Mercdes A170 CDI BJ 2003 (W168) Motorlager defekt!

Diskutiere Mercdes A170 CDI BJ 2003 (W168) Motorlager defekt! im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, vor kurzem habe ich mir einen Mercedes A170 CDI, BJ 2003 zugelegt. Ich habe meistens beim Anfahren und anhalten Geräusche im Motorraum...

  1. moal

    moal Elchfan

    Dabei seit:
    26.07.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    vor kurzem habe ich mir einen Mercedes A170 CDI, BJ 2003 zugelegt.

    Ich habe meistens beim Anfahren und anhalten Geräusche im Motorraum unten gehört, was mir von einem Früheren Auto bei Motorlagerdefekt bekannt.

    Beim Ölwechsel habe ich eine Werkstatt gebeten, nachzuschauen.



    Tatsächlich ist das Motorlager getriebeseitig (links) defekt!



    Da dies mein erster Mercedes überhaupt habe ich folgende Frage:



    Vor paar Jahren habe ich dasselbe Problem bei einem Seat Cordoba gehabt: Es was das Motorlager, das anders als hier unten rechts sitzt. Damals haben mir zwei Kfz-Meister versichert, dass ein Wechsel nicht nötig ist, auch für den TÜV. Ich habe mich dann damit abgefunden und bin mit dem Auto problemlos über 5 Jahre gefahren.



    In diesem Fall kenne ich mich mit dem Mercedes nicht aus. Ich will nicht, dass irgendwann was runterfällt…usw.



    Ist der Wechsel überhaupt dringend notwendig, also für die Eigensicherheit und/oder TÜV. TÜV ist noch ein Jahr gültig.

    Kann ich damit problemlos fahren?



    Besten Dank im Voraus.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #2 Heisenberg, 26.07.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    5.475
    Zustimmungen:
    7.177
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Bei dir fehlen leider essentielle angaben im Profil!
    Und auch Fotos sind nicht schlecht ....

    Bitte ändere das so schnell wie möglich, und dir wird mit Sicherheit geholfen ;-)
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  4. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.149
    Zustimmungen:
    2.349
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,

    ich du meinst das vordere Motor / Getriebelager . Das das Getriebelager allein kaputt ist ist sehr ungewöhnlich, meistens geht zuerst das Motorlager vorn rechts ( Beifahrerseite ) kaputt. Vielleicht wurde das aber schon einmal bei deinem Auto ersetzt.

    Man kann damit noch lange fahren, runterfallen wird auch nichts. Was aber nervig wird ist, das die ganze Antriebseinheit sich bei jeden Lastwechsel bewegt. Irgendwann gibt sie das Klopfgeräusche von sich. Spätestens dann würde ich aktiv werden. So teuer sind die Lager nun auch nicht.

    Klaus
     
    miraculix, Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  5. #4 allesmeins, 26.07.2019
    allesmeins

    allesmeins Elchfan

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    Niedernwöhren
    Ausstattung:
    A140, Benzin, Schaltung, Bj: 1999 "Elegance"
    Marke/Modell:
    W168
    hab gerade mal nachgeschaut, kosten UVP so um die 30 - 50 Euro (je nach Hersteller), ansonsten kannste ja mal bei einer freundlichen Autoverwertung fragen, da bekommt, man ggf. auch noch gut erhaltende Teile (evtl. neueres Baujahr) für wenig Geld.
     
    Heisenberg gefällt das.
  6. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    890
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    W168/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch W168/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Moin beisammen,
    je nach Entfernung zum Teilehändler verglichen mit der Entfernung zum Autoverwerter kann sich das gebrauchte Motorlager tatsächlich lohnen.
    Bei mir ist der Weg zum Autoverwerter (89362 Offingen) ungefähr 4 mal so weit wie zum Teilehändler in 86637 Wertingen. Dann ist die Chance recht klein, dort überhaupt einen Elch vorzufinden. Alleine die Zeit, die mir mit der Aktion flöten ginge, ist es mir nicht mehr wert.
    Vor allem bekomme ich beim Teilehändler dann wirklich ein neues Teil.

    Dann kann es ja auch noch sein, daß das Motorlager schlicht und ergreifend locker ist, wie am T5 meines Bruders.
    Nach einem Getriebeschaden im Januar 2018 sagte er mir, daß sein Auto beim Schalten (es stellte sich heraus, daß Gaswegnehmen dasselbe Ergebnis zur Folge hat) ein Poltergeräusch zu hören ist. Und dann noch die Aussage, daß im 4. Gang bei Tempo 50 und im 5. Gang bei Tempo 70 seltsame Scheuergeräusche zu hören seien, als würde der ganze Antriebsstrang sich rhythmisch bewegen.
    Letzten Endes bedeuten die jeweiligen Geschwindigkeiten im jeweiligen Gang dieselbe Drehzahl.

    Beide Probleme hatten dieselbe Ursache, nämlich heraus gefallene Befestigungsschrauben für das beim T5 mittig sitzende vordere Motorlager. Die zwei unscheinbaren M8-Schrauben ersetzt, vorsichtshalber mit relativ laxer Schraubensicherung eingesetzt, und es war Ruhe.

    Ob so eine Fehlerquelle beim Elch auch möglich ist, muß ich erst schauen gehen. Werde Feedback geben, wenn ja.

    Gruß,
    Obi
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  7. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.149
    Zustimmungen:
    2.349
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,

    macht doch nicht so einen Aufwand für ein einfaches Motor / Getriebelager.

    Die Dinger kosten pro Stück nicht mal 18 Euronen:

    https://www.ebay.de/itm/ATG-MOTORLA...m:W168&hash=item43e68c3b27:g:FHsAAOSwgn1dK4Eu

    Da lohnt kein gebrauchtes in unbekanntem Zustand vom Schrottplatz. Von der Arbeit zum Ausbau ganz zu schweigen.

    Die alten raus , neue rein und gut ist. Keine große Sache. So günstig ist kaum eine Reparatur am W168.

    Klaus
     
    Rudi_56..., Obi, Schrott-Gott und 2 anderen gefällt das.
  8. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    890
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    W168/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch W168/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Moin,
    habe gestern tatsächlich am A140 geschaut, die untere Befestigung des Motorlagers könnte theoretisch abfallen.
    Wird sie wohl aber doch nicht, weil da ein ziemlich amtlicher mit zugehöriger Mutter zu sehen oder besser zu spüren ist.
    Man sollte mit lösen der Verschraubungen und anschließendem abheben des kompletten Antriebsstrangs sehr viel erreichen können, vor allem, wenn man die vorderen Motorlager in einem Aufwasch wechselt.
    Wenn man den Antriebsstrang ohne seitliches verkippen vorne anhebt, sollte das dann schon vernünftig gehen.

    Gestern Nachmittag ear mir allerdings das Radlager am Dies (El)^2ch wichtiger. Der Spas dauerte von "Rein in den Obirationssaal" bis "Wieder draußen" ca. 4 Stunden und anschließend durfte das Wägelchen beweisen, daß es uns sicher zur Arbeit bringt. Ersatz für die Bremsstaubbleche wäre cool, was hatte es wieder mit denen auf sich?

    Gruß,
    Obi
     
    Schrott-Gott und doko gefällt das.
  9. #8 Heisenberg, 29.07.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    5.475
    Zustimmungen:
    7.177
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1.Classic MT mit Abnehmbarer AHK • 2.Elegance AT mit H3is3nb3rg Extras ;)
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 206070 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Gibt es nicht! Nur komplett mit Achsschenkel. Sollten sie durchgerostet sein, weg damit! Was nicht da ist kann auch nicht Bemängelt werden ;-)
     
    Rudi_56... und Schrott-Gott gefällt das.
  10. #9 Schrott-Gott, 29.07.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    3.961
    Zustimmungen:
    2.480
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Wenn jemand welche hat, einfach mal mit (Estrich-) Beton zwei Formen abnehmen.
    2 Wochen aushärten lassen (feucht halten - chemische Aushärtung!)
    dann im (Back-)Ofen bei 120 ° C 1 Tag durchtrocknen und
    mit Harz (mit Härter) tränken.
    Aushärten lassen.
    Sondertiefziehblech 0,8 mm dazwischen legen und mit ner Presse Druck drauf.
    Könnte gehen !
    Wichtig ist es die Betonformen sinnvoll zu gestalten, so dass beide zusammen einen Quader bilden, der in die Presse passt.
    Just an idea.
     
    Rudi_56... und Obi gefällt das.
  11. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    890
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    W168/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch W168/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Mahlzeit!

    Stimmt, das war's.
    Wer die Zeit und Muße hat, da brauchbaren Ersatz zu liefern, wird vermutlich vom Hersteller abgemahnt.

    Gruß,
    Obi
     
    Rudi_56... und Heisenberg gefällt das.
  13. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    890
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    W168/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch W168/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Nabend , @Schrott-Gott ,
    Hmmm, das Betongebazel ist eine Sache, mit der ich auf Kriegsfuß stehe.
    Wenn 300 kN (30t) langen, habe ich schon einmal das passende Gestell.
    Die Hydraulikrohre von der ca. 90 bis 100 Jahre alten Presse ( eine "Auerbach&Scheibe") wollen einmal ersetzt werden. Wenn sie für den Zweck genügt, stelle ich sie, so ich sie wieder voll funktionsfähig habe, zur Anfertigung von Bremsstaubblechen zur Verfügung.

    Gruß,
    Obi
     
    Rudi_56... und Schrott-Gott gefällt das.
Thema:

Mercdes A170 CDI BJ 2003 (W168) Motorlager defekt!

Die Seite wird geladen...

Mercdes A170 CDI BJ 2003 (W168) Motorlager defekt! - Ähnliche Themen

  1. W168 bj.2002 Abwasser dreht und dann mal wieder nicht

    W168 bj.2002 Abwasser dreht und dann mal wieder nicht: Moin leute.seit einiger Zeit spackt unsere aklasse rum.mal dreht der Anlasser mal nicht.unser bekannter der Kfz Mechaniker ist und sich immer um...
  2. W168 Heckscheibenheizung ohne Funktion

    W168 Heckscheibenheizung ohne Funktion: Moin, Ich habe die Vermutung, dass vor mir jemand eine neue Heckscheibe verbaut hat und dabei die Anschlüsse für die Heckscheibenheizung verklebt...
  3. W168 Verkaufe Teile aus A 140 Bj. 2000

    Verkaufe Teile aus A 140 Bj. 2000: Habe noch Teile aus A 140 Bj. 2000 übrig. mfG
  4. Getriebe, Kupplung oder Wandler defekt Automatikgetriebe

    Getriebe, Kupplung oder Wandler defekt Automatikgetriebe: Hallo liebe Elchfreunde, meine schöne A-Klasse mit Automatikgetriebe zickt seit 1-2 Monaten rum. Sie schaltet bei den ersten zwei Gängen nciht...
  5. Servolenkung sporadisch defekt: Lichtmaschine?

    Servolenkung sporadisch defekt: Lichtmaschine?: Hallo alle, mein Elch A140 ist in die Jahre gekommen (Bj. 2001) und neuerdings setzt die Servolenkung öfter mal aus. Als es vor 3 Wochen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden