, lieber nen gebrauchtes kaufen, vielleicht nen 9812r, statt nem neuen für 159 von kenwood oder jvc.
    besser wäre nen gebrauchtes 9813, aber das wäre schon zu teuer.
    lautsprecher eventuell bei ebay spirit s160 neuware kaufen, sehr gutes einsteiger system gibt es schon für 40€ sofortkauf!
    Dann bleiben mit Glück von 400€ noch 150€!
    Dafür gehen dann sicher nochmal 50€ fürs dämmen drauf.
    Bleiben 100€, das reicht nicht für SUB und Endstufe und Kabel!
    Würd hier sparen und die nächsten 200 für ne gebrauchte Endstufe anlegen und für Kabel, mindestens 35mm² nehmen, wenn nicht gleich sogar 50mm²(dann brauchst auch kein cap).
    Dann irgendwann nen Sub mit 2. Stufe.
     
  6. #5 jojo1411, 04.10.2005
    jojo1411

    jojo1411 Elchfan

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal vielen Dank für eure schnellen und ausführlichen Antworten!

    Vorerst muss ich sagen, dass ihr mein Projekt vielleicht zu professionell seht! ;-)
    Tsunami's letzter Beitrag geht schon eher in meine Richtung!

    Ich versuche möglichst ein gebrauchtes Radio zu bekommen. Gibt schon einige von JVC ca. 120€ bei E-Bay. Wichtig ist.. ich will keinen von diesen bunten Blinker! Relativ schlicht. Und wichtig ist mir ein Drehrad ^^
    Vielleicht habt ihr ja da ein paar Tipps von älteren Modellen! Könnte mir MP3 auch ausgeizen! :-(

    Die Boxen von Tsunami (spirit s160) hören sich ja vom Preis richtig gut an!

    Wenn ich nun noch einen gebrauchten Verstärker bekomme, könnte ich ja doch mit meinem Geld evt. hinkommen!

    Wie gesagt: Ich möchte einfach ein besseres System haben.. Bissl besserer Klang und einfach mehr Power besonders im Tieftonbereich!
    Es soll einfach ziemlich günstig sein aber auch kein Schrott (von einem Otto-normal-Verbraucher gesehen ;-))
    Mich würde es schon sehr reizen das ganze ein bisschen "professioneller" zu machen doch dazu fehlt mir zur Zeit einfach das Geld. Zudem habe ich vor mir in 2-3 Jahren einen neuen Gebrauchten zu Kaufen! Deshalb mit lange warten geht nicht!
    Ich hoffe ihr könnt mich da verstehen :-)
     
  7. #6 Tsunami, 04.10.2005
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    ok, dann nimm trotzdem als radio ein gebrauchtes alpine, eventuell ein älteres ohne mp3 aber mit laufzeitkorrektur!
    das oben erwähnte liegt halt bei 200€ oder nen neues einfaches cd ohne swing face nehmen. bleibt bei unter 150€!
    dämmen dann 50, lautsprecher vorne tauschen sollte schon einen guten effekt bringen, bleiben 150€ über, da bekommst sicher eine gute stufe für mit kabeln die ausreichend sind!
     
  8. #7 schosch, 04.10.2005
    schosch

    schosch Elchfan

    Dabei seit:
    22.05.2003
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Teamleader
    Ort:
    Maintal
    Marke/Modell:
    A 140
    servus...

    wie alle schon gesagt haben, ein richtiges radio ist das A und O bei einer anlage.
    durch ein besseres radio erreichst du auch schon besseren klang im elch
    dann würde ich an deiner stelle kabel verlegen
    1x chinch und 1x strom +/- in den kofferraum
    und dann ab zum hifi händler deines vertrauens
    bei den kabeln sind 35mm² ( für dich ) das beste
    beim chinch würde ich mich nochmal schlau machen
    jeder hat da andere ansichten,
    weil auf verdacht einen bass kaufen würde ich dir nicht empfehlen
    die sollte mann schon probe hören
    und dann würde ich mal schauen, was an geld noch übrig ist
    weil 400-500 euro sind in meinen augen nicht viel
    ( mein radio hat schon das doppelte gekostet )
    und wenn das ganze geld für das radio drauf geht ,
    dann ist das eben so
    weil das die basis für alles ist was du ins auto einbaust
    ( es ist ja bald weihnachten ;D) da kommt schon wieder geld rein ;)
    bei einen guten händler kannst du dann weiter komponeten
    probehören,
    die music richtung sollte bei der ganzen sache auch eine rolle spielen
    vorallem beim bass ;D ;D ;D ;D
    hoffe für dich das der spass nicht am geld endet


    mfg schosch
     
  9. #8 floschu, 05.10.2005
    floschu

    floschu Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis WAF
    Marke/Modell:
    A 160
    Hallo!

    Teilweise stimme ich meinen Vorschreibern zu, aber teilweise muß ich auch entschieden widersprechen.
    Für wirklich gutes Car-HiFi sind 400€ nicht viel Geld, auch nicht wenn man keine High-End Ansprüche hat. Deshalb würde auch ich Dir dazu raten in Etappen zu kaufen, denn: Wer billig kauft, kauft zweimal!
    Gerade weil Du die Anlage ja auch in das Nachfolgefahrzeug übernehmen möchtest, bietet es sich also an, von Deinem Kapital zunächst eine gute Headunit und ein entsprechendes Frontsystem (Compo!) mit einer angemessenen Verkabelung und Dämmung zu kaufen.
    Wenn Du mit 400€ einen Rundumschlag machst und dabei eventuell noch zu Conrad & Co greifst, dann kann ich Dir fast garantieren, dass Du nach kürzester mit der Anlage mehr als unzufrieden sein wirst... *keks*
    Deshalb: Lege Dir am Besten zunächst das oben genannte Alpine CDA-9812R zu (~250€), da es sehr erweiterungsfähig ist und such Dir dazu ein schönes Frontsystem aus, die Einsteigersysteme von Rainbow (~100€) werden hier immer sehr gelobt. Dann dämmst Du die Türen vernünftig (~50€) und wirst Dich wundern, was da an Musik heraukommt! *daumen*
    Wenn Du übrigens doch eine Endstufe verbauen möchtest (wozu ich bei dem Kapital nicht gerade raten kann), dann müssen es keine Oelbach-/ oder Kimberkabel sein! *rolleyes*
    Schau' Dich mal bei Dietz oder Sinus-Live um, die stellen bezahlbare und völlig ausreichende Kabel her. Zum Querschnitt sage ich nur folgendes:
    [​IMG]
    Ihr wollt doch nicht ernsthaft für seine Anforderungen 50mm²-Kabel verwenden, oder!? *kratz*
    Ein Kondensator oder gar eine andere Batterie ist weiterhin (in der thematisierten Leistungsklasse) nicht im geringsten erforderlich... *angst*

    Viele Grüße, Florian
     
  10. #9 Tsunami, 05.10.2005
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    das stimmt schon mit dem kabel.
    wegen radio 9812r ist schon nicht verkehrt, 9813 wäre besser, aber auch teurer.
    beim gebrauchtkauf, wie auch allgemein auf das r beim name achten, weil ohne r ist es us modell, die weichen von er ausstattiung ab und haben prinzipiell schonmal kein rds!
     
  11. #10 jojo1411, 05.10.2005
    jojo1411

    jojo1411 Elchfan

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    So.. Habe mich nun mal nach ein paar passenden Autoradios umgeschaut und einige Berichte drüber gelesen.
    Alpine ist mir definitiv zu teuer! Auch wenn mir hier nun jeder dazu rät.. Das ist mir einfach zu viel!
    Als alternative habe ich nun zwei andere gefunden, die in Frage kämen:

    1. Kenwood KDC-M6024G
    2. JVC KD-SX998R

    Beide müsste ich für ca. 100€ gebraucht bekommen. JVC und Kenwood habt ihr ja auch empfohlen und ich habe auch gute Testergebnisse gelesen!
    Was haltet ihr davon?


    Noch eine Frage: Bei ebay JVC KD-SH909R mit kaputter endstufe rel. günstig!

    http://cgi.ebay.de/JVC-MP3-KD-SH909...ryZ21623QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    Soll ja ein gutes Radio sein! Ich brauche ja die endstufe nicht unbedingt, wenn ich eine externe 4-Kanal Endstufe anschließe, oder? Dann wäre das ja auch eine Überlegung!
     
