Messstab Automatikgetriebe abgebrochen

Diskutiere Messstab Automatikgetriebe abgebrochen im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo und guten Abend an die Meister, wir fhren seit einiger Zeit einen 168er mit Automatikgetriebe. Nun ist der Ölwechsel am Getriebe fällig und...

  1. JakobH

    JakobH Elchfan

    Dabei seit:
    09.02.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    11
    Hallo und guten Abend an die Meister,

    wir fhren seit einiger Zeit einen 168er mit Automatikgetriebe. Nun ist der Ölwechsel am Getriebe fällig und ich wollte
    vorab nur prüfen ob eigentlich genügend Öl eingefüllt ist.

    Nachdem ich nun den Peilstab in das Einfüllrohr eingeführt hatte kam er leider ohne die Messspitze wieder raus.
    Ich hatte noch nicht einmal "Gewalt" angewndet. Die Spitze ist einfach agebrochen!

    Nun stellt sich die Frage, wie bekomme ich den Rest wieder heraus?
    Ich habe bereits die Ölwanne und den Filter demontiert, im Anschluss im EPC nachgesehen wo der Stab genau hineingeht. Wenn ich das richtig sehe bleibt nur entweder Krümmer mit KAT demontieren oder das Getriebe von unten zerlegen. An die Krümmerschrauben kommt man nun ja gar nicht ran. Muss dazu die Lenkung demontiert werden? Hat schon einmal jemand die Steuerung und den Gertiebedeckel von untern zerlegt?

    Gibt es vielleicht auch eine einfache Lösung? Ich hoffe ich bin nicht der erste und Ihr könnt mir zumindest einen guten Tipp geben...

    Verzweifelte Grüße

    Jakob
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #2 Schrott-Gott, 10.02.2020
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.060
    Zustimmungen:
    2.637
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 150.000, Bj.'98/'01
  4. #3 Heisenberg, 10.02.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.066
    Zustimmungen:
    7.966
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 211780 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181746 (01/2019) ...
    In dem Rahmen des Steuergerätes im Getriebe ist ein Anschlag, in dem der Messstab sein ende Findet:
    Mercedes-A-Klasse-W168-Vaneo-W414-Ftc-7227.jpg

    Wenn du nun nur das STG mit den paar Schrauben löst, kannst du den Fehlenden Rest dort Raus ziehen.
    Oder aber im Eingebauten Zustand versuchen von unten mit Pressluft das Teil nach oben zu Befördern :D (Sauerei)
     
    sturmtiger, monster und Schrott-Gott gefällt das.
  5. #4 Schrott-Gott, 10.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2020
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.060
    Zustimmungen:
    2.637
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 150.000, Bj.'98/'01
    Müsste hier sein ... ?

    Unbenannt.jpg

    Leicht windig heute ... kann nicht Schlafen !
     
    sturmtiger gefällt das.
  6. JakobH

    JakobH Elchfan

    Dabei seit:
    09.02.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    11
    Moin Moin,

    na da habe ich ja schon die ersten Tipps, vielen Dank.

    @ Schrott Gott, ich habe natürlich als erstes die Ölwanne abgeschraubt und nachgesehen. Leider ist aber ohne die Demontage des Steuergerätes kein ran kommen.
    Ich kann von unten weder die Spitze noch das Rohr sehen, das bestätigt die folgende Aussage von "Heisenberg".
    Im Rohr stecken? Könnte sein aber ist am Ende das gleiche Problem, ich muss auf jeden Fall von beiden Seiten ran.

    Die Bilder die du verlinkt hast sind von dir? Wenn ich das richtig verstehe muss zuerst die elektronische "schwarze" Baugruppe und dann der silberne Ventilblock demontiert werden? Was gibt es gegebenfalls noch zu beachten? Müssen irgendwelche Dichtungen oder dergleichen erneuert werden?
    Mich würde die Reinigung und das zerlegen schon reizen.

    @ Heisenberg, vielen Dank! Die Druckluftsauerei spar ich mir! Ich möchte nicht wissen von wo ich dann überall in meiner Werkstatt das ATF abkratzen darf.
    Zumal ich Bedenken habe wegen Dreck und Co.
    Wenn ich dein Bild richtig interpretiere muss nur das "schwarze" Teil entfernt werden? Das ist vermutlich die elektronische Steuerung. Im WIS habe ich dazu leider nichts
    konkretes gefunden, da geht es nur um das elektronische Gangerkennungsmodul und die hydraulische Steuereinheit. Vermutlich sind damit aber genau diese beiden Baugruppen gemeint!?

    Ich werde mich morgen mal mit der Demontage beschäftigen, gibt es noch Tipps was ich beachten sollte?


    Vielen Dank für den Support!!!

    Beste Grüße

    Jakob
     
    sturmtiger, Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  7. #6 Heisenberg, 10.02.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.066
    Zustimmungen:
    7.966
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 211780 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181746 (01/2019) ...
    Schau dir mal mein Video aus diesem Beitrag an: https://www.elchfans.de/threads/zweiter-elch-im-stall.52066/page-4#post-562671
    ab min. 7:xx irgendwo kann man die Durchführung zum Öl Einfüllrohr sehen.
    Ich suche aber gerne nochmal in den Tausenden gemachten Fotos nach besseren ..... :D

    :D Bei Wind Schlafe ich wie ein Baby, nur Vollmond lässt mich Wahnsinnig werden!
     
    sturmtiger und Schrott-Gott gefällt das.
  8. #7 Heisenberg, 10.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.066
    Zustimmungen:
    7.966
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 211780 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181746 (01/2019) ...
    Ja!
    Du kannst aber versuchen (Schlangenhände Erforderlich) Das Öleinfüllrohr zu demontieren (2 Schrauben) und den Abgerupften Teil des Messstabs rauspopeln :D
    Teile Listen zum Getriebe: https://www.elchfans.de/threads/anleitungen-hilfen-fuer-den-w168-414.53739/#post-581596
    Demontage Anleitung des STG, .... Irgendwo im Forum habe ich die mal Gepostet .....*kratz*
    1. Stecker Ab vom STG
    2. 6/+ Schrauben lösen ....
    3. Vorher von der Unterseite Fotos machen, darauf achten das die E-Ventile wieder an die Richtige Stelle kommen.

    Ich suche mal .....

    Nachtrag:
    Die Doks im Anhang habe ich auf die Schnelle von der Platte hochgeladen, im Haus habe ich noch mehr ... falls gewünscht! (Später)
     

    Anhänge:

    sturmtiger gefällt das.
  9. #8 Schrott-Gott, 10.02.2020
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.060
    Zustimmungen:
    2.637
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 150.000, Bj.'98/'01
    sturmtiger gefällt das.
  10. JakobH

    JakobH Elchfan

    Dabei seit:
    09.02.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    11
    Moin Moin,

    als erstes vielen Dank für den schnellen und umfangreichen Support. Einfach Klasse wenn man so schnell Antworten bekommt.

    Zum eigentlichen Thema, nach weiterer WIS Recherche hab ich mich dran gemacht.
    Eigentlich ja recht einfach wenn man weiß wie. Stecker vom STG ab war mit Abstand das schwierigste.
    Danach wie beschreiben die Befestigungsschrauben ab und ganz vorsichtig abhebeln, Stück für Stück.
    Und eben auf die Ventile achten.
    Dann hatte ich die Spitze in der Hand. Alles schön sauber machen und spülen. Der Zusammenbau mit neuem Filter
    und Öl geht ja dann im Verhältnis schnell, neues Öl rein gepumpt und los gehts...

    Ich prüfe künftig nur noch mit einem Glasfieberstab, die Markierungen vom Ölmessstab habe ich mir jetzt in die Motorhaube notiert.

    DANKE noch mal und auf bald!

    Grüße Jakob
     
    Schrott-Gott, sturmtiger, monster und einer weiteren Person gefällt das.
  11. #10 Heisenberg, 12.02.2020
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.066
    Zustimmungen:
    7.966
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 211780 (01/2019) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 181746 (01/2019) ...
    Marke, Model, Teilenummer & Link bitte! *thumbup*
     
    Schrott-Gott und sturmtiger gefällt das.
  12. #11 monster, 12.02.2020
    monster

    monster Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    119
    Marke/Modell:
    ungewaschen
    Moin,
    erstmal Glückwunsch zur erfolgreichen OP!
    Und @Heisenberg: *thumbup*

    Nochmal zum kaputten Messstab:
    ich wüßte gern, ob der alte einer vom Daimler war oder ein Peilstab aus dem Zubehör.
    Dann könnte man eventuell andere warnen *thumbup*

    Gruss
    monster
     
    Heisenberg, Schrott-Gott und sturmtiger gefällt das.
  13. JakobH

    JakobH Elchfan

    Dabei seit:
    09.02.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    11
    Moin Moin,

    der Peilstab war natürlich aus dem Zubehör, wie vermutlich bei den meisten.

    Naja, die Lösung heißt Kabeleinziehilfe aus der Elektroinstallation. Gibt es in verschiedenen Varianten. Wobei die Preise zum Teil sportlich sind. Ich habe von meinen Monteuren immer mal wieder abgebrochene Reststücke welche sich perfekt eignen. Links darf ich erst ab 10 Beiträgen einstellen. ?(
    Aber folgt...

    Für die Zukunft wissen wir jetzt Bescheid, somal man im Internet häufig von abgebrochenen Messtäen liest.

    Also bei Bedarf meldet Ihr euch.

    Grüße Jakob
     
    Heisenberg, Schrott-Gott und monster gefällt das.
  14. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 monster, 13.02.2020
    monster

    monster Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    119
    Marke/Modell:
    ungewaschen
    Schrott-Gott gefällt das.
  16. JakobH

    JakobH Elchfan

    Dabei seit:
    09.02.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    11
    Hey, laut Liste 56,- brutto....;-(
     
Thema:

Messstab Automatikgetriebe abgebrochen

Die Seite wird geladen...

Messstab Automatikgetriebe abgebrochen - Ähnliche Themen

  1. Wie beim Automatikgetriebe den Bereich unter der Wippe Standard/Winter öffnen?

    Wie beim Automatikgetriebe den Bereich unter der Wippe Standard/Winter öffnen?: Hallo zusammen, bin gerade dabei, mich bei unserem 160er MoPf mit den Schaltern in der hinteren Mittelkonsole auseinanderzusetzen (Austausch der...
  2. Automatikgetriebe spinnt !!!

    Automatikgetriebe spinnt !!!: Moin, heute auf der Autobahn festgestellt daß das Getriebe noch bis zur fiktiven Fahrstufe/Gang 5 hochschaltet. D.h. Drehzahl erhöht. Hat irgend...
  3. Getriebe, Kupplung oder Wandler defekt Automatikgetriebe

    Getriebe, Kupplung oder Wandler defekt Automatikgetriebe: Hallo liebe Elchfreunde, meine schöne A-Klasse mit Automatikgetriebe zickt seit 1-2 Monaten rum. Sie schaltet bei den ersten zwei Gängen nciht...
  4. Und wieder ein Automatikgetriebe mit Problemen

    Und wieder ein Automatikgetriebe mit Problemen: Hallo, normalerweise bin ich stummer Leser hier bei euch, und konnte so schon so manches Problem lösen, diese mal leider bisher nicht ;-). Es geht...
  5. W169 A170 CVT Automatikgetriebe

    W169 A170 CVT Automatikgetriebe: Hallo, ich hab folgendes Problem, mein CVT Getriebe macht Probleme.... Wenn der Motor warm ist und ich den Rückwärtsgang einlege, fängt das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden