W168 Motorproblem / plötzliches hochdrehen ohne Leistung

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Steve, 07.09.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Steve

    Steve Guest

    Unser A 170 CDI aus dem Jahre 2002 (ca. 68.000) macht seit neuestem kleine Probleme. *heul*

    Wenn man aus niedriger Drehzahl kräftig beschleunigt, geht die Drehzahl sprungartig nach oben (von ca. 2000 u/min auf ca. 3000 u/min). Und zwar so, als würde man beim Beschleunigen plötzlich auf die Kupplung treten und im Leerlauf hochdrehen. Es ist dann logischerweise auch kein Votrieb da. Nach relativ kurzer Zeit "fängt" sich die Drehzahl dann wieder, geht auch wieder auf das normale Niveau herunter und pendelt sich so ein, als wäre alles in Ordnung.

    Man könnte als Laie meinen, es dreht im Motor etwas zuerst durch und bekommt dann wieder Grip.

    Hat jemand eine Ahnung, was das sein könnte? Einen Zahnriemen hat dieser Motor meines Wissens ja nicht. Eventuell der Keilriemen (falls es den gibt), oder gar die Kupplung?

    Ansonsten fährt das Auto übrigens in jeder Lage völlig normal.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bonk, 07.09.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Würde auf "rutschende" Kupplung tippen (ohne das selbst je gehabt zu haben). Aber wie Jupp mal hier im Forum schrieb: eine Motordrehzahl in einem bestimmten Gang hat immer eine festgelegte Geschwindigkeit zur Folge (wenn eingekuppelt ist). Geht auf einmal die Drehzahl hoch ohne dass du schneller wirst, rutscht die Kupplung (ausser die Raeder drehen durch).


    Beim A-170 CDi keine Seltenheit... insbesondere bei CHIP-Tuning. Aber auch so... die Kupplung des A-170 CDI ist wohl mit den serienmäßigen 180Nm schon sehr gut ausgelastet.

    Ist, bei DC gemacht, leider auch kein billiger Spaß (wie Elchvater mal schrieb): bis Mopf 2001 war Kupplung erneuern 93 AW und die Mopf dürfen 127 AW bezahlen.

    Kupplung erneuern
    127 AW X 6,32 Euro = 802.64 Euro
    Kupplung 236,50 Euro

    Plus 16% = 1205,40 Euro

    (Preisstand 2004)
     
  4. Steve

    Steve Guest

    Habe ich fast befürchtet...

    Kann man eigentlich die Kupplung und diese Federn (die die Scheibe bewegen, die sollen ja oft die eigentliche Ursache sein) aus einem A 210 einbauen lassen?
     
  5. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    ... das ist eindeutig die Kupplung. Schau mal hier: Anzeichen für verschlissene Kupplung?

    Bei Mercedes sollte mich der Spaß >1600 Euro kosten, ich hab das von meinem Haus- und Hof-Mechaniker für 1000 richten lassen. Bis jetzt keinerlei Probleme. Und ich hab den Elch bei der Gelegenheit mal komplett nackig gesehen... der Motor muss nämlich dazu raus...

    Ich hoffe dass bei dir nicht noch ein Zweimassen-Schwungrad dazu kommt, das ist mit 400-500 Euro auch nicht grad ein Schnäppchen...

    Viele Grüße, Mirko
     
  6. Steve

    Steve Guest

    Was ist denn das?
     
  7. #6 Talla12V, 08.09.2006
    Talla12V

    Talla12V Guest

    Geht denn das, oder passt die nicht? Wäre echt interessant, da diese Kupplung (meines Wissens) ja mehr NM verkraftet.
     
  8. tomek

    tomek Elchfan

    Dabei seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    ...das problem mit rutschende kupplung (gerade bei 170 cdi) wurde hier im forum
    schon mehrmals von ziemlich vielen betroffenden elchfahrer erwähnt.

    habe gerade auch selbst das problem (das zweite mal schon, bei 135 tkm) und
    suche derzeit die günstigste werkstatt. (der bester preis liegt bei 550,- ohne kupplung inkl.
    mwst.) das problem ist, es ist eigentlich wirklich nur die druckplatte mit den federn, aber
    wenn man schon so ein aufwand mit dem wechsel macht, wechselt man eben die kompl.
    kupplung. und das sieht so aus; kupplungsatz von sachs 190,- euro (autoteile günstig online)
    + ausrücklager ca. 100,- + simmerring etwa 30,-. jede richtige werkstatt wird all diese teile
    bei kupplungwechsel auf jedenfall empfehlen und hoffentlich ist da die schwungscheibe nicht
    kaputt, wie der cooper schreibt, sonnst ist es richtig teuer!

    lange rede - kurzer sinn: ICH FRAGE MICH, WARUM DC AUF DAS PROBLEM NICHT REAGIERT!?
    die verbauen sowohl LUK als auch SACHS, würde mich sehr interessieren, welche so schnell aufgibt?
     
  9. #8 Mr. Bonk, 08.09.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Ist das schon die "Sportkupplung" von Sachs?! ???

    Fiel mir gerade so ein, daß es halt von Sachs auch eine Sportkupplung für die A-Klasse geben soll, die wahrscheinlich "stärker" ist.

    Irgendjemand hier im Forum hatte die mal verbaut (allerdings wohl nicht im A-170 CDi). *kratz* *kratz*


    EDIT: doch ein A-170 CDi - klick hier!
     
  10. tomek

    tomek Elchfan

    Dabei seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    ...so weit mir bekannt ist, gibt es für den 170 cdi keine verstärkte kupplung - leider!
     
  11. #10 Talla12V, 10.09.2006
    Talla12V

    Talla12V Guest

    Dann passt die für A 210 wohl auch nicht?
     
  12. #11 HMBauer, 10.09.2006
    HMBauer

    HMBauer Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Landwirt
    Ort:
    Prenzlau
    Marke/Modell:
    C 220 CDI Sport ed.
    also ich habe 204.xxxkm runter und habe den mit 135.000km gekauft und solange ich den jetzt habe hat macht die kupplung keine macken.
    beim getriebetausch sah die auch noch sehr gut aus. (obwohl das angeblich ja nix zusagen hat)
     
  13. tomek

    tomek Elchfan

    Dabei seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg
    Marke/Modell:
    A170 CDI
    ... eben, da dc (wie schon beschrieben) sowohl LUK als auch SACHS kupplungen
    verbaut, kann es sein, dass du die von SACHS bzw. von LUK hast. weißt nicht, welche
    von den beiden hersteller schwächer ist. auch wenn die von dc vorgeschriebene druckpunkte
    eingehalten werden, (zumindest am anfang) ist eine von den beiden offensichtlich schwächer.

    also wenn meine kupplung draußen ist, kann ich sagen vom welchen hersteller es war!
     
  14. #13 HMBauer, 10.09.2006
    HMBauer

    HMBauer Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Landwirt
    Ort:
    Prenzlau
    Marke/Modell:
    C 220 CDI Sport ed.
    ja das währe doch mal interressant
     
  15. #14 Talla12V, 10.09.2006
    Talla12V

    Talla12V Guest

    Oh ja, bitte poste doch, welche Du hattest. Das wäre in der Tat sehr interessant!
     
  16. django

    django Elchfan

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BRA
    Marke/Modell:
    W168 A160
    Ja, is die Kupplung!

    Habe ich auch schon gehabt!

    Mußte dafür 750 Euro berappen!

    Tut mir leid, is aber so!

    Viel Erfolg bei der Reparatur!

    Gruß

    django
     
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 CE-A****, 07.01.2009
    CE-A****

    CE-A**** Elchfan

    Dabei seit:
    26.07.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Celle
    Marke/Modell:
    A140 MOPF Elegance

    Schau mal bei > nimmt Gas nicht an, schwankender Drehzahlmesser < dein Problem klingt ähnlich
     
  19. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Nein, sein Problem von vor fast 2,5 Jahren war die Kupplung und keine schwankende Drehzahl, sondern eine sprunghaft ansteigende, wie sie bei verschlissenen Andruckfedern vorkommt.

    Viele Grüße, Mirko
     
Thema: Motorproblem / plötzliches hochdrehen ohne Leistung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Drehzahl dreht hoch bei A Klasse W168

Die Seite wird geladen...

Motorproblem / plötzliches hochdrehen ohne Leistung - Ähnliche Themen

  1. Startprobleme / Keine Leistung / Motor läuft unrund

    Startprobleme / Keine Leistung / Motor läuft unrund: Hallo, habe folgende Probleme mit meiner A-Klasse. Hatte ab und zu leichte Probleme beim Anlassen des Motors, habe mir aber nichts dabei gedacht,...
  2. Handbremse plötzlich ohne Funktion...

    Handbremse plötzlich ohne Funktion...: Hallöle, heute ist wieder so ein Phänomen aufgetreten. Im Tüv-Bericht vom 26.08.2016 steht als HINWEIS: Feststellbremse Wirkung links / rechts...
  3. Keine Leistung

    Keine Leistung: Hallo liebe Gemeinde, ich habe mich heute neu hier angemeldet und hoffe auf meine Lösung für mein Problem. Leider kommt die Werkstatt auch nicht...
  4. W169 A180 CDI Typ W169 ELEGANCE mit Motorproblem (vermutlich Steuerkette) zu verkaufen

    A180 CDI Typ W169 ELEGANCE mit Motorproblem (vermutlich Steuerkette) zu verkaufen: Hallo, leider hat mein neues Jahr nicht gut angefangen, da ich mich von meiner A-Klasse Typ A180 CDI, Ausführung ELEGANCE, trennen muss. Das...
  5. Verminderte Leistung / Hilfe!!!

    Verminderte Leistung / Hilfe!!!: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meiner A Klasse (W168) 170 CDI, Baujahr 2004 und KM 170000. Leider riegelt er bei 120 km/h ab und...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.