Motor geht im kalten zustand aus?

Diskutiere Motor geht im kalten zustand aus? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Huhu ich bin neu hier deswegen weiß ich nicht ob ihr hier richtig bin. Und zwar geht unser a 160 bj 97 um kalten zustand immer wieder aus, wenn...

  1. Sasi88

    Sasi88 Elchfan

    Dabei seit:
    15.12.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    4
    Ausstattung:
    Halb-Automatik
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz A160 EZ: 04.11.1997, 102 PS, 4 Zylinder, 2 Ventile je Zylinder, 5 Gang Schaltgetriebe
    Huhu ich bin neu hier deswegen weiß ich nicht ob ihr hier richtig bin.

    Und zwar geht unser a 160 bj 97 um kalten zustand immer wieder aus, wenn er warm ist läuft er wunderbar.

    Es wurden schon diverse Teile getauscht die damit zusammen hängen könnten wie zb die Drosselklappe, Anlasser wir sind echt am verzweifeln.

    Und dann haben wir das Problem, wenn er aus ist geht er manchmal nicht mehr an man muss vorher dann das Auto vor und zurück schaukeln das er anspringt, als wenn irgendwas blockiert.

    Ich hoffe ihr könnt uns eventuell ein paar Tipps geben woran es liegen könnte.
    Lg
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Heisenberg, 16.12.2017
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    1.107
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker (a. D.)
    Ort:
    Balaton - Ungarn
    Ausstattung:
    1. Elch A170 CDI [66 KW] (90 PS), Erstbesitz, 168.008 - MC: 668.940, Handschaltung. Extras: Tagfahrlicht, Parkradar, Klima, 2x EF, Funk ZV.... usw. 2.Elch A170 CDI (Noch im Aufbau)
    Marke/Modell:
    W168 / Bj. 1999 - 1.7 CDI, EZ. 06.06.2000 - Km: 202297 (04/2018)
    Bitte fülle doch erstmal die Linke Spalte mit deinen Fahrzeug Daten aus damit wir genauere Infos über deinen Elch bekommen!

    Und dann verrate uns noch ob schon mal der Fehlerspeicher ausgelesen wurde? mit welchem Ergebnis?
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  4. Sasi88

    Sasi88 Elchfan

    Dabei seit:
    15.12.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    4
    Ausstattung:
    Halb-Automatik
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz A160 EZ: 04.11.1997, 102 PS, 4 Zylinder, 2 Ventile je Zylinder, 5 Gang Schaltgetriebe
    Der Fehlerspeicher wurde auch bereits ausgelesen es wurden aber keine Fehler gefunden.
     
    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  5. #4 Heisenberg, 16.12.2017
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2017
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    1.107
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker (a. D.)
    Ort:
    Balaton - Ungarn
    Ausstattung:
    1. Elch A170 CDI [66 KW] (90 PS), Erstbesitz, 168.008 - MC: 668.940, Handschaltung. Extras: Tagfahrlicht, Parkradar, Klima, 2x EF, Funk ZV.... usw. 2.Elch A170 CDI (Noch im Aufbau)
    Marke/Modell:
    W168 / Bj. 1999 - 1.7 CDI, EZ. 06.06.2000 - Km: 202297 (04/2018)
    Ahhh nun kann ich anhand deiner Daten erkennen das es ein BENZINER ist, .... Wurde den auch der LMM (Luftmassenmesser) getestet (Soll/Ist - Daten)?
    Denn nicht Jeder defekt eines Solchen wird auch als Fehler im Speicher abgelegt.
    1997 waren sie noch nicht so weit! (Gewollt)

    Wie viele KM hast Du auf der Uhr? ..... über 150.000 ?
    Hab da was: https://www.elchfans.de/threads/unendliche-geschichte-msm-und-lmm-komisches-verhalten.51824/

    Forumsuche ist :thumbdown::thumbdown: den Link habe ich jetzt über Google gefunden!


    Und noch eine Bitte!
    Lass uns Teilhaben an deinen Erfolgen und Misserfolgen!!! nur so können auch andere "Leser" etwas genaues erfahren.
     
    allesmeins, Dr.-Olsen und Schrott-Gott gefällt das.
  6. #5 allesmeins, 17.12.2017
    allesmeins

    allesmeins Elchfan

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Niedernwöhren
    Ausstattung:
    A140, Benzin, Schaltung, Bj: 1999 "Elegance"
    Marke/Modell:
    W168
    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  7. Sasi88

    Sasi88 Elchfan

    Dabei seit:
    15.12.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    4
    Ausstattung:
    Halb-Automatik
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz A160 EZ: 04.11.1997, 102 PS, 4 Zylinder, 2 Ventile je Zylinder, 5 Gang Schaltgetriebe
    172000 hat der jetzt runter der LMM wurde noch nicht getestet wie kann ich das machen???

    Na klar das mach ich wenn ich mehr weiß
     
  8. #7 allesmeins, 17.12.2017
    allesmeins

    allesmeins Elchfan

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Niedernwöhren
    Ausstattung:
    A140, Benzin, Schaltung, Bj: 1999 "Elegance"
    Marke/Modell:
    W168
    probier doch einfach mal aus, was ich gemacht habe ..
    -> https://www.elchfans.de/threads/unendliche-geschichte-msm-und-lmm-komisches-verhalten.51824/
    die Motorsteuerung vom Luftfilter -> MMS -> Drosselklappe abzuziehen, und guck ob er dann läuft!
    bei mir hat es geklappt, und dan nwar klar, das das LMM im Eimer war ...
    Rest der Geschichte hab ich im o.a. Beitrag gepostet.
     
    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  9. #8 Damir, 19.12.2017
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.2017
    Damir

    Damir Elchfan

    Dabei seit:
    18.12.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    6
    Ausstattung:
    A140, Benzin, Schaltung, Bj: 2000 "Classic"
    Marke/Modell:
    W168
    Hallo allermeisten,
    Könntest du mir mal bitte genau erklären was ich abziehen muss um es zu testen?

    Du schriebst: Motorsteuerung vom Luftfilter -> MMS -> Drosselklappe abzuziehen

    Aber wüsste nicht welches Kabel genau....

    Ich könnte einen kompletten LMM bekommen zum auflöten auf der Platine, wäre also nicht die Blättchen wie so oft beschrieben. Das komplette Teil kostet 89€ bei Rickim Elektronik.

    Zur Info: Hab ein A140 W168 Classic, Baujahr 2000, Benziner, Schaltgetriebe

    Viele Grüße
    Damir
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  10. #9 allesmeins, 19.12.2017
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.2017
    allesmeins

    allesmeins Elchfan

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Niedernwöhren
    Ausstattung:
    A140, Benzin, Schaltung, Bj: 1999 "Elegance"
    Marke/Modell:
    W168
    einfach die Motorsteuerung aus dem Luftstrom vom Luftfilter zur Drosselklappe abziehen, so dass kein Luftstrom an dem Luftmassenmesser vorbei geht!
    also die Drosselklappe erstmal direkte "ungefilterte" Luft atmen kann!
    [​IMG]
    (Bild hier ausgeliehen -> https://www.elchfans.de/threads/instandsetzung-des-mass-air-flow-meter-maf-lmm.49423/)
    einfach die Schrauben (rote Pfeile) lösen, dann die Motorsteuerung am grünen Oval von der Drosselklappe lösen,
    und in Richtung des Rosa-Pfeil die Motersteuerung nach Oben mit einem Kabelbinder erstmal nach oben befestigen.

    Und dann mal Testen!
     
    oldbiker, Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  11. Damir

    Damir Elchfan

    Dabei seit:
    18.12.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    6
    Ausstattung:
    A140, Benzin, Schaltung, Bj: 2000 "Classic"
    Marke/Modell:
    W168
    Danke für den Tip! Habe es gerademal ausprobiert und was soll ich sagen.... Er schnurrt, bockt nicht und geht auch nicht aus:-) Jetzt bin ich mir wenigstens 100% sicher das es der LMM ist. Habe mir auch schon aus England neue Blättchen zum einlöten gekauft...
     
    Heisenberg, allesmeins und Schrott-Gott gefällt das.
  12. #11 Heisenberg, 23.12.2017
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    1.107
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker (a. D.)
    Ort:
    Balaton - Ungarn
    Ausstattung:
    1. Elch A170 CDI [66 KW] (90 PS), Erstbesitz, 168.008 - MC: 668.940, Handschaltung. Extras: Tagfahrlicht, Parkradar, Klima, 2x EF, Funk ZV.... usw. 2.Elch A170 CDI (Noch im Aufbau)
    Marke/Modell:
    W168 / Bj. 1999 - 1.7 CDI, EZ. 06.06.2000 - Km: 202297 (04/2018)
    Dann Lese dich ein wie es gemacht wird, nicht das du sie gleich wieder zerstörst.
    Der user "allesmeins" - hat es erst vor kurzem hier im Forum beschrieben .... evtl. hat er auch Fotos davon gemacht.
     
  13. Sasi88

    Sasi88 Elchfan

    Dabei seit:
    15.12.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    4
    Ausstattung:
    Halb-Automatik
    Marke/Modell:
    Mercedes-Benz A160 EZ: 04.11.1997, 102 PS, 4 Zylinder, 2 Ventile je Zylinder, 5 Gang Schaltgetriebe
    Soooooooo.... Antwort kommt zwar ein bisschen spät, aber jetzt haben wir die Antwort was mit unserem Elch ist....

    Es ist leider nicht der LMM das haben wir getestet, der Wagen wurde deswegen mit den gelben Engeln zur Werkstatt gebracht und da kam raus das der anlasser sowie das Schwungrad und der zahnkranz hinüber ist....

    Kostenfaktor mal eben rund 1400€...
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  14. Damir

    Damir Elchfan

    Dabei seit:
    18.12.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    6
    Ausstattung:
    A140, Benzin, Schaltung, Bj: 2000 "Classic"
    Marke/Modell:
    W168
    :-) Hab jetztdie Blättchen aus England bekommen und einen Bekannten damit beauftragt der viel Erfahrung mit Löten hat.... Aber, leider kaputt gegangen... Naja, ich bestelle jetzt das komplette Teil neu, das muss nur auf der Platine eingelötet werden
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Fallen halt in diesem Jahr die Weihnachtsgeschenke etwas kleiner aus.
    G
    RENE
     
  17. #15 Heisenberg, 18.01.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    1.107
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker (a. D.)
    Ort:
    Balaton - Ungarn
    Ausstattung:
    1. Elch A170 CDI [66 KW] (90 PS), Erstbesitz, 168.008 - MC: 668.940, Handschaltung. Extras: Tagfahrlicht, Parkradar, Klima, 2x EF, Funk ZV.... usw. 2.Elch A170 CDI (Noch im Aufbau)
    Marke/Modell:
    W168 / Bj. 1999 - 1.7 CDI, EZ. 06.06.2000 - Km: 202297 (04/2018)
    Was Lötet er den sonnst? Kupfer Rohre... oder Dachrinnen?? wie es Richtig geht wurde doch schon mehrfach beschrieben ....
     
    Schrott-Gott gefällt das.
Thema: Motor geht im kalten zustand aus?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Mb A klasse geht im kalten Zustand aus

Die Seite wird geladen...

Motor geht im kalten zustand aus? - Ähnliche Themen

  1. Motor quietscht beim Starten

    Motor quietscht beim Starten: Habe seit kurzem einen W169 160 CDI [124 000 km Laufleistung] von einem Bekannten kaufen können. Bin mit diesem Wagen sehr zufrieden, bis auf die...
  2. Motor umbauen

    Motor umbauen: Hallo Leute! Ich benötige mal eure Info, ich habe eine a klasse 140. Ich habe mir noch einen gekauft, und möchte den Ersatzteil Spender Motor, in...
  3. Fenster Fahrerseite geht nicht mehr hoch

    Fenster Fahrerseite geht nicht mehr hoch: Hallo Leute, seit gestern geht das Fenster nicht mehr hoch. A 140 BJ 2000. Rechts geht noch alles und links gehts runter. Hoch geht er dann nur...
  4. Es klackert mahlt vorne links>>>Gang geht nicht rein>>>Video dabei

    Es klackert mahlt vorne links>>>Gang geht nicht rein>>>Video dabei: Hallo Freunde der B Klasse, ich brauche dringend eure Hilfe.. Gestern stand meine Frau an der Ampel, als sie anfahren wollte hat sie ein...
  5. W168 suche ne Mechaniker der eine Motor tauschen kann

    suche ne Mechaniker der eine Motor tauschen kann: vielleicht gibt es hier ja Schrauber die einen Motor tauschen können von einem A 140
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden