W168 Motorreparatur

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von ronny60, 13.07.2010.

  1. #1 ronny60, 13.07.2010
    ronny60

    ronny60 Elchfan

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Marke/Modell:
    168
    Hi,
    habe Andreas Mail vom 18.6.10 gelesen:
    " Was Wahres steckt wohl in jeder Antwort. Die Steuerkette war schon lang. Das Nageln kommt von den Hydrostößeln und die Ölpumpe hat auch nichts mehr gefördert. Eine Warnleuchte dazu gab es aber nie. Genaueres weiss ich auch noch nicht von der Werkstatt. Nur, daß ich mir einen neuen Motor besorgen muß! "
    Jetzt ich:
    Mein "168er" (Benziner; Bj. 02/2005) ist schon in einer Boschwerkstatt:
    Meine ";Diagnose":
    - Geräusche wie ein Diesel, bereits im Leerlauf
    - keine Fehleranzeige im Display !
    Vor 4 Wochen war mein "168er" erst bei Bosch zur Durchsicht u. HU, ohne Beanstandungen hinsichtlich Motor!
    Letzte Woche habe ich erstmals die Geräusche festgestellt.

    Lt. Werkstattmeister ein typisches "A-Klasse Problem" ... ? Stimmt das?
    Er will erneuern:
    1.) Antriebskette für Ölpumpe u. Ölpumpe selbst ("muss man immer gleich mit auswechseln"???)
    2.) Kipphebelwelle, Kipphebel (li + re), Ventilstößel, Gleitschiene f. Steuerkette,
    Steukette selbst, Spanner f. Steuerkette
    3.) Dichtung Zyl.-kopfhaube

    Kostenvoranschlag:
    Material: ca. 610,00
    Arbeitszeit: ca. 1.600,00 ??? (Motor muss komplett raus)

    Kein neuer Motor, aber teuer genug! Habt ihr Tipps???
    Gruß
    Ronny
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hayaman, 13.07.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Also, wegen dem jungen Baujahr ist so ne Reparatur auch vertretbar.
    Ist halt zeitaufwändig.

    AT-Motor kriegst du nicht billiger. :-/

    Interessant wäre zu wissen, warum es zu diesem Schaden kam.

    Falls es sich klärt, gebe laut. *thumbup*
     
  4. #3 ronny60, 19.07.2010
    ronny60

    ronny60 Elchfan

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Marke/Modell:
    168
    Ich brauche dringend Rat !!!

    Die Motorreparatur (neue Hydrostößel, Ölpumpe mit Antriebskette, Steuerkette, Spanner, etc.) bei Bosch hat 1.800,- gekostet.
    Eine Ursache konnte man mir nicht nennen ... üblicher Verschleiß am "Elch"!?

    Jetzt wirds noch dicker!!!
    Habe meinen "Elch" am letzten Freitag bei Bosch abgeholt. Keine Geräusche mehr, "Elch" lief gut.
    Abends beim reinfahren bzw. abstellen in die Garage dann ein neuer Schaden!!! Will hier nicht weiter ausholen (obwohl schon dramatisch-hatte Feuerlöscher schon in der Hand!) ... es war die Sekundärluftpumpe, die ich zufällig noch gehört habe, als ich schon das Garagentor abschloß! Bin dann wieder rein, habe den Qualm bemerkt und der Spuk hatte erst ein Ende, als ich die Batterie abklemmte!

    Das Forum hat mir heute schon sehr geholfen, habe alle Beiträge zur Sekundärluftpumpe gelesen! .. meine Werkstatt hat fachlich erhebliche Defizite!
    Zitat Boschwerkstattleiter mit seinem Monteur heute: "Eigentlich dürfte Sekundärluftpumpe nicht laufen, wenn Zündschlüssel raus ist, aber vielleicht Masseproblem!!! Die Pumpe ist nicht über eine Sicherung geschützt!!! Pumpe brennt / schmort dann halt, wenn man es nicht bemerkt, ... hat DB schlecht gelöst"
    Nun der Boschwerkstattleiter weiter ("Elch" wurde am Samstag früh abgeholt) : Das ist Pech! Reiner Zufall! Hätte früher oder später passieren können. Hat mit DB telefoniert, angeblich Pumpen ständig vorrätig, da ein "Verschleißteil"!?

    Jetzt meine Frage bzw. Bitte um euren Rat! Was kann ich tun? Übrigens vor 4 Wochen, also ca. 2 Wochen vor der o. g. Reparatur Motor (1.800,-) hatte ich meinen "Elch" zur Durchsicht und TÜV/ASU bei Bosch (846,-) !!! Habe ich eine Chance zu reklamieren? Oder muss ich jetzt auch noch 461,- für neue Sekundärtluftpumpe + Montage zahlen!??

    Hoffe ihr könnt helfen!
    Gruß
    Ronny
     
  5. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Erzähl uns doch bitte erst mal um was für ein Fahrzeug es sich überhaupt handelt (was für ein Motor)!
    Und ist es wirklich ein W168 von 02/2005? Der wurde nämlich nur bis 09/2004 gebaut (klar kann die EZ erst ein halbes Jahr später erfolgen ... wäre aber sehr ungewöhnlich).

    Zum Problem: Reklamieren ist wohl sehr schwierig. Aufgrund der Durchsicht halte ich eine Reklamation für ausgeschlossen (keiner der Wartungspunkte müsste diese zukünftigen Schäden erkennen).
    Sicher bleibt der Beigeschmack, dass die Reparatur etwas mit dem Schaden zu tun haben könnte, belegen wird man dies aber nicht können (ich würde aber auch alles andere als sicher davon ausgehen, dass das so ist).
    In so fern hast du wohl Pech gehabt.

    gruss
     
  6. #5 ronny60, 19.07.2010
    ronny60

    ronny60 Elchfan

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Marke/Modell:
    168
    Ja, muss wohl so sein! Habe meinen "Elch" im Juni 2008 gekauft.
    1 Vorbesitzer.
    Lt. Originaldatenblatt Hersteller:
    - A 140
    - WDD 168031 1K 075560
    - Produktionswerk: 0540 Rastatt
    - Versanddatum: 20.04.2004

    Habt ihr noch Hinweise?

    Gruß
    Ronny
     
  7. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    Beim A 140 gabs öfters Probleme mit der Steuerkette..oDie meisten Autos hatten da ca 100 000 km auf dem Buckel..ist aber kein typischer Defekt für die ganze Modellpalette..Warum hier der A 140 hauptsächlich betroffen ist kann niemand sagen..kann mir nur vorstellen das es ein anderer Hersteller der Kette ist..
     
  8. #7 ronny60, 19.07.2010
    ronny60

    ronny60 Elchfan

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Marke/Modell:
    168
    Hallo,

    mein Elch hat gerade mal 63.000 km runter.

    Davon bin ich selbst ca. 25.000 km gefahren. Habe ihn mir vor 2 jahren ausgesucht, weil er opt. einen hervoragenden Eindruck machte, ... Garagenwagen, DC ler scheckheftgepflegt, ... und nun so ein Pech!

    In 4 Wochen 3 Rechnungen! Bei der Durchsicht mit TÜV/ASU wurde übrigens Wartunsdienst Assyst B gemacht!

    Werden da auch die elektr. Bauteile/ -systeme geprüft? Steuergerät, Relais, Sicherungen, etc.?
    Warum schmort die Sekundäörluftpumpe mit dicker Qualmentwickung in meinem Elch und keine Sicherung schützt!? Die Pumpe konnte ich mir vorhin in der Werkstatt ansehen ... innen alles verkohlt und das Gehäuse verschmort und verklebt ... !

    Gruß
    ronny
     
  9. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    wirst ums bezahlen nicht rum kommen *heul*

    ist wie mit dem Sack Reis in China ;)

    was kann die Werkstatt dafür, wenn jetzt die Pumpe verreckt!


    Deine Werkstatt oder ...... ?


    Gruß

    Kipper
     
  10. #9 Hayaman, 19.07.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Du willst doch nicht behaupten, dass Ronny irgendwelche Schuld trifft?!!

    Weswegen, weil er ihn hat?

    3107 Teuronen in paar Wochen, das ist schon der halbe Wagen!!

    Ronny, es tut mir leid für dich. Echt ergerlich.
     
  11. #10 General, 19.07.2010
    General

    General Guest

    *kratz* dieses Auto gibt's nicht :-X

    Aber das tut ja nix zur Sache *LOL*
     
  12. #11 allgäu-blitz, 19.07.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    Mein Beileid,
    da hat die Elchqualität in der ganzen Bandbreite wiedermal zugeschlagen. Aber es ist ja eine "Ausnahme". Denn merke: Jedem Montagselch steht ja ein Elch gegenüber, der sauber gefertigt wurde und auch ohne große Reparatur läuft.
     
  13. #12 Andy2008, 19.07.2010
    Andy2008

    Andy2008 Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2010
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    IT-System-Admin
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
    Marke/Modell:
    W168/A190 & E230T
    Das wird nicht die Ursache sein, sondern viel mehr die Tatsache, dass kleinere, also Hubraum-schwächere Motoren schlicht und einfach mehr belastet sind als Hubraum-größere Motoren.

    Des weiteren führen Kurzstrecken, bei denen die Motoren lediglich "angewärmt" werden, ebenfalls zu höhrem Verschleiß, hier werden die Gleitschinen und Spannrollen der Steuerkette schneller porös und tragen eben zum schnelleren Verschleiß der Steuerkette bei.

    Es geht eben langfristig gesehen nix über Hubraum....drumm musste es in meinem Fall ein A190 sein.

    Viel Glück
    Andy
     
  14. #13 Hayaman, 19.07.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Den Zusammenhang zwischen dem Hubraum und der Anfälligkeit des Ventilantriebs muss mir bitte jemand genauer erklären.

    Da trifft das andere schon mehr zu. Aber aus anderem Grund, nicht unbedingt weil die Gleitschinen und Spannrollen nur bei 140-ger schneller weggammeln, sondern wegen der Übersäuerung von Öl und Ablagerungen infolge Kondenswasserbildung und Verschlammung. Schaue dir mal die Öl-Einfüllstutze mal an, dann siehst du die Schwachstelle vom Elchmotor.

    O ja, wir sind ganz neidisch *thumbup*
     
  15. #14 Andy2008, 20.07.2010
    Andy2008

    Andy2008 Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2010
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    IT-System-Admin
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
    Marke/Modell:
    W168/A190 & E230T
    ...eemmmh erkläre mir bitte den Begriff "neidisch"....(evt. auch gerne in Lat.)

    was hier doch sicher nix zur Sache beiträgt...oder doch?

    Dazu gibt es den erlernten Beruf und deren 30jährigen Ausübung und Erfahrung sowie Sachbücher!

    Grüße aus Freiburg
    Andy
     
  16. #15 Hayaman, 20.07.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    du könntest sicher aus deinen schlauen Büchern die Bedeutung leicht erlesen

    Das ein Hinweis auf mögliche Quellen und keine schlüssige Erklärung.
    Ehrlich gesagt habe ich sie von dir auch nicht erwartet.
     
  17. #16 General, 20.07.2010
    General

    General Guest

    Jetzt is aber mal gut hier :o
     
  18. #17 Hayaman, 20.07.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Jaaa, Pappi :P
    Angefangen hat er aber *kloppe*
     
  19. #18 General, 20.07.2010
    General

    General Guest

    :-X Kindergarten *mecker*
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Hayaman, 20.07.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Jaaa, *fies*
     
  22. #20 monster, 20.07.2010
    monster

    monster Elchfan

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    42
    Marke/Modell:
    ungewaschen
    Moin General!
    Hast Du ein Glück, daß Reinhard99 nicht mitliest! Sonst hättest Du für Deinen unqualifizierten,
    völlig humorfreien und das Forum mißnützenden Beitrag schon ordentlich Schelte bezogen! *ulk*

    siehe:


    sonnige Grüße und immer schön durch die Hose atmen ;) !
     
Thema:

Motorreparatur