Mercedes an letzter Stelle....

Diskutiere Mercedes an letzter Stelle.... im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hier mal ein Link zu einem Zeitungsbericht: http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,307522,00.html no comment.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. winner

    winner Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 07.07.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Hier mal im Klartext:

    AUTOQUALITÄT
    Die Händler senken die Daumen



    Wer kennt Pkw-Mängel besser als die Verkäufer der Wagen selbst? Sie bekommen die Wut enttäuschter Kunden zu spüren und blicken mit Sachverstand unter die Haube. Alarmierend daher ein Ranking, für das die Autohäuser die Produkte der eigenen Marke bewerteten.

    Bamberg - Die Auswertung einer Händlerbefragung der Bamberger Forschungsstelle Automobilwirtschaft (FAW) bestätigt zwar vieles, was über die Qualität der großen Automarken bekannt ist. Sie hält aber auch die ein oder andere Überraschung parat.

    So verwundert kaum, dass die japanischen Hersteller sich durchweg in der oberen Hälfte der Liste finden. Ähnliche Ergebnisse zeitigte der Customer Satisfaction Index (CSI) von J. D. Power, der erst kürzlich veröffentlicht wurde. Nur, dass hier die Zufriedenheit der Kunden selbst abgefragt wurde.

    Die gingen allerdings mit anderen Marken, die einen Ruf für gute Qualität haben, deutlich weniger hart ins Gericht. So findet sich Mercedes-Benz im CSI immerhin noch auf Platz 11. Das wird zwar nicht den selbst gesetzten Ansprüchen der Stuttgarter gerecht, doch die eigenen Händler sind weit stärker verärgert und brachten die Marke mit dem Stern auf den letzten Platz der Bamberger Liste.

    Unter der Leitung von Professor Wolfgang Meinig befragte die FAW 1495 Händler von 28 Fabrikaten nach Ihrer Meinung. Die vergaben Punkte (1 - sehr unzufrieden, 5 - sehr zufrieden), aus denen der im Ranking aufgeführte Index errechnet wurde.

    Dieser Index hat sich bei der DaimlerChrysler-Marke Mercedes überdies in den vergangenen zwei Jahren am schlechtesten entwickelt. Der Wert fiel von ordentlichen 3,9 im Jahr 2002 auf 2,3 in diesem Jahr.

    Überraschend schwach auch das Abschneiden von Porsche , laut J. D. Power die beste Marke im Sportwagensegment. Auch ihre Händler monieren die Qualität der Neufahrzeuge. Immerhin, hier könnte möglicherweise eine Kehrtwende zu den Vorjahren eingeläutet sein; der aktuelle Index liegt mit, 3,2 knapp über dem Vorjahreswert (3,1).

    Auffallend positiv hat sich die Qualitätswahrnehmung bei Opel entwickelt. Mit einem Wert von 4,3 hat es der Hersteller auf den vierten Platz gebracht - ein Bereich der Tabelle, wo sonst nur japanische und koreanische Marken zu finden sind.

    Dagegen könnte Renault bald ein echtes Sorgenkind werden. Das Händlervotum verschlechterte sich um 0,4 Punkte auf einen Index von 2,4. Wolfgang Meinig wertet das, zusammen mit gesunkener Zufriedenheit, als "Frühindikatoren für weitere Krisen im Qualitätswesen, die dem französischen Hersteller und dem deutschen Importeur möglicherweise bevorstehen". Schlechter schneidet nur noch Mercedes ab.

