Motor will nicht starten

Diskutiere Motor will nicht starten im Vaneo W414 Forum Forum im Bereich Der Vaneo; Hallo Gemeinde. Heute wieder mal eine Geschichte aus meinem Elch-Leben: X( Für eine Längere Reise hab ich dem Auto schon mal in der Wochenmitte...

  1. #1 atlantic, 12.08.2013
    atlantic

    atlantic Elchfan

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    Vaneo 1,9 ambiente
    Hallo Gemeinde.

    Heute wieder mal eine Geschichte aus meinem Elch-Leben: X(

    Für eine Längere Reise hab ich dem Auto schon mal in der Wochenmitte eine volle Tankfüllung verpasst.
    Dann am nächsten Tag in die Garage und Überraschung ?( ?( ?(

    Die Karre will einfach nicht starten :-/ :-/ :-/
    Und wenn doch dann nur für sekunden und absolut unrund. Dabei kam aus dem Auspuff schwarzer Dreck und Wasser.
    Was nun dacht ich mir........ ;-( ;-(

    Na gut da er dann mach so ca 20 versuchen endlich vernünftig brummte, hab ich es gelassen genommen und mir gesagt:
    "MB wird mir schon helfen können"
    Also hin und Fehler auslesen lassen.
    Das Ergebnis von 2 h warten........... *kratz*
    Kein fehler gespeichert, MB weiss auch nicht warum der so schlecht anspringt. *scheisse*

    Also wieder nach Hause und am nächsten Tag morgens wieder die Anlassorgie und dann gings los.
    Anhänger geholt und rauf auf die Autobahn..... ( Man hat ja ADAC ;-) )

    Schon gabs die nächste Uberraschung............ Der GrossElch ist als Zugpferd überhaupt nicht geeignet.
    Na gut, nach rund 300 km gab es plötzlich erst ´ne schwarze Wolke dann ´ne blaue Wolke und zum schluss noch ´ne weisse Wolke für die nach mir fahrenden.
    Jetzt oh schreck, Die Kiste hat den Geist aufgegeben.
    Aber er fuhr noch bis zum Ziel.

    Sofort schnell ´nen Ölcheck und was seh ich da............... ?(
    Das Öl ist ca. 3 x mehr geworden und ziemlich flüssig dazu und stinkt nach Diesel. Hmmmmmmmmmmmmmmmmmm. ich hab doch ´nen Benziner??? :whistling:

    Fazit: Das Auto kommt schon wieder mal auf´nem Anhänger nach Hause.

    Da dann aber das Wetter für´s Hobby nicht mitspielte, hab ich mich mal meinem Problem mit den 4 Rädern gewidmet.
    ÖL abgelassen ( Es waren wirklich 12 Liter im Motor )
    Kerzen raus ( alle o.K. )
    Brennraum ausgeleuchtet ( Ja auf ´nem Flugplatz gibts auch Stroboskope )
    Und dann mal zufällig den Spritschlauch ab. Ne saubere Flasche drunter und Zündung an.

    Und siehe da: :D
    Ich fand mein Problem............................. *klugscheiss*
    Nach ein wenig warten, sammelte sich in der Probe unten eine riesen Blase die mit Benzin nichts gemein hatte.
    Mein Sprit war verdreckt,( sch.......... Tanke) Da hab ich leider einen ordentlichen Schluck Diesel mitgetankt ( geschätzt rund 5 liter ).

    Sprit ablassen, (geht gut wenn man das Relais überbrückt), Spritfilter getauscht, ÖL und ÖLfilter getauscht, neue Kerzen ( sicherheitshalber )
    und alles wieder zusammengebaut.
    Sauberen Sprit rein und dann die Nagelprobe....................

    Nach 3-4 Versuchen gab der Motor wieder ein Lebenszeichen und schnurrt seit dem wieder wie vorher.

    Also:
    Wenn´s Auto nach dem Tanken mal nicht mehr richtig will, Spritprobe ziehen und dann richtig entscheiden.........
    ( Das sollten auch die MB-Mechaniker mal lernen, denn dieser Fehler wird nicht gespeichert )


    Jetzt muss ich dem Tankstellenbesitzer nur noch die ÖL- und Spritprobe zum trinken hinstellen, und dann mal sehen ob er so kulant ist und mir meine Kosten erstattet.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Motor will nicht starten. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flockmann, 12.08.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    657
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Da werden schnell mal mehr Leute auf die Tanke zukommen......
    Gerade die Benziner reagieren auf Verunreinigungen im Sprit ziemlich "zickig". Danke für die Info. Die Sache mit dem Sprit ist ziemlich selten und deswegen eher gaaaanz weit hinten auf der "ToDo-Liste" der Werkstätten.
    Grüsse vom F.
     
Thema:

Motor will nicht starten

Die Seite wird geladen...

Motor will nicht starten - Ähnliche Themen

  1. Rasseln des Motors beim Starten

    Rasseln des Motors beim Starten: Hallo Elchfans, ich fahre einen W169er aus dem Jahr 2008 mit gut 220000 KM auf Uhr. War bisher immer sehr zufrieden mit dem Fahrzeug und hatte...
  2. Beim Starten geht MKL an - Fehler P0100 - Motor läuft aber geschmeidig

    Beim Starten geht MKL an - Fehler P0100 - Motor läuft aber geschmeidig: Moin und hallo liebe Community. Ich fahre einen 09/2001er A140 Automatik mit inzwischen (echten) beinahe 90.000 Kilometern. Bislang konnte ich...
  3. W168 kratzt manchmal beim Motor starten und startet nicht.

    W168 kratzt manchmal beim Motor starten und startet nicht.: Hallo Zusammen, nach dem die Servopumpe die Krafstoffpumpe und der Kurbelwellensensor erfolgreich getauscht worden sind, möchte ich mich um weite...
  4. A140 "Aussetzer" Motor und Geräusche beim Start

    A140 "Aussetzer" Motor und Geräusche beim Start: Hallo zusammen, wenn ich meinen Elch im Leerlauf habe, egal ob kalt oder warm, habe ich das Gefühl das es manchmal kurze Aussetzer gibt....
  5. Motor quietscht beim Starten

    Motor quietscht beim Starten: Habe seit kurzem einen W169 160 CDI [124 000 km Laufleistung] von einem Bekannten kaufen können. Bin mit diesem Wagen sehr zufrieden, bis auf die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden