W168 Motor startet nicht mehr

Diskutiere Motor startet nicht mehr im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo! Ich wollte gerade meine A-Klasse starten und nichts tut sich. Batterie ist ganz neu reingekommen vor 3 Wochen. Batterielampe leuchtet...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ken

    Ken Elchfan

    Dabei seit:
    30.12.2004
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    17
    Marke/Modell:
    W168.032
    Hallo!

    Ich wollte gerade meine A-Klasse starten und nichts tut sich. Batterie ist ganz neu reingekommen vor 3 Wochen. Batterielampe leuchtet nicht flackernd auf. Heute morgen hat er schon ein bisschen schlechter gestartet als ich ihn umgestellt habe und wie gesagt ich komme gerade zum Auto und nix tut sich. Jetzt grausen mir die schlimmsten Dinge *angst*
    Habe mal hier nach Thread`s gesucht aber nix gefunden.

    ???
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dyn

    dyn Elchfan

    Dabei seit:
    18.12.2003
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    0
    anlasser kaputt?
     
  4. Ken

    Ken Elchfan

    Dabei seit:
    30.12.2004
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    17
    Marke/Modell:
    W168.032
    Ich habe es gerade nochmal versucht. Da tut sich garnichts. Also ich muss das Auto morgen mit nem Seil zu meiner NL bringen und das die mir dann dort den Fehler suchen.
     
  5. #4 Mr. Bean, 16.07.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Schalte mal das Innenlicht auf Dauerlicht und versuche dann den Wagen zu starten. Was macht das Licht?
     
  6. #5 Illuminator, 16.07.2008
    Illuminator

    Illuminator Ehrenmember

    Dabei seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dortmund
    Marke/Modell:
    A200 Facelift 2008

    Oha, nix gut *rolleyes*

    Ich meine den Fehler wirst Du sowieso nicht finden, da wird Dir nur der Freundliche helfen können, aber das "kann" teuer werden, sorry.....

    Hast Du ein Automatik-Modell ?!?!? Dein FDB-Eintrag ist da etwas unvollständig ?!?!

    Wenn ja (habe the same problem gehabt), dann halt den Schlüssel dochmal länger als 30-50 Sekunden in Stellung 2 !!

    Wenn der Motor dann versucht anzuspringen und er tut es trotzdem nicht, oha, das riecht nach Steuereinheit....... aber vielleicht springt er ja nochmal an, dann ist es vielleicht nicht ganz so wild. Vielleicht ist aber auch nur ein Startfreigaberelais defekt, das wäre die preiswerteste Lösung. *kratz*

    Aber egal, erzähl bitte was der Fehler war, wenn Du mehr weisst....... bis die Tage. ;D
     
  7. #6 ElchInBlack, 16.07.2008
    ElchInBlack

    ElchInBlack Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ken,
    ich habe seit kurzem ein ähnliches Problem bei meinem 2001er A190L *heul* ...
    Ich tippe mal auf den Anlasser - zumindest findet man das häufiger hier im Forum ...

    Syptom bei mir :
    1. Zündung (Kl15) ein - Alle Lampen im Kombi leuchten
    2. Startvorgang -> keine Reaktion
    Bei mir funktioniert seltsamerweise der Startvorgang meist wieder,
    wenn ich den Wagen etwas bewege d.h. wenn ich ihn etwas rollen lasse.
    Dann ist auch wieder für einen längeren Zeitraum Ruhe (3Wochen oder so).

    Ich habe neulich auch mal den Fehlerspeicher auslesen lassen.
    Ergebnis : 22 Fehlereinträge, neben Problemen mit Kurbelwellen- und Nockenwellensensor auch ein Eintrag "Falscher Freigabecode über CAN vom Motorsteuergerät".

    Wie gesagt : Ich habe gerade mal wieder Ruhe, aber ich glaube, der Fehler tritt bestimmt bald wieder auf.

    Falls es der Anlasser sein sollte, hat mir der Freundliche schon den netten Beitrag von 850€ ausgerechnet, da ja bekanntlich der Motor halb ausgebaut werden muss.

    Gruss,
    Egbert
     
  8. Ken

    Ken Elchfan

    Dabei seit:
    30.12.2004
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    17
    Marke/Modell:
    W168.032
    Es ist ein Schaltwagen @ Illuminator

    Also für den Einbau des Anlassers hätte ich jemanden der mir das neue Teil einbauen könnte + Motorwagenheber :)

    Wir haben das mal mit anschieben und 1 Gang rein probiert aber da tat sich auch nichts. Ich werde einfach mal bis morgen abwarten und dann werd ich sehen was kaputt ist. Gut das ist immer blödes Gefühl aber nuja ;)
     
  9. #8 Dobermann03, 17.07.2008
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Schonmal die Ladespannung an den Batteriepolen bei laufendem Motor gemessen ?
    Irgendwas über 14 Volt sollten da schon anliegen.
     
  10. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Also bevor hier Motoren auf irgend welche Heber genommen werden: Wie wär's mal mit ner Eingrenzung der Fehlerquelle? Vielleicht könnt ihr euch ja das Geld und vor allem die Mühe sparen.

    Ich gehe mal davon aus, dass nicht im Display sowas wie "Start-Error" erscheint, weil das dann hier beschrieben wurde.

    Dann ist der nächste Schritt, die Batterie zu überprüfen. Man werfe also mal ein Multimeter ins Batteriefach und lese die Spannung ab. Sind das weniger als 11,5 Volt im Ruhezustand, ist die Batterie mindestens leer, wenn nicht gar hinüber (ja, das passiert auch bei neuen Batterien mal). Hat die Batterie noch über 12 Volt, dann Multimeter dran lassen und Motor starten. Bricht die Spannung dabei auf 10 Volt oder weniger ein, ist die Batterie hinüber.

    Sollte die Batterie leer oder hinüber sein, lohnt die Anwendung eines Starthilfekabels, um festzustellen, ob sonst alles in Ordnung ist. Wie das geht, solltest du wissen, wenn du Motoren ausbauen kannst.

    War es nicht die Batterie, sollte man nochmal sämtliche Sicherungen kontrollieren. Und zwar ebenfalls per Multimeter und nicht mit dem Auge.

    Letzte Möglichkeit: Anschieben. Aber bitte nicht im ersten Gang!!! So kann man doch kein Auto anrollen lassen! Mindestens der zweite Gang muss rein, wenn's flacher ist, möglicherweise auch der 3. Gang, und nicht zu zaghaft einkuppeln. Spätestens dann sollte, trotz Anlasserprobleme, das Auto anspringen. Sonst wird's wirklich teuer.

    Ist man am Schrauben, sollte man unbedingt die Massebänder und Massepunkte kontrollieren. Die faulen beim Elch gern ab und sorgen dafür, dass der Anlasser zu wenig Spannung bekommt.

    Viele Grüße, Mirko
     
  11. Ken

    Ken Elchfan

    Dabei seit:
    30.12.2004
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    17
    Marke/Modell:
    W168.032
    So habe gerade Anruf von Mercedes bekommen. Anlasser ist defekt. Jetzt muss ich zusätzlich noch Arbeitskosten für Motoranheben bezahlen obwohl das garnicht vereinbart war. Es sollte nur Fehlerdiagnose gestellt werden *mecker* *mecker*
     
  12. #11 General, 17.07.2008
    General

    General Guest

    Schriftlich?
    Also Auftrag gemacht?
    Dann musste das nicht zahlen.
    Wenn das allerdings nötig war für die Fehlerdiagnose dann musst dus wohl zahlen.
     
  13. Ken

    Ken Elchfan

    Dabei seit:
    30.12.2004
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    17
    Marke/Modell:
    W168.032
    Schriftlich war nichts vereinbart. Zur Fehlerdiagnose war das aber nötig meinte der NL Mitarbeiter.

    Kosten : 200 €

    Neuer Anlasser bei Mercedes 335 €

    Habe aber schon bei ebay geguckt. Da bekommt man die Anlasser so um die 100€ bis 150 €

    Das Auto kann solange da stehen bleiben und ein gekauftes Ersatzteil würden die mir auch einbauen. Bin trotzdem etwas sauer das es einfach so gemacht wurde. *mecker*
     
  14. #13 Mr. Bean, 17.07.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Und warum springt der Wagen beim Anschieben dann nicht an?
     
  15. Ken

    Ken Elchfan

    Dabei seit:
    30.12.2004
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    17
    Marke/Modell:
    W168.032
    Also erstmal muss der Anlasser repariert werden damit das Auto wieder läuft. Danach kann man schauen was evtl. noch defekt ist.

    Die Kosten werden sich auf ca. 660 € belaufen.

    Motoranheben, Ein- + Ausbau neuer Anlasser


    Achja.. das mit dem Self-Made Motoranheben währ wohl nicht gegangen da Mercedes extra Werkzeug zum anheben hat und man selber garnicht mit einem Standard Motoranheber den Motor nicht daraus bekommen hätte. Nach der Reparatur kann man dann mal sehen, welches Problem das ist mit der schlechten Gasannahme/ruckeln.
     
  16. #15 funkenmeister, 17.07.2008
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    *kratz* *kratz* *kratz* *kratz* *kratz* *kratz* *kratz* *kratz* *kratz*

    Ich verstehe da was nicht ?

    Wieso ist der Motor abgesenkt worden ohne das dir Bescheid gesagt wurde. Das ist schonmal nicht i.O. Ist dann der Motor wieder montiert worden ohne eine Rücksprache mit dir ob der Starter erneuert werden soll.
    Wenn das der Fall ist dann würde ich fast vermuten das hier arglistig gearbeitet wurde. Desweitern fehlt der Beweis das zur Diagnose der Motor abgesenkt wurde. Was noch erschwerend dazukommt ist das ich mich an keine Prüfung des Starters erinnern kann wo es notwendig gewesen den Motor abzusenken. Dieses alles kann man mit einem Meßgerät von außen prüfen.


    *kratz* *kratz* *kratz* *kratz* *kratz* *kratz* *kratz* *kratz* *kratz*

    Jetzt sag noch es ist ein Mercedes Händler gewesen und ich liege im Koma.

    Gruß Funki
     
  17. Ken

    Ken Elchfan

    Dabei seit:
    30.12.2004
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    17
    Marke/Modell:
    W168.032
    Ja also mein Vater will morgen nochmal zu der NL fahren und dann mal nachschauen was genau dort ist. Er hat das genau auch so geschildert mit dem ``einfach`` Motor anheben und die dadurch anstehenden Kosten.
    Wie ich aber noch gerade von meinem Dad erfahren habe zeigt sich das Mercedes doch jetzt sehr kooperativ ist mit Abwicklung.

    Also als ich das zuerst so gehört habe war ich auch erstmal bisschen stinkig aber ich muss es jetzt halt machen lassen.

    Die Kosten für den teuren Anlasser habe ich ja schonmal gespart.
     
  18. #17 General, 17.07.2008
    General

    General Guest

    Dafür andere vielleicht überflüssige Kosten am Hals, da würde ich mich mit allen verfügbaren Händen wehren. *kratz*
    Wer sagt dir das dein jetziger Anlasser überhaupt defekt ist? *keks*

    Nachher sagen se dann ja der von Ihnen gekaufte Anlasser ist auch defekt, dann haste noch mal ein und ausbaukosten am hals, dies könntest dir nur sparen wenn die einen neuen Anlasser von Mercedes verbauen, denn wenns damit nicht geht kannste auf Rückwandlung bestehen. *LOL*
     
  19. Ken

    Ken Elchfan

    Dabei seit:
    30.12.2004
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    17
    Marke/Modell:
    W168.032
    Der Anlasser ist geprüft worden und der Defekt wurde festgestellt.
    Habe vorhin einen neuen Anlasser gekauft mit 24 Monaten Gewährleistung

    @General ..Weiss schon worauf du hinaus willst ;) Aber ich seh das einfach nicht ein für den Anlasser bei Mercedes 350€ zu bezahlen. Ich hab jetz 150 bezahlt.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 General, 17.07.2008
    General

    General Guest

    Wenn der geprüft wurde und wirklich defekt ist und das sicher ist, dann klar lieber 150€ statt 350€ ;)
     
  22. #20 Illuminator, 18.07.2008
    Illuminator

    Illuminator Ehrenmember

    Dabei seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dortmund
    Marke/Modell:
    A200 Facelift 2008

    .......bei diesen "ganzen" Reparaturen kann man als Normalsterblicher eh nur hoffen das die da kein Schindluder treiben. Denn selbst wenn man sagt man möchte das defekte Teil bitte mitnehmen, dann können die immer noch in die Kiste mit den 100 defekten Anlassern packen und Dir "irgendeinen" mitgeben.

    Mal angenommen da is nur ein Relais defekt und die sagen Dir, jau, war der Anlasser, das nenn ich dann reichlich Marge !!!! *rolleyes*

    Wie willst Du das kontrollieren oder beweisen !?!??

    Klar könnte man einen Elchfan des Vertrauens mal um ein Fehlerspeicher auslesen bitten, aber normal ist das ja nicht ;) ;D


    Wobei mich immer noch wundert WIE und WAS an so einem Anlasser kaputt gehen soll, ist den die exponierte Lage unterhalb der "Wasserlinie" vielleicht doch nicht so toll ?!?!

    Wie sieht das eigentlich beim W169er aus, wurde da gelernt oder ebenso tief montiert ?!?
     
Thema:

Motor startet nicht mehr

Die Seite wird geladen...

Motor startet nicht mehr - Ähnliche Themen

  1. Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI

    Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI: Erstal schönen Sonntag an alle! Mein 200CDI mit 134PS (Vorserie) hat nach über 12 Jahre und 140tkm einige Probleme, die ich jetzt im Februar...
  2. Motor vom w168 A-klasse Bj.98 in w168 Bj. 2000 einsetzten

    Motor vom w168 A-klasse Bj.98 in w168 Bj. 2000 einsetzten: Hallo erstmal. Also ich hatte einen Unfall mit meiner a-klasse und man kann sie so nicht mehr retten. Da kam einem Bekannten von mir die Idee...
  3. W 168 springt nicht mehr an

    W 168 springt nicht mehr an: Seit mehreren Wochen springt meine A-Klasse nicht mehr an. Der Anlasser sagt keinen Mucks. Überbrücken und anschleppen bringt gar nichts. Sobald...
  4. A 140 stottert und ruckelt stark bei kaltem Motor

    A 140 stottert und ruckelt stark bei kaltem Motor: Moin Leute, Ich habe ein kleines Problem mit meinem Elch. Laufleistung = 111.000km Wenn der Motor kalt ist, bockt er beim Gasgeben ziemlich rum,...
  5. Startprobleme / Keine Leistung / Motor läuft unrund

    Startprobleme / Keine Leistung / Motor läuft unrund: Hallo, habe folgende Probleme mit meiner A-Klasse. Hatte ab und zu leichte Probleme beim Anlassen des Motors, habe mir aber nichts dabei gedacht,...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.