W168 Motor braucht mehrere Anlassversuche

Diskutiere Motor braucht mehrere Anlassversuche im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Moin, ich hab probleme mit der A-Klasse. Seit dem Winter brauche ich im durchschnitt ungefähr 5 Anlassversuche das der Motor endlich anspringt....

  1. Dracul

    Dracul Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Bremerhaven
    Marke/Modell:
    A 140
    Moin,

    ich hab probleme mit der A-Klasse. Seit dem Winter brauche ich im durchschnitt ungefähr 5 Anlassversuche das der Motor endlich anspringt. Der Anlasser scheint durchzudrehen aber der Motor möchte einfach nicht starten. Wenn dann nach dem x startversuch angeht, fällt die Drehzahl auf ~600 ab und geht dann wieder auf ~800 hoch.

    Will ich ihn z.b. gleich nachdem er angegangen ist Rückwärts rausfahren kann es vorkommen das er anfängt zu ruckeln. Das kann manchmal soweit gehen das ich schon angst hatte das er wieder ausgeht.

    Läuft der Motor einmal und hat die ersten hürden genommen, hab ich keine Probleme. Ich kann ihn ausmachen und auch wieder richtig starten. Selbst wenn er nur 30 Seks lief. Allerdings habe ich ihn gestern mal direkt nach dem Start(1 sekunde) wieder ausgemacht. Da hatte ich dann das gleiche Problem.

    Im Winter bin ich der Meinung hatte ich mehr Probleme, das heisst ich brauchte durchschnittlich mehr Startversuche als im Sommer. Deswegen hab ich erstmal auf Batterie getippt, aber der Anlasser dreht ja eigentlich durch. Zumindest hörte sich meine Leere Batterie anders an. Wenn es nur ne Leere Batt ist wäre ich natürlich erleichert. Allerdings habe ich die Startprobleme auch gleich direkt nach dem Laden.

    Ich hab den Meister in der Freien Werkstatt beim letztenmal gebeten drauf zu achten, er meinte aber das er bei ihm ohne Probleme angegangen ist. Er hat mir dann geraten einfach mal auf gut glück die Zündkerzen und den Benzinfilter zu wechseln. Die sind wohl laut Wartungsintervallkrams fällig.

    Dazu kommt das der Motor manchmal im Leerlauf klackert. Ich weiss nicht ob das zusammenhängt. Ich hatte den Vorteil einen ADAC Menschen fragen zu können(meine Eltern sind liegen geblieben) er meinte Hydro/Hygro(ka)stößel könnte es sein und ich sollte das Öl wechseln lassen.Danach war es eigentlich weg, aber es ist mir halt letztens wieder aufgefallen. Durch die Motorsache achte ich ein bischen mehr auf die Geräusche die der Wagen von sich gibt.

    Es handelt sich um eine A140 Baujahr 1999 Automatik Benziner. Und zu guter letzt noch einmal die Probleme mit dem Handy aufgenommen. Vielleicht kann mir ja jemand raten was zu tun ist. Oder halt was es sein könnte. Es wäre ärgerlich etwas auf gut glück zu tauschen.

    http://rapidshare.com/files/403538025/W168_Motor.rar.html
    http://www.share-online.biz/download.php?id=VU9N8Q4LPQA
    http://depositfiles.com/files/wbyosaui5

    Dropbox
    http://dl.dropbox.com/u/2745946/Klacken1.wav
    http://dl.dropbox.com/u/2745946/Klacken2.wav
    http://dl.dropbox.com/u/2745946/Motorprobleme1.wav
    http://dl.dropbox.com/u/2745946/Motorprobleme2.wav
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 capriefischer, 28.06.2010
    capriefischer

    capriefischer Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    BRD- z.Z. GR
    Marke/Modell:
    170 CDI L Bauj. 03
    Ich tippe auch auf Benzibfilter u. neue Kerzen ! ! *kratz* *daumen*
     
  4. #3 Mr. Bean, 28.06.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Das Geräusch/Klackern hört sich stark nach Hydros bzw. Nockenwelle/Kipphebel an


    Warum er schlecht startet kann an vielen Dingen liegen. Das müßte man in einer Werkstadt auswerten.


    Zur Info: der obere Teil enthält die Selben Daten wie die WAVs im unteren Teil
     
  5. heppo

    heppo Elchfan

    Dabei seit:
    14.11.2009
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Marke/Modell:
    A160 11/99
    Moin,

    dann wechsel die Teile bitte. Bei der Gelegenheit sollte der Kraftstoffdruck beim Starten geprüft werden, ich vermute, dass die Kraftstoffpumpe ne Macke hat.

    Grüße!
     
  6. Dracul

    Dracul Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Bremerhaven
    Marke/Modell:
    A 140
    Kurzes Update + neue Fragen:

    So kurz nach dieser Problematik ist mir die Benzinpumpe hops gegangen. Mitten auf der Autobahn kam ich kaum mehr über 60 kmh bei hoher Drehzahl. Mir wurde dann die Benzinpumpe, die Kerzen und der Benzinfilter in einem Rutsch getauscht und ich hatte erstmal ruhe. Ich dürfte auch ne neue Zündleiste haben, weiss ich nicht so genau aus dem Gedächnis.

    Jetzt geht es wieder los mit dem Ruckeln. Ich krieg den Wagen je kälter er oder es wird(weiss ich nicht genau) nichtmehr an. Der Anlasser scheint wieder durchzudrehen ohne das der Motor anspringt. Dazu höre ich es puffen als wenn er fehlzündet würde ich sagen. Es ist auch sehr komisch. Er stand vorhin 6-7 Stunden draußen rum und ist sofort angesprungen und wieder ausgegangen und sprang danach sofort an. Ich hab ihn von der Straße auf die Auffahrt gefahren und ausgemacht. Ne Stunde später und mitlerweile Dunkel springt er kaum mehr an.

    LMM und Luftzufuhr/Klappe(?) hatte ich draußen, der LMM sah wirklich sauber und nicht verdreckt aus und ich habe ihn weder gereinigt noch betatscht und diese verdreckte Klappe die kaum verdreckt war habe ich eben gereinigt und fertig. Wurde aber nicht besser und nicht schlimmer, zu dem Zeitpunkt.

    Ich höre das Relais unten rechts schalten, werde ihm aber vorsichtshalber nochmal eine klopfen und wenn ich nen Wert bzw. ne Anleitung finde auch nochmal eben durchmessen. Ich bin auch der Meinung die Benzinpumpe sirrt und pumpt.

    Jetzt allerdings das was ich komisch finde und meine Frage, es hört sich an als würde es hinten plätschern wenn die Pumpe angeht. So als würde nen Hausbrunnen laufen, natürlich schön mit Hall weil mein Tank nie voll ist.

    Ist das normal?

    Ist auch nur interessehalber, ich habe am 24.10 schon nen Termin in der Werkstatt. Die sind leider bis dahin voll. Ich stell mich ja schon wieder auf was teures a la LMM ein *hmpf*
     
  7. Falk

    Falk Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    50
    plätschern habe ich noch nie was hören im tank. vielleicht ist das motorsteuergerät ansich defekt. wenn benzinzufuhr und zündung gemacht ist muss wohl was mit der steuerung nicht stimmen. habt ihr mal den fehlerspeicher ausgelesen ? oder kurbelwellen, nockenwellensensor oder lambasonde die fehlerhafte werte liefern ?
     
  8. Dracul

    Dracul Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Bremerhaven
    Marke/Modell:
    A 140
    Ich hab nen ausgelesenen Fehlerspeicher aus einer Zeit wo das Problem schon bestand aber irgendwie wieder abgeflaut ist. Ich hatte danach wenig Handlungsbedarf. Ich hab ihn auch gut weggelegt und finde ihn auf die schnelle nicht. Wie es halt immer ist. Ich such ihn morgen mal mit mehr Aufwand.

    Ich glaube sowieso das ist ein Trollauto. Ich hab mich eben reingesetzt und den Schlüssel gedreht, er springt an ohne orgeln, geht aus und danach kann ich ihn ohne Probleme wieder starten. Naja ich nehm es mit Humor ^^

    Edit:

    Und gefunden:
    Das war jetzt nicht die Werkstatt wo ich normalerweise bin. Ich hatte auch mein Problem eben geschildert. War bei meiner Freundin in der Nähe und hatte wieder ne schlimme Startphase. Der Herr hat sich die nur angeschaut und gemeint das sei eher weniger das Problem:

    Steuergerät Motorelektronik

    Fehlercodes

    P0170 Gemischregelung Bank 1 Ungültig
    P0130 Lambdasonde Schaltkreis Bank 1 Sonde 1 Ungültig
    P0600 Serielle Kommunikationsverbindung Ungültig
     
  9. Falk

    Falk Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    50
    na das geht ja in die richtung motorsteuergerät. entweder hat dies selbst einen defekt oder etwas in der zuspielung von sensoren. ansonsten kann man wenn er das problem hat mal die einspritzleiste rausnehmen ob dann ordentlich eingespritzt wird.
     
  10. Dracul

    Dracul Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Bremerhaven
    Marke/Modell:
    A 140
    Er war jetzt in der Werkstatt, sie haben nochmal die Kerzen gemacht und mir gesagt das ich man das Zündschloss+Kontaktplatte wechseln sollte. Das Zündschloss geht wirklich recht schwer(wurde mir schon vor nem Jahr vom ADAC Typen gesagt). Allerdings ob das jetzt mit meinem Problem wirklich zusammehängt weiss ich nicht. Es läuft ja quasi alles(Anlasser,Lichter im Kombiinstrument etc.) und er hat Fehlzündungen. Man hat mir auch gesagt das man im Fehlerspeicher nichts gefunden hat was zu meinen Problemen passt.

    Eine Frage hätte ich noch. Ist es normal das der Anlasser weiterdreht wenn man startet und den Schlüssel auf Position 3 zurückfallen lässt? Bei mir Orgelt das Auto munter weiter bis ich auf 2 Zurückdrehe. Ich kann mich aber an keine Zeit erinnern in der das anders war.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Mr. Bean, 25.10.2011
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ja. Die Automatikversionen machen das so. Zumindest mener mit AKS.
     
  13. Dracul

    Dracul Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Bremerhaven
    Marke/Modell:
    A 140
    So nachdem es mal besser und mal schlechter wurde(scheint ne Zufallseinheit zu geben ^^) und dann auchnoch das "F" im Display durchgehend über 110km/h aufgetaucht ist bzw. das Getriebe in den Notlauf sprang und es beim letzten mal auch nicht mehr durch neustarten wegging. Das Getriebe lief erst wieder richtig nachdem ich den Wagen im Notlauf 500m weiter zum Boschdienst getreten habe. Die haben den Fehlerspeicher ausgelesen und zurückgesetzt, zumindest das was man löschen konnte.

    0130 Lambdasonde 1 (vor Kat) 06 Spannung zu nieder
    0600 Can Signal: Gangerkennungsschalter 09 fehlerhaft <- Nicht löschbar
    0170 Lambda-Adaption 09 am Regelanschlag
    0170 Lambda-Adaption 01 am Regelanschlag max
    P1844 Getriebeschaltventil fehlerhaft
    p1872 Can-Signal vom elektronischen Wählhebelmodul unplausibel
    p1888 Umschaltventil Schaltdruck zu niedrig
    p1889 Getriebeöl Druck unplausibel
    p1876 Can-Signal vom ESP Steuergerät fehlerhaft
    p1877 Can-Signal vom Motorsteuergerät fehlerhaft



    Habe ich mir ein Herz gefasst und den Zündschlossschalter getauscht. (Anleitung Hier ). Ich werde demnächst nochmal alle alten Fehler löschen lassen und eventuell nach ner gewissen Zeit nochmal auslesen lassen ob sie wieder aufgetreten sind.




    Ich hab ihn eben mal über die Autobahn getreten und keine Probleme mit dem Getriebe mehr(hatte es unmittelbar vor dem tausch 3 mal). Und ich denke das Problem mit dem starten ist auch weg, er hat jedenfalls keine mucken mehr gemacht. Sollte es nochmal auftreten melde ich mich eh wieder. Dann ist der LMM dran ;)
     
Thema:

Motor braucht mehrere Anlassversuche

Die Seite wird geladen...

Motor braucht mehrere Anlassversuche - Ähnliche Themen

  1. Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI

    Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI: Erstal schönen Sonntag an alle! Mein 200CDI mit 134PS (Vorserie) hat nach über 12 Jahre und 140tkm einige Probleme, die ich jetzt im Februar...
  2. Motor vom w168 A-klasse Bj.98 in w168 Bj. 2000 einsetzten

    Motor vom w168 A-klasse Bj.98 in w168 Bj. 2000 einsetzten: Hallo erstmal. Also ich hatte einen Unfall mit meiner a-klasse und man kann sie so nicht mehr retten. Da kam einem Bekannten von mir die Idee...
  3. W 168 springt nicht mehr an

    W 168 springt nicht mehr an: Seit mehreren Wochen springt meine A-Klasse nicht mehr an. Der Anlasser sagt keinen Mucks. Überbrücken und anschleppen bringt gar nichts. Sobald...
  4. A 140 stottert und ruckelt stark bei kaltem Motor

    A 140 stottert und ruckelt stark bei kaltem Motor: Moin Leute, Ich habe ein kleines Problem mit meinem Elch. Laufleistung = 111.000km Wenn der Motor kalt ist, bockt er beim Gasgeben ziemlich rum,...
  5. Startprobleme / Keine Leistung / Motor läuft unrund

    Startprobleme / Keine Leistung / Motor läuft unrund: Hallo, habe folgende Probleme mit meiner A-Klasse. Hatte ab und zu leichte Probleme beim Anlassen des Motors, habe mir aber nichts dabei gedacht,...