Motorlüfter immer volle Leistung

Diskutiere Motorlüfter immer volle Leistung im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo an alle. Ich bin neu und freue mich jetzt auch Mitglied hier zu sein, um mich auch gerne an anderen Themen zu beteiligen. nicht nur die...

  1. #1 Benzonstnix, 19.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2019
    Benzonstnix

    Benzonstnix Elchfan

    Dabei seit:
    18.06.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Karlsruhe
    Ausstattung:
    A140 Classic, Klima, Bj.1999, 130Tkm, Schaltgetriebe.
    Marke/Modell:
    Mercedes S-Klasse, ML, A-Klasse
    Hallo an alle. Ich bin neu und freue mich jetzt auch Mitglied hier zu sein, um mich auch gerne an anderen Themen zu beteiligen. nicht nur die eigenen Probleme erfragen, sondern auch anderen helfen, so habe ich es zumindest in den BMW Foren vorher getan, man möge mir verzeihen vorher eine andere Marke favorisiert zu haben, ich werde mich bessern!

    Also, es geht hier um einen A140 Classic, Klima, alles Standard.
    ALLE Beiträge zu diesem Thema habe ich durch, ALLES soweit möglich auch ausprobiert:
    -Steuergerät vor dem Lüfter getauscht (neue und gebrauchte)
    -Stecker Drucksensor Klima an Klimatrockner abgeklemmt
    -Stecker vom Temperaturfühler am Thermostat abgeklemmt
    -beide (!) Stecker vom Motorsteuergerät MSG abgeklemmt
    -Stecker vom Klimatemperatursensor (Minilüfter oben bei der Leselampe) abgeklemmt

    Also ALLE SIgnalgebenr für das PWM (Pulsweitenmoduations-)Signal gezogen!

    Sobald der Schlüssel im Zündschloss auf Stellung 2 steht dreht der Lüfter auf volle Leistung.Der Motor ist noch nichteinmal an, die Klima an oder aus ist egal, mit oder ohne die obigen Stecker drin oder draußen.
    Schlüssel raus - Lüfter aus, kein Nachlaufen....?!

    Fakten:
    -Klima ist korrekt befüllt, keine Druckpropleme, läuft auch alles fehlerfrei.
    - Motor, Lüfter, Klima an/aus, alles funktioniert (natürlich wenn obige Kabelstecker alle dran sind).

    Alle Sicherungen geprüft, alle durchgetauscht.
    Ebenso alle Relais durchgetauscht (das blaue im Fußraum rechts oben in Fahrtrichtung ist das einzig relevante Relais welches neben den Sicherungen für den Motorlüfter diesen stilllegen, wenn man selbige herauszieht...)

    Kann es denn sein, das das Zündschloss irgendwie Dauerplus auf irgendwas durchlässt??
    Wieso dreht der Lüfter voll wenn MSG, Drucksensoren, Temperaturfühler, etc ABGEZOGEN sind?? WAS sendet dem Metallklotz (Steuergerät des Lüfters vor dem Kühler) dieses PWM Signal, so das dieses Strom durchlässt und den Lüfter auf Vollast jagt??

    Wenn der Klotz ab ist, geht der Lüfter natürlich nicht, also kommt irgendwoher ein Signal das diesem Steuergerät (habe 3 Stück hier, eines nagelneu, alle machen das gleiche) sagt, es solle Dampf machen, aber WOHER?? Vom MSG geht nicht, alles abgeklemmt! Ich bin am verzweifeln....Vielleicht hat jemand eine Idee, Danke!
     
  2. Anzeige

  3. #2 Heisenberg, 20.06.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    7.559
    Zustimmungen:
    10.073
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Meine Idee: Klimasteuergerät (Jenes in der Mittelkonsole mit den Drei Drehschaltern)
     
  4. #3 Ralf_71287, 20.06.2019
    Ralf_71287

    Ralf_71287 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    603
    Beruf:
    Elektrotechniker in Frührente
    Ort:
    Stuttgart | Weissach
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    99er W168 Schalter A140 | Sommer: 02er Smart 450 Cabrio (Mini-Elch)
    Hallo,

    dann tausch doch mal das Relais im Beifahrerfußraum gegen das von der z.B. beheizbaren Heckscheibe. Die 4 Lastrelais, die du im Sicherungskasten siehst, sind mMn. alles die gleichen Relais und können probeweise getauscht werden.
    Evtl. ist da ein Kontakt verklebt und das Relais ist dann dauernd geschaltet, also "an".
     
