Motoraufhängung defekt - wie erkennen?

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von bollekeil, 08.11.2012.

  1. #1 bollekeil, 08.11.2012
    bollekeil

    bollekeil Elchfan

    Dabei seit:
    06.06.2011
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Günzburg
    Marke/Modell:
    A210
    Hallo zusammen,
    ich habe mir vor ca. 1 Monat einen Auspuff aus Edelstahl anfertigen lassen. Schon nach 3 Wochen riss er mir vor dem Endtopf und vor der Schweißnaht einfach während der Fahrt ab. Also direkt zu der Werkstatt gefahren und er hat es mir wieder angeschweißt und ein flexibles Rohr eingearbeitet.

    Nun hieß es von ihm das meine Motoraufhängung kaputt ist, und deshalb auch das Rohr abbrach. Dieses Problem hatte er angeblich schon einmal bei einem W168.


    Jetzt wollte ich fragen wie man so etwas erkennen kann. Ich finde das der Motor relativ ruhig läuft und es auch keine Schläge, Vibrationen oder sonst irgendetwas von sich gibt wo in anderen Themen beschrieben wurde.

    Die Lager dürften so ca. 80.000 km drauf haben (Austauschmotor). Auf dem ersten Blick sahen die auch nicht beschädigt oder alt aus.


    Und weiß jemand was so ein Wechsel bei MB kosten würde?


    Liebe Grüße

    Philipp :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. thei

    thei Guest

    Hi,

    Ich denk fast mal das man die nur Sichtprüfen kann... Sind 4 Stück, 2 jeweils links und rechts hinten (Getriebe / Ölwanne) und zwei Vorne, schau mal ob die "Gummis" eingerissen sind.
     
  4. Dörni

    Dörni Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2012
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Kraftfahrer und Mädchen für alles ^^
    Ort:
    (NRW) Oberhausen
    Marke/Modell:
    Mercedes A140 W168
    Hallo *elch* Gemeinde

    Kann man die selber Tauschen, wenn ja wie was muß da gemacht werden?

    Grüße aus Oberhausen

    Marc *drive*

    und

    *gn8*
     
  5. #4 stevecore, 09.11.2012
    stevecore

    stevecore Elchfan

    Dabei seit:
    08.08.2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Dortmund
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A 200CDI
    Hi

    ohne Bühne würde ich das nicht machen!

    Sichtkontrolle wie thei schon meinte.

    Bei mir waren bei den vorderen beide Gummis völlig gerissen.

    50 Euro kosten zwei Stück.



    Stevecore
     
  6. #5 bollekeil, 12.11.2012
    bollekeil

    bollekeil Elchfan

    Dabei seit:
    06.06.2011
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Günzburg
    Marke/Modell:
    A210
    Also ich hab die Teile nochmal genauer angeschaut und auch Bilder gemacht.

    Die beiden vorderen im Motorraum sehen so aus:

    [​IMG]

    Ich glaube die sehen recht gut aus.

    Und die zwei anderen bei Bei- & Fahrersitz konnte ich nicht finden. Muss ich da Abdeckungen weg schrauben?



    Weiß auch jemand was der Einbau kostet? Ich glaub so was kann man nicht mal so schnell in der Garage machen, oder?



    Liebe Grüße
    Philipp Keil
     
  7. thei

    thei Guest

    Hi,

    Die beiden an den Seiten kann man sehen indem du die beiden Vorderräder weg baust und dann die kleine Plastikverkleidung mit der "Beule" ausbaust...
     
  8. #7 flockmann, 12.11.2012
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Für mich sehen die Motorlager doch eher nach tauschen aus (auf dem Bild rechts unten sieht sehr nach durchgerissen aus. Ausserdem ist das Lager obenrum sauber was darauf deuten lässt dass das Lager oben anstösst was es im normalen Zustand nicht kann...). Das würde man noch besser erkennen wenn man das Lager "verdrehen" würde.
    Grüsse vom F
     
  9. thei

    thei Guest

    Hab ich auch gedacht, war mir aber nicht wirklich sicher...
     
  10. #9 bollekeil, 12.11.2012
    bollekeil

    bollekeil Elchfan

    Dabei seit:
    06.06.2011
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Günzburg
    Marke/Modell:
    A210
    Da merkt man das man doch eher den Blick eines Leihen hats... Darauf wäre ich nie gekommen!


    Dann fahre ich wohl doch mal zu MB.... -.-



    Weiß jemand was so etwas kostet?
     
  11. thei

    thei Guest

    Und das Masseband gleich mitwechseln! Sieht im Hintergrund schon ganz schon gammelig aus! ;-)
     
  12. #11 bingoman, 13.11.2012
    bingoman

    bingoman Elchfan

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    105
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Fürth
    Marke/Modell:
    A150 Avantgarde Autotronic
    @bollekeil

    Ich habe vor ein paar Monaten auch meine vermeintlich defekten Motorlager wegen Auspuffgeräuschen gewechselt. Die vorderen sahen genauso aus wie auf dem Foto. Die augenscheinlichen Risse waren aber keine. Sind diese Stellen, die durch das Stauchen des sehr weichen und flexiblen Gummi entstehen. Die alten Lager waren voll o.k., der Gummi sehr flexibel und nicht spröde wie bei den neuen Lagern. Hätte eigentlich gleich die alten wieder einbauen sollen. Und außerdem gab es null Besserung beim eigentlichen Problem mit dem Auspuffgeräusch. Siehe hier.. Damals ärgerlich, mittlerweile ist es mir aber egal!

    Bau dir doch einfach das rechte vordere Lager (Beifahrerseite) aus und begutachte es, indem du die Lagerbuchse hin- und herbewegst. Man kann viel besser im ausgebauten Zustand beurteilen, ob der Gummi tatsächlich rissig ist. Rechts vorne ist der Ausbau kinderleicht.
    Dann kannst du immer noch über einen Austausch aller Lager nachdenken.

    Ich hab die vier Lager übrigens selbst getauscht. Ging wider Erwarten einfacher als ich dachte. Ein gut sortierter Werkzeugenkasten ist natürlich Vorraussetzung. Nur vorne links kam ich ganz schlecht an die Schraube ran. Mußte deswegen auch noch die Fronstschürze abbauen.

    Grüße
     
  13. #12 stevecore, 13.11.2012
    stevecore

    stevecore Elchfan

    Dabei seit:
    08.08.2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Dortmund
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A 200CDI
    Hi,an der markierten Stelle, siehst du den Riss.
    Am besten, du wechselst die beiden vorne!
    Teile kosten 50 Euro.


    Stevecore
     

    Anhänge:

  14. #13 bollekeil, 13.11.2012
    bollekeil

    bollekeil Elchfan

    Dabei seit:
    06.06.2011
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Günzburg
    Marke/Modell:
    A210
    @thei: Ja so sehen leider ein paar im Motorraum aus (Nur die Maßekabel)... Können die dadurch defekt werden? Ich dachte/hoffte dass das nur außen ist und keine große Rolle spielt


    @bingoman: Vielen Dank! Das dachte ich mir anfangs eigentlich auch (Kein Riss). Kann ich das einfach so ausbauen ohne den Motor abzustützen oder sonstiges? Muss ich irgendetwas beachten? Wie lange hast du dann ca gebraucht für alle?


    @stevecore: Ist das nicht einfach nur ein Überrest von der Produktion? Ist ja links auch so.
     
  15. #14 flockmann, 13.11.2012
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Denke eher dass das im roten Kreis nur die Überreste sind. Ich denke eher dass es der Riss rechts unten ist. Letztendlich wirst Du das Lager ausbauen müssen um das genau zu erkunden.....
    Wenn Du ein Lager nach dem anderen machst ists eigentlich bis auf die Platzverhältnisse recht einfach. Evtl einen Wagenheber drunter stellen und den Motor dann wieder in seine richtige Position heben.
    Grüsse vom F
     
  16. #15 bingoman, 13.11.2012
    bingoman

    bingoman Elchfan

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    105
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Fürth
    Marke/Modell:
    A150 Avantgarde Autotronic
    @stevecore
    Wie bollekeil schon selbst vermutet ist das ein Überrest von der Produktion. So ein hauchdünner Gummilappen, den man abzupfen könnte.
    Nur unten ist die eigentliche Lagerung, das sind die beiden Gummipuffer unten links und rechts. Nur dort ist der Gummi mit dem Metallkäfig "verschmolzen". Seitlich und oben herum ist alles frei beweglich.

    @bollekeil
    Das Auto wird vorne aufgebockt, weil die Vorderräder wegen den hinteren Lagern ja runter müssen. Und alle Lager werden natürlich nacheinander ausgewechselt. Wo man anfängt, ist egal.

    Wie gesagt, rechts vorn kommst du problemlos ran. Bei den vorderen Lagern ist von der Unterseite her nur eine Mutter zu lösen, wo das Lager mit dem Motorträger verschraubt ist. Und dann halt die vordere Schraube lösen, wo das Lager mit dem Haltebügel des Motorblocks verschraubt ist. Links vorn ist es komplizierter, weil alles sehr verbaut ist. Das hat mich die meiste Zeit gekostet, auch wegen dem Abmontieren der Frontschürze. Man kommt an die vordere Schraube ganz schlecht ran. Aber es ging gerade so eben. Beim Wiederanschrauben der vorderen Lager drauf achten, daß sich das Lager nicht verdreht.

    Für die hinteren Lager muß man die länglichen Plastikabdeckungen unten beim Motorträger sowie die kleine Abdeckung im Radhaus unten wegmachen. Dann kommt man vom Radhaus her gut ran. Und man muß den Motor etwas abstützen auf der Seite, wo man eines der hinteren Lager rausmachen will. Habe dazu mit einem Rangierwagenheber den Motor an der Ölwanne bzw. Getriebe leicht angehoben. Ich betone leicht. Natürlich mit einem Holzbrett als Zwischenlage. Nur so leicht anheben, daß das hintere Lager entlastet wird. An die Verbindungsschraube zum Motorblock kommt man bequem über das Radhaus ran. Die hinteren Lager sind gleich 2x mit dem Motorträger verschraubt. Die obere Schraube ist nur von hinten vom Unterboden aus mit Ratsche, Kreuzgelenk und verschiedenen Verlängerungen erreichbar. Ein bisschen Gepfriemel, aber kein großes Problem. Die zweite Verschraubung ist unten am Lager. Da ist eine Mutter zu lösen. Dann der Trick, wo ich erst draufkommen mußte: Man muss den Gewindebolzen, wo die Mutter drauf war, auch noch rausdrehen. Ich brauchte dafür eine E8 Aussentorx-Nuss. Nur nach Abschrauben des Gewindebolzen bekommt man das Lager aus seiner Einbaulage raus.

    Zeitaufwand beim ersten Mal: 4 - 6 Stunden je nach Erfahrung und Geschick! Und das Werkzeug muss stimmen!

    Grüße

    Anmerkung:
    Meine nachträgliche Ergänzungen und Änderungen habe ich direkt in obige Beschreibung einfließen lassen!
     
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. thei

    thei Guest

    Stimmt leider nicht! Siehe hier, Auslöser war auch ein Massekabel das "oberflächlich" nur Grünspan hatte! Wenn du Handwerklich geschickt hast, kannst du auch die Massekabel selbst "reparieren", du brauchst nur neue Ringzungen (aber bitte nur die mit Schrumpfschlauch! Sonst machst du die selbe "scheiße" wie Mercedes) und die passende Crimpzange...
     
  19. #17 backfisch, 13.11.2012
    backfisch

    backfisch Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Bederkesa
    Marke/Modell:
    A190 Bj 2003 - / - B200 Bj 2006
    moin

    @ thei .. mhh sehe ich anders

    Nur weil die Massebänder "grün" sind heisst es nicht das sie jetzt auch gleichzeitig "Schrott" sind .
    Klar Korrosion ist nie gut aber weil am Auto etwas Rost ist wirf das auch niemand weg ... ;-)

    Es kann sein das bei bollekeil die Elektrik noch 2-3 jahre ohne Murren hält ... trotz Grünspan .
    Man müsste das sich genauer angucken ... ist das Kupfer richtig "zerfressen" oder ist alles nur oberflächlich ?

    Ich würde mal nachsehen die Schraubverbindungen lösen reinigen und mit Kontaktfett wieder zusammenbauen
    bei der Gelegenheit vorsichtig mal das Band bewegen am Kabelschuh ... dann merkt man schon ob da die Adern ok sind oder brüchig ...

    Ringkabelschuh muss nicht mit Schrumpfhülse sein .. warum, zum Schutz, Aussehen ?
    Kann auch gelötet werden hat man seit eh und jeh gemacht und auch heute ist Löten eine Möglichkeit eine Verbindung herzustellen ( hat natürlich auch Vor -Nachteile .. haben andere Möglichkeiten aber auch )

    Jeder Profi kann pfuschen .. .und jeder Anfänger kann ein Meisterstück erstellen ... kommt immer drauf an wie da jemand beigeht ...

    Zum Motorlager .. wie hier schon geschrieben .. im ruhenden Zustand kann man schlecht was erkennen wenn dann sollte man das Lager belasten und dann sehen ob es Risse gibt
    wobei ich annehme Risse sind der letzte Warnhinweiss ... könnte mir vorstellen das das Gummi mit der Zeit "härter" wird ... da der Vorgang über Jahre schleichen eintritt bemerkt man es kaum ...

    gruss Meinhard
     
Thema: Motoraufhängung defekt - wie erkennen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motoraufhängung defekt

    ,
  2. motorlager defekt symptome

    ,
  3. getriebeaufhängung defekt

    ,
  4. motorlager defekt anzeichen,
  5. motoraufhängung defekt kosten,
  6. motorlagerung defekt symptome ,
  7. motoraufhängung defekt symptome ,
  8. defektes motorlager erkennen,
  9. motoraufhängung kosten,
  10. a klasse motorlager defekt,
  11. vaneo motorenlager,
  12. w168 motorlager defekt,
  13. motorhalter Mercedes Benz vaneo kaputt,
  14. wieviele motorlager hat w168,
  15. motorhalterung defekt symptome,
  16. w169 motorlager tauschen,
  17. motorträger beschädigt A klasse,
  18. motoraufhängung a klasse,
  19. motorbock kaputt,
  20. w169motorlager symptome,
  21. motoraufhängung defekt sympthome,
  22. defekte motoraufhängung,
  23. defekte motoraufhängung symptome,
  24. defekte getriebe Aufhängung ,
  25. symptome defekte motorlager
Die Seite wird geladen...

Motoraufhängung defekt - wie erkennen? - Ähnliche Themen

  1. MB100 Garantie bei Thermostat defekt

    MB100 Garantie bei Thermostat defekt: Hallo zusammen, bei meiner B Klasse leuchtet seit Mittwoch abend die Motorleuchte. Daher bin ich Donnerstag umgehend zur MB Werkstatt. Nach...
  2. A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten

    A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten: Hallo liebe Elchfans, ich fahre seid Montag einen A140. Der Vorbesitzer meinte es müsste der Stoßdämpfer hinten rechts gewechselt werden da...
  3. Innenraumbelüftung - Bedienelement defekt

    Innenraumbelüftung - Bedienelement defekt: Hallo zusammen! Ich habe ein Problem mit meinem W168 (A140) Classic: Plötzlich funktioniert die Lüftung nicht mehr. Unabhängig von der...
  4. Display beleuchtung Defekt?

    Display beleuchtung Defekt?: Hallo Hab ma eben ne Frage Ich fahre nen A160 CDI von 99 Da die display Beleuchtung defekt war seitdem ich den wagen besitze, hab ich mir...
  5. ESP defekt, Notlauf....: Lenksäulenmodul fehlerhaft

    ESP defekt, Notlauf....: Lenksäulenmodul fehlerhaft: Hallo, auch meinen Kleinen hat´s erwischt. ESP defekt erscheint und er befindet sich im Notlauf. Nach dem Auslesen kam nun Lenksäulenmodul...