W168 Motorvorwärmung

Diskutiere Motorvorwärmung im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hat jemand Erfahrung mit dem Einbau einer Motorvorwärmung bei einer A-Klasse? Meine Werkstatt hat die nämlich nicht, sagt aber, dass es aufgrund...

  1. Järvi

    Järvi Elchfan

    Dabei seit:
    28.12.2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    170 CDI
    Hat jemand Erfahrung mit dem Einbau einer Motorvorwärmung bei einer A-Klasse?
    Meine Werkstatt hat die nämlich nicht, sagt aber, dass es aufgrund der beengten Verhältnisse im Motorraum vermutlich dauern und damit auch teuer werden kann.

    Ich habe die DEFA im Auge. Vielleicht weiss aber jemand noch ein anderes System, das sich einfacher verbauen lässt.

    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vision A, 13.01.2011
    Vision A

    Vision A Elchfan

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    W168 - A170 Vision-A
    Hallo Järvi,

    was für ein A170 hast du ? A169 /168 Baujahr?

    Die Glaskugel ist heute beschlagen, ich seh nichts. *LOL*

    bb
     
  4. #3 Hayaman, 13.01.2011
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    Ist ein 170 CDI BJ 2001

     
  5. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Zumal das CDI ja nun klar da steht und den gibt es nur als W168.
    Trotzdem wäre interessant ob Mopf oder Pre-Mopf.

    Ansonsten würde ich der Werkstatt aus dem Bauch heraus erst einmal recht geben. Ursache ist nicht das Vorwärmsystem, sondern die verbaute A-Klasse.

    gruss
     
  6. #5 Vision A, 13.01.2011
    Vision A

    Vision A Elchfan

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    W168 - A170 Vision-A
    Hallo Hayaman,

    danke steht auch jetzt beim Benutzernamen. Die Glaskugel taugt nichts,
    Glaskorrosion *LOL*

    @Järvi

    Also Mopf, na dann.
    Bei Vormopf hätte ich zur Standheizung geraten. Beim Mopf ist das wieder mehr Aufwand.

    Ich dachte es gab bei MB als Sondereinbau auch für den W168 eine elektrische Kühlwasserheizung ?!

    Sagen wir mal so, was willst du denn ausgeben? Du weißt das eine Standheizung dem Motor gut tut? :)

    Ich habe eine drin, echt Super *daumen*

    bb
     
  7. #6 Picasso, 13.01.2011
    Picasso

    Picasso Elchfan

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    w168 CDI 170 Autom.
    Ab wann kam denn der mechanische Vorheizer raus, mit dem Mopf ?

    Und warum sollte es beim Mopf mehr Aufwand sein eine Standheizung zu verbauen? Der Platz im Sabdwichboden steht doch genauso zur Verfügung wie
    beim VorMopf, oder täusche ich mich da?
     
  8. #7 elch2000, 13.01.2011
    elch2000

    elch2000 Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    1.506
    Zustimmungen:
    2
    ich habe in beiden 168 einen Elek.Motorvorwärmerfür eine ordinäre steckdose und wenn es mich nicht alles täuscht hat der einbau ca.1h gedauert.

    davor war der motorvorwärmer schon in meinen Diesel eingebaut.

    ist eine nette alternative da es ja nicht vergleichbares gibt für den elch.
    kostet ca. 250€ kompl.
     
  9. #8 Vision A, 13.01.2011
    Vision A

    Vision A Elchfan

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    W168 - A170 Vision-A
    Hallo Picasso,

    korrekt. Bei diesen wurde der "günstige" Generator (Lima) verbaut der Wassergekühlt ist und idealerweise das Kühlwasser mit aufwärmt. Des weiteren wurde zusätzlich eine elektrische Heizung verbaut.

    Bei den vormopfen (Mit ZuHeizer) gab es auch Unterschiede. Die einen konnten den Zuheizer mit etwas Elektronik ohne große Modifikationen umbauen. Bei manchen Modellen musste noch die Zirkulationspumpe und eine geänderte Spritzuführung eingebaut werden. Da wurde von MB auch wieder gespart.

    Ansonsten ist der Platz noch da, du benötigst nur das Equipment.

    bb
     
  10. #9 Picasso, 13.01.2011
    Picasso

    Picasso Elchfan

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    w168 CDI 170 Autom.
    Also die DEFA-Vorwärmung mit 1850 Watt dürfte so um die 400 € kosten.
    Dann bist du aber immer Steckdosenabhängig und die Leistung der Vorwärmung ist mit einer mechan. Standheizung auch nicht vergleichbar.

    Ich kann da nur eine richtige Standheizung empfehlen, habe selber den umgebauten Zuheizer zur Standheizung von WEBASTO drin und kann es eigentlich nur weiterempfehlen.
    Wenn du technisch etwas versiert bist, dann kannst du den Einbau auch selber machen. Einbauanleitungen u. Infos findet man im web genug. Ist zwar mehr Aufwand als bei der DEFA aber es ist es Wert.
    Gebrauchte bekommt man so ab 600 € mit Zeitschaltuhr.
    (Fernbedienung Gebraucht ca. 130 €)
     
  11. #10 CarstenE, 14.01.2011
    CarstenE

    CarstenE Elchfan

    Dabei seit:
    01.05.2010
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Ingenieur / Heizölverleiher
    Ort:
    Gummersbach
    Marke/Modell:
    Albinoelch A 160 L
    Liess dich mal ein

    Selbermachen ist (Zeit)aufwändig aber ansonsten problemlos

    Einbau Standheizung Thermotop T

    Ich habe für die SH 100 Euchen bezahlt + FFB von Conrad für 50 *aetsch*


    Grüsse
    Carsten
     
  12. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Wo hast du das jetzt rausgelesen?

    Meines wissens bei allen und nicht nur bei einigen.
    Ist also nicht nur ein wenig Elektronik, aber sicher eine gute und sinnvolle Alternative, wenn man einen Pre-Mopf fährt.

    gruss
     
  13. #12 Vision A, 14.01.2011
    Vision A

    Vision A Elchfan

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    W168 - A170 Vision-A
    Hallo Jupp,

    da muss ich Dir widersprechen. Es gibt genau 3 verschiedene Ausführungen der Standvorwärmungs-Aufrüstung für den Vormopf.

    168 XXXX.J ab 016125 bis 165233 mit Motoren 668940 / 941B66140032
    (meiner, da war nur die Elektronik nachzurüsten) für um die 60€ *daumen*

    168 XXXX.J ab 165234 bis 217496 mit Motoren 668940 / 941B66140032
    + Zusatzkit Kraftstoffleitung B66140016
    Da musste man noch eine Spritleitung in den Tank ziehen für den Zuheizer.

    168 XXXX.J ab 217497 bis 14.01.2001 mit Motoren 668940 / 941B6614005
    Hier musste Umwälzpumpe Spritleitung + Elektronik eingebaut werden. Also der größte Aufwand. Preis um die 180€

    *beppbepp*

    bb
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ok im Zweifel wieder was dazugelernt und ich will mich da auch nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, denn ich weiss es nicht so recht.

    Warum hat man Anfangs eine Umwälzpumpe eingebaut?
    Klingt nicht logisch für mich, wenn das Ding nur läuft, wenn auch der Motor läuft.

    gruss
     
  16. #14 Vision A, 14.01.2011
    Vision A

    Vision A Elchfan

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    W168 - A170 Vision-A
    Hallo Jupp,

    bei mir lief die Pumpe eine weile weiter wenn der Motor abgestellt wurde und die Standheizung am "runterfahren" war. Das würde ja irgendwie sinn machen, das keine Stauwärme entsteht.
    Aber warum es bei den neueren Baujahren nicht mehr erforderlich war, weiß ich auch nicht. Wahrscheinlich wurde wieder mit spitzem Bleistift kalkuliert. :-/

    bb
     
Thema: Motorvorwärmung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motor vorwärmer mercedes

Die Seite wird geladen...

Motorvorwärmung - Ähnliche Themen

  1. Elektrische Motorvorwärmung Kühlwasser

    Elektrische Motorvorwärmung Kühlwasser: Hallo zusammen, für den kommenden Winter habe ich mir mal eine Motorvorwärmung überlegt. Es gibt ja bisher für den W168 glaube nur elektrische...
  2. W169 Elektr. Motorvorwärmer einbauen (HotFrog)

    Elektr. Motorvorwärmer einbauen (HotFrog): Hallo, hat jemand Tips oder evtl. eine Info über den Einbau des elektr. Motorvorwärmers "HotFrog", der nach dem Heizungstauscher am Rücklauf...
  3. W168 DEFA/Calix Motorvorwärmung wer hat eine?

    DEFA/Calix Motorvorwärmung wer hat eine?: Hallo, hat einer von euch eine Motorvorwärme nachgerüstet bzw eingebaut? Wie schwer ist der Einbau des Heizgerätes? Danke Grüße Julian
  4. W168 Standheizung zwecks Motorvorwärmung

    Standheizung zwecks Motorvorwärmung: Hallo liebe Elchgenossen, ich habe mir vor 3 Monaten einen A170 CDI Classic, BJ 08./2001, 62.000km, gekauft. Jetzt ist mir zu Ohren gekommen, das...
  5. W168 DEFA Motorvorwärmung im W168 / 170 CDI

    DEFA Motorvorwärmung im W168 / 170 CDI: Hallo zusammen, erst Mal ein " GUTES NEUES JAHR " an alle Forumsmitglieder. Hab mal ne Frage. Da meine Frau sich jeden Morgen den...