W168 Motor geht auf der Autobahn beim beschleunigen aus

Diskutiere Motor geht auf der Autobahn beim beschleunigen aus im A-Klasse W168 (1997-2004) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Hallo zusammen, Habe letzte Woche festgestellt das mein Auto beim beschleunigen , so über 140 km/h aus geht. Nach paar Sekunden lässt es sich...

  1. #1 berbo76, 14.08.2018
    berbo76

    berbo76 Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    57
    Marke/Modell:
    W168 170 cdi 95 Ps Bj. 2003 & W211 270 Cdi Bj. 2003
    Hallo zusammen,

    Habe letzte Woche festgestellt das mein Auto beim beschleunigen , so über 140 km/h aus geht.

    Nach paar Sekunden lässt es sich ohne Probleme wieder starten.

    Motor kontrollleuchte bleibt an.

    Wenn ich normal fahre ( täglich 220 km mit 120kmh) habe ich keine Probleme .

    Habe Fehlercode auslesen lassen: Obd P0251 Kraftstoffdosierung A Einspritzpumpe fehlerhaft und Cdi 1 dig obd P1187 Raildrucküberwachung.

    Jetzt habe ich bei laufendem Motor Luftblasen an dem durchsichtigem Schlauch am kraftstofffilter gesehen,

    Kann das die Ursache sein, dass er irgendwo Luft zieht ?

    Gruß berbo
     
  2. Anzeige

  3. #2 berbo76, 14.08.2018
    berbo76

    berbo76 Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    57
    Marke/Modell:
    W168 170 cdi 95 Ps Bj. 2003 & W211 270 Cdi Bj. 2003
    Ach ja,170 cdi 95ps Bj.2003
     
  4. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    3.732
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    SLK R170 200 Kompressor Autom. Leder
    Marke/Modell:
    S203 Kombi 2,0 Automatik + S203 Kombi C200 Kompressor + SLK 200 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    " Jetzt habe ich bei laufendem Motor Luftblasen an dem durchsichtigem Schlauch am kraftstofffilter gesehen, "

    Hallo,
    und ja, das ist der sichtbare Teil der Ursache. Undichtigkeit suchen und beseitigen und schon läuft der Heizöl Ferrari wieder.

    Klaus
     
    berbo76, Obi, Gast14468 und einer weiteren Person gefällt das.
  5. #4 Heisenberg, 15.08.2018
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.891
    Zustimmungen:
    15.061
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Gehört alles hier hin!
    pfeil-li.png
     
  6. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    1.165
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    168033/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch 168008/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Hallo,
    ergänzend qäre es sinnvoll zu wissen, ob denn der Kraftstoffilter noch durchläßt.
    Hin und wieder kommt es auch vor, daß man die Dieselpest im Tank hat, deren Stoffwechselendprodukte in Form von Fäden Leitungsanschlüsse und natürlich auch Filter verstopfen.
    Wenn sich also an der Stelle, an der die Luft eintritt, fadenartige Verunreinigungen finden, ergibt es sicher Sinn, sich ein für Commonrailsysteme taugliches Bootsdieseladditiv zu holen, um die Bakterien abzutöten.
    Das Zeug, das Liqui Moly anbietet, ist relativ ergiebig, ich habe es allerdings bisher nur an Motoren mit Axialkolben-Verteilerpumpen bzw. solchen mit Steck- und Reihenpumpen eingesetzt.
    Was die hoch belasteten Gleitfächen in einer Railpumpe dazu sagen, weiß ich nicht. Gegebenenfalls hilft ja auch die hier bekannte Maßnahme: Zweitaktöl beigeben.
    Vielleicht ist ja auch nur der Filter uralt und nach Wechsel alles in Butter auf dem Kutter.

    gRuß,
    Obi
     
    berbo76 und Gast14468 gefällt das.
  7. #6 berbo76, 19.08.2018
    berbo76

    berbo76 Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    57
    Marke/Modell:
    W168 170 cdi 95 Ps Bj. 2003 & W211 270 Cdi Bj. 2003
    Ja, ich hoffe du hast Recht.
    Habe mir Filter und das Ventil auf dem Filter besorgt.Baue das gleich ein.
    Sollte das nicht funktionieren ,wird die Suche wohl etwas schwieriger...
     
    Obi und Gast14468 gefällt das.
  8. #7 berbo76, 19.08.2018
    berbo76

    berbo76 Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    57
    Marke/Modell:
    W168 170 cdi 95 Ps Bj. 2003 & W211 270 Cdi Bj. 2003
    So, Filter und Ventil sind gewechselt.
    Luftblasen sind weg.
    Werde die Tage auf der Autobahn mal testen, ob das jetzt wirklich der Fehler war.
    Aber ich denke schon.

    Kleiner Tipp nochmal für alle die den Filter noch nie gewechselt haben, unbedingt den neuen Filter vorher mit Diesel füllen. Erleichtert das anspringen ungemein.
    In diesem Sinne ,schönes Rest Wochenende!
     
    Belly, Hochsitzer, Gast14468 und einer weiteren Person gefällt das.
  9. #8 berbo76, 12.10.2018
    berbo76

    berbo76 Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    57
    Marke/Modell:
    W168 170 cdi 95 Ps Bj. 2003 & W211 270 Cdi Bj. 2003
    Kurze Rückmeldung, Fehler taucht immer noch auf.
    Bin mir aber noch nicht sicher,wann und ob ich weiter Suche.
    Normal fahr ich den mit 120, da macht er keine Probleme.
    Nur bei der nächsten AU Ende nächsten Jahres solle er nicht aus gehen.

    ps.
    370000km hat er jetzt gelaufen:-)
     
  10. #9 Heisenberg, 12.10.2018
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.891
    Zustimmungen:
    15.061
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Der Diesel hat keine Kraftstoffpumpe im Tank verbaut!
    Die sitzt beim Diesel direkt am Motor und wird über die Nockenwelle angetrieben ..... Rechte seite ...!
    Diese kann schon mal Förderschwierigkeiten haben ... bei so einer Leistung!
     

    Anhänge:

    berbo76 und Gast14468 gefällt das.
  11. Dali

    Dali Elchfan

    Dabei seit:
    25.06.2018
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    910
    Was deine A-Klasse hat 370.000 KM?:thumbup:
     
  12. #11 Heisenberg, 13.10.2018
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.891
    Zustimmungen:
    15.061
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    berbo76 gefällt das.
  13. #12 berbo76, 13.10.2018
    berbo76

    berbo76 Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    57
    Marke/Modell:
    W168 170 cdi 95 Ps Bj. 2003 & W211 270 Cdi Bj. 2003
    Moinsen,
    Danke für die Antworten, ja 370000. Mein Vater seiner hat 540000 km. Der wird aber diese Woche abgemeldet.
    Das ist aber auch ne Muster A Klasse, noch erste Kupplung, Anlasser usw.


    Die Hochdruckpumpe hat die Werkstatt auch als mögliche Fehlerquelle ins Spiel gebracht.
    Ist das sehr aufwendig die auszubauen?
    Könnte ja mal gucken ob die von meinem Vater passt.
    Gruß Berbo
     
  14. #13 Heisenberg, 13.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2018
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.891
    Zustimmungen:
    15.061
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Gast14468 und berbo76 gefällt das.
  15. #14 berbo76, 13.10.2018
    berbo76

    berbo76 Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    57
    Marke/Modell:
    W168 170 cdi 95 Ps Bj. 2003 & W211 270 Cdi Bj. 2003
    Nein, habe durch nachgerüsteten Partikelfilter Euro 4, dachte immer dann soll man kein Öl beimengen.

    Hast du die Pumpe schon mal ausgebaut, ist das aufwändig?
    Sieht doch alles recht verbaut aus.

    Gruß Berbo
     
    Heisenberg gefällt das.
  16. #15 Heisenberg, 13.10.2018
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.891
    Zustimmungen:
    15.061
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Asche Armes 2T öl kannst du auch bei DPF benutzen!
    ja, ich hatte die Pumpe schon draußen, und ja es ist verbaut .... selbst wen der Motor draußen ist schaust mal hier vorbei:
    https://www.elchfans.de/threads/zweiter-elch-im-stall.52066/

    Eine Baugleiche Pumpe hatte ich auch schon zerlegt und neue Dichtungen und Stößel verbaut.
    Die Pumpe vollrichtet ihre Dienste ja in Unzähligen CDI Modellen. ..... nur! Die Dichtungen waren damals gar nicht der Übeltäter, sondern besagte Vorförder Pumpe, diese ist eine Zahnradpumpe aber die Dichtungen der Regelventile/Drucksteuerventile waren platt.
     
    berbo76 gefällt das.
  17. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Heisenberg, 13.10.2018
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.891
    Zustimmungen:
    15.061
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    DSC04562.JPG

    Rechts: Dichtungssatz einer Hochdruckpumpe.
    Links oben: Dichtungssatz der Vorförderpumpe.
    Links unten: Keine Ahnung ... ist bei irgend jemand übrig geblieben :D
     
    berbo76 und Gast14468 gefällt das.
  19. PAX

    PAX Elchfan

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    AHK, Automatik, rausnehmbarer Beifahrersitz, Parktronik,Tempomat, Klima.
    Marke/Modell:
    W168 - A170 CDI Lang - Bj 2003 - Automatik 230 Tkm
    Hallo,

    Bevor ich ein dichte Hochdruckpumpe auseinandernehmen würde.....

    1. Kraftstoffdruckregeler die Dichtungen mal kontrollieren. Ist am Railrohr wenn du vor deinem Auto stehst links eingeschraubt. ( Erst eine halbe Stunde nach Motorenlauf warten damit der Druck da nicht mehr so hoch anliegt)
    Manchmal sind die Dichtungen ausgefranzt und lassen den Hochdruck in den Rücklauf.
    Ist relativ gut ranzukommen - Dichtsatz bei MB ca.10,-€
    2. Sollte der Fehler immer noch bestehen, Ansaugbücke abbauen und mal den Rücklauf kontrollieren (Anleitungen hier im Forum) evtl. lässt ein Injektor den Druck einfach durch und der Druck sackt unter den Wert ab den das Steuergerät noch akzeptiert.

    Natürlich könnte es auch die Kraftstoff Vorförderpumpe, Hochdruckpumpe oder Drucksensor sein.
    Nur lassen diese sich ohne spezielles Werkzeug nicht richtig testen.
    Zum Rücklaufmengentest braucht man nur Schläuche und Plasteflaschen - oder ein günztiges Set ca. 20€ von eba....

    Gruß PAX
     
    berbo76, Gast14468 und Heisenberg gefällt das.
Thema: Motor geht auf der Autobahn beim beschleunigen aus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Fehler P0251 obd

    ,
  2. W204 cdi plötzlich Autobahn aus

    ,
  3. P1187

    ,
  4. smart p1187,
  5. p1187 mercedes w168,
  6. smart 450 P0251 und P1187,
  7. P1187 Mercedes A-Klasse 160 CDI,
  8. Code 0251 a-Klasse mercedes,
  9. mercedes a 170 cdi Fehler p1187,
  10. 270 cdi beschleunigen motor aus,
  11. beschleunigung auto auf autobahn
Die Seite wird geladen...

Motor geht auf der Autobahn beim beschleunigen aus - Ähnliche Themen

  1. W168 Motor geht beim auskuppeln aus

    Motor geht beim auskuppeln aus: Hey Elchfans! Mein W168, Baujahr '98, knapp unter 200.000km geht beim durchtreten der Kupplung manchmal aus. Die Drehzahl sinkt erst auf ca. 500,...
  2. W168 Motor geht einfach aus

    Motor geht einfach aus: hallo , bin neu hier und neu Besitzer eines A170 CDI . Nach dem starten und beim abbremsen geht der Motor einfach aus. Dann dauert es eine Weille...
  3. W168 Beim Starten geht MKL an - Fehler P0100 - Motor läuft aber geschmeidig

    Beim Starten geht MKL an - Fehler P0100 - Motor läuft aber geschmeidig: Moin und hallo liebe Community. Ich fahre einen 09/2001er A140 Automatik mit inzwischen (echten) beinahe 90.000 Kilometern. Bislang konnte ich...
  4. W168 Während der Fahrt geht der Motor aus und die Kontrollleuchten an

    Während der Fahrt geht der Motor aus und die Kontrollleuchten an: Bei meinem W168 Baujahr 2000 stirbt während der Fahrt der Motor ab. Alle Kontrolllampen sind an. Nach einiger Zeit springt er wieder an und fährt...
  5. W168 Motor geht in Untertour nach Gas Wegnahame

    Motor geht in Untertour nach Gas Wegnahame: Unser A 140 Classic Benzin Manuel Bj 2003 W168 mit 170tkm hat seit kurzem Folgende Macke: Wenn ich vor der Ampel vom Gas gehe und auskupple geht...