W168 Nach Aufziehen der Sommerreifen schlechtes Fahrver

Diskutiere Nach Aufziehen der Sommerreifen schlechtes Fahrver im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo ihr, nachdem ich jetzt auf Sommerreifen gewechselt habe, habe ich große Komforteinbußen beim Fahren. Das Fahrzeug habe ich im November mit...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Mike1966, 16.03.2007
    Mike1966

    Mike1966 Elchfan

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr,

    nachdem ich jetzt auf Sommerreifen gewechselt habe, habe ich große Komforteinbußen beim Fahren. Das Fahrzeug habe ich im November mit Winterreifen übernommen und die Sommereifen lagen auf Originalfelgen dabei. Mit den Winterreifen war es ein normales Fahren. Jetzt mit den Sommerreifen habe ich ein Spurrillensuchgerät. Manchmal muss ich schon kräftig gegenlenken damit der Wagen die Richtung beibehält. Wenn ich auf gerader Strecke das Lenkrad loslasse, habe ich das Gefühl, als wenn jemand von unten die Lenkung betätigt. Ist die Straße topfeben, fährt er geradeaus. Und, was ich für ungewöhnlich halte, die Sommerreifen sind bedeutend lauter.
    Beim Fahrzeug handelt es sich um einen A190L mit der Bereifung Pirelli 195 - 50 R16 (Bei Sommer- & Winterreifen).
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 swe-elch, 16.03.2007
    swe-elch

    swe-elch Elchfan

    Dabei seit:
    15.08.2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nuernberg
    Marke/Modell:
    prämopf 190 nimmer, jetzt A 200 2010 autom.
    die pirellis sind die allerschlechteste alternative, die sind nicht nur extrem laut sondern haben auch einen enorm starken verschleiss. kauf dir continental, dann haste ruhe, in jeder beziehung
    gruss fritz
     
  4. #3 Mike1966, 16.03.2007
    Mike1966

    Mike1966 Elchfan

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Extrem laut trifft es auf den Punkt. Und das die Dinger den Spurrillen hinterherlaufen ist auch bekannt? Leider sind die Reifen noch sehr gut.

    Hier mal etwas Werbung für den Reifen :)

    Der Erstausrüsterreifen für die Mittel- und Oberklasse.
    Ausgesprochen harmonischer und komfortabler Reifen auf höchstem technologischem Niveau.
     
  5. #4 Mr. Bean, 16.03.2007
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Sind die Reifen schon älter? Wenn sie schon ausgehärtet sind, werden sie lauter. Auch gibt es Typen, die halt lauter sind. Bei neueren Reifen muß der Hersteller auf die Lautstärke achten! Wenn die Wnterreifen neueren Datums sind, kann es also sein, das sie leiser sind.

    Wegen der Spurrillen: Hast du die gleichen Felgen drauf? Evtl. ist die ET anders. Somit würde sich auch die Spurbreite ändern.
     
  6. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Sorry - aber diese Aussage ist so ziemlich das unqualifizierteste was man hätte antworten können - DIE Pirelli / DIE Continental... .

    Um welchen Reifen geht es? Um welche Mischung? (Es gibt Modelle mit verschiedenen Gummimischungen)

    Wie Mr. Bean schon schrieb kann es auch bei gleicher Grösse mehrere Ursachen geben.
    Wie sieht's mit dem Luftdruck aus?

    Gruß
    Über
     
  7. #6 Mike1966, 16.03.2007
    Mike1966

    Mike1966 Elchfan

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Dot der Reifen sind 1102 (Fahrzeug ist von 03/2002) also scheinen es die ersten Reifen zu sein. Das Fahrzeug hat aber schon 70000Km gelaufen...
    Reifen sind die P6000 auf Original Alus. Wintereifen sind Pirelli Snowsport (DOT 2803) auf Artec Felgen (6 1/2 J x 16 H").
     
  8. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Nochma Hallo,

    wie wurden die Reifen denn gelagert?
    Stimmt die Laufrichtung (falls vorgegeben)?
    Am Alter sollte es nicht liegen.
    Hast du denn ein "flattern" beim Bremsen? Könnte an ner Unwucht liegen.

    Da du dir Räder ja auch grad erst übernommen hast, würde ich diese in jedem Fall erst einmal wuchten lassen.

