Allgemeines Mercedes plant Abschied von der A-Klasse/Zukunft mit BMW?

Diskutiere Mercedes plant Abschied von der A-Klasse/Zukunft mit BMW? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; guckt hier (wiwo.de) Tja, mal gucken, ob's so kommt... Grüße Jan

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jpa

    jpa Elchfan

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 190 Avantgarde
    guckt hier (wiwo.de)

    Tja, mal gucken, ob's so kommt...

    Grüße

    Jan
     
  2. Anzeige

  3. batu83

    batu83 Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Flensburg
    Marke/Modell:
    A 170L CDI Elegance
    Der Vorstandsvorsitzende von DaimlerChrysler, Dieter Zetsche, will nach einem Zeitungsbericht die Mercedes A-Klasse auslaufen lassen. Nach dem Willen des Konzernchefs solle es nach dem für das Jahr 2011 vorgesehenen Modellwechsel bei der A- und B-Klasse nur noch eine Variante der Stadtautos geben, berichtet das Magazin „Wirtschaftswoche“ unter Berufung auf Informationen aus dem Konzernumfeld. Das neue Stadtauto solle stärker der etwas größeren B-Klasse als der A-Klasse ähneln. Außerdem wünsche Zetsche sich ein neues Einstiegsmodell. Geplant sei ein sportlicheres Kompaktauto, mit dem der Konzern gegen die kleinen Modelle seiner Konkurrenten BMW und Audi antreten könne. Von DaimlerChrysler war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

    Quelle: Bild.de
     
  4. panchy

    panchy Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    MG
    Marke/Modell:
    A170CDI MoPf
    es wird sich zeigen ob mercedes wirklich auf die a-klasse verzichten wird...
    ich kann es mir einfach nicht vorstellen, dass mercedes auf den elch verzichtet und so einige kunden damit vergrault.
     
  5. Papi

    Papi Elchfan

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwabenländle
    Ich glaube nicht, daß die A-Klasse sterben wird, aber sie wird wohl ganz anders werden...

    Sie wurde ursprünglich als Spaß-Auto für junge Fahrer konzipiert, um sie an die Marke Mercedes heranzuführen.

    Dieser Plan ging nicht auf, weil die jungen Leute zumeist keine 25.000 EUR in der Brieftasche hatten. Statt dessen wurde es ein Rentner- und Hausfrauenauto. Und sehr häufig der typische Zweitwagen...

    Mit diesem Ergebnis ist man bei Mercedes zurecht nicht zufrieden. Verantwortungsbewußte Konzernführung besteht nicht darin, sich an einmal Geleistetem jahrelang zu sonnen, sondern mit spitzem Stift zu rechnen und je nach Ergebnis die Weichen neu zu stellen.

    Ich persönlich bedauere, daß die A-Klasse durch diese schafe Rechnerei Federn lassen muß. Schade irgendwie, denn jetzt wären endlich die Kinderkrankheiten weg...

    Seien wir gespannt, wie ein neues Einsteigermodell aussehen wird. Ganz sicher wird dabei die Idee des Baukastenprinzips konsequent umgesetzt.

    Das heißt: Längs eingebaute Motoren aus der C-Klasse, Heckantrieb, niedrigere Bauform und weiß der Teufel was sonst noch alles...

    Ehrlich gesagt, haben wir nur einen Elch, weil er meiner Frau so sympathisch ist. Hohe Sitzposition mit gutem Überblick, leicht einzuparken, usw...

    Aber ich verstehe die Leute, die sich statt der A-Klasse lieber ein C-Modell oder eine andere Marke kaufen. Da gibt es gebraucht sehr viel mehr fürs Geld. Auch wenn man "nur" ca. 10 - 15tEUR inverstieren möchte ist man auf der sicheren Seite...
     
  6. Pixter

    Pixter Elchfan

    Dabei seit:
    06.03.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    A180CDI Avantgarde
    Ich glaube auch, dass die nächste A-Klasse flacher sein wird und eine kleine C-Klasse darstellen wird. So wie man sagen kann, dass der 1er von BMW wie ein kleiner 3er ist.
     
  7. MvM

    MvM Elchfan

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg-Süd
    Marke/Modell:
    Honda Civic FK3
    Darüber kann man sich tot diskutieren.

    Es kann gut sein, das die jetzige A-Klasse auslaufen wird, und das für eine "neue" A-Klasse kommen wird. Ohne Sandwichkonzept. :o

    Die B-Klasse bleibt B-Klasse...

