W168 Motor-Steuergerät selber reparieren

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Hayaman, 27.11.2009.

  1. #1 Hayaman, 27.11.2009
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Hallo nach langer Pause!

    Der Elch war 2 Jahre einwandfrei gelaufen.

    Jetzt gibt es wieder Probleme:

    Beim VIEL Gasgeben stockt er und nimmt kein Gas an als würde das Gaspedal nicht funktionieren.
    Er läuft im Leerlauf und geht manchmal aus. Springt aber sofort an und läßt sich VORCHICHTIG anfahren.

    Im mittleren Drehzahlbereich (2000-3000 U/min) nimmt er zügerlich Gas an (darf nicht zu doll treten) sonnst stockt er wieder.

    Habe die Drosselklappe gereinigt (war total versiffft!), die Zündspule ist 1 Jahr alt.

    Hat jemand noch Vorschläge? Habe die Suchfunktion schon bemüht und einiges gefunden, leider ohne Erfolg.

    Hat jemand sich an das Motor-Steuergerät gewagt, um es selber zu reparieren? z. B. LMM zu reinigen?

    Wie schwierig ist es?

    Gefunden habe ich Angebote im Netz zum Totalüberholen vom Motor-Steuergerät für ca 250-270 Euro. Dauert leider paar Tage.

    Gruß Andreas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 westberliner, 27.11.2009
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    Steuergerät?
    Ich würde erstmal Fehler auslesen lassen, damit du Anhaltspunkte hast.

    Vielleicht ist einfach nur dein Pedalgeber kaputt?

    LMM reinigen sollte man, so wie ichs gelesen hatte, ganz vorsichtig mit Druckluft.
     
  4. moose

    moose Regionalmoderator Norddeutschland

    Dabei seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    92
    Beruf:
    IT-Administrator
    Ort:
    Bad Bramstedt
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ '99 & W204 C280 BJ '07
    Hi!

    Mein Elch steht auch derzeit mit defektem LMM in der Garage. Habe auch schon einiges probiert, leider ohne Erfolg.

    Ich würde jedoch zunächst mal zu Mercedes fahren und den Fehlerspeicher auslesen lassen, um sicher zu gehen, dass es wirklich der LMM ist.

    Hier mal ein Video von meinem Elch: http://www.youtube.com/watch?v=QvuLfndDJ0c
    Vielleicht kommt dir das ja schon bekannt vor.

    Welche Optionen dir dann bleiben, wenn es wirklich der LMM ist:
    - LMM reinigen
    - LMM von Dienstleister tauschen lassen
    - ganz neues MSG einbauen lassen

    Bei Druckluft würde ich sehr vorsichtig sein, denn die Hitzeplättchen sind empfindlich was Druck angeht. Da passiert es schnell, dass sich eines davon löst und dann kannst du gleich die nächste Option wählen und den LMM tauschen lassen.
    Ich habe gehört, dass es schon helfen kann, Vergaserreiniger vom Luftfilterkasten (ohne eingebauten Luftfilter) zum LMM zu sprühen. Das will ich demnächst nochmal ausprobieren, aber die Hoffnung ist eher gering.

    mfg,
    moose
     
  5. #4 Mr. Bean, 27.11.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Das Gerät möchtest du ohne Schaltpläne und Meßmittel reparieren? Ich kann dir als Radio und Fernsehtechiker nur sagen: Vergess es, denk nicht weiter drüber nach .... Oder hast du schon mal darüber nachgedacht, das Motherboard in deinem PC zu reparieren?

    Schau mal hier weiter: Instandsetzungsbetriebe
     
  6. #5 allgäu-blitz, 27.11.2009
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    habe ich beim Diesel auch so ein Steuergerät, oder ist der Diesel deshalb teurer in der Anschaffung,weil er einfach läuft??
     
  7. moose

    moose Regionalmoderator Norddeutschland

    Dabei seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    92
    Beruf:
    IT-Administrator
    Ort:
    Bad Bramstedt
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ '99 & W204 C280 BJ '07
    Beim Diesel sind MSG und LMM getrennte Einzelteile.

    Beim Benziner (ausser beim A210) ist der LMM fest mit dem MSG verbunden.
     
  8. #7 allgäu-blitz, 27.11.2009
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    danke für die Info!!!!!!!!!
     
  9. #8 Hayaman, 30.11.2009
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Hallo Freunde.

    Ich habe mich an das Motorsteuergerät gewagt, es zerlegt gereinigt wiederzusammengebaut und es läuft.

    Vergesse die teuren Reparaturangebote von über 1000 Euro. Hier habe ich die Anleitung geschrieben und wer sich traut, kann es versuchen.

    Ich bin der Meinung, dass es nicht all zu schwer ist, das MSG zu überprüfen ob der Luftmengenmesser optisch in Ordnung ist. Elektronik kann man auf diese Weise nicht überprüfen aber man kann es gut reinigen.

    Ich habe die Drosselklappe gereinigt und das LMM.
    Zeitaufwand ca. 1.5-2 Stunden, Schwierigkeitsgrad ca. 6 (Skala 1-10, 1 ist eifach 10 ist schwer).

    Hier der Link zu PDF-Datei mit der Anleitung.

    Anleitung

    Viel Erfolg!
     
  10. #9 kleinegü4j, 01.12.2009
    kleinegü4j

    kleinegü4j Elchfan

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe vor kurzem das Gerät geöffnet da bei mir das selbe Problem besteht (LMM defekt). Der LMM ist auf der Leiterplatte des Steuergerätes mit 8 Lötpunkten aufgesetzt ! kein ding denkt man sich. Ablöten neu auflöten fertig ! nur wo einen neuen her bekommen ? die hiesigen Dienstleister machen ein ein großes Geheimnis draus und somit KEINE Chance.
    Übrigens Druckluft ! Bremsenreiniger ober anderes Gedöns auf den Lmm Sprühen: FINGER WEG ! es gibt wohl Reinigungsmittel direkt dafür aber damit habe ich noch nichts zu tuen gehabt.
     
  11. #10 Hayaman, 01.12.2009
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Wenn Du damit nichts zu tun hattest, woher willst wissen, ob es besser funzt?

    In solchem Fall, wie bei mir, hast Du zwei Möglichkeiten:

    Selber machen d. h. versuchen Geld zu sparen und Gefahr laufen dass es schief geht - Folge Teile tauschen entweder gebraucht (günstig) oder neu (teuer) oder gleich Tauschen und beim MB Geld lassen.


    Bei mir ging nichts kaputt und es wurde sauber. Halt Eigenerfahrung.

    Wenn der LMM kaputt ist hilft so wie so kein Reinigen.

    Generell zu sagen, es ist Mist, hilft nicht wirklich viel.

    Dann bitte genau angeben, was besser ist.

    Davon hat man eben mehr. *thumbup*

    Gruß Andreas
     
  12. moose

    moose Regionalmoderator Norddeutschland

    Dabei seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    92
    Beruf:
    IT-Administrator
    Ort:
    Bad Bramstedt
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ '99 & W204 C280 BJ '07
    Hi!

    Reinigen hatte ich bei meinem derzeit schlecht arbeitenden LMM auch noch vor. Viel mehr kaputt machen kann ich ja nicht....

    Danke für die Anleitung, sieht wirklich super aus! *daumen*

    Ich werde berichten.

    mfg,
    moose
     
  13. #12 backfisch, 01.12.2009
    backfisch

    backfisch Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Bederkesa
    Marke/Modell:
    A190 Bj 2003 - / - B200 Bj 2006
    moin Hayaman

    OK dein Elch läuft aber Du hast am MSG nix repariert .
    Du hast die Sensoren saubergemacht das ja .
    Respekt das Du es geschafft hast plus die Doku .

    Man kann schnell was übersehen und die heutige Elektronik ist sehr empfindlich ...

    Ich wunder mich wie es sein kann das in deinem Luftweg so viel "Dreck" rumfliegt ?
    Hast Du mal deinen Luftfilter geprüft ?

    Deine Aussage man könne die 1000 Euro Reparatur vegessen stimmt ja nun so nicht .
    Denn die Fachbetriebe denen man ein defektes MSG zusendet machen mehr als putzen !
    Da wird aufwändige Fehlersuche betrieben defekten Bauteile getauscht
    zum Teil neue Software aufgespielt .. dafür braucht es Messgeräte Werkzeug Fachwissen das kostet .

    gruss Meinhard
     
  14. #13 Hayaman, 02.12.2009
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d

    Hallo Meinhard

    "Reparatur" war der falsche Begriff, es müsste eigentlich heissen "Reinigung" oder "Instandsetzung"

    Wegen dem Dreck; ich wechsle meine Filter nach ca. 40 Tkm, oder einmal im Jahr (fahre 45 Tkm im Jahr). Wenn man bedenkt, dass der Wagen 9 jahre alt und etliche Liter Luft durchgesaugt sind (150 Tkm x 7,5 Liter Verbrauch mal Gemischverhältniss 1:23 ergibt ca. 250.000 kg Luft) ist das nicht viel an Ablagerung.
    Einiges aus dem Motor (Entlüftung) wird auch ohne den Filter zu passieren durchgesaugt.

    Die 1000 Euro beziehen sich auf den Tausch eines neuen MSG bei MB.
    Wie oft wurde schon bei Verunreigung der Drosselklappen den Leuten vorgegauklet der LMM ist kaputt und muss ausgetauscht werden.

    Ich habe noch nicht gehört, dass die Elektronik repariert wird (Chipbauteile), höchstens der durchgebrannte LMM wird ausgelötet und neu eingesetzt. Dafür berechnen externe Firmen ca. 270 Euro inkl. Funktionsüberprüfung, diesen Preis halte ich noch für angemessen.

    Geld kostet alles, dagegen habe ich grundsätzlich nichts. Arbeit muss auch bezahlt werden. Wo ich was dagegen habe ist, dass oft unnötig und zum Nachteil vom Kunden "teuer Repariert" wird. Das muss nicht sein.

    Das Elektronik empfindlich ist, hatte ich schon schmerzhaft zu spüren bekommen als ich bei meinem vorherigen 525 TDS zwei mal 1000 Euro für beide Steuerteile ausgeben musste, weil Korrosion durch Feuchtigkeit wegen poröser Dichtung die Platine zerferssen hatte.

    Gruß Andreas
     
  15. #14 westberliner, 02.12.2009
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    @Threadersteller:

    War da irgendwie Grünspan drauf oder so?
     
  16. #15 Hayaman, 02.12.2009
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Nein *gn8*
     
  17. #16 Vaneo freund, 04.12.2009
    Vaneo freund

    Vaneo freund Guest

    Ich habe kein MSG mit LMM. Mein Motor: 1.9 mit 125PS Benziner.

    *klugscheiss* Das übrigens auch MSG 1 genannte Steuergerät hat noch den LMM. Mein Motor mit Bj. 2003 hat das MSG 2 ohne LMM. Das Gemisch wird über einen Unterdrucksensor und einen Temp. Sensor im Ansaugrohr und des Drosselklappenwinkels, so wie einer Lambdasonde vor und einer nach dem Kat zusammengemischt. *dipl*
     
  18. #17 idefix1963, 30.12.2009
    idefix1963

    idefix1963 Elchfan

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Also der Elch meiner Freundin hat das gleiche Problem und steht derzeit bei den Freundlichen mit der Diadnose LMM defekt. Austausch des Steuergerätes ca.1200€
    Einschicken zur Reperatur ca.400-500 € Da wird jedoch nicht der LMM getausch sondern nur ein Potenziometer vorgeschaltet und der LMM neu justiert.
    Ein Austausch durch ein gebrauchtes Steuergerät ist laut MB unmöglich, da es sich nicht auf den Wagen abstimmen lässt, wegen der verschieden Komponenten im Gerät. Hauptsächlich wird es nicht gehen, weil die Wegfahrsperre auf das Fahrzeug abgestimmt ist: so die antwort des freundlichen Werkstattmeisters.
     
  19. #18 marco28hb, 30.12.2009
    marco28hb

    marco28hb Elchfan

    Dabei seit:
    20.09.2008
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140 Avantgarde
    @Hayaman
    TOP Arbeit, was Du da gemacht hast und eine sehr gute Anleitung. Danke!

    Aber eine "Kleinigkeit" möchte ich noch ergänzen. Vielleicht hattest Du jetzt einfach viel Glück und Dein LMM läuft wieder lange und sehr zufriedenstellend, dann hast Du tatsächlich viele Teuros gespart und das wünsche ich Dir auch.

    Solltest Du jetzt aber weniger Glück gehabt haben, könnte es demnächst zu sporadischen komplett Ausfällen kommen. Weil Du die Einhaltung der ESD Schutzmaßnahmen in keinem Wort erwähnst, gehe ich davon aus, dass es Dir so auch nicht bekannt ist. Deswegen sieht für mich das Bild mit dem geöffneten Steuergerät in Deiner Beschreibung verdammt "zerstörerisch" aus.

    ESD heißt electro-static discharge oder auch elektrostatische Entladung. Die ganze Elektronik der Steuergeräte kann nämlich durch bloßes berühren zerstört werden. Durch die Entladung werden in die Elektronik regelrechte Löcher geschossen, die unter einem Microscop zum Vulkankrater werden:

    Hier ein Beispiel, wo eine durch elektrostatische Entladung zerstörte Elektronik zu sehen ist:

    [​IMG]


    Die Arbeitsplätze sind bei den Herstellern dementsprechend eingerichtet, so genannte Electrostatic Protected Area's. Damit ist nicht zu spaßen, da sonst würden die Folgen in kürzester Zeit beim Kunden sich bemerkbar machen. In den Anfängen, wo es damals los ging, die Autos mit Elektronik voll zu pumpen, haben sich viele auch gar keine oder viel zu wenig Gedanken darüber gemacht und viele können sich noch bestimmt erinnern, wie viel Ärger es damals mit der angeblich "unausgereifter" Elektronik gab. Die war ja schon vom Anfang an halb tot geschossen.

    Heute sind in allen Bereichen, wo man mit Steuergeräten hantieren muss sogar die Fußböden mit speziellen Belegen nach ESD Spezifikationen hergerichtet, das Schuhwerk des Arbeiters hat die ESD-Spezifikationen, und.. und... und... Deswegen wollte ich auf die ESD Problematik nochmals kurz hinweisen. Nicht das hier das gefährliche Halbwissen zum Verhängnis wird.

    Viele Grüße
    marco

    --
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 a_tweaker, 31.12.2009
    a_tweaker

    a_tweaker Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Paderborn
    Marke/Modell:
    A190L Elegance
    *kloppe*

    *dipl* 150000km x 7,5l/km x 23 (1 Teil Sprit : 23 Teile Luft) = 25875000 Liter Luft
    *dipl* 25875000 Liter = 25875 m^3 Luft
    *dipl* 25875 m^3 x 1,2041 kg/m^3 (Dichte Luft) = 31156 kg Luft

    Aber deine Anleitung ist gut, allerdings nur für MSM 1. Denn Vaneo freund hat Recht, was MSM 2 angeht.
     
  22. #20 Lockenfrosch, 31.12.2009
    Lockenfrosch

    Lockenfrosch Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Prüffeldtechniker
    Ort:
    Wenden/Sauerland
    Marke/Modell:
    A160 + A190
    @Hayaman

    auch von mir ein Lob für Deine Arbeit. Ich meine damit das von Dir erstellte PDF!!!

    Zu deiner Arbeit muß ich sagen, daß Du Glück gehabt hast, am richtigen Punkt etwas unternommen zu haben. Allerdings muß ich auch den Bedenken von marco28hb Recht geben. ESD-Schäden sind tückisch! Grundsätzlich sollte man alle Arbeiten an elektronischen Bauteilen und Modulen unter ESD-geschützten Bedingungen durchführen.

    Trotzdem ist es in Deinem Fall nicht ganz so tragisch wie von marco28hb geschildert, da die Bauteile (Chips und FETs usw.) noch auf der Platine eingelötet blieben. Das Gefährdungspotenzial ist dadurch gemindert, jedoch nicht ausgeschlossen.

    Ich finde es trotzdem gut von Dir Deine Erfahrungen hier so ausführlich mit zu teilen. Das ist etwas vom dem dieses Forum lebt *thumbup*.

    Ich könnte mich noch stundenlang über die ESD-Geschichte auslassen *ulk*.
    Eigentlich müsste ich mal eine Anleitung zum Umgang mit elektronischen Bauteilen schreiben.
    Jedoch muß ich leider gestehen, daß ich zu faul bin *keks*.

    Also.....
    großes Lob für deinen Mut, die logische Vorgehensweise und die Dokumentation *thumbup* *thumbup* *thumbup* *thumbup*.

    Wir lesen uns auf der anderen Seite von Silvester
    8-) Rainer
     
Thema: Motor-Steuergerät selber reparieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 motorsteuergerät reparatur

    ,
  2. suche steuergerät mercedes a 168

    ,
  3. w168 steuergerät

    ,
  4. w168 luftmassenmesser reparatur,
  5. luftmassenmesser mercedes a klasse 140,
  6. w168 a140 luftmassenmesser reparatur,
  7. a140 steuergeret,
  8. gebraucht steuergerät für a klasse 140,
  9. anleitung steuergerät reparatur,
  10. wieviel kostet ein steuergerät für W168,
  11. mercedes a klasse steuergerät wechseln,
  12. motorsteuergerät a klasse w168 190,
  13. a 160 luftmassenmesser reparieren,
  14. w168 luftmassenmesser selber reparieren,
  15. motorsteuergerät selbst reparieren,
  16. Anleitung steuergerät für motortauschen,
  17. mercedes spülen steuergerät reparatur,
  18. steuergerät selbst reparieren,
  19. w168 selber reparieren,
  20. a-klasse luftmassenmesser reparieren,
  21. a140 steuergerät reparieren,
  22. esd schaden,
  23. mercedes motorsteuergerät öffnen,
  24. motorsteuergerät w203 öffnen,
  25. w168 msg software
Die Seite wird geladen...

Motor-Steuergerät selber reparieren - Ähnliche Themen

  1. elch verbraucht viel sprit und hat komischen schleim im motor öl

    elch verbraucht viel sprit und hat komischen schleim im motor öl: ich habe heute leider fest stellen müssen als ich an der tanke war bei der öl wasser und so kontrole das ich im öl einfüll bereich dicke...
  2. Verdacht undichter Wärmetauscher. Ist das bezahlbar zu reparieren ?

    Verdacht undichter Wärmetauscher. Ist das bezahlbar zu reparieren ?: Guten Tag Die Lüftung unseres A140 Benziner Mopf macht seit einiger Zeit einen sehr muffigen Geruch. Filterwechsel, Desinfektion mit Tunap 981...
  3. Motor springt beim Abschnallen an

    Motor springt beim Abschnallen an: Hallo, sinnloserweise geht meine Start/Stop-Automatik nicht, wenn man nicht angeschnallt ist. Das schärfste ist, wenn man sich abschnallt...
  4. Gebrauchtes Steuergerät installiert

    Gebrauchtes Steuergerät installiert: Hallo liebe Elchfans, ich habe mich bereits durch das Forum durchgelesen und konnte leider kein geeigneten Beitrag finden. Ich habe erfolgreich...
  5. Nochmal zum Steuergerät Zentralverriegelung

    Nochmal zum Steuergerät Zentralverriegelung: Hallo Leute, nachdem ich seit Jahren dankbarer und stummer Leser des Forums bin, habe ich mich nun doch angemeldet, da ich für ein spezielles...