  12. Syrous

    Syrous Elchfan

    Dabei seit:
    01.09.2005
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Marke/Modell:
    A 170cdi Mod.'99
    ich bekomm nur schrott wenn ich auf deinen link klicke...aber als beispiel ich besitze seit paar wochen das jvc KD-G611 hat mich 139€ gekostet(ausnahme) und tut gute dienste. es hat nen subwooferausgang die restlichen standart chinch-ausgänge und eben das geniale was ich auch wollte einen klinke eingang vorne am display und hinten. super möglichkeit meinen zen touch von crative anzuschliessen(7000 songs) oder jeden anderen mp3 player ohne aufwand! Warum jvc? nun
    1. der preis den ich erschwatzen konnte im laden und
    2. die zeiten sind für mich vorbei in denen ich high-end radios kaufe die nach spätesten 2 jahren nix taugen aufgrund des fortschritts.
    3.mp3 fähig und mein 12 fach wechsler von jvc(den ich bei ebay für 45€ neuware ersteigern konnte)
    4. das design von jvc ist meist ok
    5.die technik macht nie probleme
    das einzige manko das ich entdeckte das gleiche radio gibts mit dvd unterstützung und das wär genial um filme abzuspielen mit einem seperaten tft...aber man kann nich alles bekommen


    das JVC KD-SX998R scheint ok zu sein und hat fast die gleichen eigenschaften wie meins...is aber wohl älter, aber hauptsache dab II fahig um, nachdem man zubehör gekauft hat, digitales radio zu empfangen.
     
  13. #12 floschu, 05.10.2005
    floschu

    floschu Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis WAF
    Marke/Modell:
    A 160
    Hmm, Dein Link funktioniert leider nicht, aber es muß nicht an Dir liegen, ich hatte das Problem auch schon. Ich versuche es einfach auch mal:
    => LINK <=
    Mir persönlich wäre so etwas viel zu riskant und der Preis wird sicher noch um einiges steigen. Der Verkäufer bietet (logischerweise) keinerlei Garatie und sagt, dass die Endstufe "oder sowas" kaputt ist. Du hast keine Sicherheit und stehst am Ende mit nichts da und hast Dein hart verdientes Geld aus dem Fenster geworfen... *thumbdown*

    Gruß, Florian
     
  14. #13 jojo1411, 05.10.2005
    jojo1411

    jojo1411 Elchfan

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Schnelle Antwort! ;-) Danke!

    Dann werd ich mich mal nach einem JVC wohl umschauen, sofern er nicht viel teurer wird als der Kenwood.
    Der KD-G611 ist auch ein guter Tipp.. danach werde ich auch mal schauen! Bei Ebay gibts ihn für 145 Neu! DVD wäre zwar ein schönes feature, aber ist für mich eher sekundär! besonders bei meinem Budget^^

    Noch etwas.. Was sagt ihr zu einer 4-Kanal Hifonics Zeus ZX4400 Endstufe? Soll einen guten Klang haben.
    Die 4x55Watt RMS an 4Ohm sollten ja schon locker für front und rear reichen, oder? Sub will ich dann mit einer alten 2Kanal Endstufe betreiben!

    Oder wäre ein 5kanal doch besser?

    @Floschu Das klingt plausibel! Lasse also lieber die Finger davon!

    @Syrous
    Du musst schauen: das ViewItem wird am ende beim kopieren verschluckt! Einfach anfügen!
    "http://cgi.ebay.de/JVC-MP3-KD-SH909R-Defekt-fuer-Bastler_W0QQitemZ4578667994QQcategoryZ21623QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem"

    Die 50 Watt des Radios sind ja nur max. Musikleistung.. Nicht Sinus (RMS). Oder liege ich da falsch?
     
  15. Syrous

    Syrous Elchfan

    Dabei seit:
    01.09.2005
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Marke/Modell:
    A 170cdi Mod.'99
    könnt ihr net einfach die adresse ohne zu linken hier posten?

    mit dem radio schwant mir fürchterliches...


    Edit: wozu das denn? dein radio hat im idealfall so an die 4X50 watt oder so...für die boxen vorne und hinten brauchst du sowas bei deinen ansprüchen nicht!!!

    nur endstufe wenn du subwoofer willst!!!

    Edit2: die endstufe is von hifonics ok und du kannst wenn du überbrückst alle kanäle für den subwoofer nehmen...


    Edit3: finger weg das is scho älter und sowie er beschreibt ist das radio für bastler...dh wenn bestimmte kondensatoren in der integrierten endstufe defekt sind wird es auch für bastler ein teures bastel-spiel!niemals elektronische sachen defekt kaufen, ich weiss auch nich was bastler mit sowas anfangen wollen...rausgeschmissenes geld! ausser es wäre was von bose oder bang&olufsen zu dem preis(gibts net als pkw radios!) dann würd ichs nachvollziehen können. bleib bei dem jvc dass ich dir nannte oder ähnlich.

    sag mal wie kommst du auf kennwood? empfand ich immer als schrott schon eher noch pioneer!
     
  16. #15 floschu, 05.10.2005
    floschu

    floschu Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis WAF
    Marke/Modell:
    A 160
    @Syrous:
    Also in so einigen Punkten verstehe ich Dich einfach nicht!

    1.) Wieso soll bitte eine "High-End" Headunit innerhalb weniger Jahre veralten?
    Was verliert denn Deiner Meinung nach an Wert, das bessere Laufwerk, das bessere Empfangsteil, die LZK, der Equalizer, die integrierte Frequenztrennfunktion?
    Also wenn man nicht gerade auf nicht etablierte Medien setzt wie seinerzeit die MD, oder ein gewagtes Design wählt, dann veraltet da relativ wenig, zumindest weniger als bei einem Auto, einem PC, etc.

    2.) Keine mir bekannte Radioendstufe leistet echte 4x50W RMS, nicht mal die Spitzengeräte von Alpine schaffen das. Leider bin ich kein Elektroniker, aber ein solcher kann Dir das anhand nackter Tatsachen mit einer kurzen Rechnung nachweisen...

    Gruß, Florian

    EDIT:

    3.) Bei der Endstufe kann man afaik nicht einfach so alle vier Kanäle brücken (höchstens zwei), da sie sonst einen internen Widerstand von nur 1Ohm hätte und dafür nur wenige High-End Endstufen ausgelegt sind!
     
  17. Syrous

    Syrous Elchfan

    Dabei seit:
    01.09.2005
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Marke/Modell:
    A 170cdi Mod.'99
    is scho richtig flo hab mich net deutlich ausgedrückt:

    1 high-end radio ohne mp3 is beispielsweise scheisse oder ohne dabII etc pp.
    2 integrierte endstufe von 4X50 watt und nicht rms! was rms anbelangt kann man sich auch streiten obs definitv das bringt was es an leistung verspricht aber die gute alte industrie...!

    3mit überbrücken dachte ich geht das bei dieser...bei meiner is beides möglich (2 kanäle sowie 4 kanäle überbrücken) da ich extra nen schalter dafür hab.


    Edit: zur veralterung des high-end radios gebe dir nochmals recht. ich hatte mein alpine 7 jahre und hat gute dienste geleistet, auch wenn mich es irgendwann angekotzt hat (schliesslich bin ich auch nur ein konsumkind ;) ). dennoch für jojos ansprüche is eher net geeignet und für mich mittlerweile auch nimmer. den wahn immer das beste zu haben ist für mich vorbei...ausser die kabel ;D (die sind aber auch schon ewig alt und neue werd ich nie brauchen)
     
  18. #17 floschu, 05.10.2005
    floschu

    floschu Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis WAF
    Marke/Modell:
    A 160
    Na gut, das klingt ja schon besser! *daumen*

    zu 1.)
    Ist halt Geschmackssache was man so braucht, ich etwa benötige kein DAB, da ich Radio nur für den Verkehrsfunk nutze und eine MP3-CD war auch schon lange nicht mehr in meinem Laufwerk. Die "High-End" Headunits bieten zum Beispiel weitere Goodies, wie den Anschluß eines I-Pods, den man mit den Bedienelementen der Headunit steuern kann und der auch zukunftsträchtigere Dateiformate als .mp3 unterstützt (wie etwa .ogg oder besonders .aac). ;)

    zu 2.)
    Ich bin der Meinung, dass RMS-Angaben mehr sind als bloß eim Gag der Industrie, weitere Infos gibt es hier.

    zu 3.)
    Ist wie gesagt nicht bei allen Endstufen möglich, die Begründung gibt es hier (letztes Beispiel).

    Viele Grüße, Florian
     
  19. Syrous

    Syrous Elchfan

    Dabei seit:
    01.09.2005
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Marke/Modell:
    A 170cdi Mod.'99
    *angst*oh ja stimmt...RMS und ich dachte ans Sinus verfahren welches oft als ungenau verschrien wurde...obwohl es scheinbar nach deinem link gar net soweit von dem weg is was rms dir sagt...

    was dazugelernt!


    zu dabII kann ich nur sagen goil, denn bei uns hier im frankenland (also bayern *rolleyes*) haben wir paar städtische sender und bayern 1 bis keine ahnung, klassik und lauter solchen müll... bei dab glaub ich aber dafür 24 unterschiedlichste sender allein in bayern. von der gewonnen empfangsqualität wollen wir nicht sprechen *daumen*
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 jojo1411, 05.10.2005
    jojo1411

    jojo1411 Elchfan

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Will euch ja nur ungern unterbrechen...^^

    Aber was haltet ihr von 170€ für die gebrauchte Hifonics Zeus ZX4400 Endstufe in Top-Zustand? Würde sie mir dann evt. morgen kaufen.

    Ist es geschickt, die hinteren 13er boxen mit dem Radio und die vorderen, sowie den Subwoofer (hier dann 2 Kanäle gebrückt) mit der Hifonics Endstufe zu betreiben?

    Zu dem Radio.. Kann evt. noch jemand etwas zu dem oben genannten KenwoodRadio sagen?
     
  22. Syrous

    Syrous Elchfan

    Dabei seit:
    01.09.2005
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Marke/Modell:
    A 170cdi Mod.'99
    nein du störst doch nich! was war das thema hier nochmals... *LOL*
    kennwood: hat das ding nen seperaten subwoofer ausgang(hab nur gelesen 2 ausgänge)? wenn nein, dann nich kaufen...

    die boxen: solange du die orginal dinger nich wechselst brauchst du für diese keine endstufe ;D


    was den preis für Hifonics Zeus ZX4400 anbelangt: klingt gut! normalerweise erst ab ca. 300€ zu haben


    hab grad gelesen es gibt nun endlich auch digitale endstufen für auto wär ja genial für mich...mal schauen was es da so gibt.
     
Thema:

Mein geplantes Sound-Projekt (W168)

Die Seite wird geladen...

Mein geplantes Sound-Projekt (W168) - Ähnliche Themen

  1. W168 Suche W168 in oasengrün

    Suche W168 in oasengrün: Hallo, ich habe ich letzte Zeit wieder nur still mitgelesen, aber jetzt ist es so weit. Nach dem ich in 1998 eine A-Klasse in oasengrün gefahren...
  2. W168 W168 Anhängerkupplung abnehmbar

    W168 Anhängerkupplung abnehmbar: Suche eine Orig. abnehmbare Anhängerkupplung W168 mit allen was dazugehört. unfallfrei!! raum: BB - S - LEO -PF abholung und...
  3. P0170 W168 hoppelt nur noch

    P0170 W168 hoppelt nur noch: Hallo Leute! Nachdem mein A140 im Winter ein paar Wochen stand, läuft er nur noch wie ein Sack Flöhe. Nach dem Start geht er sofort wieder aus....
  4. Motor Ausbau w168 Bj. 1998

    Motor Ausbau w168 Bj. 1998: hallo, Ich habe zwei mal die A-klasse vor meiner Tür stehen Bj. 1998 also beide identisch der eine hat einen Karosserie Schaden der nicht zu...
  5. W168 geht nicht mit der FFB auf

    W168 geht nicht mit der FFB auf: Moin moin, Hab mal ne (evtl. dumme) Frage. hab gestern mein auto mit der fernbedienung abgeschlossen, und wollte heute morgen den benz aufmachen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.