Motor kaputt :-/ lohnt die Reparatur?

Diskutiere Motor kaputt :-/ lohnt die Reparatur? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo zusammen, ich stehe gerade vor einer dieser Philosophischen Fragen von Besitzern kaputter Autos: Reparieren oder verkaufen? Gegenstand des...

  1. Eddie

    Eddie Elchfan

    Dabei seit:
    27.09.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich stehe gerade vor einer dieser Philosophischen Fragen von Besitzern kaputter Autos: Reparieren oder verkaufen?

    Gegenstand des Schlamassels ist ein blauer Elch A160 Baujahr 1999 in der classic Ausführung, keine Klimaanlage, Kilometerstand ist 176.000. Ich hab das Auto den Sommer von meiner Tante geschenkt bekommen, die ihn damals als Neuwagen kaufte. Weil ich das Auto noch nicht so lange habe, weiß ich auch nicht viel über die Reparaturen die schon gemacht wurden. Ich glaube die Hinterachsenaufhängung wurde schon gewechselt und die Spur mal neu eingestellt.
    Wie ich mit dem Elch noch fahren konnte, sind mir folgende Mängel aufgefallen:
    - verstellte Spur, also der Wagen fährt nicht gerade bei Nullstellung des Lenkrades
    - quietschendes Vorderrad, mal da mal nicht da, abhängig davon wohin man gerade lenkt
    - Druckpunkt vom Bremspedal kommt recht spät (das lässt sich wohl am leichtesten beheben)
    Ansonsten hatte ich an dem Auto nichts zu meckern. Es hat halt diverse altersbedingte Dellen, an große Roststellen kann ich mich gerade nicht erinnern.

    Nun ist halt leider der Motor kaputt gegangen, wohl durch Überhitzung. Ich bin auf der Autobahn gefahren, Motorleistung bricht ein, ich schaff's noch bis zum nächsten Parkplatz, Kühlwasser kocht. Die erste Werkstatt meint es lag am alten Öl (es wurde schon länger kein Ölwechsel gemacht), die zweite Werkstatt meint von altem Öl überhitzt sich normalerweise kein Motor, kann aber auch nicht sagen was es eigentlich war.
    Um zum Punkt zu kommen: Die Werkstatt würde für 900 Euro einen Ersatzmotor mit 120.000 km her bekommen, zusammen mit Einbau würde sie etwa 1800 Euro verlangen.

    Jetzt also die Frage aus der Überschrift: Lohnt sich das noch?
    Generell würde ich das Auto schon gerne behalten und damit fahren bis ich keinen TÜV mehr bekomme (aktueller TÜV ist von diesem Jahr). Kann man halbwegs abschätzen, was das reparierte Auto noch für eine Lebenserwartung hat? Kommen da noch größere Reparaturen?
    Meine Erwartung wäre, das ich noch mindestens zwei Jahre damit fahren kann, wenn ich es reparieren lasse.

    Vielen Dank für Euren Input um mir meine Entscheidung zu erleichtern!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Aus dem Bauch raus, eher nein.
    Aber ist sicher grenzwertig. Wir haben leider alle keine Glaskugel um zu wissen, ob der Tauschmotor sauber arbeiten wird und vor allem wann und was als nächstes kaputt geht.

    Zur Ursache:
    Vor dem Leistungsabfall hat keinerlei Warnleuchte gebrannt?

    gruss
     
  4. #3 Mr. Bean, 27.09.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Evtl kommt noch eine verbogene Achsaufhängung dazu ...


    Schau doch mal, was ein vergleichbarer Wagen kostet!
     
  5. Eddie

    Eddie Elchfan

    Dabei seit:
    27.09.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Wegen Warnleuchten: vor dem Leistungsabfall hab ich Musik gehört und lauthals mitgesungen... danach hat alles an Warnleuchten geleuchtet was leuchten kann.

    Wenn die Reparatur grenzwertig ist, heißt das wohl das ich nicht total bescheuert bin wenn ich das machen lass. Das ist doch schon mal etwas :-)

    Vergleichbare Wagen habe ich bei autoscout24 schon mal nachgeschaut. Mit fehlt da leider die Expertise einschätzen zu können, ob die Angebote seriös sind oder überteuert. Ich würde schätzen, für um die 2000 bekommt man einen vergleichbaren Wagen gebraucht.

    Eine Reparatur werde ich dann auf jeden Fall davon abhängig machen, ob die Achsaufhängung repariert werden muss.
     
  6. #5 Mr. Bean, 28.09.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    *kratz*

    Mit welcher Drehzahl bist du denn gefahren? Hmm: Die Motorleistung geht zurück. Qualm aus dem Auspuff? Blau, Weiß? Altes Öl *kratz* : Ölfilm gerissen, Kolbenfresser? Wie hast du denn bemerkt, das er kocht?
     
  7. #6 BlackElk, 28.09.2012
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.727
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    ... sie wird schon wissen, warum ...

    Mener Meinung nach wäre das ein Faß ohne Boden .... Austauschmotor, Fahrwerksreparatur, ....und was da noch an diversen "Kleinigkeiten" (Reifen, Bremsen, ...) für den nächsten TÜV fällig wäre.
    Da bist du locker mit mindestens 3000 Euro dabei ..... für ein 12 Jahre altes Auto ohne Klima.

    Entweder in Einzelteilen verkaufen oder im Ganzen zum Export nach Afrika.
     
  8. Baumi

    Baumi Regionalmoderator Süddeutschland

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Industriemechaniker bei Daimler
    Ort:
    Sachsenheim
    Marke/Modell:
    A190 Turbo + Alltagsschüssel A210L & Punto 1,2 16v
    Lohnt sich meiner Meinung nach nur wenn du den Motor selber einbauen kannst. Sonst wirds einfach zu teuer.
     
  9. #8 Schrott-Gott, 29.09.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.725
    Zustimmungen:
    838
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -

    Oder eben die kleine Werkstatt um die Ecke ... oder der Onkel, der seit 30 Jahren bei XX oder XXX oder XXXXXXXXXX arbeitet und Samstag/Sonntag in die Halle darf, etc. ... oder ... -
    Ein Motorumbau benötigt halt ein paar grundlegende Werkzeuge, am besten ne Hebebühne oder viel Improvisationstalent und auf jeden Fall, jemand mit Erfahrung im Schrauben.
    -
    Grundsätzlich kommt es auf den Allgemeinzustand des Fahrzeugs an.
    Wurde regelmäßig alles Notwendige repariert bzw. instand gesetzt? Evtl. sogar Kundendienste gemacht?
    Welche Reparaturen hat Deine Tante noch machen lassen? Bes. Bremsen, Auspuff, Kupplung, Reifen, ...
    Ist Deine Tante eher pingelig oder eher lässig?
    Hat sich ein "Schrauber" evtl. aus der Verwandtschaft um das Auto gekümmert oder wer weiß sonst Bescheid?
    -
    So eine Frage lässt sich nicht so einfach aus der Ferne beantworten. Viele Faktoren können da rein spielen.
    Ein anderes Auto ist nicht unbedingt ein Werkstattflüchter, sondern kann halt einen "Wartungsstau" haben, der teurer wird, als dieses wieder instand zu setzen - ...

    ("Wartungsstau" - "Verkaufen Sie den bloß schnell, da geht bald die Kupplung/das Getriebe/die Antriebswelle/der Motor ... kaputt!")
    -
    Na denn, viel Spaß beim Grübeln !
     
  10. Eddie

    Eddie Elchfan

    Dabei seit:
    27.09.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Wegen Drehzahl: Ich bin etwa 140 km/h gefahren im 5. Gang. Das müssten also so um die 3500 U/min gewesen sein. Das das Kühlwasser Kocht hab nicht ich festgestellt sondern der Mensch vom Abschleppdienst. Aus dem Auspuff hat nichts rausgeraucht, jedenfalls ist mir nichts aufgefallen.

    Wegen Wartungsstau: Das Auto war kurz bevor ich es bekommen habe in der Werkstatt um es für den TÜV fit zu machen. Meine Tante ist eigentlich nicht pingelig was Reparaturen angeht, da sollte alles nötige gemacht worden sein. Also, jedenfalls wenn es der Werkstatt aufgefallen ist. Meine Tante und deren Mann verstehen nicht viel von Autos. Bekommen habe ich den Wagen weil sie mal wieder einen neuen wollten.

    Ich werde jetzt so vorgehen, das ich der Werkstatt sage sie sollen erstmal das Auto durchchecken ob da noch was größeres ansteht. Wenn nicht, werde ich wohl die Reparatur machen lassen. Um so große Summen geht's dann ja auch nicht...
     
  11. #10 Schrott-Gott, 30.09.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.725
    Zustimmungen:
    838
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -

    Ist der Motor denn überhaupt definitiv kaputt?
    Und wenn ja, was ist da kaputt?
    -
    Zylinderkopfdichtung durchgebrannt?
    Kolben gefressen?
    Kurbelwellenlager gefressen?
    Pleuellager gefressen?
    Oder Notlauf wegen Fehlermeldung?
    Hat sich der Motor noch gedreht?
    Lässt er sich jetzt noch drehen mit dem Anlasser?
    Ist der Motor festgefressen, so dass er sich gar nicht mehr bewegt?
    -
    Deine Beschreibung ist a weng so, wie die Kunden, die reinkommen: "Mein Auto ist kaputt! Was kostet denn die Reparatur?"
    Ein Motor als Ganzes ist recht selten kaputt!
    http://www.myvideo.de/watch/3033591/Motor_kaputt_Pleuelschaden
     
  12. #11 Mr. Bean, 01.10.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Genau das habe ich ja oben auch schon geschrieben.
     
  13. #12 Schrott-Gott, 01.10.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.725
    Zustimmungen:
    838
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -

    Jaaaa, und die Antwort fand ich recht unbefriedigend .... (oder?)
    Deshalb: Nachgehakt! (Vielleicht fängt dieser Wurm nen Fisch?)
     
  14. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Vielleicht ist die Kiste einfach nur im Notlauf gewesen?

    gruss
     
  15. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Avantgarde mit Schaltgetriebe 12-1998 190Mm . . . . . Nächste HU 6 - 2017 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
    . . . woran mag man das erkennen? ALLE Kontroll-Lampen sollen ja geleuchtet haben ?

    Für mich wäre ebenfalls interessant, ob der Anlasser den Motor noch WIDERSTANDSLOS zum Startversuch bringt - in diesem Fall kann meiner Meinung nach gar kein ernsthafter Motorschaden vorliegen(Ketten-Abriß, Ventilbruch, Fraß an Gleitstellen usw.).
    • [​IMG]
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Keine Ahnung, die Beschreibung ist so dünn, ich weiß es nicht ... vielleicht kannst du aufklären?
    Ich jedenfalls kann keine offenen Fragen beantworten, ich habe das Fahrzeug weder gesehen noch gefahren. Ich spekuliere nur wie du ;).

    gruss
     
  18. znoopy

    znoopy Elchfan

    Dabei seit:
    04.09.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    14
    ok ich bin vielleicht etwas spät dran....

    Wenn du auf der Autobahnfährst ist das Kühlwasser schon mal etwas wärmer...

    Bei meiner A-Klasse gab es mal ein Problem mit dem Kabelbaum. Da hat sich ein Kabelstrang am Motor blank gescheuert und Kurzschlüsse verursacht.
    Darauf gingen Alle Warnleuchten im KI an. SO als ob man gerade die Zündung einschaltet. Dann ging der Motor in den Notlauf ohne ein F im Display anzuzeigen.
    Notlauf bedeutet eine Reduzierung der Motorleistung. Besonders merkt man es nach dem Hochschalten.

    Das Diagnosegerät sagte mir dann dass alle Steuergeräte eine Unterspannung gemeldet haben und manche sich abschalteten.

    Das Problem konnte mit ein bischen Isolierband behoben werden.... Seit dem rennt der Elch ohne Probleme..
     
Thema:

Motor kaputt :-/ lohnt die Reparatur?

Die Seite wird geladen...

Motor kaputt :-/ lohnt die Reparatur? - Ähnliche Themen

  1. Reparatur Bremsen, Stoßdämpfer hinten Preis

    Reparatur Bremsen, Stoßdämpfer hinten Preis: Hallo zusammen. Ich habe mal eine Frage. Was kostet es hinten die Bremsen komplett neu zu machen ( inkl. Leitungen) und zusätzlich Stoßdämpfer...
  2. Motor vom w168 A-klasse Bj.98 in w168 Bj. 2000 einsetzten

    Motor vom w168 A-klasse Bj.98 in w168 Bj. 2000 einsetzten: Hallo erstmal. Also ich hatte einen Unfall mit meiner a-klasse und man kann sie so nicht mehr retten. Da kam einem Bekannten von mir die Idee...
  3. A 140 stottert und ruckelt stark bei kaltem Motor

    A 140 stottert und ruckelt stark bei kaltem Motor: Moin Leute, Ich habe ein kleines Problem mit meinem Elch. Laufleistung = 111.000km Wenn der Motor kalt ist, bockt er beim Gasgeben ziemlich rum,...
  4. Startprobleme / Keine Leistung / Motor läuft unrund

    Startprobleme / Keine Leistung / Motor läuft unrund: Hallo, habe folgende Probleme mit meiner A-Klasse. Hatte ab und zu leichte Probleme beim Anlassen des Motors, habe mir aber nichts dabei gedacht,...
  5. elch verbraucht viel sprit und hat komischen schleim im motor öl

    elch verbraucht viel sprit und hat komischen schleim im motor öl: ich habe heute leider fest stellen müssen als ich an der tanke war bei der öl wasser und so kontrole das ich im öl einfüll bereich dicke...