Motor "schattert" die ersten paar KM

Diskutiere Motor "schattert" die ersten paar KM im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hi Forum, über den Winter hin habe ich bemerkt, daß Elchi morgens die ersten paar km etwas "schnattert", also ein klopfgeräusch vom Motor das...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BifBof

    BifBof Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    Hi Forum,
    über den Winter hin habe ich bemerkt, daß Elchi morgens die ersten paar km etwas "schnattert", also ein klopfgeräusch vom Motor das aber verschwindet wenn der Motor warm ist, jetzt wo es wärme wird ist dieses Schnattern fast nichtmehr zu hören, eben nur wenn der Mortor kalt ist!
    Es war wirklich so, daß umso kälter es war, umso lauter dieses Geräusch war, wenn ich dann z.B. tagsüber noch irgendwo gehalten habe und der Motor 3-4 Stunden aus war, konnte man das Klopfgeräusch auch nicht hören, es war eben nur wenn der Wagen recht lange gestanden hat (z.B. über Nacht) und wenn dann noch die Aussentemp. nicht über +5C° war!
    Zuerst dachte ich an die Hydrostössel, dann würde es aber nicht verschwinden sobald der Motor warm ist, oder?
    Hab auch schon das Öl im Verdacht gehabt, es ist zwar noch ausreichend drin, aber mit einenm 5W40 ist es doch recht dünnflüssig, vielleicht sollte ich doch lieber ein 10W40 oder ähnliches nehmen, ist aber auch nur ein Verdacht!?
    Was meint Ihr, von was könnte das sonst noch kommen? - ich hab echt keine Ahnung, hatte sowas auch noch nie!?

    Gruß Christoph
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hallo BifBof

    würde dir zu nem Ölwechsel raten, samt Filter versteht sich. *thumbup*
    Kann an zu altem Öl liegen. Du schreibst, dass die Ölmenge noch "ausreichend" ist - vielleicht doch etwas zu wenig. :)
    Und zuletzt lege ich dir das 10W40 ans Herz. ;)

    Sollte eh regelmäßig gemacht, werden und so verlierst auch nichts. *thumbup*

    Würd mir also erst wieder nen Kopf machen, falls das "nageln/ schnattern"
    nach dem Ölwechsel nicht wech geht. ;)


    Gruß
    Über
     
  4. #3 schnudel6, 21.04.2004
    schnudel6

    schnudel6 Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    21
    wenn es bei klälte schlimmer ist als bei wärme,
    wird es mit einem dickeren öl bestimmt nicht besser, es sei denn dein 5 ist schon ewig drin.
    wenn es nicht verschwindet versuch mal meyers hdrostösseladditiv.
    da habe ich sehr gute erfahrung mit gemacht.

    Klaus
     
  5. #4 Webking, 21.04.2004
    Webking

    Webking Guest

    Naja, wieviel Kilometer ist Elchi schon gerannt?

    Wenn Mercedes das spitz kriegt, ist es mit der Kulanz gelaufen!
     
  6. BifBof

    BifBof Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    Hi Ihr,
    naja, also ewig ist das Öl noch nicht drin, ich hab den Wagen im Sept. letzten Jahres bei der AsystA gehabt, dort wurde Öl und Filter gewechselt (hoff ich doch zumindest, - hab's jedenfalls bezahlt! :])

    Wegen dem Öl: ich dachte eben daß so ein dünnflüßiges Öl nicht sofort überall im Motor einen Schmierfilm bildet, deswegen die Überlegung evt. ein dickteres Öl zu nehmen!?

    @schnudel
    wo find ich sowas wie Dein hydrostösseladditiv, ich kenn das nicht und Captain Googel weiß auch nix dazu!?
    Wenn's wirklich die Hydrostössel sind, warum dann nur bei Kälte? - dann müßte das Schnattern doch mit steigender Drehzahl abnehmen, aber nicht mit zunehmend warmen Motor?


    Wenn's dann aber wirklich die Stößel sind, isses dann Ratsam das richten zu lassen (is ja sackteuer!) oder kann man das dann mit dem hydrostösseladditiv wieder ausbüglen! - Der Motor hat jetzt rund 50tkm, das wär ja echt heftig wenn die schon abgenützt wären!

    Gruß Christoph
     
  7. BifBof

    BifBof Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    Zur Kulanz: letzen Monat hab ich nen Kulanzantrag wegen einer gebrochenen Feder gestellt, der wurde abgeleht weil Elchi im 5. Jahr ist *mecker*

    Da dürfte es wohl mit den Stößeln nicht viel anderest aussehen?
     
  8. jogi

    jogi Elchfan

    Dabei seit:
    24.12.2002
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Marbach/Neckar
    Marke/Modell:
    A 160 Avant
    hallo,

    was für ein Geräusch ist es jetzt ein schnatterndes oder ein klackerndes Geräusch.
    Bei einem schnatterndem Geräusch würde ich eher auf den Kettenspanner tippen.
    Beim klackerndem Geräusch dann eher auf Hydrostössel.
    In jedem Fall aber müsste sich das Geräusch drehzahlabhängig verändern.

    Gruss Jogi
     
  9. BifBof

    BifBof Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    Hi,
    also klacken tut es sicher nicht, es schnattert.
    Das mit der Drehzahl ist so ne Sache, aber wenn ich mich noch recht erinnere ist es doch so, daß es unter last stärker ist wie im Leerlauf, da hört man es kaum! (Hydros ausschliesbar ? ? ?)
    Wenn ich abend immer von der Arbeit nach hause fuhr, mußte ich dort einen steilen Berg hoch fahren, dort hat's dann glaub ich immer am lautesten "geschnattert", aber wie gesagt, nach 5min war's dann fast ganz weg)!
    Erklär mir das mit dem Kettenspanner nochmal etwas genauer, würde mich jetzt schon interessieren!

    Gruß BifBof
     
  10. jogi

    jogi Elchfan

    Dabei seit:
    24.12.2002
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Marbach/Neckar
    Marke/Modell:
    A 160 Avant
    hallo,

    es könnte sein, dass der Kettenspanner innerlich undicht wird und dadurch die Steuerkette nicht optimal gespannt wird, bzw. der Öldruck sich zu langsam aufbaut.
    Es kommt auch vor, dass der Kettenspanner festklemmt und nicht mehr genügend spannt.
    Der Kettenspanner ist ein mit Öldruck beaufschlagter Zylinder, der auf die Gleitschiene (Spannschiene) drückt und über diese, die Kette spannt.

    Gruss Jogi
     
  11. BifBof

    BifBof Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    kann man das irgendwie überprüfen, nachstellen, bzw. was kommt da auf mich zu wenn ich das beim DC machen lasse? - ist das überhaupt "reperationsbedürftig"??
     
  12. jogi

    jogi Elchfan

    Dabei seit:
    24.12.2002
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Marbach/Neckar
    Marke/Modell:
    A 160 Avant
    hallo,

    der Kettenspanner kostet ca.60 € , was der Einbau kostet kann ich Dir leider nicht sagen.
    Würde das Geräusch aber sowieso noch mal von den Fachleuten anhören lassen.

    Habe Dir mal ein Bild angehängt vom Steuertrieb.

    [​IMG]

    Gruss Jogi
     
  13. #12 schnudel6, 22.04.2004
    schnudel6

    schnudel6 Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    21
    Von Fachleuten anhören lassen ist gut.

    Schließlich geben wir nur Tipps, mit einem guten Ohr lässt sich aber hören wo es herkommt.

    Bei Kettenspannern ist meine Erfahrung das es, wenn Sie innerlich undicht sind, bei warmen Motor schlimmer wird.

    Ich Tippe immer noch auf Hydros.


    Klaus
     
  14. BifBof

    BifBof Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    Hi,
    ja natürlich würde ich zuerst bei DC nachfragen, ausserdem "bastel" ich nicht einfach so am Motor rum, da würde mir das know-how fehlen 8)

    @schnudel
    bei den Hydros bin ich mir einfach nicht sicher weil das Klopfen mit zunehmender Drehzahl, bzw. mit der Last am Motor zunahme, wenn es wirklich die Hydrostössel wären, wäre es dann nicht so daß es im Leerlauf am lautesten sein müßte, dann ist ja nicht genügend Öldruck da und deshalb haben die Stössel "mehr spiel zum klappern" bei hoher Drehzahl steigt der Öldruck und die müßten wieder leiser werden!? - wenn ich da einen Denkfehler eingebaut habe dann klär mich auf, ich bin kein Mechaniker!

    Öl war und ist immer genügend drin, (Leichtlauföl 5W40), wurde aber, wie oben schon erwähnt, letzten Sommer samt Filter gewechselt.

    Könnte es nicht auch sein das ich im Motor Carbonablagerungen habe!? - ich hab da auch mal was gehört das es dann tickern könnte wenn der Motor kalt ist - das ist sowieso das komische an der ganzen Sache, jetzt wo wir morgens schon Temperaturen und die 9C° haben hört man nixmehr! es ist wirklich nur wenn kalt ist, und dann eben auch nur die ersten drei/vier KM bis der Motor warm ist - hab auch schon an den Thermostat gedacht, vielleicht ist der kaputt und es wird gleich der große Kühlkreislauf geöffnet - würde dann aber auch nicht das schnatern erklären!? ? ? - ich bin echt ratlos, und das tolle ist, daß wenn ich jetzt zum DC fahre werden die wohl nix finden weils draussen schon zu warm ist, bzw. ist der Motor eh warm bis ich bei dennen da draussen bin! :-[
     
  15. BifBof

    BifBof Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    Nachtrag:
    Ich hab gerade gesehen das ich nen Marderschaden am Auto habe und fast kein Kühlmittel mehr drin ist! :o

    Jetzt muß ich morgen früh erstmal zu DC, kanns nicht sein das es doch was mit dem Kühlkreislauf des Motors zu tun hat!?

    So ein sch... - immer trifft's mich ;( - nur doof das Elchi keinen Motortemp. anzeige hat, ich hab jetzt echt keine Ahnung wie lange das schon so ist!
     
  16. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Das Geräusch war doch aber bei kaltem Motor? Von daher wirds wohl nicht daran liegen, dass der Motor zu warm wird.

    gruß
     
  17. BifBof

    BifBof Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    hmm, ja stimmt schon, ich dachte eben wenn der Thermostat defekt ist, daß dann der Motor sich nicht richtig aufwärmen kann, dadurch kann ja auch so manches kaputt gehen.
    Mit dem Marderschaden hast Du recht, wird wohl nichts mit dem schnattern zu tun haben, ist auch nur halb so wild, hab nicht ganz nen halben Liter nachfüllen müßen, das sah auf den ersten Blick nur so schlim aus weil der Ausgleichsbehälter leer war! - aber das war ja wohl klar daß wieder MIR sowas passieren muß ;(, bei uns in der Garage steht noch ein Passat, ein A3 und und so ne alte Twingoschüssel, an die Autos ist der garnicht ran gegangen, nur beim Elch hat er zugebissen! [​IMG]
     
  18. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Naja beobachte mal wie es jetzt nach dem Auffüllen des Kühlmittels ist. Villeicht hats ja doch geholfen.
    Hast du schon mal genau alles untersucht, vielleicht hat der Marder sich ja nicht nur am Kühlsystem vergangen?

    gruß
     
  19. #18 schnudel6, 24.04.2004
    schnudel6

    schnudel6 Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    21
    http://www.kfz-tech.de/Uebertragungselemente.htm


    schau mal hier, hier kann mann sehr gut sehen wie son Hydro funktioniert.

    Wenn es kalt wird ist das Öl dickflüssiger und kommt schwerer durch die kleine Entlüftung.
    Bei Vollast sind die Strömungsgeschwindigkeiten höher was die Ventile zusätzlich beschleunigt. Dadurch erscheint das klackern lauter.
    Bei alten Motoren mit mech. Ausgleich kann man das sehr gut hören bei Untertor mit vollast.

    Wahrscheinlich wird irgendwo etwas Schwutz im Hydro sein, so das dass Kugelventil nich schließt und der Hydro ausläuft.

    Dieses muss natülich aufgefüllt werden, was bei warmen dünflüssigen Öl schneller geht.

    Ich weis nicht wie es bei Elchi ist, aber es darf bei einigen Herstellern klappern bis das Öl Betriebstemperatur hat.

    Aus meiner sicht ne Ausrede. Ich selbst hatte das wie schon gesagt nach Z-Kopf Reparaturen.

    Klaus
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. BifBof

    BifBof Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    Hi,
    wie schon erwartet ist bei den jetztigen Temperaturen nichtsmehr zu hören! - wenn da Schmutz auf den Hydros ist, wie bekom ich den dann weg!? - bzw. isses schlimm dann jetzt so weiter zu fahren? - wie gesagt, zu hören ist nichtsmehr!

    Gruß Christoph
     
  22. #20 schnudel6, 27.04.2004
    schnudel6

    schnudel6 Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    21
    Liqui Moöy Hydrostösseladditiv. Einfach einfüllen und fahren. Das müsste reichen.
    Ein Ölwechsel würde ich dann etwas später machen. Wenn Du viel Kurzstrecke fährst, nimm mindestens ein 5er Öl. Das sind Syhntetiköle die für Motoren "Maßgeschneidert" sind.



    Klaus
     
Thema:

Motor "schattert" die ersten paar KM

Die Seite wird geladen...

Motor "schattert" die ersten paar KM - Ähnliche Themen

  1. Diesel problem, zum Motor.

    Diesel problem, zum Motor.: Mein kleiner Elch, 1,7 Diesel, geht immer aus. Es kommt kein Diesel vorne an. Wir haben den Filter gewechselt, die beiden kurzen Schläuche am...
  2. Erster Elch, jetzt wird es ernst! Fragen über Fragen...

    Erster Elch, jetzt wird es ernst! Fragen über Fragen...: Moin Leute Nach einer Probefahrt mit einem 2009er A170 bin ich begeistert von der alten A-Klasse. Ich bin jetzt am gucken und folgende Dinge...
  3. Geräusche in der Lenkung im Stand bei laufenden Motor.

    Geräusche in der Lenkung im Stand bei laufenden Motor.: Wenn ich das Lenkrad bei laufenden Motor nach re. oder nach li.drehe habe ich manchmal schleifende Geräusche,es ist nicht immer aber wie gesagt ab...
  4. EPC Kontrolle und Motor geht aus (170 CDI, Mopf 2002)

    EPC Kontrolle und Motor geht aus (170 CDI, Mopf 2002): Die Forensuche hat mir leider nicht weiter geholfen, daher neuer Thread. Nachdem die Lima ihren Dienst versagt hat und für den TÜV noch ein paar...
  5. W168 98-00 OBD Stecker und noch ein paar Fragen...

    W168 98-00 OBD Stecker und noch ein paar Fragen...: Guten Morgen Elch Gemeinde. Nachdem meine Frau meinen S210 immer als Nuttenschleuder bezeichnet hat und diesen (geschweige überhaupt einen Stern)...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.