W169 muffige Belüftung - Garantiefall?

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von Die_TT, 06.09.2011.

  1. Die_TT

    Die_TT Elchfan

    Dabei seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angehende Zahnärztin^^
    Ort:
    Nähe Magdeburg
    Marke/Modell:
    A160 BE (W169)
    Hallo an alle - ich bins schon wieder^^

    über den sommer bin ich meist immer mit A/C gefahren, doch da es ja nicht immer heiß war, hab ich auch einmal die Belüftung ohne Klimaanlage laufen lassen...

    Dabei bekam ich diesen muffeligen Geruch immer mehr mit - ich weiß, dass es bereits themen dazu gibt und ich glaube auch, dass es was mit der staubablagerung zu tun hat.

    Aber wenn es nun diese staubablagerung ist und ich meinen w169 nun zum service b bringe (durchsicht): glaubt ihr, ich könnte die reinigung auf garantie machen lassen?

    oder könnte es noch ein anderes problem sein`?


    mfg, TT
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Landgraf, 06.09.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    das Problem ist einerseits technischer Natur und andererseits auf Seiten des Kunden/Benutzers.

    Eine Klimaanlage entzieht bei Abkühlung der Luft gleichzeitig Feuchtigkeit und diese lagert sich dann am Verdampfer (im Armaturenbrett) ab.
    Solange die Klimaanlage dauerhaft benutzt wird kein großes Problem, das Kondenswasser wird ja so ständig abgespült und lagert sich erneut ab.

    Stellt man nun aber den Wagen im Hochsommer mit klatschnassem Verdampfer ab, so bildet sich mit der Zeit in geradezu idealer Nähr- und Brutboden für Bakterien.

    Das ist technisch nicht anders zu lösen und liegt bei ALLEN Klimaanlagen vor.

    Einzige Möglichkeit - die Klimaanlage ca. 5-10 min vor Fahrtende zu deaktivieren um den Verdampfer abtrocknen zu lassen. Dadurch vermeidet man solche Probleme.

    Ist aber erstmal der "muffige Geruch" vorhanden, so hilft ohnehin nur noch ein echte Klimareinigung.

    Diese ganzen Maßnahmen und Beanstandungen werden weder von der Mercedes-Werksgarantie noch von der Anschlussgarantie abgedeckt. Es liegt ja kein Mangel an der Anlage vor, sondern es handelt sich um ein konstruktives bzw. technisches Prinzip.

    Du kannst versuchen dass sie dir die Klimaanlage "günstiger" desinfizieren, es gibt da genaue Arbeitsanweisungen bei Mercedes.

    Für die Zukunft kann man aber nur sagen, die Klimaanlage sollte man nie bei kurzen Fahrten einschalten (lohnt sich nicht, kostet nur viel Benzin) und kurz vor Fahrtende, ca. 5-10min die Klimaanlage deaktivieren, so dass der Verdampfer durch die einströmende warme Aussenluft abgetrocknet werden kann. (bringt im Frühjahr/Herbst bei starkem Regen oder extrem feuchter Witterung natürlich nichts).

    Sternengruß.
     
  4. #3 Passauf02, 06.09.2011
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    75
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 280 000 km
    Bei muffiger Klimaanlage (ist in der Regel nur die ersten Minuten nach dem einschalten) empfiehlt sich eine Reinigung/Spülung/Desinfektion der selbigen.
    Die gibts nicht auf Garantie/Kulanz usw.
    Hierfür gibts keine festen Vorschriften. Die Werkstätten haben da verschiedene Systeme und entsprechend auch Preise. Ich kenne von 40€ bis 200€.
    Je nach Begabung gehts auch per DIY.
    Ohne Werbung zu machen zu wollen: bei Liqui Moly gibts fahrzeugspezifische Anleitungen und Videos. Den Reiniger in 250ml gibts für ca 15€.
    Gerd
     
  5. #4 Landgraf, 06.09.2011
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Bei Mercedes gibt es dafür spezielle, interne Vorschriften! Sonst hätte ich das kaum geschrieben.

    Aber viele Wege führen nach Rom!

    Sternengruß.


    P.S.: das Liqui Moly Sprühdöschen für die direkte Verdampferreinigung kann etwas bringen, ist aber IMHO zu lasch...
     
  6. #5 Mr. Bean, 06.09.2011
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  7. Die_TT

    Die_TT Elchfan

    Dabei seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angehende Zahnärztin^^
    Ort:
    Nähe Magdeburg
    Marke/Modell:
    A160 BE (W169)
    danke für die erklärenden antworten! da hab ich meinem elch wohl nichts gutes getan...

    wisst wir, wie teuer diese klimareinigung wohl in einer mb-werkstatt sein würde?

    liebe grüße :) die_tt
     
  8. #7 umberto, 06.09.2011
    umberto

    umberto Elchfan

    Dabei seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Böblingen
    Marke/Modell:
    Renault Zoe, war: A200cdi Autotronic
    Wir haben bei ner E-Klasse neulich ca. 140 Euro bezahlt....dürfte beim Elch ähnlich rauskommen.

    Gruss
    Umbi
     
  9. #8 Passauf02, 06.09.2011
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    75
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 280 000 km
    Also ich habe auch für eine E-Klasse vor einem Jahr 70€ bei einem MB-Vertragshändler bezahlt. Soviel zu den festen Vorgaben. Vom Prinzip her hat Landgraf natürlich recht. Nur gibts verschiedene Verfahren.
     
  10. #9 Supplier, 06.09.2011
    Supplier

    Supplier Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Meerbusch
    Marke/Modell:
    MB / W169 A 200
    Hallo,

    hatte bis neulich auch muffigen Geruch nach Klimanutzung.

    Habe dann aufgrund der Aussage eines Klimaexperten die Heizung bei geöffneten Seitenscheiben (anders sonst n.auszuhalten) auf volle Leistung gestellt, ebenso das Gebläse. Bin dann so 10 min weiter gefahren.

    Seitdem ist der Geruch verschwunden.
     
  11. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Naja das klappt nur temporär. Du hast es gut durchgetrocknet, dann riecht es nicht mehr, aber wenn wieder Wasser drauf kommt, müffelt es wieder.
    Wirst es sehen bzw. riechen ;).

    Naja 70€ sind schon sehr günstig für eine Klimaanlagenreinigung. Das kann ich mir nur im Rahmen einer Aktion vorstellen.
    Ansonsten bedeuten feste Vorgaben nicht gleich feste Preise!!!
    MB-Werkstätten bestimmen ihre Preise selbst ;).

    gruss
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Supplier, 07.09.2011
    Supplier

    Supplier Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Meerbusch
    Marke/Modell:
    MB / W169 A 200
    Ist nun schon eine Weile her, bzw habe danach die Klima schon einige Male genutzt, riecht immer noch nicht.

    Schade das ich den Bericht nicht mehr finde, lt. seiner Aussage geht es nicht nur um "richtig getrocknet" , sondern es werden geruchsbildende Keime innerhalb der Belüftugskanäle abgetötet, was bei der ansonsten sanften bzw im Sommer gar nicht getätigten Heizungsnutzung nicht geschieht.

    Selbstverständlich wollte er dies nicht als Ersatz für die irgendwann mal nötige Desinfizierung anpreisen, sondern nur aufzeigen das auch im Belüftungssystem befindliche Feuchtigkeit diese Gerüche erzeugt, was sich
    durch og Maßnahme abstellen lässt.

    Einfach mal durchführen, kostet ja nichts.
     
  14. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Nein, ich möchte das ja auch nicht als vollkommen wirkungslos darstellen, aber meine Erfahrung sieht einfach so aus, dass trotz dieser Maßnahme immer wieder kommt.

    Aber durchaus richtig, dass es jeder einfach mal ausprobieren kann ... schadet ja nicht und wird auch etwas helfen.

    gruss
     
Thema: muffige Belüftung - Garantiefall?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. klimaanlage bew169

Die Seite wird geladen...

muffige Belüftung - Garantiefall? - Ähnliche Themen

  1. Lüftung riecht muffig, Klimaanlage jedoch nicht.

    Lüftung riecht muffig, Klimaanlage jedoch nicht.: Hallo Elchfans, Bei meinem Elch A170 CDI Bj. 2003 riecht es die ersten paar Minuten nach dem starten muffig aus der Lüftung. Wenn ich die Klima...
  2. W168 Bei Garantiefall auch Ein-/Ausbau bezahlen?

    Bei Garantiefall auch Ein-/Ausbau bezahlen?: Hallo, bei meinem Elch wurde heute festgestellt das der Hallgeber der Nockenwelle defekt ist. Da es nun der 2. Defekt dieses Teils ist und...
  3. W169 Garantiefall

    Garantiefall: Hallo Zusammen, benötige mal eure Meinung.... mein Elch EZ 01/07 (85000km) hatte im Juni einen längeren Werkstattaufenthalt um eine Inspektion...
  4. W168 Hat mein Elch keine Tank-Belüftung?

    Hat mein Elch keine Tank-Belüftung?: Mir ist vorgestern beim Tanken aufgefallen, das mein Elch ordenlich laut geröhrt, ich meine natürlich gezischt hat, als ich zum volltanken den...
  5. PreMopf: Regler für Belüftung/Klima beleuchtet?

    PreMopf: Regler für Belüftung/Klima beleuchtet?: Grüß euch. Gestern Abend ist mir aufgefallten dass die Regler für Temperatur, Gebläsestufe und Lüftungsdüsen finster sind. Ehrlich gesagt wär mir...