    Händler über die Qualität ihrer Autos
    Rang Fabrikat Index
    1 Honda 4,5
    2 Subaru 4,5
    3 Toyota 4,4
    4 Opel 4,3
    5 Daihatsu 4,1
    6 Hyundai 4,0
    7 Mazda 4,0
    8 BMW 3,9
    9 Suzuki 3,9
    10 Ford 3,8
    11 Skoda 3,8
    12 Mitsubishi 3,7
    13 Jaguar 3,5
    14 Seat 3,5
    15 Volvo 3,4
    16 Nissan 3,2
    17 Porsche 3,2
    18 Citroen 3,1
    19 Audi 3,0
    20 Peugeot 3,0
    21 Saab 3,0
    22 Smart 3,0
    23 Volkswagen 2,9
    24 Alfa Romeo 2,6
    25 Chrysler 2,5
    26 Fiat 2,5
    27 Renault 2,4
    28 Mercedes 2,3

    Quelle: FAW

    ... und das bei den Preisen :-X
     
  4. Oldman

    Oldman Elchfan

    Dabei seit:
    01.07.2004
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 160L Eleg/Pica
    Hi,
    ich denke, daß hat mit unserem Elch wenig zu tun.
    Im Wesendlichen ist das der E-Klasse anzulasten.
    DC hat zugegeben, daß wegen massiver Elektronik Probleme
    fast 90% der Garantie und Kulanz Arbeitszeit auf die
    E-Klasse ver(sch)wendet wird.
    Oldman
     
  5. #4 Landvogt, 07.07.2004
    Landvogt

    Landvogt Elchfan

    Dabei seit:
    12.05.2004
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chef :-)
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Marke/Modell:
    A140 Classic
    Opel auf Platz 4 ? :o

    Die Opel-Händler müssen ja von ihren Klapper-Kisten sehr überzeugt sein...
     
  6. #5 Mr. Bean, 07.07.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Auch die E-Klasse ist kein Billigwagen. Der kostet eine ganze Stange Geld. Komisch, das solche Probleme erst nach dem "ausführlichen" Testläufen auftreten. Die sollten die Abteilung dichtmachen. Testfahrer gibt es ja genug: die Kunden (oder Nochkunden :-/)
     
  7. #6 Lactrik, 07.07.2004
    Lactrik

    Lactrik Elchfan

    Dabei seit:
    23.03.2004
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT-Fachkraft (bzw. derzeit Student)
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A 140 (Bj 98)
    Hm, im Grunde sagt die Liste doch gar nichts aus. Händler, die ihrer Marke absolut treu sind, geben dieser halt eine bessere Wertung, als Händler die neutral bewerten. Vielleicht halten die Japaner einfach mehr zu ihrer Marke und geben trotz vorhandener Mängel beste Bewertungen... immerhin wissen die Händler auch, dass ihr Umsatz davon abhängt und dass ein gutes Image in Deutschland auch garant für gute Verkaufszahlen ist. Möglich auch, dass der Anspruch an einen Mercedes einfach ein anderer ist, als zum Beispiel an einen Wagen von Daihatsu.

    Im Ernst: Glaubt jemand, Opel, Daihatsu, Subaru oder Skoda bieten bessere Qualität als Mercedes?

    Auch von der E-Klasse kann ich erfahrungsgemäß nichts schlechtes berichten... nach 6 Jahre und 270.000km hat unsere bisher nur den Rost unter den Gummidichtungen an den Türen gehabt - und das wurde auf Kulanz beseitigt. Ansonsten eines der zuverlässigsten Autos, die ich je erlebt habe, wenn man bedenkt, dass der Wagen täglich auf über 220km/h gebracht wird. Möchte das mal von einem Opel oder Daihatsu erleben... jede Wette, die erleben die 270.000 nichtmal (bzw. nicht ohne teure Investitionen).
     
  8. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Gebe Lactirk vollkommen Recht.
    Von einem Verkäufer sollte man eingendlich erwarten, das er sich leual zu seiner Marke gibt. Auch bei anonümen Umfragen.
    Denn gerade hierauf wird doch viel gesehen ;)
    Ein Verkäufer, der sich hierüber Gedanken macht, würde niemals eine schlechte Bewertung abgeben, schließlich hängen von den Verkäufen einige Euros Provision oder gar der Arbeitsplatz ab.

    Eingendlich sagt die Liste nur etwas über die Qualität der Verkäufer aus.
    Darüber würde ich mir, an entsprechender Stelle in den Konzernen, Gedanken machen.

    Gruß
    Über
     
  9. #8 saaschak, 07.07.2004
    saaschak

    saaschak Elchfan

    Dabei seit:
    22.03.2004
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Genau! Was soll also einen Verkäufer dazu bewegen so zu bewerten, wenn er nicht wirklich unzufrieden ist. Im vergleich zu manchen hier im Form bweirken diese Verkäufer vielleicht das die Vorstände wach werden und wieder die Ingenieure Autos bauen lassen und nicht die Kaufmänner. Wenn hier leual(also unehrlich) geantwortet würde, kämen die Probleme nie ans Licht. Erst wenn viele Kunden zu einer anderen Marke wechseln(dann ist es aber zu spät!) kommen die cleveren Sprüche wie Qualitätsoffensive, Serviceoffensive, Innovationsovensive. Wenn das aber über Jahre wie bei dem Hersteller mit der Pflaume ....die tun was nur leere Worte sind, sieht wie weit das gehen kann.
     
  10. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    Jo, ein Käufer der von seinem Produkt nicht überzeugt ist, der hat beim jeweiligen Hersteller nichts verloren.

    BTW: Das Thema W211 ist aus der Welt und die Kisten laufen ganz gut. Es gibt nur ganz selten Autos, die ab Beginn an problemlos unterwegs sind (außer vielleicht welche ohne Neuerungen) und die Kunden wissen das. Ja sie wollen gerade wegs lästern können... Selber Schuld!
     
  11. #10 Lactrik, 07.07.2004
    Lactrik

    Lactrik Elchfan

    Dabei seit:
    23.03.2004
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT-Fachkraft (bzw. derzeit Student)
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A 140 (Bj 98)
    Ich würde eher sagen, ein Verkäufer, der von seinem Produkt nicht überzeugt ist, hat beim jeweiligen Hersteller nichts verloren. ;)
     
  12. #11 saaschak, 07.07.2004
    saaschak

    saaschak Elchfan

    Dabei seit:
    22.03.2004
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ein Verkäufer der von seinem Produkt nicht überzeugt ist, sollte dies dem Hersteller mitteilen, damit dieser das Produkt verbessern kann.
     
  13. #12 Michael, 07.07.2004
    Michael

    Michael Elchfan

    Dabei seit:
    11.12.2002
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Mechaniker
    Marke/Modell:
    Toyota Prius2 Hybrid
    Also ehrlich Leute, ihr müht euch doch sehr ab die passenden Argumente zu finden. Meinungsanalysen von J.D.Power sind Mist, die Meinungen der Verkäufer bzw. Händler sind auch nichts (schliesslich wollen die sich ja ohne grund selber negativ beurteilen),überhaupt ist alles nichts was nicht DC und die A-Klasse für super preist. Ich mache euch mal einen Vorschlag: Geht mal auf der Straße zu fremden Leuten ans Auto (Mercedes Fahrer) und fragt mal wie sie zufrieden sind. Gebt als vorwand an selber einen solchen Wagen kaufen zu wollen. Ich habe es mehrfach gemacht bei fremden die ich nicht kannte (Da mich die Meinung anderer interesssierte) und das Ergebnis war niederschmetternd. Bildet euch selber eine Meinung von "Forumsunbelasteten Normalautofahrern" und denkt dann nochmal darüber nach. Viel erfolg, eventuell wird man dann objektiver.

    Grüße,Michael. ;)
     
  14. umife

    umife Elchfan

    Dabei seit:
    15.12.2003
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    na das seh ich aber ausnahmsweise wie saaschak!
     
  15. #14 Mr. Bonk, 07.07.2004
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Ja, wenn wirklich die UNZUFRIEDENHEIT des HÄNDLERS mit dem PRODUKT zu dieser Statistik geführt hat...

    ...und nicht vielleicht die UNZUFRIEDENHEIT des HÄNDLERS mit dem HERSTELLER (z.B. Gewinnmargen oder auch vom Händler als "Knebelverträge" empfundene Herstellervorgaben usw). *thumbdown* *thumbdown*


    Komisch, daß sich die Zulassungsstatistik von Neuwagen in Deutschland genau anders herum liest... für mich eine weitere Bestätigung, daß hier *EINIGE* Händler über den Hersteller (Gewinnmargen, Knebelverträge, ...) und nicht über sein Produkt (oder gar dessen Qualität *rolleyes* *rolleyes* *rolleyes* ) abgestimmt haben... auch wenn die Statistik natürlich genau das beweisen will (was sie aber letztendlich gar nicht kann). *rolleyes* *rolleyes*
     
  16. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    Wird doch langsam mal Zeit mit dem ganzen Mist aufzuhören?! Begreift endlich (Sascha, Michael, etc.), dass die Leute hier zumeist Pro-MB eingestellt sind und genauso wie ihr schlechtes sucht, eben das gute anpreisen.

    Also kommt mal wieder runter und lasst den Zufriedenen ihre Ruhe. Ihr könnt ja mit J.D.Power und was weiß ich was die Hersteller in den jeweiligen Foren huldigen.

    Solltet ihr mit dem MB nicht zufrieden sein, so hält euch keiner vom Verkauf und Fremdkauf ab! Hier geht ein Lob an Michael, der ja angeblich seine 400-Toyota-NM bestellt hat ;)
     
  17. umife

    umife Elchfan

    Dabei seit:
    15.12.2003
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    soso, die zulassungsstatistik liest sich anders rum? demnach wäre bmw ja an 20.stelle......


    hier die zahlen für den mai,quelle autobild
    1 0 VW 244.906 247.510 -1,1
    2 0 Mercedes-Benz 154.274 163.509 -5,6
    3 0 Opel 138.084 149.205 -7,5
    4 0 Ford 102.245 108.737 -6,0
    5 1 BMW 97.313 96.806 0,5
    6 -1 Audi 94.290 100.821 -6,5
    7 0 Renault 71.917 85.014 -15,4
    8 1 Toyota 53.941 42.817 26,0
    9 -1 Peugeot 50.193 53.166 -5,6
    10 0 Skoda 37.603 35.867 4,8
    11 0 Mazda 35.511 32.928 7,8
    12 0 Fiat 27.722 30.030 -7,7
    13 0 Citroen 27.325 29.007 -5,8
    14 1 Seat 24.017 24.952 -3,7
    15 -1 Nissan 23.358 27.011 -13,5
    16 0 Smart 18.618 16.360 13,8
    17 0 Hyundai 17.789 15.416 15,4
    18 2 Volvo 17.226 13.252 30,0
    19 0 Honda 14.796 14.096 5,0
    20 -2 Mitsubishi 12.750 14.386 -11,4
    21 0 Kia 11.315 11.764 -3,8
    22 1 Mini 10.644 10.692 -0,4
    23 -1 Suzuki 9.694 11.079 -12,5
    24 1 Porsche 7.420 6.261 18,5
    25 -1 Alfa Romeo 6.790 6.418 5,8
    26 1 Daewoo 6.446 3.584 79,9
    27 -1 Chrysler 5.378 4.697 14,5
    28 2 Subaru 3.977 3.351 18,7
    29 -1 Daihatsu 3.848 3.464 11,1
    30 -1 Land Rover 2.871 3.404
     
  18. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Wir wissen doch noch nicht einmal was da für Fragen gestellt wurden. Ich kann mich errinnern, dass vor ein paar Monaten ähnliches in der Presse stand (war schön auf die Qualität der Autos bezogen) und wenn man mal genauer hingeschaut hat, war die Umfage unter den Händlern genau auf oben genannte Dinge bezogen (Dinge die für den Kunden nicht relevant sind).
    Schaut man hier auf die Website des Instituts, die das verantstalltet haben, so sehen die es nicht mal für nötig an die Fragen, die sie gestellt haben zu veröffentlichen. Ob da im Endeffekt wirklich nach der Qualität gefragt ist, weiss nur der der die Umfage gemacht hat. :-/

    gruß
     
  19. elch

    elch Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140 `99 Automatik
    Wie heißt's so schön? Ich glaube nur der Statistik die ich selbst gefälscht habe. 8)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Lactrik, 07.07.2004
    Lactrik

    Lactrik Elchfan

    Dabei seit:
    23.03.2004
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT-Fachkraft (bzw. derzeit Student)
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A 140 (Bj 98)
    Solche Umfragen sind ohnehin zumeist sehr parteiisch... das gilt aber für etliche Tests. Beim ADAC-Test, wenn es heisst BMW vs Mercedes, gewinnt meist ersterer den Direktvergleich. Mag es daran liegen, dass der ADAC seinen Sitz in München hat? Beim Auto-Motor-Sport ist es meist umgekehrt... dort gewinnt den Direktvergleich meistens Mercedes.

    Und da soll jemand versuchen, mir zu erzählen, Tests und Umfragen wären neutral... das sind sie nicht, in den wenigsten Fällen. Und wenn nicht alle Umstände der Umfrage offen liegen und nachvollziehbar sind, würde ich ihr nicht trauen. (Bestes Beispiel: Die Recherchen, dass ein Windows-System günstiger sei als ein Linux-System. Wer genauer hinsieht, wird bemerken, dass diese Recherchen oft von Microsoft in Auftrag gegeben wurden... wen wundert da das Ergebnis ;)). Hier wirds nicht anders sein.
     
  22. #20 Lactrik, 07.07.2004
    Lactrik

    Lactrik Elchfan

    Dabei seit:
    23.03.2004
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT-Fachkraft (bzw. derzeit Student)
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A 140 (Bj 98)
    Ups, bist mir zuvor gekommen... ja, das ist das, was ich mit meinem Geschreibsel grad ausdrücken wollte *g*
     
Thema:

Mercedes an letzter Stelle....

Die Seite wird geladen...

Mercedes an letzter Stelle.... - Ähnliche Themen

  1. W169 orig. 17x7" H2 ET54 Mercedes Alufelgen W169 aus Sportpaket mit Sommerreifen

    orig. 17x7" H2 ET54 Mercedes Alufelgen W169 aus Sportpaket mit Sommerreifen: Zum Verkauf stehen: 4 Alufelgen aus dem originalen Sportpaket der A-Klasse in 17x7" H2 Einpresstiefe 54. MB-Teilenummer A169 401 0502 Die...
  2. W168 Original Mercedes Benz Radio

    Original Mercedes Benz Radio: Biete hier ein original Mercedes Benz Autoradio an, welches in meiner A-Klasse (W168) Bj. Ende 1998 verbaut war (ohne Bedienungsanleitung). Habe...
  3. W169 Original Mercedes Benz Kofferraumwanne W169

    Original Mercedes Benz Kofferraumwanne W169: Hallo zusammen, verkaufe meine original Mercedes Benz Kofferraumwanne für die Baureihe W169. Nur Abholung in 47179 Duisburg....
  4. andere Carsoft i980 Diagnosegerät für Mercedes PKW und "So wirds gemacht" W168

    Carsoft i980 Diagnosegerät für Mercedes PKW und "So wirds gemacht" W168: Guten Tag Unsere A Klasse W168 MoPf ist nun verkauft und ich habe noch folgende Dinge abzugeben. -Reparaturhandbuch " So wirds gemacht" für W168....
  5. Mercedes me

    Mercedes me: Hallo Elchfans, ich habe mir einen Mercedes me Adapter zugelegt. Hat schon Jemand Erfahrung damit? Kann ich ihn selbst einbauen oder muss ich in...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.