Mein W168 1,6 springt nicht an?

Diskutiere Mein W168 1,6 springt nicht an? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo zusammen Ich habe das Auto abgestellt nach einer langen Fahrt ,am anderen Tag wollte ich ihn wieder starten aber nichts ging. Die...

  1. xayer

    xayer Elchfan

    Dabei seit:
    21.07.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen
    Ich habe das Auto abgestellt nach einer langen Fahrt ,am anderen Tag wollte ich ihn wieder starten aber nichts ging. Die Kontrollleuchten haben beleuchtet sind auch nicht ausgegangen und auch nicht schwächer geworden, es war auch kein klicken zuhören.(schlüssel rum und nichts) ? Ich habe danach eine neue Batterie gekauft und nach einiger Zeit ist das gleiche Problem aufgetaucht. Die Lichtmaschine ladet mit 14,6 Volt!
    Vieleicht hatte einer schon das gleiche Problem und kann helfen ?

    Mit Gruß Frank
     
  2. Anzeige

  3. #2 Physiknerd, 30.09.2018
    Physiknerd

    Physiknerd Elchfan

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    114
    Ausstattung:
    Beide Classic + Mittelarmlehne klappbar, Lamellenschiebedach.
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz A140, Mercedes Benz A150 EZ 2006
    Ich versuche mal zu sortieren:

    Der Wagen sprang nicht an daraufhin :

    1. Die Batterie wurde schon getauscht
    2. Die Lichtmaschine lädt mit 14.6 Volt

    Der Wagen springt wieder nicht an:

    Welche Spannung hat die Batterie JETZT ?
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  4. #3 xayer, 30.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2018
    xayer

    xayer Elchfan

    Dabei seit:
    21.07.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    hatte 12,1 Volt aber wollte nicht anspringen musste mit Starthilfe nachhelfen .
    Ich habe jetzt das Ladegerät angeschlossen.
     
  5. #4 Physiknerd, 30.09.2018
    Physiknerd

    Physiknerd Elchfan

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    114
    Ausstattung:
    Beide Classic + Mittelarmlehne klappbar, Lamellenschiebedach.
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz A140, Mercedes Benz A150 EZ 2006
    Dann hast du entweder:

    1. Doch wieder eine Kaputte Batterie/Eine Batterie mit geringer Kapazität eingebaut. Bitte ausbauen, Mit Batterieladegerät voll laden und nach einigen Stunden abklemmen, dann wiederum wenigstens eine Stunde warten und die Spannung Prüfen. Sollte so in richtung 12,7 Volt liegen

    2. Eine Lichtmaschine die ggF. doch nicht sauber Funktiniert und sporadisch ausfällt.

    3. Einen Verbraucher eingeschaltet/angeschlossen der die Batterie auch in kurzer Standzeit leer zieht (Beispielsweise falsch eingebaute Aftermarket-Radios, Handyladestecker oder sonstiges). Eine neu entdeckte Unart von vielen Fahrern scheint es bei Alten Fahrzeugen ohne LED Tagfahrlicht oder Standlicht einfach das Abblendlich bei ausgeschaltetem Motor einzuschalten (während man auf der Bremse steht)... Ergebnis: Starthilfe für 2x VAG-Fahrzeuge mit "super cooler" Besatzung........
     
    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  6. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    2.171
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + A140 Wanderdüne + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,

    Ich würde als aller erstes mal die Massebänder prüfen. Vor allem das dicke unten an der Ölwanne, dies ist die direkte Verbindung von der Batterie Masse zum Motor. Diese Verbindung kann man nicht mit einem Multimeter messen. Das Multimeter würde auch noch einen Durchgang anzeigen wenn nur noch eine kleine Litze dran ist und der Rest völlig vergammelt ist.
    Dieses schwarze Kabel kann auch die Ursache für die geringe Ladung der Batterie sein.
    Vorn im Motorraum rechts und links sind noch zwei kleine Massekabel, die gern ab gammeln. Diese können evlt. intakt sein, aber ohne das dicke Kabel ( Batterie - Ölwanne ) haben sie keine Wirkung mehr.

    Ähnlicher Beitrag mit Bild des Massekabels an der Ölwanne:
    https://www.elchfans.de/threads/massekabel-oelwanne.46199/
    Klaus
     
    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  7. xayer

    xayer Elchfan

    Dabei seit:
    21.07.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Ich hatte das Ladegerät angeschlossen und Batterie war nach kurzen Zeit wieder voll ! Er ist auch wieder angesprungen.
     
  8. #7 Schrott-Gott, 30.09.2018
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.862
    Zustimmungen:
    2.313
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Andiamo und Heisenberg gefällt das.
  9. xayer

    xayer Elchfan

    Dabei seit:
    21.07.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Was braucht man für ein Quetschkabelschuh für die Ölwanne ?
     
  10. #9 Physiknerd, 30.09.2018
    Physiknerd

    Physiknerd Elchfan

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    114
    Ausstattung:
    Beide Classic + Mittelarmlehne klappbar, Lamellenschiebedach.
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz A140, Mercedes Benz A150 EZ 2006
    Wäre mir zu verdächtig, was ist das für eine Batterie ?
     
    Heisenberg gefällt das.
  11. xayer

    xayer Elchfan

    Dabei seit:
    21.07.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Bars 12V 85Ah 780 A/EN
     
  12. #11 Physiknerd, 30.09.2018
    Physiknerd

    Physiknerd Elchfan

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    114
    Ausstattung:
    Beide Classic + Mittelarmlehne klappbar, Lamellenschiebedach.
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz A140, Mercedes Benz A150 EZ 2006
    Wenns bei der 85Ah Batterie von "Startet nicht" bis "Voll" in "Kurzer Zeit" geht Dann hättest du ein Monster-Ladegerät, oder eine monströs schlechte Batterie (mit doch geringer Restkapazität)
     
    Andiamo, Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  13. #12 Peter54, 01.10.2018
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    129
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    320i - e46 - M52/TU - 06.05.2000- 200.000 km
    Ich wette, springt an mit neuer Batterie war reiner Zufall.
    Wenn sich gar nichts rührt, wird es eher Startrelais oder Anlasser sein.
     
    Heisenberg und Andiamo gefällt das.
  14. #13 Andiamo, 01.10.2018
    Andiamo

    Andiamo Elchfan

    Dabei seit:
    26.12.2015
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    261
    Beruf:
    Ingenieur, Fachrichtung Mikrosysteme
    Ort:
    Nähe Potsdam
    Ausstattung:
    Classic-MOPF, Webasto Standheizung, Klima, Regensensor, Radio Audio 10 CD, Schaltwagen, >140TKm
    Marke/Modell:
    A140 L Schaltwagen EZ 1/2003
    Klingt irgendwie nach Kommissar Zufall. "Zufällig habe ich den Fall gelöst." Nur leider kommt der Zufall zufällig wieder zurück wie ein Bumerang. ?(
    Fiel mir so zufällig ein...als das alles las.
     
    Heisenberg gefällt das.
  15. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    829
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde.
    Marke/Modell:
    W168/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch W168/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Hallo liebe Elchtreiber,
    mir fällt da noch eine Sache ein, die ich vor ungefähr 17 Jahren an einem - wer errät es? - hatte.
    Da hörte man ab und zu beim Startversuch nur ein Klacken und es rührte sihc da hinten kein Anlasser.
    Eines Tages hatte ich eine undichte Einspritzpumpe und baute damals, weil es ähnlich schnell ging, kurzerhand einen anderen, sicher funktionierenen Motor ein.
    Dabei muß natürlich der Anlasser mit heraus, und sieh einer an, der Kabelschuh, mit dem die Klemme 30 am Magnetschalter befestigt wird, war gebrochen. Die Gummikappe, die den Anschluß vor Umwelteinflüssen schützen soll, hielt den Spaß aber so beisammen, daß die Erschütterung beim "spielen" mit dem Zündschlüssel reproduzierbar dafür sorgte, daß der gebrochene Kabelschuh genug Stromfluß zulies, daß der Anlasser doch arbeitete und der Motor sich starten ließ.

    Es kann also durchaus sein, daß der Anschluß mit dem Ringkabelschuh an der Ölwanne des Elchs zufällig wieder so zusammenkommt, daß ab und zu ein Motorstart möglich ist.
    Beim nächsten Startversuch ist der Antriebsstrang vielleicht wieder ein wenig anders verspannt und es geht eben mal wieder nichts mehr.

    Wie in mehreren Beiträgen schon getippt, ist es eben wichtig, daß ALLE elektrischen Verbindungen funtkionieren. EINE Stelle, die im StromKREIS nicht zuverlässig leitet, genügt bekanntlich, um das Auto lahmzulegen.

    gRuß,
    Obi
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  16. #15 Heisenberg, 02.10.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.619
    Zustimmungen:
    6.110
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Oder in der Stube das Licht ausbleibt.
     
  17. xayer

    xayer Elchfan

    Dabei seit:
    21.07.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    ich habe das Auto einige Tage stehen lassen und Batterie messen sie hatte keine Entladung . Kann mein Problem was mit der Wegfahrsperre zu tun haben ?
     
  18. #17 Heisenberg, 15.10.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    4.619
    Zustimmungen:
    6.110
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Steht "Start Error" im Display?
     
  19. xayer

    xayer Elchfan

    Dabei seit:
    21.07.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Habe ich noch nicht drauf geachtet.Aber ich nur das Batterie voll ist. Beim Schlüssel drehen bliebt Radio an und die Kontrollleuchten bleiben auch an und werden nicht schwächer.
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Schrott-Gott, 15.10.2018
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.862
    Zustimmungen:
    2.313
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    WIE "gemessen" ?
     
  22. xayer

    xayer Elchfan

    Dabei seit:
    21.07.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Mit ein Multimeter habe ich gemessen.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
Thema:

Mein W168 1,6 springt nicht an?

Die Seite wird geladen...

Mein W168 1,6 springt nicht an? - Ähnliche Themen

  1. W168 Fehlerspeicher lesen in München

    W168 Fehlerspeicher lesen in München: Hallo zusammen, ich habe einen W168 MOPF 170CDI (Diesel), der nach etwas Standzeit nach dem Start stottert oder ausgeht. Ansonsten läuft er...
  2. Beifahrertür W168 sehr guter Zustand zu verschenken

    Beifahrertür W168 sehr guter Zustand zu verschenken: Verschenke gg. Abholung Beifahrertür W168 in silbermetallic. Zustand ausgesprochen gut, komplett mit Scheiben. Standort: 56357 Holzhausen a.d.H....
  3. Biete: Schlachte eine A190 W168 Avantgarde in Silber

    Biete: Schlachte eine A190 W168 Avantgarde in Silber: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum, die A-Klasse von meiner Mutter ist nicht mehr zu gebrauchen und wird geschlachtet. Es sind alle Ersatzteile...
  4. A160 (w168) startet nicht

    A160 (w168) startet nicht: Hallo alle zusammen.. Folgendes Problem: habe mir ein A160 (w168) gekauft..121000 km 1. Hand Schaltgetriebe, das Fahrzeug hat sehr schlecht...
  5. Springt nicht beim ersten Versuch an

    Springt nicht beim ersten Versuch an: Guten Morgen liebe Gemeinde , habe einen A190 aus 3/2001 und habe das Problem das er am Morgen nicht sofort anspringt. Beim zweiten manchmal auch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden