MO-Reifen

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Thomas S., 27.04.2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Thomas S., 27.04.2004
    Thomas S.

    Thomas S. Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reutlingen
    Marke/Modell:
    A190L
    Hallo,
    kann mir jemand sagen ob diese MO-Bindung noch besteht? Ich beabsichtige die AMG 17" aufzuziehen und bekommen immer widersprüchliche Auskünfte.

    Tschau ???
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ghostdog, 27.04.2004
    Ghostdog

    Ghostdog Guest

    Für was steht denn MO?
     
  4. #3 Mr. Bonk, 27.04.2004
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    @ Thomas S.:

    Meines Wissens besteht die immer noch! :-/

    Lustig ist dabei aber wirklich, daß man von allen Seiten (selbst den offiziellen Stellen, die sich damit beschäftigen) nur widersprüchliche Antworten bekommt. Auch im Forum konnte z.B. nie geklärt werden, ob es MO oder M0 heißt.

    Ja ich weiß das Gustav von einem Reifenhersteller einen Brief bekommen hat, wo MO stand. Von einem TÜV-Mitarbeiter habe ich kürzlich aber erst gehört, daß es doch M0 heißen soll (so wie es auch im Fahrzeugschein steht). Ist irgendwie schon recht amüsant.

    Als Fazit kann man Dir halt nur empfehlen weiterhin auf Reifen mit M0 zu setzen, falls Du Wert auf Deinen Versicherungsschutz legst. Männer mit starken Nerven fahren ihren A-190 aber auch ohne M0-Reifen. :D

    PS: Für 17" AMG Felgen sollte es aber auch Reifen mit dem "M0"-Siegel geben. Daran scheitert das nicht!


    @Ghostdog:

    Das Thema wurde hier im Forum schon so oft durchgekaut, daß man wirklich nur auf die Suchfunktion verweisen kann. :P
     
  5. #4 Nuerburgring, 28.04.2004
    Nuerburgring

    Nuerburgring Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2003
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau; development engineer
    Ort:
    MYK
    Marke/Modell:
    W211 und W124
    Bridgestone und Dunlop stellen noch MO reifen her!

    mit glück kannst du auch Conti bekommen, die sind aber weit teuerer!
     
  6. #5 ulrikus99, 28.04.2004
    ulrikus99

    ulrikus99 Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    a170cdi, a190avantg
    Es heisst definitiv M0 (null). 8) für Mercedes Modelle.
    Andere Automobilhersteller haben :
    N0 , N1, N2 für Porsche
    B , M3 für BMW
    J für Jaguar

    hier mal der Link zur Legende von Conti. *thumbup*
     
  7. grisu

    grisu Elchfan

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    A 190
    Wie schaut es mit Goodyear aus? Stellen die noch MO-Reifen her?
     
  8. #7 Mr. Bean, 03.05.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Das Sagt der ADAC:

    Pkw-Reifenfabrikatsbindungen sind seit 2000 nur noch Empfehlungen

    Reifenfabrikatsbindungen (Reifenfabrikats- oder Reifentypenbindung), wie sie bislang in den Fahrzeugpapieren von PKW und Kraftfahrzeuganhängern unter der Zeile 33 „Bemerkungen“ ggf. eingetragen wurden, haben nach Auskunft des BMVBW vom Februar 2000 „keine direkte Rechtswirksamkeit mehr und sind als Empfehlungen zu betrachten“. Bei der Wahl der Reifen muss der Fahrzeughalter oder –führer auf die Ungefährlichkeit und Vorschriftsmäßigkeit der Reifen achten. Selbstverständlich müssen alle in Frage kommenden Reifen EG- oder ECE-geprüft und entsprechend gekennzeichnet sein, sowie den zugelassenen Reifendimensionen entsprechen.
    In der Praxis bedeutet dies für den Fahrzeughalter und/ oder –führer, dass er bei der Verwendung entsprechender Reifen ggf. die Verkehrssicherheit und die Vorschriftsmäßigkeit dieser Bereifung nachweisen muss. Dies kann er natürlich nur, wenn durch den Fahrzeug- oder Reifenhersteller entsprechende Prüfungen der Fahrzeug-Reifen-Kombination erfolgreich vorgenommen wurden, und dieser Umstand dem Fahrzeughalter und/ oder -führer auf einem Dokument (Unbedenklichkeitsbescheinigung, Reifenfreigabe, ...) bestätigt wird. Eine Eintragung in die Fahrzeugpapiere ist dann nicht erforderlich.

    Ansprechpartner für Unbedenklichkeitserklärungen, Reifenfreigaben,....

    Ein kundenorientierter Reifenhändler wird für die meisten Fahrzeuge, für die bislang eine Reifenbindung bestand, die entsprechenden Freigaben der Fahrzeug- oder Reifenherstellers parat halten. Er kann dem Kunden ein Original oder zumindest eine beglaubigte Kopie dieser Freigabe aushändigen. Es empfiehlt sich, dieses Dokument zusammen mit der Fahrzeugpapieren mitzuführen, auch wenn der Fahrer ggf. nicht dazu verpflichtet ist.

    Sollte der Reifenhändler nicht über die gewünschte Reifenfreigabe verfügen, so können hierzu Auskunft geben:


    der Fahrzeughersteller, wenn sich das Fahrzeug im Serienzustand befindet.
    der Räderhersteller, wenn sich das Fahrzeug bis auf Sonderräder im Serienzustand befindet.
    der Hersteller der gewünschten Reifen, wenn sich das Fahrzeug im Serienzustand befindet und die bisherige Reifenbindung auf ZR-Reifen bezogen war. In diesen Fällen kann gegebenenfalls auch der Fahrzeughersteller Auskunft geben.
    Kann kein Hersteller für die gewünschten Reifen an dem entsprechenden Fahrzeug eine Unbedenklichkeitsbescheinigung aushändigen, sollte die Beratung eines Sachverständigen der Überwachungsorganisationen gesucht oder von einer Umrüstung auf die gewünschten Reifen abgesehen werden. Die Reifen sollten erst montieren werden, wenn das entscheidende Dokument vorliegt und mögliche Auflagen für den Betrieb der Reifen (z.B. Reifenluftdruck) berücksichtigt werden können.
     
  9. #8 Monaengel, 03.05.2004
    Monaengel

    Monaengel Elchfan

    Dabei seit:
    19.04.2003
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    Ex W168 AMG CDI
    mir ist da letztens der "Eagle F1" ins auge gefallen. dürfte man den ja theoretisch fahren oder?
     
  10. #9 Stephen, 03.05.2004
    Stephen

    Stephen Elchfan

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemingenieur
    Ort:
    Ein Pfälzer in Bayern
    Marke/Modell:
    E220T CDI S211
    Dumm nur dass das M0 in Zeile 22+23 steht und damit Teil der Reifendimension ist. :(

    Wenn man allerdings eine explizite Freigabe des Reifenherstellers bekommt, dass sein Reifen diese Eigenschaft auch ohne ausdrückliche M0-Kennzeichnung hat, dann ist man wieder auf der sicheren Seite.
    Man muss dann den Schrieb halt mit sich führen und der Hersteller haftet für Probleme.

    Nur: Bekommt man sowas? Welcher Hersteller hängt sich derart aus dem Fenster?
     
  11. JOJO

    JOJO Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Marke/Modell:
    jetzt Toyota Corolla
    Hallo ,

    ich schaetze mal das es so wie bei den Motorraedern gemacht wird , bei mir im Schein stehen auch ca. 3 verschiedene Modelle an Reifen drin will ich andere fahren brauch ich die Freigabe vom Hersteller ist ein DIN A4 Blatt das immer mitzufuehren ist.

    Gruss JOJO
     
  12. #11 Mr. Bean, 04.05.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Zitat eines CONTI - Mitarbeiters auf der Essener Messe: Wenn wir den gewünschten Reifen noch nicht für M0 freigegeben haben: ein kurzes Fax an's Werk und 15 Minuten später ist die Freigabe da ...
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Stephen, 05.05.2004
    Stephen

    Stephen Elchfan

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemingenieur
    Ort:
    Ein Pfälzer in Bayern
    Marke/Modell:
    E220T CDI S211
    Na das ist ja mal eine positive Aussage! :D
     
  15. #13 Thomas S., 11.05.2004
    Thomas S.

    Thomas S. Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reutlingen
    Marke/Modell:
    A190L
    :) Hallo,

    gerade komme ich vom Dekra und habe nun die von mir so sehnlichst gewünschte Eintragung: 205/40 17 auf AMG 7X17

    und zwar ohne M0

    jetzt kann ich jedes Reifenfabrikat mit der Größe fahren und spare somit ja schon den eine oder anderen Euro.

    Ausserdem habe ich eine Bescheinigung (die ich mitführen muß) die es mir zugesteht nicht mal aufs LRA gehen zu müssen um das alles einzutragen nur bei Gelegenheit muß ich dies nachholen.

    Mit freundlichen und M0losen Grüßen

    *thumbup* *thumbup*
     
Thema:

MO-Reifen

Die Seite wird geladen...

MO-Reifen - Ähnliche Themen

  1. w169 Reifen / Felgengröße

    w169 Reifen / Felgengröße: Hallo zusammen, ich habe leider überhaupt keine Ahnung welche Kombinationen von Reifen und Felgen bei meinem w169 (A150) erlaubt sind. Jetzt habe...
  2. W414 Roadstone EUROWIN 600 185/60 R15 C 94/92T M+S Kompletträder (5 Stück) + 1 Reifen

    Roadstone EUROWIN 600 185/60 R15 C 94/92T M+S Kompletträder (5 Stück) + 1 Reifen: angeboten sind 6 Stk. Winterreifen 185/60 R15 C 94/92T 5 Stk. sind auf Original Mercedes-Stahlfelgen montiert 1 Stk. ist ohne Felge 4 Stk. wurden...
  3. W168 Verkauft: Aluräder 6.5x16 mit guten Reifen

    Verkauft: Aluräder 6.5x16 mit guten Reifen: Verkaufe einen Satz Aluräder 6.5x16 mit guter Bereifung (2×7mm, 2x5.5mm). Felgen sind in gutem Zustand. Inklusive Nabendeckel. Fährt sich sehr...
  4. Frage zu Alufelgen + Reifen

    Frage zu Alufelgen + Reifen: Ich weiß noch nicht ganz wie ich meine Frage formulieren soll, ohne das ich mich damit total zum Volldepp mache.. Im Moment hab ich Sommerreifen...
  5. Reifen und Felgengröße?

    Reifen und Felgengröße?: Hallo Zusammen , kann mir von euch jemand helfen und sagen ob ich diese Rad- Reifenkombination auf einen W169 fahren darf? 205/45x16 auf Alufelge...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.