    Oder Mercedes geht auf die IKEA-Schiene.
    Nachfolger A-Klasse: Agneta
    Nachfolger B-Klasse: Björn
    Nachfolger C-Klasse: Christian

    Der neue Björn, folge dem Stern, oder so. *kratz*
     
  8. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    2
    Oder andere Schlagzeile der Bild Groupe:

    Metzger ermordet seine Ehefrau !
    Bild sprach zuerst mit den Frikadellen !


    *LOL* *LOL* *LOL*
     
  9. Papi

    Papi Elchfan

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwabenländle
    @Pixter...

    Ja, Du hast völlig Recht, so kann man es sehen.

    Nur geht auch bei BMW das Konzept nicht auf. Der 1er ist einfach zu teuer für die Leute, die ihn gerne hätten. Zum halben Preis bekommt man einen top gepflegten 3er als super Gebrauchtwagen und hat damit auch einen höheren Gegenwert.

    Dies wurde sogar einmal in einer bekannten TV-Autosendung so dargestellt.

    Und in der Tat... Ich sehe kaum einen 1er fahren...
     
  10. #9 Forthright, 01.07.2007
    Forthright

    Forthright Guest

    Dem kann ich nur zustimmen. Die Leute haben immer weniger Geld zur Verfügung und müssen längerfristiger planen, somit schauen sie automatisch, wo für das vorhandene Geld am meisten und möglichst wertstabil was rausspringt. Denn mal eben ein Auto für z.B. 20T€ (=40TDM) ist für die wenigsten noch drin.

    Die Konzepte gehen wohl auch deshalb allgemein nicht auf, da das menschliche Verhalten nun mal nicht 100% planbar ist.
    Bin mal gespannt, ob das Konzept der "Baguette"-Bäcker mit ihrem unter 9T€ Auto aufgeht *kratz*
     
  11. #10 silver-elk, 01.07.2007
    silver-elk

    silver-elk Elchfan

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Assi
    Ort:
    Berlin/Dresden
    Marke/Modell:
    A 140 L AVANTGARDE
    Ich würd mich da nich heiß machen!

    Die Presse schreibt viel wenn der Tag lang ist, einige von denen hören mal von irgendwem irgendwas und basteln sich daraus irgendeine Geschichte....

    Außerdem wäre das ja wie, wenn VW seinen Golf raus wirft.... Eher unwarscheinlich aber wer weiß schon was 2011 so ist...
     
  12. #11 umberto, 01.07.2007
    umberto

    umberto Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Böblingen
    Marke/Modell:
    Renault Zoe, war: A200cdi Autotronic
    Ich fahre einen Elch, weil ich etwas höher sitzen will und auch beim Seitencrash etwas besser dastehen möchte.

    Kein doppelter Boden mehr und ich schaue mich woanders um. Vielleicht hat man ja dann bei BMW auch begriffen, daß man in einem X3 einen kleinen Dieselmotor und ein Automatikgetriebe zusammenbringen kann....

    Soviel dazu, den Rest wird man sehen. Beim Daimler zerbrechen sich da sicher schon einen Haufen Leute den Kopf, weil wenn sie 2011 damit auf den Markt wollen, müssen sie bald anfangen. :-)

    Gruss
    Umbi
     
  13. Papi

    Papi Elchfan

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwabenländle
    Das kann man nicht vergleichen...

    VW ist mit dem Käfer großgeworden und hat in den 50er und 60er Jahren außer diesem und dem VW-Bus kein anderes Auto gebaut.

    Anfangs der 70er gab es irgendwann mal einen Passat und der Käfer wurde 1974 vom Golf abgelöst. Von da an wurde der Golf DAS Volumenmodell von dem VW gelebt hat.

    Anders bei Mercedes. Hier wurden im Vergleichszeitraum Sportwagen, die S-Klasse und die (damals noch nicht so genannte) E-Klasse gebaut.

    Volumenmodell war eindeutig die "E-Klasse".

    Würde der Vergleich von silver-elk stimmen, dann würde man äquivalent zum Golf bei Mercedes die E-Klasse aus dem Programm werfen. Nämlich das Volumenmodell (Vielleicht ist das ja mittlerweile auch die C-Klasse)...

    Ich hoffe doch, daß die Jungs bei Mercedes nicht ganz so doof sind, daß sie ihre beste Milchkuh schlachten...

    Aber die A-Klasse hat von Beginn an jegliche Absatzplanungen verfehlt und deshalb darf es uns nicht wundern, wenn man sich heute ernsthafte Gedanken darüber macht.

    Die A-Klasse wurde konzipiert, um in der Golf-Klasse Fuß zu fassen. Dies konnte deshalb nicht gelingen, weil einerseits der dafür verlangte Preis nicht marktgerecht war und daher kaum akzeptiert wurde, andererseits hätte man wissen müssen, daß man dem Mythos Golf nicht so hemdsärmelig auf den Pelz rücken kann. Dies haben auch schon viele andere versucht und nicht geschafft.

    VW ist eben immer noch eine legendäre Marke, mit der man hohe Zuverlässigkeit assoziiert. Und weil der Mensch ein Herdentier ist, wird er auch weiterhin bevorzugt den Golf kaufen, obwohl die Werkstattrechnungen bei VW mittlerweile nachweislich höher sind, als bei meiner Mercedeswerkstatt...

    :)
     
  14. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    2
    Nunja, Prognosen kann man betreiben, ob diese aber was bringen ?
    Tatsache ist nunmal, das der Elch die letzten 7 Jahre immer in
    Top Twenty Liste auftauchte im vergleich Kompaktklasse
    (untere Mittelklasse) !
    Wer es genau wissen will, bemühe Flensburg selber !

    Ich kann mir aus gesunden Menschenverstand nicht vorstellen,
    nach den bisherherigen abgesetzten verkauften A-Klassen,
    die ja eine Umsatzgröße bilden, eben auf diesen möglichen
    Umsatz verzichten wollen, oder Riskieren wollen durch eine
    gewagte Neuentwicklung zu Gunsten einer bestimmten kleinen
    Käuferschicht !

    Jeder andere Hersteller von Kompaktklasse Autos wäre froh,
    wenn sein Produkt permanent in der Top Twenty Liste über
    Jahre konstant auftaucht !
    Aber das ist nicht möglich, weil es in dem Segment einfach
    zuviele Anbieter gibt !

    Warum sollte Mercedes immer wieder versuchen, mit einem
    Modell seiner Produktpalette ein bestimmtes Publikum anzusprechen,
    wenn Mercedes ja gerade mit der A-Klasse die Erfahrung gemacht hat,
    ein breites Publikum anzusprechen, die eher Praktisch, teils
    traditionell veranlagt sind ?
    Ein Publikum, was nicht den Volkswagen fahren will, weil es
    doch die vielen anderen tun !
    Auch der mögliche A-Klasse Käufer rechnet erst mal !
    Und stellt fest, so teuer ist die A-Klasse gar nicht, wenn man
    nicht nur den reinen Kaufpreis in betracht zieht !
    Auch die oft als Alibiargument heran gezogenes Argument,
    die A-Klasse nimmt Käuferschichten der C-Klasse weg, ist
    inzwischen nicht mehr haltbar !
    Den auch die bis dato traditionelle C-Klasse hat sich geändert,
    nicht so sehr zur Freude alter Traditionalisten, sondern auf
    mögliche Käuferschicht abziehend, die bisher sich an Audi A4
    oder BMW 3-serie kauften !

    Mercedes muß sich einfach bewußt machen, da die mit der
    jetzigen A-Klasse erstmal einen neue mögliche Käuferschicht
    herangezogen haben !
    Und das sind nicht nur die "Kreuzgeschädigten" oder
    sonstwie Gesundheitlich inzwischen etwas eingeschränkten
    Rentner als Käufer !
    Die Nutzer hier im Forum sind ja der beste Beweiß,
    wie unterschiedlich mögliche Käuferschicht der A-Klasse sein kann !
    Ein sehr breites Band, wo ein jeder sehr individuell seine
    Kaufargumente zum Kauf einer A-Klasse gerichtet hat !
    Kann Mercedes auf solch einer möglichen Käuferschicht verzichten ?
    Vielleicht...
    Aber dann muß der mögliche Nachfolger eine Umsatzbombe
    werden und kein Flop, wie der Smart ForFor !
    Und wer glaubt schon bei den Strategen und
    Meinungswissenschaftler bei Mercedes an Wunder ?

    Geht es rein nach den bisherigen Zahlen, rund um die A-Klasse,
    wird sich Mercedes hüten, von dem bewährten Konzept sich
    weg wenden und in ein Projekt investieren, wo Prognosen
    unsicherer sind, wie bei der A-Klasse.

    Bisher waren für neue Auto Innovationen immer die
    Franzosen ganz gut !
    Aber die haben auch bisher extrem viel Verluste gemacht !
    Verluste, wenn da der Französische Regierung nicht
    helfen täte- getan hat bisher, würde es heutzutage keine
    etablierten France Automobilhersteller mehr geben.
     
  15. #14 umberto, 01.07.2007
    umberto

    umberto Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Böblingen
    Marke/Modell:
    Renault Zoe, war: A200cdi Autotronic
    Egal, wieviele Elche die Daimlers verkauft haben, wenn sie nichts dran verdienen, werden sie es einstellen/ändern, so dass sie was dran verdienen.

    Daimler wird auch immer ein Auto in dieser Klasse haben, dazu zwingen sie schon die Flottenverbrauchsgesetze (mit nur E- und S-Klasse gewinnst du da nichts).

    Die Frage ist, welches Konzept das Auto haben wird.

    Einheitsbrei zu Mondpreisen führt ins Abseits, das hat der alles andere als smarte "ForFour" (eigentlich ein nettes Auto, aber für einen viertürigen Polo einfach viel zu teuer) bewiesen.

    Ich würde beim A/B den hohen Boden behalten und die C-Klasse auf Frontantrieb umstellen und dann die Motoren teilen...aber mich fragt ja keiner. :-)
    Scheinbar ist der C63AMG mit V12-Biturbo wichtiger als ein C160cdi *LOL*

    Gruss
    Umbi
     
  16. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    2
    Umbi@
    Abwarten !
    Ein Aspekt, der mögliche Entwicklungen von einem A-Klasse
    Nachfolger noch gar nicht betracht gezogen worden ist :
    Nach der EU Verordnung (ab welches Jahr solls gültig sein ? 2012 ?)
    sollen ja die Cars nimmer mehr wie 120 gramm CO2 Ausstoß
    haben dürfen !
    Nach heutiger Sicht der aktuellen Automodelle, die es zu kaufen
    gibt, sind davon schon mal 95% weg vom Fenster !

    Porsche kann komplett Dicht machen ;)
    Von AMG und andere Edeltuner wird es ab dann nur noch
    Episoden in Geschichtsbücher geben ;D

    Also, ich vermute mal, das künfitige Überlegungen über den
    Nachfolger der neuen A-Klasse die EU Richtliene schwer ein
    Gewicht an der möglichen neuen Entwicklung haben wird !

    Tja, hier kommt nun das Bewährte Konzept des Doppel
    Sandwich Boden zu tragen !
    Zwar damals so von Mercedes gar nicht in betracht gezogen,
    aber nun eine Lösungsmöglichkeit, zusätzliche Vortriebstechnik
    zu Verfügung zu stellen (was es auch immer sein wird) um die EU
    Richtliene zu erfüllen !
    *thumbup*

    Das schlagende Argument, was gegen eine Abschaffung des
    Sandwich Boden bei dem möglichen A-Klasse Nachfolger sein wird !
     
  17. #16 Stephen, 02.07.2007
    Stephen

    Stephen Elchfan

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemingenieur
    Ort:
    Ein Pfälzer in Bayern
    Marke/Modell:
    E220T CDI S211
    Man muss sich mal klarmachen, dass jeder dritte verkaufte Mercedes eine A- oder B-Klasse ist. Das ist dann zwar weit weniger als ein Viertel des Umsatzes, aber wenn man es nicht schafft, den Bau mehrerer hunderttausend(!) Fahrzeuge profitabel zu gestalten gehört man einfach weg vom Fenster.
    Mercedes mag es bedauern, dass vor allem Hausfrauen und ältere Menschen eine A-Klasse kaufen, aber eine neue B-Klasse oder einen supersportlichen Kompakten ala 1er oder Mini werden die aus sehr unterschiedlichen Gründen nicht kaufen.
    Mercedes macht sich da unter Umständen einen Markt kaputt.

    Meinetwegen sollen sie ein neues, kompakteres Sportcoupe zusätzlich anbieten, aber welcher junge Mensch hat denn so viel Geld? Der sehr eingeschränkte Erfolg des BMW 1er zeigt deutlich, dass dieser Markt hart umkämpft ist, wohingegen die A-Klasse wegen ihrem Platzangebot, den kompakten Außenmaßen, der hohen Sitzposition (ohne gleich einen Gelände-Säufer zu haben) und der Flexibililität kaum echte Konkurrenz hat und so viele Markeneinsteiger anzieht.
    Die fehlende "Sportlichkeit" habe ich bei einem Mercedes nie als echten Mangel gesehen, denn so ist die Marke ja auch gar nicht positioniert. Man kann nicht auf allen Hochzeiten tanzen...
     
  18. #17 Forthright, 02.07.2007
    Forthright

    Forthright Guest

    Wem die "Sportlichkeit" fehlt, kann mit kleinen Umbaute diese leicht erreichen, passende Anregungen gibt es hier ja zuhauf ;)
    Ist doch immer wieder schön, wenn der Vordermann großen Augen kriegt, weil er den Nachfahren des Urvaters des Elchtest im Kleeblatt einfach net abschütteln kann ;D

    Angesichts der vielfältigen Individualisierungsmöglichkeiten, der Variabilität des Innenraumes, der Tatsache, daß er innen mehr Platz bietet, als er von außen verspricht (zumindest die L-Version) und dem markanten Erscheinungsbild sollte Daimler sich nicht zu weit vom Elch entfernen.
    Natürlich möchte ich net, wie es VW mitm Golf macht, daß Daimler alle paar Jahre ein Auto rausbringt, an dem vier Kanten eingezogen, die Front- sowie Heckpartie a bissl anders gemacht und das Ganze noch etwas runder gelutscht wurde. Also heißt es mal abwarten und das Elchfahren geniessen, denn wenns wahr wird, fahr ich eine aussterbende Art ;D
     
  19. Papi

    Papi Elchfan

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwabenländle
    Ich glaube, am meisten würden wir bedauern, wenn das Konzept des Sandwichbodens aufgegeben würde. Schließlich bietet es die bisher beste passive Sicherheit in dieser Klasse.

    Man will doch hoffentlich keinen Topf mit Einheitsbrei kochen, wo schon so viele andere hineinspucken.

    Audi wollte mit seinem A1 der A-Klasse Paroli bieten. Es ist ihnen nicht gelungen... Ich denke, daß die A-Klasse ihrer Käuferschicht eben doch das überzeugendere Konzept geboten hat.

    Daran sollte man sich bei Mercedes erinnern, bevor man diese gute Idee aufgibt.

    Im Gegenteil... Ich bin der Meinung, sie sollen doch lieber mal ein Modell auf C-Klassen-Basis mit Sandwichboden und höherer Sitzposition bauen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, daß auch dies ein erfolgreiches Konzept wäre.

    Der Verkauf von immer mehr Vans, Minivans und Geländewagen zeigt doch sehr deutlich, daß die Leute einfach höher sitzen und mehr sehen wollen...

    Wenn dabei allerdings gleich so teure Dickschiffe wie die R-Klasse herauskommen, kann man es auch bleibenlassen...
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Nach Aussagen von MB ist die A-Klasse das Modell im Konzern, das verkaufsmäßig z.Z. am besten läuft. Man schlachtet doch keine Kuh dann, wenn sie besonders viel Milch gibt....
     
  22. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    2
    Und ? Der Zetsche sieht es viel lieber, 10 S-Klassen zu verkaufen,
    als 100 A-Klassen !
    Weniger Aufwand, aber trotzdem mehr Geld in der Kasse.
    *ulk* *ulk* *ulk*

    Abwarten, künftige Modelle werden stark nach der EU Politik geprägt sein ;)
    Das ist halt Zetsche noch nicht bewußt, sonst täte er sich mit solchen
    Aussagen zurück halten.
     
Thema:

Mercedes plant Abschied von der A-Klasse/Zukunft mit BMW?

Die Seite wird geladen...

Mercedes plant Abschied von der A-Klasse/Zukunft mit BMW? - Ähnliche Themen

  1. Pumpkin Radio für Mercedes A170

    Pumpkin Radio für Mercedes A170: Liebe Forumfreunde ! Wollt Ihr ein optimales Radio in Euren A170 ? Dann kann ich nur das Pumpkin empfehlen. Außer dem Produkt ist der Service...
  2. Ladedrucksensor A signal zu klein

    Ladedrucksensor A signal zu klein: Hallo, ich habe schon mal deswegen hier geschrieben leider konnte mir damals keiner genau sagen oder besser Zeigen wo der Ladedrucksensor beim A...
  3. A 150, kann man sowas kaufen?

    A 150, kann man sowas kaufen?: Hallo! Das Thema klingt bestimmt etwas komisch... Wir haben einen W 168, EZ 2002, 82 tsd gelaufen als Zweitwagen. Grundsätzlich sind wir mit ihm...
  4. Passt der Kühlergrill vom W169 (A-Klasse)in den W245(B-Klasse)??

    Passt der Kühlergrill vom W169 (A-Klasse)in den W245(B-Klasse)??: Hallo, ich würde mir gerne einen Sportpaket Grill zulegen und wollte mal fragen ob der Grill von der A-Klasse an die B-Klasse passt???
  5. W169 Winterreifen Continental WinterContact TS860 A-Klasse W169

    Winterreifen Continental WinterContact TS860 A-Klasse W169: Winterkompletträder Continental WinterContact TS 860 mit Radschrauben und Radkappen. 185/65/ R 15 88 T passend für A-Klasse W169 und B-Klasse...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden