W168 Mein neuer Elch und die Probleme, bitte um Hilfe.

Diskutiere Mein neuer Elch und die Probleme, bitte um Hilfe. im W168 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich A-Klasse W168 (1997-2004); Hallo, habe bis jetzt Still mitgelesen. Habe mir einen Elch zugelegt der Probleme macht. 1. Resonanzgeräusch ab 120 Kmh. hört sich an wie eine...

  1. #1 Siggi12, 24.10.2020
    Siggi12

    Siggi12 Elchfan

    Dabei seit:
    24.10.2020
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    33
    Ausstattung:
    Classic
    Marke/Modell:
    A170 CDI 95PS, Bj 2003, 190 tkm, Automatikgetriebe
    Hallo, habe bis jetzt Still mitgelesen. Habe mir einen Elch zugelegt der Probleme macht.

    1. Resonanzgeräusch ab 120 Kmh. hört sich an wie eine Orgelpfeife, sehr laut. Hat das einer von euch auch gehabt, woran hat es gelegen?

    2. Automatikgetriebe bleibt hängen, schaltet nicht zurück, auch kein Kickdaun. Zündung an/aus und alles wieder Normal für 30 min dann wieder. Getriebe wurde gespült.

    Würde mich über hilfe freuen.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #2 Heisenberg, 25.10.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.487
    Zustimmungen:
    11.542
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Siggi12 und Schrott-Gott gefällt das.
  4. Knulki

    Knulki Elchfan

    Dabei seit:
    28.04.2019
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Bochum
    Marke/Modell:
    A160 (W168) - Elegance - PreMopf - Bj '97/EZ '99 - 169.000 KM - 102PS - Benzin - man. Schaltung
    Hallo, wenn das Geräusch von vorne rechts zu kommen scheint, ist es das kleine Eckfenster, das leicht undicht ist. Ganz normal beim Elch.
     
    Siggi12 und Heisenberg gefällt das.
  5. #4 Christian Martens, 25.10.2020
    Christian Martens

    Christian Martens Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    26954 Nordenham
    Ausstattung:
    Avantgarde, handgerissen, Regensensor, Powärmer
    Marke/Modell:
    A160 Lang MoPf 06/2001
    und was kann man dagegen tun?

    fragt sich
    Christian
     
    Siggi12 und Heisenberg gefällt das.
  6. Knulki

    Knulki Elchfan

    Dabei seit:
    28.04.2019
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Bochum
    Marke/Modell:
    A160 (W168) - Elegance - PreMopf - Bj '97/EZ '99 - 169.000 KM - 102PS - Benzin - man. Schaltung
    Ich habe mich daran gewöhnt. Hat auch einen Vorteil, ich weiß wann ich 130-140 fahre, ohne aufs KI zu schauen.:D
    Sicherlich gibt es Lösungen, dazu müsstest du die exakte Stelle der Undichtigkeit ausfindig machen und verdichten, mit welcher Methode auch immer. Wie gesagt, alle Elche (PreMopf jedenfalls) scheinen das zu haben.
     
    Heisenberg gefällt das.
  7. #6 Heisenberg, 25.10.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.487
    Zustimmungen:
    11.542
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    DSC01687.JPG

    ich auch! Silikonspray bringt kurzfristig Besserung, aber in 2 Wochen ist es wieder da.
    Mein 1. und mein 2. haben beide das gleiche Problem.
    Ich Lebe damit!
     
    Siggi12 und Knulki gefällt das.
  8. #7 Siggi12, 27.10.2020
    Siggi12

    Siggi12 Elchfan

    Dabei seit:
    24.10.2020
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    33
    Ausstattung:
    Classic
    Marke/Modell:
    A170 CDI 95PS, Bj 2003, 190 tkm, Automatikgetriebe
    Danke für euere Hilfe. Knulki hatte es! Habe nachgeschaut, es war Rechts jede menge Silikon reingeschmiert. Weiterer aha punkt, jetzt bei Regen ist alles Ruhig. Automati war auch klar, es haben 1,5 liter Öl gefehlt, von wegen Spülung. Kein wunder das das Getriebe aussteigt. Von Heisenbergs Arbeit und können bin ich beeindruckt.

    Ich habe bei den Vormöpfen welche mit serienmäßig Standheizung gefunden, ist es ein Thema sowas nachzurüsten, oder zuviel Arbeit?

    Vg
     
    ea-yxz, Dali, Schrott-Gott und einer weiteren Person gefällt das.
  9. #8 Siggi12, 27.10.2020
    Siggi12

    Siggi12 Elchfan

    Dabei seit:
    24.10.2020
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    33
    Ausstattung:
    Classic
    Marke/Modell:
    A170 CDI 95PS, Bj 2003, 190 tkm, Automatikgetriebe
    Also sobald es Trocken wird, klebe ich die Seitenscheiben erstmal mit Panzerband ab und dann Probefahrt. Ich fahre den Wagen gerne aus, der ist echt Flott für die 95PS.

    Hab grad ATF öl bei mir um die Ecke gefunden MB 235.71 und 236.9 , 10 , 11. Ist das ok?
     
    Dali gefällt das.
  10. #9 Siggi12, 28.10.2020
    Siggi12

    Siggi12 Elchfan

    Dabei seit:
    24.10.2020
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    33
    Ausstattung:
    Classic
    Marke/Modell:
    A170 CDI 95PS, Bj 2003, 190 tkm, Automatikgetriebe
    Hallo Elchfans, guten Abend.

    Habe jetzt das ATF Öl reingekippt, Getriebe schaltet wieder wie es soll und es kommt Freude auf.

    Was weiterhin nervt sind die Windgeräusche. Habe jetzt sorgfältig beide Seitenfensterchen mit guten Gewebeband abgeklebt und auf die Autobahn gefahren. Windgeräusche noch da. Scheint aus der Mittelkonsole zu kommen. Hat jemand das schon gehabt oder eine Idee?

    Weitere Frage, besitzt jemand von euch schon so einen Automatiköl-Meßstab, auch gerne aus China? Dann wäre es Super wenn er die Maße, also Gesamtlänge und die abstände der Eichstriche von unten, oben und zwischendurch angeben könnte. Würde mich sehr freuen Ich hab da eine Idee, möchte das aber erst bekanntgeben, wenns funktioniert. Ich möchte nicht das euch was ins Getriebe fällt.

    Bei Deimler hatten die einen Orig-Werkzeug aus Stahl der Superteuer war und man ganz schlecht das ATF öl sehen konnte, dann eben so einen China teil, so eine extrem langen Abflussreinigundraht mit einen Plastikeichmesser am ende das Mattschwarz war. Genau damit konnte man das ATF Öl viel besser Sehen. Sowas würde ich gerne nachbauen. Ich weiß, aus China bestellen ist Billig, aber dauert mir zu lange und ich tüftele eben gerne und wenns irgendwie geht baue ich mir alles selber. Noch eine bitte,

    Hier habe ich einen wirklich für mich interessanten Faden gefunden:

    https://www.elchfans.de/threads/ladedruck-anheben.34247/#post-407831

    Der BlackElk hat da einen Supertipp gegeben mit dem Widerstand! Weiß jemand wo diese Leitung sitzt? Hat das jemand schon gemacht? Gerne auch andere EINFACHE Sachen die Funktionieren, ist oft das beste.

    Bitte jetzt keine Ermahnungen und erhobene Zeigefinger, sondern wirklich brauchbare Tipps !!! Ich bin mir völlig Bewusst das was kaputtgehen kann und übernehme die Verantwortung. Ich habe keine Lust so einen Überteuerten Chip zu Kaufen, der womöglich genau dasselbe macht. Das mit den "Mappings" kann sein, aber brauch ich nicht. Der 170 CDI Elch soll bis 1,7 Bar abkönnen und Seriemäßig püstert der gerade mal so 0,7 Bar rein? Diesel braucht nicht mit dazu, mehr Sauerstoff im Zylinder reicht völlig!!!

    Ein beispiel, jetzt bei Feuchten Wetter, (Mehr o2, weil dichtere Luft, so eine art mini Wassereinspritzung) zieht das Teil wie Sau!!! echt erstaunlich. Sobald es aufhört und das Thermometer wieder auf 15 Grad + steigt kann man den unterschied deutlich merken. Ich würde glatt 1 Bar Ladedruck riskieren, hab mir den Motor mal angeguckt, das ist ja ein 4 Ventiler !!! Der Motor ist völlig unterfordert. Ja klar andere Sachen, Getriebe Antrieb können nachgeben. ist mir alles völlig Bewusst.

    Puh doch ein Roman geworden, aber das habe ich momentan auf dem Zettel und würde mich sehr Freuen, wenn wir uns konstruktiv Austauschen. Danke und Viele Grüße.
     
  11. #10 Schrott-Gott, 28.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 28.10.2020
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.538
    Zustimmungen:
    3.392
    -
    Die Gesamtlänge ist egal - er muss nur unten am Boden der Ölwann aufdotzen - vom Boden aus wird gemessen.
    Da hat mal jemand was gepostet...

    W168 - AutomaticGetr-Ölmessstab.jpg

    Danke an syscab !!

    Anhänge
    -
    https://www.bgstechnic.com/de/catalog/category/list/id/415897
     

    Anhänge:

    Heisenberg, Siggi12 und Christian Martens gefällt das.
  12. #11 Siggi12, 28.10.2020
    Siggi12

    Siggi12 Elchfan

    Dabei seit:
    24.10.2020
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    33
    Ausstattung:
    Classic
    Marke/Modell:
    A170 CDI 95PS, Bj 2003, 190 tkm, Automatikgetriebe
    Dankeschön für die schnelle Hilfe Schrott-Gott. Werde mir dann mal was zurechtschnitzen. Plastik zum schneiden hab ich schon. :) Wenns gut Funktioniert, stelle ich das rein.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  13. #12 Schrott-Gott, 29.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2020
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.538
    Zustimmungen:
    3.392
    -
    Bei mir hat das selber gebaute nie richtig angezeigt - jede Messung was anderes.
    Problem war (u.a.) dass der Messtreifen sich auch Öl vom Rohr "geholt" hat - der von MB hat "Abstandshalter" .
    Guck Dir das Bild von bgs genau an, wenn Du sowas nachbauen kannst ... !
    Bzw. im pdf Seite 6 das Bild.
    168 589 01 21 00
    Da ist am Ende des Messbereichs so ein Knubbel, der hält das mittig im Rohr.
    -
    https://www.teilehaber.de/autoteile...stab-und-trichter-218/q-168+589+01+21+00.html
    -
    https://www.ebay.de/itm/FEBI-101379...528551&hash=item5b5abc9bb5:g:kJAAAOSw3ItdQq1R
     

    Anhänge:

    Siggi12 gefällt das.
  14. #13 Siggi12, 29.10.2020
    Siggi12

    Siggi12 Elchfan

    Dabei seit:
    24.10.2020
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    33
    Ausstattung:
    Classic
    Marke/Modell:
    A170 CDI 95PS, Bj 2003, 190 tkm, Automatikgetriebe
    Also hier hatte ich noch auf die schnelle einen Bild gemacht von den Daimler - China Stab beim Freundlichen. Obwohl unscharf ist der ATF Ölstand einigermaßen zu Sehen. Dann mache ich mal eine Rätselaufgabe daraus. (:) Könnt ihr den Ölstand erkennen? Hab extra den Kontrast erhöht. Motor Läuft und ist auf Betriebstemperatur.


    Ölstand.jpg



    Ja, ich glaub auch das es darauf ankommt, damit es keine Fehlmessungen gibt.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  15. #14 Heisenberg, 29.10.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.487
    Zustimmungen:
    11.542
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Das Problem habe ich auch immer :-)
    Bei dir würde ich jetzt glatt sagen .... es ist zu Wenig drin.
     
    Siggi12 gefällt das.
  16. #15 Siggi12, 29.10.2020
    Siggi12

    Siggi12 Elchfan

    Dabei seit:
    24.10.2020
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    33
    Ausstattung:
    Classic
    Marke/Modell:
    A170 CDI 95PS, Bj 2003, 190 tkm, Automatikgetriebe
    Ja richtig, 1,5 liter. Ein wunder das alles heilgeblieben ist. Aber was meinst zu den Bild, kannst du den Füllstand erkennen?
     
  17. #16 Heisenberg, 29.10.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.487
    Zustimmungen:
    11.542
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Nein!

    Normalerweise sollte der Stab mit ÖL bedeckt sein so wie er eben ist.
    Das hat meiner auch nicht immer wirklich gemacht, deshalb habe ich mich täuschen lassen.
    Dann habe ich 1L Öl ins Getriebe und der untere Teil [1] (vor der 2) war vollständig bedeckt ....
    DSC01726.JPG

    Getriebe auf temperatur gebracht soweit es ging mit Probefahrt .... ca. 76°C laut Anzeige (Habe ich extra mal Verbaut)
    DSC01727.JPG DSC01728.JPG

    Immer noch zu Gering!
    Sollte laut aussage von Getriebe Spezialisten (und Bert Rowe [Lofty]) bei 80°C die 12 erreichen!
    Also quasi das ende der Fahnenstange.

    Im Kalten zustand kommt bei meinem immer noch "F" im Display sobald er in den 4.Gang wechselt, das kann an dem fehlenden Öl liegen.
    Wenn es aber warm genug ist und der Ölstand gestiegen, schaltet es auch in den 4.ten ohne "F" ... mir fehlen also mindestens noch 0,5 - 1 L Öl oder die K4 hat einen riss.

    Dieser riss kann bei mir durch die Defekte Drossel im Ölkreislauf entstanden sein,
    https://www.elchfans.de/threads/zweiter-elch-im-stall.52066/page-39#post-593410
    und das schon vor sehr Langer zeit und erst das neue Steuergerät merkt diesen Fehler (neue Software).
    Denn das Fahrverhalten sich nicht wirklich gebessert durch den Tausch der TCU .... ich bekomme nun nur mehr Fehler angezeigt ;-)

    Sollte wirklich die K4 über den Jordan sein, ich habe den link vom Org. MB/Febi Zulieferer für diese teile und es ist wesentlich Günstiger als ein neues Getriebe.
    Der komplette Strang K3/K4 kostet keine 160€ zzgl. Versand & Zoll!
    https://www.shenghaiautoparts.com/shop/other/722-7-k3-k4-clutch-drum/

    Den tipp habe ich übrigens direkt von jemanden aus den Kecskemét MB Werken bekommen ;-)
    (Ein Bekannter von einem guten Freund der jemanden in der Entwicklung & einkauf dort kennt .... du weist schon, Umseckbekannte) ;-)
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  18. #17 Siggi12, 29.10.2020
    Siggi12

    Siggi12 Elchfan

    Dabei seit:
    24.10.2020
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    33
    Ausstattung:
    Classic
    Marke/Modell:
    A170 CDI 95PS, Bj 2003, 190 tkm, Automatikgetriebe
    Ok, normalerweise soll der Füllstand bei warmen Motor max am oberen Teilstrich sein, auf dem Bild ist der genau zw. Kalt max und Warm min. Der Meister hat 1,5 Liter angesagt und die habe ich reingehauen, wobei beim einfüllen immer ein wenig verlust ist. Daher werde ich das nochmal Überprüfen.
     
  19. #18 Heisenberg, 29.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    8.487
    Zustimmungen:
    11.542
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elch 2. AT 168.008
    Marke/Modell:
    Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Nutzt du keinen Trichter?

    ich habe mir mal eine alte LM Flasche mit Schnabel umgebaut, der tipp kam übrigens von @Schrott-Gott, die habe ich nur noch etwas verfeinert mit Längerem Rohr und Befestigung an der Motorhaube ...
    DSC01729.JPG DSC01730.JPG

    Funktioniert einwandfrei! *thumbup*

    Nachtrag:
    So mache ich das.
    DSC01731.JPG DSC01732.JPG
     
    Siggi12 und Schrott-Gott gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Siggi12, 29.10.2020
    Siggi12

    Siggi12 Elchfan

    Dabei seit:
    24.10.2020
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    33
    Ausstattung:
    Classic
    Marke/Modell:
    A170 CDI 95PS, Bj 2003, 190 tkm, Automatikgetriebe
    Doch doch. Ich meinte das was in dem Behäter bleibt, was evt vorbeikleckert, auch wenns minimal ist. Ich habe da eine gute Lösung aus einen 1€ Shop Trichterset und mit dem dünnen Röhrchen an dem Plastikbehäter das ATF. Das dünne Röhrchen passt perfekt in den Trichterhals und durch den sich aufbauenden Unterdruck kann das Öl auch nur ganz langsam fliessen. Wenn man normal einfüllt, kleckert man ohne Ende.

    Ich stelle dann noch ein Bild von meiner Lösung ein. Jedenfalls für den A170 CDI.
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  22. #20 Schrott-Gott, 29.10.2020
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.538
    Zustimmungen:
    3.392
    -
    HA !
    Du guckst ja Dir ja meine Bilder sehr genau an ... .
    Klasse !

    k-DSCF2568.JPG k-DSCF2569.JPG k-DSCF2570.JPG k-DSCF2571.JPG k-DSCF2572.JPG k-DSCF2574.JPG k-DSCF2575.JPG
     
    ea-yxz, Heisenberg und Siggi12 gefällt das.
Thema:

Mein neuer Elch und die Probleme, bitte um Hilfe.

Die Seite wird geladen...

Mein neuer Elch und die Probleme, bitte um Hilfe. - Ähnliche Themen

  1. W168 Heckklappe neu Lackieren ... 1.Elch

    Heckklappe neu Lackieren ... 1.Elch: Meine Heckklappe beim 1.Elch (Meteorgrau) ist ja nicht wirklich die Schönste. Da ist mir mal einer hintendrauf geknallt, und da ich nicht der...
  2. Ein neuer Elch Fan aus Süd-Hessen

    Ein neuer Elch Fan aus Süd-Hessen: Hallo an Alle, ich bin der Ralf aus Gernsheim, bin 55 Jahre alt, arbeite als Ingenieur in der Automotive-Industrie, bin verheiratet und habe zwei...
  3. W169 Untreuer Elch sucht neues Zuhause

    Untreuer Elch sucht neues Zuhause: Liebe Elchfans, da uns von Euch hier im Forum viel geholfen wurde (AGR, Getriebe, Steuergerät u.v.m....), möchte ich unseren Elch hier anbieten....
  4. W168 Neue Schuhe für den Elch

    Neue Schuhe für den Elch: Hallo liebe Elchfans, ich bin seit kurzem stolzer Elch Besitzer, leider hab ich von Autos absolut keine Ahnung. Leider hab ich festgestellt das...
  5. W169 Neuer Elch im Haus

    Neuer Elch im Haus: Hallo Gemeinde. Ich habe seit heute einen Elch im Fuhrpark. Es ist ein W169 von 2005 mit dem Classic Ausstattung. Da ich von einem VW Golf komme...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden