W168 Motorabdichtung, Dichtmittel, Werkzeug

Diskutiere Motorabdichtung, Dichtmittel, Werkzeug im W168 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich A-Klasse W168 (1997-2004); Na ja, wenn man bedenkt das mein CDI die ersten 189000 Km als Firmenwagen genutzt wurde und man weis, wie solche Autos im Gegensatz zu Privatwagen...

  1. #21 Hochsitzer, 07.07.2021
    Hochsitzer

    Hochsitzer Elchfan

    Dabei seit:
    12.03.2015
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    334
    Ort:
    EN- Kreis
    Ausstattung:
    Radio: Command 2.5, der Rest fast komplett
    Marke/Modell:
    B200 CDI, Sportpaket
    Na ja, wenn man bedenkt das mein CDI die ersten 189000 Km als Firmenwagen genutzt wurde und man weis, wie solche Autos im Gegensatz zu Privatwagen getreten werden ist ein Vergleich doch sicher erlaubt.
    Auch bei Taxi's ist eine nicht gerade zimperliche Behandlung nicht gerade an der Tagesordnung- trotzdem haben die recht hohe Laufleistungen.
    Aber OK, ich kenne Leute, die fahren mit nem Smart Roadsterüber 250000 Km ohne Probleme.
    Kommt halt auf die Behandlung des Fahrzeuges an.
     
  2. Anzeige

  3. #22 Kempten, 07.07.2021
    Kempten

    Kempten Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2021
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Lagerist
    Ort:
    Kronburg
    Ich bin das erste Mal 1973 mit einem Diesel in Kontakt gekommen. Diesel sind Langläufer........... Probleme treten meist auf, wenn das Auto eine KFZ-Werkstatt von innen sehen muß.
     
  4. #23 Neoback, 05.08.2021
    Neoback

    Neoback Elchfan

    Dabei seit:
    16.05.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    17
    Ausstattung:
    W168, A190, Bj. 1999, Automatik, Elegance, Benzin,APS 30
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz A190
    Hi, vielen Dank für eure Antworten.

    Also hier mein kleiner Erlebnisbericht zur Demontage der Riemenscheibe Kurbelwelle.

    Die Fotos der neuen Riemenscheibe, waren eine echte Hilfe, herauszufinden, wie und wo die Markierungen zu lesen sind. Auch wenn auf meinen Fotos schwer zu erkennen, sind diese tatsächlich noch so auf der alten Riemenscheibe vorhanden. Das Problem, was es gab war, dass die Schraube so fest saß, das ich diese einen Tag lang, mehrmals mit Nifestol(Rostlöser ) besprüht habe um überhaupt eine Chance zu haben, diese Zerstörungsfrei zu lösen. Bei meine ersten Versuchen, habe ich die Riemenscheibe leider beschädigt, da ich nicht damit gerechnet habe, diese später mit zwei Mann lösen zu müssen mit Hilfe einer 2 Meter-Verlängerung. Trotz des Gegenhalters (siehe Foto),sah es ziemlich heikel aus, dass die Schraube abreißt.Zum Ausbohren hatte ich keine Lust gehabt, ist mir aber glücklicherweise doch erspart geblieben, durch das zarte Händchen mit dem vorsichtigem Drehmomentaufbau und der Verlängerung. Als Abdichtung habe ich einen neuen Radialwellendichting und Dichtmittel von Loctite um Später das Gehäuse neu abzudichten. IMG-20210802-WA0001.jpeg
     
    Heisenberg gefällt das.
  5. #24 Blackelch, 06.08.2021
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2021
    Blackelch

    Blackelch Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Hannover
    Marke/Modell:
    A170CDI Avantgarde 18" Brabus
    als Dichtmittel nehme ich immer das hier

    https://www.ebay.de/itm/192850011822?ssPageName=STRK:MEBIDX:IT&_trksid=p2060353.m2749.l2649


    und zum gegenhalten der Kurbelwelle gibt es ein A und B Klasse Spezialwerkzeug wie dieses hier

    https://www.ebay.de/itm/124128601624?ssPageName=STRK:MEBIDX:IT&_trksid=p2060353.m1438.l2649


    bitte unbedingt wie bereits erwähnt die Ölwanne abnehmen, dort sammelt sich besonders bei den Benzinern meist extrem viel "Kaltstart/Kurzstreckenschlamm" an das glaubt man nicht. Die Ölwanne ist in dem unteren Bereich ziemlich ungünstig Konstruiert, das beim Öl ablassen der Schlamm niemals vollständig herauskommt.

    Und wenn schon der Steuerdeckel ab ist kann man ja gleich die Steuerkette, beide Zahnräder die Gleitschienen, Kettenspanner und die Ölpumpenkette erneuern :D

    Um den Motor auf OT zu stellen (wenn die Markierung an dem Kurbelwellenscheibe nicht mehr ersichtlich ist) einfach sich an der Nockenwelle Orientieren, hier darauf achten das die Nocken des 1. Zylinders nach oben stehen und kein Ventil gedrückt ist, dazu auf die Markierung (Kerbe) der Nockenwelle zum ersten Nockenwellenlagerbock ahten da ist ebenfalls eine Kerbe zu sehen, diese müssen zueinander passen. Dann steht der Motor im Zünd OT.

    Gruß
    Blackelch
     
    Heisenberg gefällt das.
  6. #25 Neoback, 06.08.2021
    Neoback

    Neoback Elchfan

    Dabei seit:
    16.05.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    17
    Ausstattung:
    W168, A190, Bj. 1999, Automatik, Elegance, Benzin,APS 30
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz A190
    Danke dir für den Hinweis, die hatte ich bisher noch gar nicht auf dem Schirm gehabt, die Ölpumpenkette. Wird bestellt.

    GrußNeo
     
  7. #26 Neoback, 09.08.2021
    Neoback

    Neoback Elchfan

    Dabei seit:
    16.05.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    17
    Ausstattung:
    W168, A190, Bj. 1999, Automatik, Elegance, Benzin,APS 30
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz A190
    Hat wer mal einen Tip, wo man die öÖpumpenkette ohne 2-4 Wochen Lieferzeit bekommen kann ?
    Bei der E-Bucht und KFZ Online-Handel, habe ich eine passender nur eine mit langer Lieferzeit gefunden.

    Vielen Dank im Vorraus !
    Neo
     
  8. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #27 Blackelch, 15.08.2021
    Blackelch

    Blackelch Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Hannover
    Marke/Modell:
    A170CDI Avantgarde 18" Brabus
  10. #28 Neoback, 18.08.2021
    Neoback

    Neoback Elchfan

    Dabei seit:
    16.05.2020
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    17
    Ausstattung:
    W168, A190, Bj. 1999, Automatik, Elegance, Benzin,APS 30
    Marke/Modell:
    Mercedes Benz A190
    Danke, mit der Nummer, war es einfach die zu finden. Bin ich gar nicht darauf gekommen, mit nummer zu suchen !
    Gruß
    Neo
     
Thema:

Motorabdichtung, Dichtmittel, Werkzeug

Die Seite wird geladen...

Motorabdichtung, Dichtmittel, Werkzeug - Ähnliche Themen

  1. W168 Bremsen wechseln, welche werkzeuge????

    Bremsen wechseln, welche werkzeuge????: Hallo liebe community, Es ist so weit, ich muss die beläge und die scheiben an der Vorderachse von meinem a 170 cdi premopf wechseln. und bitte...
  2. W168 Lichtmaschine wechseln: Welches Werkzeug? Motor absenken?

    Lichtmaschine wechseln: Welches Werkzeug? Motor absenken?: Hallo, ....ich bin ganz neu hier und habe zwei dringende Fragen: Ich habe vor 3 Wochen einen A 160 (168) EZ 2000 mit Klimaanlage gekauft....
  3. Werkzeug Ölwechsel, sonstige arbeiten

    Werkzeug Ölwechsel, sonstige arbeiten: Hallo Leute! Hab für nächstes Jahr geplant ein weing Werkzeug an zu schaffen. Hab das Buch von Etzold und will den Ölwechsel selber machen. Da...