W168 Mit Alpine Radio Rausch-Probleme

Diskutiere Mit Alpine Radio Rausch-Probleme im Car HiFi, Multimedia, Navigation & Kommunikation Forum im Bereich Baureihenübergreifende Foren; Hallo zusammen, ich habe jetzt seit ca. 1 Woche ein Doppel DIN Radio von Alpine (IVE-W530BT) und habe nun das Problem das meine Lautsprecher bei...

  1. #1 bollekeil, 25.09.2012
    bollekeil

    bollekeil Elchfan

    Dabei seit:
    06.06.2011
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Günzburg
    Marke/Modell:
    A210
    Hallo zusammen,
    ich habe jetzt seit ca. 1 Woche ein Doppel DIN Radio von Alpine (IVE-W530BT) und habe nun das Problem das meine Lautsprecher bei Vol über 1 rauschen. Ab ca. 20 wird es auch lauter. Musik übertrümpft das Rauschen zwar bei ca Vol. 5, aber es ist einfach total nervig!

    Im meinem A210 habe ich das BOSE Soundsystem vom MB und extra noch einen passiven Subwoofer verbaut.



    Ich habe auch bereits Alpine angeschrieben in dem ich alles genauestens erklärt, und auch dazu geschrieben habe das meine Anlage keine aktive ist (wie z.B. bei Audi das BOSE Soundsystem).

    Als Antwort kam das ohne Aktiv Adapter die Lautsprecher übersteuert werden...


    Mit meinem alten JVC Radio hatte ich 0 Probleme! Und ich muss auch sagen das der Klang um einges besser war... Man konnte viel mehr einstellen. Bis jetzt bin ich von Alpine wirklich enttäuscht -.-



    Hat jemand vielleicht jemand einen Tip wie ich das Rauschen weg bekomme?



    Liebe Grüße

    Philipp
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 25.09.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Das würde bedeuten, dass das Radio am Lautsprecherausgang, falls die Belastung des Lautsprechers fehlt, extrem rauscht. Das könnte zB bei digitalentstufen sein, wenn die den Lautsprecher (oder eine niederohmige Last) für das Ausgangsfilter benötigen. Ich kann mir aber eigentlich nicht vorstellen, das die so eine Endstufe haben. Frag doch mal nach ...

    Leider kenne ich den Eingangswiderstand des Bose-Verstärkers nicht. Ist der sehr hoch, könnte es wirklich so sein, das so ein Problem vorliegt. Dann müßte man die Ausgänge ohmsch belasten. Also Lautsprecher simulieren.
     
  4. #3 Schrott-Gott, 25.09.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    833
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Als Nicht-Sound-Fachmann:
    Teste doch das ganze mal mit anderen Lautsprechern - also fliegend aufgebaut und natürlich nicht mit voller Leistung.
    Ich hab da auch schon mal die alten großen Anlagen-Boxen ans Auto-Radio angeschlossen und so rausgefunden, dass das Radio völlig in Ordnung ist, aber alle vier Einbau-Lautsprecher einfach total kaputt (und nicht das Radio, wie ich erst dachte).
    Natürlich auf die erforderliche Impedanz achten. Höher macht nichts, niedriger kann die Endstufe killen.
    Dann weißt Du wenigstens, ob das Alpine ok ist.
    Interessant: Ausgangsleistung 4x50 Watt, jedoch keine Angabe an wieviel Ohm, keine Angabe, welche Leistungsart angegeben wird: RMS, PMPO, Sinus, dynamische Leistung, Musikleistung, ...
    Oh, Welt. Nix für mich ...
     
  5. #4 Mr. Bean, 25.09.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Bedeutet normalerweise: Rechtecke am Ausgang. Quasi Gleichspannung. 50% Klirr

    Realistisch sind bei normalen Brückenendstufen 18W an 4Ohm bei 1% Klirr.


    Und siehe da: ■Ausgangsleistung: Max. Leistung 4x 50W : Genau das Erstgemeinte steht da. Das absolute Maximum ohne Rücksicht auf die Klangqualität und auf die Impedanz wird mit 50W angegeben.

    Solche Angaben sind absolut unseriös und Kundenverarsche!

    Problem ist aber: Die Kunden wollen verarscht werden ...

    Ihr wollt immer größere Zahlen: Bitte: Da sind sie ;)


    -----------------------------------------------------------------


    IVE-W530BT - 2-DIN-MOBILE-MEDIA-STATION

    http://www.alpine.de/p/Products/bluetooth-and-usb8/ive-w530bt

    [​IMG]
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  6. #5 bollekeil, 26.09.2012
    bollekeil

    bollekeil Elchfan

    Dabei seit:
    06.06.2011
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Günzburg
    Marke/Modell:
    A210
    Ich habe leider keine anderen Lautsprecher da...

    Mit meinem JVC hatte ich ja auch keine Probleme. Habe es extra nochmal angeschlossen.

    Also könnte es ein Fehler am Radio sein?


    Ich habe natürlich auch mal gegoogelt. Und das Problem tritt immer nur bei Aktiv Systemen auf.


    Das Rauschen beginnt ja erst ab Vol. 1 und bleibt bis Vol. 20 gleich.
    Es sollte ja dann eigentlich Konstant nach oben gehen.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Mr. Bean, 26.09.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ich denke dass das Problem wirklich so ist wie ich es beschrieben habe. Besorg dir mal einen 4,7Ohm 10W Lastwiderstand und schalte ihn als Belastung an die Lautsprecherklemmen. ich wette, das Rauschen ist weg.

    11W: http://www.reichelt.de/11-Watt-axia...8AAAIAABoydq4139a88c055e3a5e474774f4d121fa241

    17W: http://www.reichelt.de/17-Watt-axia...8AAAIAABoydq4139a88c055e3a5e474774f4d121fa241

    Den 17W Widerstand kjönntest du auch dauerhaft angeschlossen lasen, ohne das er durchbrennt.

    Aber: Bitte darauf achten: Der wird, je lauter du hörst, um so wärmer. Und: Gegen Kontakt der Drähte genen Masse schützen!
     
  9. #7 Mr. Bean, 26.09.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Rechne doch mal mit seriösen Formeln und Werten zurück: P=U²/R

    50*4= 200
    Wurzel200 = 14,14

    Also 14,14V Das Autoradio muss also eine Dauerhafte Spannung von 14,14V für eine Leitungsabgabe von 50W bereitstellen.
    Dabei wird noch nicht einmal berücksichtigt, dass an den Leistungstransistoren auch eine Spannung abfällt.

    Eine Sinusleistung würdest du so berechnen: 14V Bordspannung. Sagen wir mal 1,5V Verlust an den Endstufentransistoren. Macht 12,5V Maximale Scheitelspannung. Daraus muss man die Effektivspannung errechnen. Also durch Wurzel2 teilen. Bleiben leider nur 8,485V über. P=U²/R -> 8,485V² * 4Ohm = 17,99W
    Schon seit zig Jahren wird genau das in jeder Testzeitung gemessen.

    Alles nur Physik …
     
Thema: Mit Alpine Radio Rausch-Probleme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. alpine radio grundrauschen auf den lautsprechern

Die Seite wird geladen...

Mit Alpine Radio Rausch-Probleme - Ähnliche Themen

  1. Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI

    Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI: Erstal schönen Sonntag an alle! Mein 200CDI mit 134PS (Vorserie) hat nach über 12 Jahre und 140tkm einige Probleme, die ich jetzt im Februar...
  2. W168 Original Mercedes Benz Radio

    Original Mercedes Benz Radio: Biete hier ein original Mercedes Benz Autoradio an, welches in meiner A-Klasse (W168) Bj. Ende 1998 verbaut war (ohne Bedienungsanleitung). Habe...
  3. Zentralverriegelung nach Türwechsel Probleme

    Zentralverriegelung nach Türwechsel Probleme: Hallo, eigentlich sollte es gar nicht so schwierig sein aber nun habe ich mich eifrig durch die verschiedenen Internnetseiten und Forenseiten mit...
  4. Servopumpe Probleme

    Servopumpe Probleme: W168 A160 Ich verzweifle an der Servopumpe Jetzt habe ich eine neue drin und geht wieder nicht mehr bzw immer nur 3-4 Einschläge dann ist die...
  5. W168 bj 98 Zentralveriegelung macht Probleme

    W168 bj 98 Zentralveriegelung macht Probleme: Guten Morgen zusammen, Ich habe folgendes Problem ,nachdem ich die meine Batterie neu aufgeladen und wieder verbaut habe spinnt meine ZV rum....