    Heisenberg gefällt das.
  5. #4 Heisenberg, 20.06.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    7.559
    Zustimmungen:
    10.073
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Dann würde der Lüfter auch bei Zündung aus immer Laufen.
     
  6. #5 joachim 64, 20.06.2019
    joachim 64

    joachim 64 Elchfan

    Dabei seit:
    05.12.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    14
    Nimm doch mal die Sicherung Heizung/ Klima raus , wenn der Lüfter dann aufhört kann es das Klimabedienteil sein.
    Beim W 169 ist glaube ich die Nr 12
     
    Heisenberg gefällt das.
  7. #6 Benzonstnix, 20.06.2019
    Benzonstnix

    Benzonstnix Elchfan

    Dabei seit:
    18.06.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Karlsruhe
    Ausstattung:
    A140 Classic, Klima, Bj.1999, 130Tkm, Schaltgetriebe.
    Marke/Modell:
    Mercedes S-Klasse, ML, A-Klasse
    Hallo! Danke für die Antworten.

    Das Klima-Steuergerät (Mittelkonsole, 3 Drehregler usw.) hatte ich ebenfalls bereits durch 2 funktionierende Quergetauscht (hatte ich vergessen aufzuführen im ersten Post, sorry), ebenso sämtliche Lastrelais (blaue, schwarze, auch die ganze Latte im Motorraum in ESP-Steuergerätekasten unten, an die man vom Fußraum hinter dem Teppich besser rankommt mit normalen Händen...), sowohl neu als auch gebrauchte Teile ausprobiert, alles diese Teile aber woanders alle sauber funktionieren.

    Wenn man die Sicherungen für den Lüfter zieht, ist er aus, oder das Lastrelais blau, klar, da wird aber nur die Stomzufuhr analog physikalisch getrennt zum Lüfter, nicht das PWM-Kommando des Steuergerätes selbst das er losdreht. Da liegt eher das Problem vermute ich, und die Ursache finde ich nicht...

    Ich habe das Auto in alle Richtungen zerlegt, aber bevor ich das Zündschloss zerlege stellt sich eben die Frage ob es da einen geschalteten Kontakt irgendwohin gibt, oder das Teil pauschal Volldampf freigibt und dann der Strom dafür sorgt, das ein Bauteil angetriggert wird, welches den Lüfter startet...ich verstehe vor allem nicht, wieso bei ALLEN getrennten Steckverbindungen außer Stromzufuhr Lüfter und angeschlossenes Steuergerät das Teil loslegt zu drehen....woher soll den ein PWM Signal kommen wenn gerade mal nur die Zündung an ist, Klima aus, Motor aus, MSG und die anderen Kabel alle ab...??....Sehr dubios....
     
  8. #7 Heisenberg, 20.06.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    7.559
    Zustimmungen:
    10.073
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Hast du das Forum mal nach (meinen) Zahlreich hinterlassenen Schaltplänen durchsucht?
    Ich werde hier nochmal was hinterlassen ....
    Bitte selber Raussuchen welcher zu deinem Fahrzeug passt.
     

    Anhänge:

  9. #8 Benzonstnix, 20.06.2019
    Benzonstnix

    Benzonstnix Elchfan

    Dabei seit:
    18.06.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Karlsruhe
    Ausstattung:
    A140 Classic, Klima, Bj.1999, 130Tkm, Schaltgetriebe.
    Marke/Modell:
    Mercedes S-Klasse, ML, A-Klasse
    Vielen Dank für die Schaltpläne, ich schaue das durch, und werde Berichten, was ich noch herausfinden kann bei diesem wirklich seltsamen Problem bei mir.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  10. #9 Benzonstnix, 12.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.2019
    Benzonstnix

    Benzonstnix Elchfan

    Dabei seit:
    18.06.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Karlsruhe
    Ausstattung:
    A140 Classic, Klima, Bj.1999, 130Tkm, Schaltgetriebe.
    Marke/Modell:
    Mercedes S-Klasse, ML, A-Klasse

    Hallo an Heiseneberg! Hat was gedauert,.....ABER:

    Danke nochmals für die Pläne. Es war ein Kabelbruch, besser ein "Kabeldurchscheuerer" innerhalb der Kabelisolierung (also das netzartige geflecht das sich bei Längsziehen eng um die vielen kleinen Käbelchen zusammenzieht) welche im Motorraum um die etwa 30-40 kleinen Kabel drum herumliegt am großen Motorsteuergerätestecker!

    Das Phänomen: von AUSSEN am Kabelstrang nichts zu sehen, alles heil. INNENRHALB dieser Netz-Zugentlastung/Kabelzusammenhaltschlauch oder wie man das auch immer nennen will, waren aber mehrere Kabelisolierungen angescheuert, und bei einem dieser sehr dünnen Kabel waren auch die paar Kupferlitzen durch, also ab. Und genau dieses Kabel war verantwortlich für das Steuersignal des Lüfters, und da das fehlte, lief dieser immer volle Last zur Sicherheit, lieber kühlen als heißlaufen ist hier wohl der Gedanke, interessante Sicherheitsvorkehrung bei Mercedes...aber besser als den Motor im Ernstfall zu zerkochen!
    Durch das enge anliegen des Kabelbaumes und der Vibrationen hat es das wohl über die Jahre so gescheuert, das es durch war...unglaublich!

    Aber durch das Messen konnte ich den Fehler finden, zumindest kenne ich den Wagen jetzt auswendig zum Thema Klima, Lüfter und alles was dranhängt!
     
    Ralf_71287, Peter54, sturmtiger und 4 anderen gefällt das.
  11. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Ralf_71287, 14.12.2019
    Ralf_71287

    Ralf_71287 Elchfan

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    603
    Beruf:
    Elektrotechniker in Frührente
    Ort:
    Stuttgart | Weissach
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    99er W168 Schalter A140 | Sommer: 02er Smart 450 Cabrio (Mini-Elch)
    Danke für die Lösung.
    Hast du Bilder davon gemacht?
     
  13. Neetro

    Neetro Elchfan

    Dabei seit:
    07.02.2016
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    144
    Ort:
    Wien
    Ausstattung:
    Classic
    Marke/Modell:
    W168/A140, 2004er Klima SchaltMoPf
    Puh sowas kann auch ein schönes Feuerchen entfachen!
     
Thema:

Motorlüfter immer volle Leistung

Die Seite wird geladen...

Motorlüfter immer volle Leistung - Ähnliche Themen

  1. Motorlüfter

    Motorlüfter: Bei meinen Elch ein 1,9 L Vaneo geht immer sofort der Motorlüfter an so wie ich die Zündung an mache Wenn ich dann die Zündung aus mache läuft er...
  2. Mein Motorlüfter läuft immer

    Mein Motorlüfter läuft immer: Hallo liebe Freunde, ich habe ein großes Problem mit meiner A Klasse w169 A180CDI Mops. Seit einigen Tagen läuft mein Motorlüfter permanent. Er...
  3. Riesen Problem Motorlüfter dreht wie wild.. keine leistung

    Riesen Problem Motorlüfter dreht wie wild.. keine leistung: Hallo elchfans, benötige sehr dringend hilfe von euch Bin heute keine 10 minuten gefahren plötzlich drehte der motorlüfter wie wild auf voller...
  4. SRS Lampe geht nicht aus und Motorlüfter läuft ständig

    SRS Lampe geht nicht aus und Motorlüfter läuft ständig: Hallo, mein Schwager hat sich eine A-Klasse A160 Bj. 2000 zugelegt, an der ein wenig was gemacht werden muss. Servolenkung geht mittlerweile...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden