W169 Nach Kurzschluss elektrische Anlage defekt

Diskutiere Nach Kurzschluss elektrische Anlage defekt im W169 Interieur und Elektrik Forum im Bereich A-Klasse W169 (2004-2012); Beim überbrücken der Batterie gab es Funkenbildung, (ja, ich weiß, dass ich eventuell die Pole verwechselt habe, obwohl ich mir sicher bin , dass...

  1. #1 neoncowboy, 13.11.2021
    neoncowboy

    neoncowboy Elchfan

    Dabei seit:
    13.11.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    3
    Beim überbrücken der Batterie gab es Funkenbildung, (ja, ich weiß, dass ich eventuell die Pole verwechselt habe, obwohl ich mir sicher bin , dass nicht) funktioniert außer dem Fahrlicht fast nichts mehr, keine Blinker, el. Fensterheber, ESP, Heizungssteuerung, usw. Und die Rückleuchten bleiben auch nach dem Abzug des Schlüssels an. Das Auto springt jedoch an und kann normal gefahren werden, jedoch nur bis 120 km/h. Jemand hat per Ferndiagnose das Steuergerät erwähnt, aber es gibt mehrere und das Motorsteuergerät kann es nicht sein, sonst könnte ich nicht fahren, oder?
     
    Seelenfischer gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #2 miraculix, 13.11.2021
    miraculix

    miraculix Elchfan

    Dabei seit:
    01.01.2018
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    822
    Ort:
    86558 Hohenwart
    Ausstattung:
    Avantgarde, AKS
    Marke/Modell:
    W168 A160 75 kW/102 PS Bj. 1998 192Tkm PreMopf
    Klemm mal die Batterie ab, warte 10 Minuten und dann klemm sie wieder an.
    Und dann schau, was alles nicht geht..
    Solltest Du tatsächlich die Pole vertauscht haben, kann das allerhand getötet haben
     
    Heisenberg, stuermi, irk und einer weiteren Person gefällt das.
  4. irk

    irk Elchfan

    Dabei seit:
    06.04.2021
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    564
    Ausstattung:
    MJ 2010, Autotronic, DPF (mehr im Profil unter "Informationen")
    Marke/Modell:
    A200 CDI
    Ja das wirkt teilweise Wunder.

    Süß. :) Der W169 ist kein Auto sondern eine Ansammlung kleiner Computer auf Rädern. Jeder Furz an der Karre hat ein Steuergerät und es wurde bei den nachfolgenden Modellen immer schlimmer damit.

    Aber nochmal von vorne für absolute Vollidioten wie ich einer bin.

    Die Batterie war leer und Du hast überbrückt? + an + und - an - und dann gab es ein Feuerwerk? Wie war das Feuerwerk denn?

    Kurz und knackig? Kann passieren. Deshalb normalerweise bei Starthilfe + an + und - irgendwo an unlackiertes Metall am Auto (Massepunkt).

    Lang und laut? Könnte dann wohl ein Kurzschluss gewesen sein aber wer kann das aus der Ferne schon sagen. Wir waren ja alle nicht dabei.

    Die Sicherungen hast Du alle einzeln nacheinander gezogen und mit einem Durchgangsprüfer getestet und zerstörte Sicherungen ersetzt? Wenn nicht, mach das. In einem weiteren Schritt kann man dann noch die Relais im Relaiskasten einzeln prüfen, aber das ist aufwändiger.

    Wenn dann immer noch nichts richtig geht (oder insbesondere die Lampen total spinnen) ist mindestens Dein SAM zerstört und eventuell auch noch mehr. Dann in die Werkstatt, dort Auslesen lassen mit Xentry und schauen welche Steuergeräte am CAN-Bus nach der ungewollten Elektroschocktherapie überhaupt noch leben und wie die sich fühlen.

    Danach je nach Umfang teuer Kästchentausch machen gegen Neuteile oder "zeitwertgerechte" Steuergeräteaufbereitung, sofern das machbar ist. Aussage #1 der Werkstatt wird sehr wahrscheinlich sein, dass sich sowas bei so einem alten Daimler-Rolator doch gar nicht mehr lohnt.

    Selbstverständlich kann auch das Motorsteuergerät kaputt sein; Dein Auto fährt ja nur noch bis 120km/h = Notlauf.

    Also nochmal zusammengefasst:
    - Sicherungen alle einzeln ziehen, durchpiepsen und ggf. tauschen
    - Freie Werkstatt suchen, die Xentry hat (NICHT zu den Mercedes-Palästen gehen, weil die sehr wahrscheinlich gleich das Wort "Totalschaden" in den Mund nehmen werden)
    - Vom Meister mit Xentry auslesen lassen und auf eine Kopie des Ausdrucks bestehen
    - Wenn der Meister den Ausdruck nicht für Dich interpretieren will, den Ausdruck hier einstellen

    Je nachdem wie schlimm es ist musst Du dann entscheiden ob Du den Rolator wieder fit machst (bzw. machen lässt) oder Dir ein anderes Auto kaufst.
     
    Seelenfischer, Heisenberg, stuermi und einer weiteren Person gefällt das.
  5. #4 Kempten, 13.11.2021
    Kempten

    Kempten Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2021
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    96
    Beruf:
    Lagerist
    Ort:
    Kronburg
    Ausstattung:
    W168 A170CDI EZ 12/2000 Mondsilber Ohne Extras
    Es gibt Fehler die begeht man nur 1x im Leben. Meine Familie und ich fahren seit 12/2000 einen W168 Diesel. Ich mußte noch nie "überbrücken". Für mich ist das Thema hier sehr interessant. Ich hatte mal versucht den Elch anzuschleppen............Bei einem modernen Diesel (ich lach mit fast tot) geht das nicht mehr. Wenn keine 12 V anliegen...........keine Dieselversorung..............ganz einfach. Auch ich mit 60 Lebensjahren mußte noch dazulernen............

    PS: Ich lese mit...........wie geht das wohl aus? Ich bin neugierig.............. Was war Mercedes mal für eine Nobelmarke..........Mein Vater hatte 1973 einen 220D gekauft.............ich weiß noch, wie seine Augen geglänzt haben.
     
    neoncowboy und Seelenfischer gefällt das.
  6. #5 neoncowboy, 17.11.2021
    neoncowboy

    neoncowboy Elchfan

    Dabei seit:
    13.11.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    3
    Vielen Dank für die Antworten. Das mit dem Batterie abklemmen funktioniert mal nicht, Heute war ich in einer Werkstatt für alle Marken, deren Diagnosegerät konnte nicht ins "Innere". Nächste Woche habe ich einen Termin in einer Daimler-Werkstatt. Werde euch dann die Ergebnisse mitteilen.
    Vielleicht war der große Fehler, dass ich mit meinem Firmen-Tiguan überbrückt habe. Man sollte keinen Mercedes mit einem VW überbrücken... ;-)*aha*:D
     
    miraculix und Seelenfischer gefällt das.
  7. #6 Heisenberg, 17.11.2021
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    11.419
    Zustimmungen:
    15.708
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Zaungast, miraculix, Seelenfischer und einer weiteren Person gefällt das.
  8. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Nach Kurzschluss elektrische Anlage defekt

Die Seite wird geladen...

Nach Kurzschluss elektrische Anlage defekt - Ähnliche Themen

  1. W168 Radio Kurzschluss

    Radio Kurzschluss: Moin Leute, Ich habe vor ein paar Jahren das original Radio ausgewechselt und habe jetzt quasi ein neues drin. Funktionierte bis gestern...
  2. W169 A200 Sitzkomfort Elektronik verursacht Kurzschluss

    A200 Sitzkomfort Elektronik verursacht Kurzschluss: Hallo Elchgemeinde Mein Fahrersitz mit elektrischer Lordosenunterstützung funktioniert nicht mehr. Die Sicherung fliegt nach Erneuern sofort...
  3. W168 W168 MOPF Zuheizer abgeraucht / defekt - Kurzschluss? Edit: Generator/Lichtmaschine defekt, Rillenri

    W168 MOPF Zuheizer abgeraucht / defekt - Kurzschluss? Edit: Generator/Lichtmaschine defekt, Rillenri: W168, A170 CDI, Automatik BJ2003 Einige hundert Meter nach dem Anfahren in der Früh hat es aus den Lüftschlitzen gequalmt und gestunken. Sofort...
  4. Kurzschluss: Helix im Eimer !!

    Kurzschluss: Helix im Eimer !!: so ne kacke, da hat sich doch echt ne schraube von der abdeckung meiner HELIX gelöst, ist in diese reingewandert, hat dort wahrscheins nen...