Mir fehlt die Kühlmitteltemperaturanzeige!

Diskutiere Mir fehlt die Kühlmitteltemperaturanzeige! im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Freunde, kann mir einer mal verraten, wieso die eine richtige Analoganzeige für die Kühlmitteltemperatur eingespart haben? Bei allen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 DVDRookie, 03.12.2003
    DVDRookie

    DVDRookie Guest

    Hallo Freunde,

    kann mir einer mal verraten, wieso die eine richtige Analoganzeige für die Kühlmitteltemperatur eingespart haben?

    Bei allen meinen Autos zuvor gab es so ein archaisches Instrument, man konnte daraus beruhigt den Schluß ziehen alles ist normal.

    Beim Elch weiß ich noch nichtmal, ob er "warm" ist (zumidest wasserseitig, denn die Öltemperatur hinkt ja meist sehr lange hinterher).

    Schlimmer noch: Wenn die Warnlampe angeht ist es eh meist zu spät, da hat man in der Regel schon einen Schaden am Motor.

    Bei meinem anderen Autochenwürde ich sofort merken, wenn der Thermostat nur ein wenig anders regeln würde - dann könnte ich vorbeugend das Ding tauschen. Beim Elch merkt das keiner, bis zum Moment, wo man ein dickes Problem hat.

    Im Winter kann man an der Heiztemperatur vielleicht merken, wie warm er ist. Aber diese Zeiten wähnte ich eigentlich schon längst in der Vergangenheit.

    Außerdem sieht so ein gut gemachtes Analoginstrument einfach gediegen aus. Die Warnleuchte sollte aber IMHO in jedem Falle zusätzlich vorhanden sein.


    Gruß


    Harry
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kenny

    kenny
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    13.12.2002
    Beiträge:
    3.176
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Sprockhövel
    Ausstattung:
    Avantgarde, ILS, Comand, Komforttelefonie
    Marke/Modell:
    S204 C 220 T CDi
    hattest du schon mal einen überhitzen motor?? bei mir gabs in dieser hinsicht noch keine probleme *thumbup* *thumbup* daher überflüssiger schnick schnack für kleinwagen. beim 169ger kommt sie ja vielleicht wieder ;)
     
  4. Roland

    Roland
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    3.695
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Sklave
    Ort:
    BB
    Ausstattung:
    Exterieur: Exclusive Interieur: Avantgarde
    Marke/Modell:
    W213 - E 200
    Da im W169 das KI vielleicht so aussehen wird, denke ich die Funktion wird wie im W/S/CL203 (C-Klasse) gegeben sein. Der hat auch keine analoge Anzeige für die Wassertemperatur, jedoch kann man im Bordrechner jederzeit die aktuelle Temperatur überprüfen.
     
  5. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    Hi Kenny,

    Nur weil bei dir dieses Problem noch nicht aufgetaucht ist, heißt es ja noch lange nicht, dass es nicht latent vorhanden wäre. Woher nimmst du denn die Informationen, dass dein Kühlwasser in Ordnung ist? Was ist mit Leckagen, mit Heizen im Gebirge? Wie merkst du, dass das Thermostat richtig funktioniert?
    Ich wette, dass dir eine aufleuchtende Warnleuchte nicht das vermittelt, was wirklich los ist (Zuordnungsprobleme, Frage nach der Fortgeschrittenheit des Schadens, etc.) und seit wann du schon im bedenklichen Zustand fährst. Die Warnleuchte ist schließlich die letzte Instanz vor (bei *g*) einem Schaden bzw abnormalen Zustand.

    Von daher kann ich mich dem Erstposter nur anschließen. Im 3er Golf gabs sogar noch die Öltemperaturanzeige serienmäßig ;)

    BTW: Wenn man den Ölstand nur noch mittels KI abrufen kann, wirds nochmal interessanter. Dann hast du keine Ahnung der Ölstandstendenzen und Entwicklung und wirst überrascht mit der Aufforderung mal eben einen Liter nachzukippen... Alles sehr bedenklich!
     
  6. elch 1

    elch 1 Elchfan

    Dabei seit:
    12.11.2003
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Masch.bau-Ing.
    Marke/Modell:
    A170; B200CDI; 745i
    Alles unnützer Schnickschnack. Wenns wichtig wäre, wärs drin!
    Verwirrt den "Normalautofahrer" nur.
     
  7. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    LOL ;D Ein Komiker ;D

    Wenn die Stabis/Traggelenke richtig ausgelegt wären, dann würden sie auch nicht kaputt gehen. Ist nur leider nicht so...
     
  8. #7 Mr. Bean, 03.12.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ja, und zwar mitten in Paris auf der Champs Elysees. Ging nur eine Warnlampe an. Die sagte dann, das was am Motor nicht stimmt. Ich hatte damals die Zusatzanzeigen noch nicht drin. Beim Überprüfen des Motors kam er mir dann doch etwas zu warm vor.

    Wäre ich weitergefahren, hätte ich einen neuem Motor gebraucht *mecker*

    So konnte ich mit Hilfe der Heizung die Motortemperatur herabsetzen.
     
  9. #8 Mr. Bonk, 03.12.2003
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Ja?! Also in meinem hatten die das dann aber vergessen! :D Ne, die gab es erst ab einer bestimmten Ausstattungsstufe... also keineswegs serienmäßig.

    Aber ne Kühlmitteltemperaturanzeige hatte selbst der billigste Golf 3.


    Wo wir gerade dabei sind: mir fehlt vor allem auch eine Intervallschaltung für die Scheibenwischer, mit der man das Intervall zwischen 2 Wischvorgängen selbst bestimmen kann. Denn oft habe ich das Problem: Stufe 1 zu schwach und Stufe 2 viel zu schnell.

    Die hatte nämlich der billigste Golf 3 ebenfalls serienmäßig... :-/
     
  10. #9 Mr. Bean, 03.12.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ich hatte bei meinem Audi so eine Intervallschaltung per Relaistausch nachgerüstet.

    Gibt es so ein Relais am Elch auch noch?

    Denke aber, das das bestimmt in einem Steuergerät ein Prozessor bewergstelligt, oder?
     
  11. elch 1

    elch 1 Elchfan

    Dabei seit:
    12.11.2003
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Masch.bau-Ing.
    Marke/Modell:
    A170; B200CDI; 745i
    @gustav
    Du hast mich verstanden! *thumbup*
     
  12. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    @ Mr Bean: Wenns dich wirklich sehr interessiert, dann suche ich im SmartBereich mal danach. Gab vor Jahren mal jemanden, der diesen selbst einstellbaren Intervallschachtler nachgerüstet hat. Aktion dürfte ähnlich einem Tempomateinbau verlaufen ;) Und wenn ichs recht überlege, dürften zumindest bei regensensorlosen A-Klassen starke Parallelen zum Smart vorhanden sein.

    Edit: Andreas, du darfst mir nun die Füße küssen ;D *rolleyes* ;D
    Schau mal hier

    @ Bertold: Und erst jetzt habe ich dich wirklich richtig verstanden ;) 1:0 für dich :P
     
  13. #12 Mr. Bean, 03.12.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Hi Gustav, das hört sich ja gut an *thumbup*

    Dann muß ich mir die Seite mal gut merken und im Frühjahr mal nach dem Relais schauen :]

    Danke *thumbup*

    PS.: werde den Hinweis/Link mal in einen eigenen Beitrag setzen ...
     
  14. #13 Stephen, 03.12.2003
    Stephen

    Stephen Elchfan

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemingenieur
    Ort:
    Ein Pfälzer in Bayern
    Marke/Modell:
    E220T CDI S211
    Naja, immerhin ist die Temperatur-Warnleuchte zweistufig.
    Zunächst leuchtet sie nur auf: Das heisst dann, dass der Motor etwas zu warm ist (unnormal hoch) aber es noch keine(!) akute Gefährdung des Motors gibt. Gleichzeitig unternimmt das Motormanagement alles um die Temperatur zu senken (Zündzeitpunkt verstellen u.ä.).
    Erst wenn die Temperatur noch weiter steigt, fängt die Lampe an zu blinken. Wer dann immer noch weiter fährt ist selber schuld.

    Was da jetzt der Vorteil der Analoganzeige sein soll, na ich weiss es nicht...
    Wenn alles ok ist, ist es sowieso egal und wenn der Motor zu heiß ist, ist es auch egal ob dann ein Zeiger im roten Bereich ist oder eine Lampe leuchtet.

    Das einzige, was ich vermisse (was aber auch nicht wirklich wichtig ist im Alltag), ist eine Anzeige, ob der Motor noch zu kalt ist um belastet werden zu dürfen. Da täts aber auch eine Lampe, da brauch ich keine Analoganzeige für....

    Stephen
     
  15. #14 rogerwilco, 03.12.2003
    rogerwilco

    rogerwilco Guest

    Hallo Stephen

    soweit ich weiss bekommst du im kalten Zustand gar nicht die volle Leistung deines Motores zur Verfügung gestellt.

    Gruß Roger
     
  16. #15 Elchvater, 03.12.2003
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum
    Anzeige ja oder nein ?

    Wenn eine anzeige verbaut ist, dann ist es doch so, das man selten darauf schaut. wennn man dauernd nach der Temparatur sieht, ist das bestimmt nicht so gesund weil man dann den Verkehr zu wenig beachtet. Also wird bei einer Störung die Anzeige ins Rote Feld gehen und man bemerkt es nicht.

    Bei der A - Klasse leuchtet eine Warnlampe auf, diese sollte einen Fahrer sofort auffallen, weil es ja nicht ständig an ist.

    Außerdem wird das Pipen,( wie das der angezogenen Handbremse ) eingeschaltet und das sollte man auch meken, wenn es Piept.

    In all den Jahren hatte ich nie Probleme mit dem Kühlwasser.


    Dietmar
     
  17. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    @ roger: Das passiert aber nur aufgrund der Hardware. Ein kalter Motor hat eben noch nicht die geforderte Leistungsentfaltung. Natürlich kann man auch argumentieren, dass der Motor bisher immer gehalten hat. Natürlich. Soll auch Raucher geben, die 100 Jahre alt geworden sind. Dennoch ist solch ein Instrument höchst nützlich. Nicht nur, weil ich nun eines hab ;)

    @ dietmar: Warum schaut man selten drauf? Im Zustand des kalten Motors kann man immer mal wieder drauf gucken. Öl-/Wassertemperaturen ändern sich nicht binnen Sekunden in dem Maße, dass du es wahrnimmst. Zudem lernst du dein Maschinchen viel besser kennen. Du weißt, wie warm es bei Autobahnfahrten wird, wie lange es braucht um auf Betriebstemperatur zu kommen und so weiter. Wenn du nun im Hochsommer unterwegs bist, so schadet ein Bild alle viertel Stunde doch nicht?

    Über die Argumente kann man echt lächeln ;) Und wer bitte, schreit am Lautesten, wenn eine Warnlampe angeht?!

    Dann kommen wieder Postings à la:
    "Liebes Forum,
    heute ist auf dem Weg zur Arbeit über die Autobahn bei brütender Hitze eine Warnlampe angegangen. Bin mit meinem CDI sofort auf den nächsten Parkplatz gefahren und hab ihn ausgeschaltet. Danach war die Lampe aus. Kurze Zeit später wieder an. Dann blinkte sie. Bin trotzdem weiter gefahren und jetzt nach der Arbeit geht sie nicht mehr an. Was war denn das?"


    Die Lösung wird euch dann sicherlich mitgeteilt und beim nächsten Mal, wisst ihr woran ihr seid :)

    Ein weiterer nützlicher Aspekt der Anzeige: Es gibt ja die Autobahnheizerfraktion. Nach langen Fahrten (Turbo heiß) kann die Öltemperatur schonmal zu Extremwerten (bis 150°C) steigen. Wer dann den Motor ohne Nachlaufen lassen ausschaltet, riskiert Risse im Lader, Verkokungen, ... Auf gut deutsch, ein neuer Turbo lässt nicht lange auf sich warten. Behält man nach Heizeskapaden die Anzeige im Auge und fährt die letzten km vor dem Ausschalten gezügelt, so senkt sich die Temperatur (Öl) und ein Abschalten des Motors führt kaum zu Schädigungen....
     
  18. AMG A1

    AMG A1 Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BRD
    Marke/Modell:
    A200
    Mich das Fehlen der Warnleuchte ca. 3.300 € gekostet.

    Zylinderdichuntung durchgebrannt, Überhitzter Zylinderkopf, daher gerissen


    SO EINE SCHEI........
     
  19. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    Das ist ärgerlich und bestätigt mal wieder einige Prognosen

    Aber wie sagt der technisch weniger begabte gutgläubige MB-Kunde: "MIR kann sowas nicht passieren. Alles an den Haaren herbei gezogen" X(
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. JOJO

    JOJO Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Marke/Modell:
    jetzt Toyota Corolla
    Hallo ,

    ja irgendwie vermisse ich die Temp. Anzeige auch bei mir man merkt zwar zumindest beim Diesel wann er warim ist aber trotzdem. Frag mich halt nur warum man das eingespart hat , das Signal liegt eh am Steuergeraet an und wenn es nur eine Balkenanzeige im LCD Feld des KIs gewesen waere.

    Gruss JOJO
     
  22. #20 aflagme, 04.12.2003
    aflagme

    aflagme Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2003
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    keinen Elch mehr
    Das letzte mal, daß ich wirklich auf eine Kühlwassertemperaturanzeige angewiesen war, war bei meinem alten Ostblock- Skoda 105L (noch vor Übernahme durch VW), wo der Thermostat zum großen Kühlkreislauf immer mal festgehangen hat. Dann konnte ich die Temperatur nur noch mit der Heizung regeln ;D
    Seitdem (VW Golf, Ford Escort, Chevy Lumina, BMW 318is und 328i), hatte ich nie wieder Kühlwasserprobleme und bin nicht wirklich beunruhigt über das Fehlen der Anzeige.
    Trotzdem bin ich der Meinung, daß so was einfach in ein Auto hineingehört und dem Fahrer zumindest das Gefühl gibt, Kontrolle über seinen Motor zu haben. *mecker*
     
Thema:

Mir fehlt die Kühlmitteltemperaturanzeige!

Die Seite wird geladen...

Mir fehlt die Kühlmitteltemperaturanzeige! - Ähnliche Themen

  1. Schraube fehlt an abgaskrümmerdichtung w168

    Schraube fehlt an abgaskrümmerdichtung w168: Guten Abend, Heute habe ich meinen ölfilter + öl gewechselt und festgestellt, dass die schraube an der abgaskrümmerdichtung fehlt.könnt ihr mir...
  2. 2-DIN Naviceiver in 1-DIN Radiovorbereitung - CAN Bus fehlt

    2-DIN Naviceiver in 1-DIN Radiovorbereitung - CAN Bus fehlt: In einem W169 mit Radiovorbereitung (Code 533) möchte ich einen 2-DIN Naviceiver einbauen. Momentan tendiere ich zum ESX VN710 MB-A2 oder -A1....
  3. Halterung des Abblendlichts beim Scheinwerfer Mopf fehlt

    Halterung des Abblendlichts beim Scheinwerfer Mopf fehlt: Hallo Leute, habe zwar grad die Suche genutzt, aber nicht das passende für mein Problem gefunden. Habe einen BJ 2002er W168 140er gebraucht...
  4. Gangzeichen bei Automatik fehlt.

    Gangzeichen bei Automatik fehlt.: Hi. Gestern haben wir einen A160 Bj 2000 gekauft. Heute habe ich mit der Bedienungsanleitung auseinander gesetzt. Da steht - Gangzeichen soll bei...
  5. Heizung wird nicht warm -Sicherung Nr. 49 fehlt ???

    Heizung wird nicht warm -Sicherung Nr. 49 fehlt ???: Moin Moin zusammen, Ich habe seid 3 Wochen einen A170 CDi, Bj. 05/03, 97300 Km. Leider mußte ich feststellen das meine Heizung nicht richtig...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.