    Gruß
    Über
     
  9. #8 SvenGOE, 16.03.2007
    SvenGOE

    SvenGOE Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Göttingen
    Marke/Modell:
    A 170 CDI Eleg. Aut.
    Hallo,
    deine Erfahrung wundert mich nicht.
    Pauschale Aussagen über Reifenmarken sind zwar, wie schon gesagt, nicht hilfreich, aber die P6000 in 195/50 R15 waren auch bei meinem Elch 4/2000 als drauf und sind wirklich nicht zu empfehlen: laut, hart, schlechter Geradeauslauf, neigt zum Sägezahn. Der Unterschied zu meinen neuen Michelin Pilot Exalto PE2: Welten.
    Könnten deine P6000 vielleicht auch einen Sägezahn haben? Das führt nämlich auch zu lautem Wummern, bei mir damals vor allem so um 70-90 km/h.

    In diesem Thread habe die PE2schonmal wie folgt gepriesen:

    welche reifen würdet ihr nehmen

    "Falls du richtig gute Reifen möchtest und bereit bist dafür nochmal 7 € pro Stück zu den Energy draufzulegen, kann ich aus Erfahrung die Michelin Pilot Exalto PE2 sehr empfehlen. Fahre sie selbst seit letzem Sommer und bin hellauf begeistert. Excellenter Grip trocken und nass, sehr präzises sportliches Handling mit guter Rückmeldung und trotzdem wunderbar komfortabel. Aussagen über den Verschleiß kann ich noch nicht machen, da bislang zu wenige km gefahren und jetzt Winterreifen drauf. Könnte mir vorstellen, dass sie vielleicht nicht ganz die Top-Werte der Michelin Primacy Kilometerfresser erreichen, aber im Vergleich zu anderen sportlichen Reifen mit gutem Nässegrip (z.B. Dunlop oder Bridgestone Potenza) liegen sie bestimmt auch im Verschleiß nicht schlecht. Beim Fahrgefühl liegen für mich persönlich Welten zwischen den vorher montierten Pirelli P6000 und den PE2.
    Reifenwahl bleibt natürlich Geschmackssache, aber ich persönlich habe die Investition nicht bereut und würde es immer wieder machen."

    Grüße
     
  10. #9 Mike1966, 16.03.2007
    Mike1966

    Mike1966 Elchfan

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Als ich den Wagen gekauft habe lagerten die Sommerreifen flach liegend übereinander. Lagen aber nur kurz so, da die Winterreifen erst kurz vorher montiert wurden. Bei mir lagerten die Reifen auf einem Felgenbaum. Laufrichtung ist nicht vorgegeben. Ans Auswuchten habe ich auch schon gedacht. Aber zittern oder flattern in der Lenkung habe ich nicht. Da der Wagen sehr gut gepflegt wurde (u.a. Scheckheftgepflegt) denke ich mir, dass dies auch bei den Reifen so war.
     
  11. #10 Jessica, 16.03.2007
    Jessica

    Jessica Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W176 A180 CDI DCT AMG-Line
    Bei Nässe sind Contis der größte Mist. Das nur am Rande...
     
  12. #11 marcsen, 16.03.2007
    marcsen

    marcsen Elchfan

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ostfildern
    Marke/Modell:
    SLK 200 K
    Also, serienmäßig hatte mein Elch auch die Pirelli P6000 drauf. Sind dann zwar zur nächsten Saison gegen 16-Zöller ausgetauscht worden, aber ich hatte keine Probleme mit den Reifen. Waren nicht gerade komfortabel, aber ich könnte nicht behaupten, dass sie laut waren oder Spurrinnen nachliefen. Die Reifen waren da aber auch erst 2 Jahre alt...

    Komisch, meine sind da wunderbar.

    Vergesst doch einfach diese Verallgemeinerungen auf eine komplette Marke. Einzelne Modelle sind wirklich Mist, aber doch nicht gleich alle. *kratz*
     
  13. #12 Mr. Bonk, 16.03.2007
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Exakt diese Reifenkombination hatte ich auch auf meinem A-190. P6000 ab Werk und SnowSport für den Winter nachgekauft. Kann Deine Eindrücke (P6000 "schlechter", lauter, ...) nur zu 100% bestätigen. Also da muß nichts "kaputt" sein... ;D

    Aber: die Empfehlung oben (kauf DIE Continental, dann ist alles gut) kann ich aus eigener Erfahrung überhaupt nicht bestätigen. Hatte nämlich nach den P6000 erst einmal Conti Sportcontact Reifen und die waren noch schlechter als die Pirellis P6000... und zwar in fast jeder Hinsicht. Höher war eigentlich nur der Preis der Contis. :-X

    Bin dann noch im selben Sommer auf Pirelli Zero Nero umgestiegen... seitdem glücklich (sind sogar leiser als die Pirelli SnowSport). ;)
     
  14. #13 funkenmeister, 16.03.2007
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    So meine Lieben, kommen wir auf des Pudels Kern mal zurück. ( Ich sage nicht welche wirklich gute Reifen sind)

    Jessie hat welche von mir bekommen.

    Das Fahrverhalten hängt immer mit der Achsgeometrie, der Laufflächenbreite , der Gummimischung, statischen und dynamischen Achsunwuchten ab.

    Prinzipiell laufen Winterreifen , meist kleine Laufflächen, satter und gesetzter durch die Welt. Gerade was den Geradeauslauf bei Fahrbahnunebenheiten angeht.( Spurrillen ). Je breiter die Reifen um so mehr sucht sich der Wagen seinen eigenen Weg. Wenn die Aschgeometrie gestört ist, sprich Spur und Sturz nicht i.o. sind kann sich das ggf erst bei den Sommerreifen so richtig bemerkbar machen. Eine Unwucht kann auch enstehen durch Falschlagerung, schlechte Montage ohne die Reingung der Konraktflächen der Felgen an der Scheibe/ Nabe, sowie das fehlen von Gewichten. Eine Unwucht kann sich auch bemerkbar machen durch kein Lenkerflattern. Die Abrollllautstärke von Reifen hängt vom Hersteller , Gummimischung, Profil und vom Alter ab.
    Hier wird sicherlich eine gesunde Mischung aus allem vorliegen.

    Was würde ich tun.

    Räder neu wuchten lassen
    Die Montageflächen reinigen
    Spur und Sturz prüfen lassen
    Reifen ggf Achsquertauschen


    Sollte das alles keine Abhilfe gebracht haben dann würde ich Vorschlagen die Dinger zum Schrott zu bringen.


    Und´dann nicht auf den Euro zu schauen und neue Reifen zu holen. *LOL*Und dein Gesicht wird mit einem lächeln beaufschlagt sein. Und wirst noch zum freundlichsten Autofahrer Deutschland gewählt *LOL*


    Gruß Kay
     
  15. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
  16. #15 Mike1966, 16.03.2007
    Mike1966

    Mike1966 Elchfan

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0

    oder einfach die Winterreifen weiter nutzen? Die fahren einwandfrei.
     
  17. #16 Mr. Bean, 16.03.2007
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Das ist das dümmste, was du tun kanst! Der Verschleiß ist höher und der Bremsweg im Sommer erheblich größer!
     
  18. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    winterreifen sind im sommer wegen den deutlich längeren bremswegen und dem höheren verschleiss nicht zu empfehlen..ich denk bei insgesamt 70000 km dürfte die profiltiefe der pirelli nicht mehr so gross sein..in der neuen adac und in autobild sind grade die neuen sommerreifen getestet worden..bei beiden test ist der conti premium contact 2 der top reifen den habe ich selbst und bin hoch zufrieden die pierelli p 6000 hatte ich davor..solang er neu war ..war er okay..aber bei ca 4 mm profil hatte er die gleichen symptome wie du geschrieben hast...denkmal das es demnach schon am alter und profiltiefe des reifen liegt..aber klar kannst du es nochmal mit auswuchten versuchen
     
  19. #18 Mike1966, 17.03.2007
    Mike1966

    Mike1966 Elchfan

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Das mit den Winterreifen war auch nicht ernst gemeint. Nur ärgert es mich, min. 400€ für einen Satz neuer Reifen auszugeben, der nicht eingeplant war. Profil der Pirelli ist noch gut. Und bei einer Laufleistung von max. 10000 Km im Jahr (Zweitwagen) hätten es die Pirellis noch eine Zeit getan. Aber ständig diese Lenkkorrekturen ist es auch nicht. Leider (oder auch nicht) fahre ich einen A190 und der braucht 16" Reifen. Und in der Größe gibt es den conti premium contact 2 nicht.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. taurus

    taurus Elchfan

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Die Pirelli P6000 sind 1995 auf den Markt gekommen. Die werden noch verkauft, sind aber eigentlich veraltet. Seit 2001 gibt es die Nachfolgemodelle P6 (komfortabel) und P7 (sportlich).


    Wichtiger Hinweis zu Bridgestone: Dieser Hersteller hat vor zwei Monaten einen Negativpreis erhalten, weil auf seinen Gummiplantagen in Liberia offenbar Kinderarbeit und Umweltverschmutzung an der Tagesordnung sind.

    Meine Empfehlung: Boykottieren!


    Ich muss mir dieses Jahr auch neue Sommerreifen kaufen und habe daher die letzten Tage mal recherchiert, wie die Reifenhersteller in puncto Jobverlagerung, Umweltschutz, Sozialstandards so dastehen. Mich nerven die ständigen Meldungen in der Presse über Werksschließungen, ich will das beim Reifenkauf berücksichtigen, d.h. von einem verantwortungsvollen Hersteller kaufen.

    Das bisherige Ergebnis der Recherche ist, dass Michelin mit Abstand am besten dasteht. Michelin hat 5 Werke in Deutschland und sichert hier massiv Arbeitsplätze. Auch das Umweltbewußtsein ist beeindruckend, auf 4 Werken ist eine Photovoltaik-Anlage installiert, im Werk Karlsruhe gibt es darüber hinaus eine moderne Kraft-Wärme-Kopplungsanlage. Die nehmen richtig Geld in die Hand und investieren laufend in ihre deutschen Standorte. An zweiter Position steht Pirelli, die haben im Odenwald ihr volumenmäßig größtes Produktionswerk für Pkw-Reifen (2000 Mitarbeiter) und zugleich die wichtigste F&E Abteilung neben Mailand.

    Fazit: Der Kauf wird wohl auf Michelin oder Pirelli hinauslaufen. Schon erstaunlich, dass ausgerechnet diese beiden "ausländischen" Hersteller hiesige Arbeitsplätze sichern (zumal in den alten Bundesländern, wo die Arbeitskräfte ja angeblich unbezahlbar sind), während der deutsche Traditionshersteller Conti sein Stammwerk in Hannover zum Jahresende dicht machen will (mal eben 400 Mitarbeiter "freigestellt").

    taurus
     
  22. #20 Mr. Bean, 18.03.2007
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Bin mit meinen Michelin Primacy sehr zufrieden.
     
Thema:

Nach Aufziehen der Sommerreifen schlechtes Fahrver

Die Seite wird geladen...

Nach Aufziehen der Sommerreifen schlechtes Fahrver - Ähnliche Themen

  1. W169 orig. 17x7" H2 ET54 Mercedes Alufelgen W169 aus Sportpaket mit Sommerreifen

    orig. 17x7" H2 ET54 Mercedes Alufelgen W169 aus Sportpaket mit Sommerreifen: Zum Verkauf stehen: 4 Alufelgen aus dem originalen Sportpaket der A-Klasse in 17x7" H2 Einpresstiefe 54. MB-Teilenummer A169 401 0502 Die...
  2. Audio 20 Lautsprecher hinten mit schlechtem Klang

    Audio 20 Lautsprecher hinten mit schlechtem Klang: Hi, Elchfans. Seit 3 Monaten bin ich Besitzer eines W169 (180 cdi) BJ. 2007 mit dem Audio 20 Radiosystem Der Klang der hinteren Lautsprecher ist...
  3. A160 Automatik CO Wert schlecht und unrunder lauf im Stand.

    A160 Automatik CO Wert schlecht und unrunder lauf im Stand.: Hallo Gemeinde, ich bin nu auch seit ein paar Wochen Besitzer eines A160 (W168) Automatik mit Vollausstattung. Als ich den Wagen gekauft habe hat...
  4. sehr schlechter Radioempfang W169

    sehr schlechter Radioempfang W169: Hallo Zusammen, ich bin hier neu und habe ein Problem mit meinen Radio. Bei meiner A-Klasse habe ich seit Kurzem das Problem, dass ich ganz...
  5. A Klasse Automatikgetriebe schaltet schlecht

    A Klasse Automatikgetriebe schaltet schlecht: Hallo, bin neu hier im Forum. Haben probleme mit unserem kleinen Elch, W168 A160. Wenn man locker losfährt schaltet das Automatikgetriebe richtig...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.