Motorsteuergerät 160/170CDI

Diskutiere Motorsteuergerät 160/170CDI im W168 Interieur & Elektrik Forum im Bereich W168 Tuning & Veredelung; frage mich gerade ob es möglich ist das 170CDI Mopf MotorSteuergerät in einen 160CDI Mopf zu verpflanzen, ohne größere Probleme zu haben. Kann das...

  1. Tobias

    Tobias Guest

    frage mich gerade ob es möglich ist das 170CDI Mopf MotorSteuergerät in einen 160CDI Mopf zu verpflanzen, ohne größere Probleme zu haben. Kann das ne MB Werkstatt einlesen oder muss man da zu nem Fachmann(Tuningwerkstatt). Kann mir vorstellen das es Probleme mit der Wegfahrsperre und der Fahrgestellnummer sowie der Zentralverriegelung (Türschloss, Schlüssel) gibt. Wer weiß mehr.

    PS: Ich weiß das es etliche Beiträge über den Unterschied von 160/170 CDI gibt, nur speziell über das nicht so genaue Infos.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Woodpeaker jr, 18.08.2010
    Woodpeaker jr

    Woodpeaker jr Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Soldat auf Zeit
    Ort:
    Berlin-Spandau
    Marke/Modell:
    A160 CDI, Bj 2003
    Ich glaube das Tauschen ist nicht möglich... allein schon weil meiner Meinung nach der 170CDI n 16V ist und der 160CDI n 8V da passen die steuerdaten nicht mehr... Kauf dir n Carlsson-Modul mir wurde gesagt das man damit bis zu 35% Mehrleistung bekommt...(denke mal das ist deine Intension) ansonsten für mehr power das typische wie Motor direkt überarbeiten und Mehr Ladedruck auf den Turbolader...

    Bin mir aber da auch nicht sicher... ansonsten interessante Anfrage hab auch n 160CDI ;D ;D ;D
     
  4. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hallo,

    also erst einmal haben 160cdi und 170cdi der gleichen Motor und dies ist ein 16V.
    Der 170cdi hat prinzipiell erst einmal eine andere Steuerung - richtig.
    Weiterhin hat der 170 aber auch noch einen Ladeluftkühler.

    Eine Umrüstung ist rein finanziell Schwachsinn - die Umbaukosten sind zu hoch - verkauf deinen 160er und leg nen paar € für nen 170er drauf - ist günstiger. DEUTLICH GÜNSTIGER

    Zu diesem Thema gibt es hier im Forum aber schon unzählige Thread's - einfach mal die Suche-Funktion bemühen. ;)

    Gruß
    Über
     
  5. Tobias

    Tobias Guest

    abgesehen davon das der Thread schon nen bisschen älter ist und für mich eigentlich keine Bedeutung mehr hat. Dachte immer das mein Mopf 160 auch nen LLK hat.
     
  6. #5 Mr. Jiggy, 19.12.2010
    Mr. Jiggy

    Mr. Jiggy Elchfan

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Industriemech.-Masch.bau koop.
    Ort:
    Jüchen, aber oft in Grevenborich und Mönchengladba
    Marke/Modell:
    A 170 CDI Pre-Mopf
    Der Mopf hat nen LLK. Der Pre-Mopf 160cdi hatte keinen.
    Du müsstest mal bei nem Chiptuner anfragen, der kann dir eine 170cdi seriensoftware aufspielen. Wenn du das Steuergerät wechselst, muss die Wegfahrsperre bei MB neu angepasst werden.

    Dein größtes Problem wird sein, das deine Bremsanlage zu klein ist, weil du eine 260mm Bremsscheibe mit 12mm dicke unbeläftet hast und der 170cdi eine innenbelüftete 260mm mit 22mm dicke, ABER da kannst du ganz einfach die 170cdi bremsscheiben nehmen, da bis auf 190 und a210 alle bremssättel an der VA gleich sind und der 170cdi auch hinten trommel hat.

    Somit, alles kein problem, dicke bremsscheiben und die software vom 170cdi aufspielen lassen.
     
  7. Tobias

    Tobias Guest

    Nu bin eigentlich von dem Wunsch mehr Leistung im Elch nen bisschen abgekommen.

    Aber da ich Momentan eh neue Scheiben und Beläge benötige und gerade auf der suche nach Zimmermann Bremsscheiben und Beläge bin, werde ich mal schauen ob es möglich ist die vom 170 auf den Elch zu montieren (ABE - technisch).


    Nuja denke mal das Aufspielen einer Seriensoftware vom 170 wird bestimmt kostengünstiger sein wie ein Steuergerät vom 170 und dann noch die Wegfahrsperre bei den Heinis von MB anpassen zu lassen.

    Kennst du Tuner die Seriensoftware aufspielen /evtl auch preislich.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Motorsteuergerät 160/170CDI

Die Seite wird geladen...

Motorsteuergerät 160/170CDI - Ähnliche Themen

  1. Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?

    Startprobleme W168 A 160 Mopf, wie Systematisch ran gehen?: Hallo! Unser Elch hat seit gestern Nachmittag startprobleme. Die Frage ist, wie geht man systematisch an das Thema ran um die Fehlerquelle zu...
  2. Heckscheibenwischer A-160

    Heckscheibenwischer A-160: Hallo Zusammen, Folgendes Problem: An meiner A-Klasse ruckelt der Scheibenwischer bei betätigen des Schalters am Armaturenbrett und bleibt an...
  3. HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!

    HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!: Hallo, ich weiss nicht mehr weiter und brauche dringend Euren Rat und Eure Erfahrung!!!;-( Ich fahre seit Jahren einen A 160 lang Bj. 2003 mit...
  4. A 160 springt nicht an

    A 160 springt nicht an: Hallo, ich habe seit einigen Tagen den MB A 160, Baujahr 2010 mit eco start-Stopp-Funktion, Schaltgetriebe. Heute habe ich festgestellt, dass...
  5. Fehlermeldungen Motorsteuergerät W168 170cdi

    Fehlermeldungen Motorsteuergerät W168 170cdi: Hallo Elchfans, Da ich wg. einer anderen Sache den Fehlerspeicher meiner A Klasse (170cdi, 4/2001)auslesen lassen musste, bekam ich gleich auch...