Nach Radwechsel klackern während der Fahrt

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von ultron, 11.11.2014.

  1. ultron

    ultron Elchfan

    Dabei seit:
    24.10.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A140 W168, Bj 98
    Mahlzeit,

    ich hatte heute Winterräder in die Firma geliefert bekommen, die ich sogleich auch an meinen W168, Bj98 montiert habe auf dem Firmenparkplatz.
    Dann nach Feierabend (20:00Uhr) wollte ich losfahren und bemerkte das die Karre irgendwie blockierte. Ursache: die Radmuttern waren wohl zu lang (Sommerreifen Alufelge -> Winterreifen Stahlfelge), denn nach nur leichtem lösen der Muttern hinten rechts zB, lies sich das Rad wieder locker mit der Hand drehen. Also wieder komplett runter mit den Winterreifen und wieder die Sommerreifen draufgepackt... im stockdunklem... mit der LED Lampe auf dem Kopf... bei Nieselregen... mit dem Bordwagenheber! Dann beim Losfahren hörte ich von der Hinterachse ein Klackern, welches lauter/schneller wird je schneller das Auto fährt. Besonders laut ist das Klackern bei einer langsam gefahrenen Rechtskurve; bei einer Linkskurve ist das Klackern deutlich leiser. Ich hatte mich gar nicht getraut schneller wie 40kmh zu fahren.

    Jetzt habe ich hier im Forum schon gelesen, dass es bei MB wohl mehr oder weniger Standard ist, dass es bei Alu und Stahlfelgen unterschiedliche Muttern genommen werden. Gut, mein Fehler - werde ich mir besorgen müssen.

    Allerdings bin ich recht ratlos, woher auf einmal dieses Klackern kommt. Habe ich mir da etwas zerstört beim Festziehen der zu langen Radmuttern bei den Stahlfelgen? (Wobei nach ca 1mm weiter raus die Räder schon wieder frei rollten - ergo viiiiel zu lang waren die Mutter nicht!)
    Irgendjemand ne Idee woher das Klackern kommen könnte? Wie gesagt: zZ sind wieder die Sommerreifen mit Alufelgen und den korrekten Muttern drauf

    Vielen Dank für das Lesen und noch mehr Dank für eventuelle Tipps!
    Gruß
    Stefan
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flockmann, 11.11.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Wahrscheinlich hast Du die Bremse hinten "gehimmelt"! Da hilft nur die Trommlen hinten abmachen und nachsehen was da los ist. Scheibenbremsen solltest Du ja noch nicht haben...
    Grüsse vom F.
     
  4. #3 Gusmalingi, 11.11.2014
    Gusmalingi

    Gusmalingi Elchfan

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bad Driburg / Kr. Höxter
    Ausstattung:
    zur Zeit 160.000 km, Schalter mit AKS (nach Methode Schrott-Gott repariert), ansonsten F1 Ausstattung, rotes Leder, Designo grau, Bose Sound System, 17 Zöller AMG,
    Marke/Modell:
    A 160 F1 Edition Coulthard Original, Nr. 163 / 250, natürlich PreMopf (gabs ja nur da)
    Da dürftest Du das Innenleben der Trommelbremse geschrottet haben, wie flockmann schon schrieb.
    Auch wenn es nur 1 mm gewesen sein soll, das war AUA !!!
    Nicht umsonst sind bei Stahlfelgen andere Bolzen zu verwenden.

    Grüße
     
  5. #4 Speedy_1304, 11.11.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    Autsch ... 8|
    Wenn Du Radschrauben für Stahlfelgen brauchst, ich habe welche zu verkaufen ... bitte bei Interesse eine PN.
     
  6. ultron

    ultron Elchfan

    Dabei seit:
    24.10.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A140 W168, Bj 98
    Ja genau das wollte ich nicht hören! :-)


    Dann eben morgen einen Tag Urlaub nehmen und eine Werkstatt suchen...
    Kann mir einer sagen, was genau zu Bruch gegangen worden wäre wenn die Radmutter sich zu weit in die Trommelbremse reindrehen. Strecke gefahren bin ich nicht wirklich - vielleicht nur so einen halben Meter gerollt.
     
  7. #6 Speedy_1304, 11.11.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    Bleib' mal locker, da drin ist nichts, was unbezahlbar wäre ... rechne mit einem Satz Beläge und dem Befestigungsmaterial plus die Arbeit.
    Teurer, als die Räder in der Werkstatt montieren zu lassen, wird es allerdings auf jeden Fall werden ... :D
     
  8. #7 flockmann, 12.11.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Hoffentllich sind die Bremskolben nicht hinüber....die stehen auch sehr exponiert in der Trommel rum...
    Die erste Ausführung mit nur einer Befestigungsschraube gibt es nicht mehr....Wenn man dann nichts gebrauchtes auftreibt wird es schon teuer da man zu den Bremsteilen auch noch die Bremsankerplatte neu braucht.... :-( Aber erstmal sehen was jetzt dabei rauskommt....
    Grüsse vom F.
     
  9. #8 Speedy_1304, 12.11.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    Also, ich glaube, die Radbremszylinder liegen ausserhalb des Lochkreises, von daher habe ich da weniger Befürchtungen.
    Ich hoffe, Ultron wird uns detailliert berichten ...
     
  10. #9 T3-Fred, 13.11.2014
    T3-Fred

    T3-Fred Elchfan

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin
    Ausstattung:
    Handschaltung.Coupe,Licht+Sicht-paket.
    Marke/Modell:
    Mercedes W169 A150
    RadBOLZEN(schrauben) nicht MUTTERN ! Freundliche GRüsse.
     
  11. ultron

    ultron Elchfan

    Dabei seit:
    24.10.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A140 W168, Bj 98
    Ja, wird er!
    Da ich mehr oder weniger auf das Auto angewiesen bin, musste es schnell gehen und eine Werkstatt zu finden, die in irgendeiner Weise nahe des Wohnortes oder des Arbeitsplatzes liegt UND dazu noch freie Termine hatte, war gar nicht so einfach...
    Werkstatt war eine recht große in Ffm mit wirklich freundlichem Personal und korrekter Einschätzung des Schadens/Kosten. Wurde innerhalb des heutigen Tages komplett erledigt. Heute Morgen hingebracht - nachmittags abgeholt. Shuttleservice zum Arbeitsplatz wurde ebenfalls angeboten aber dankend abgelehnt (Fußmarsch tut echt gut wenn man scheisse drauf ist!)

    Gekostet hat es:
    - Bremsbackensatz = 64.-
    - Zubehör Bremsbackensatz (Federn...) = 11,60
    - Ein/Ausbau & Reinigen Bremsanlage = 230.-
    - passende RadBOLZEN 20x = 36.-
    - Radnaben gereinigt (musste sein lt. Werkstatt) = 23.-

    Summe 364,60 netto/433,... Brutto!

    Na, Vielen Dank!... :thumbdown: Für das Geld hätte ich lieber einen Lottoschein ausgefüllt - da wär wenigstens etwas Spannung mit dabei!
     
    Speedy_1304 gefällt das.
  12. #11 Speedy_1304, 13.11.2014
    Speedy_1304

    Speedy_1304 Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    126
    Nun, Sonderangebot war das wirklich nicht ... aber wenn es schnell gehen muss ... :(
    Die Radschrauben finde ich allerdings wirklich günstig für einen Werkstattpreis. *thumbup*

    Sieh es mal so: Ein Lottoschein wäre nur ein wertloses Stück Papier - Du hast hingegen jetzt Winterreifen und neue Bremsen ... verbuche es unter Lehrgeld ... ;)
     
  13. #12 flockmann, 13.11.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Find ich auch...Schon viel Geld...hätte aber noch wesentlich mehr sein können....
    Am besten die Schrauben gut kennzeichnen damit das nicht nochmal passiert...
    Grüsse vom F.
     
  14. #13 BlackElk, 14.11.2014
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    ... ein Satz Winterschlappen auf Alus wäre wohl auch nicht teurer geworden und hätte das Problem erst gar nicht entstehen lassen ....
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. ultron

    ultron Elchfan

    Dabei seit:
    24.10.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A140 W168, Bj 98
    Richtig! Die gleichen Reifen mit Alufelgen hätten knapp 100.- mehr gekostet. Mein Portemonaie zwang mich dazu die günstigeren Stahfelgen zu kaufen. Jetzt hab ich knapp 800.- Euro für Winterreifen auf Stahlfelgen (plus neuer Trommelremsen...) bezahlt! :cursing:
    Was mich aber wirklich zur Weißglut bringt: ich hab ja gleich bemerkt, dass die Bolzen zu lang sein könnten. Also zuerst ein Vorderrad montiert und gedreht: freier Lauf! "Prima, passt ja noch", dachte ich mir. Die Hinterreifen (Trommelremse) hatte ich dann aber nicht mehr zum Testen gedreht...
    Das kommt davon, wenn man sich nicht richtig auf eine Sache konzentriert, sondern mehrere Sachen nur halbherzig macht. In meinem Fall mal schnell aus dem Büro raus und auf dem Parkplatz Reifen wechseln wollen. Dabei aber noch jobtechnische Details permanent im Hinterkopf. Ich bin diesbezgl. sowas von Anti-Multitasking...
     
  17. #15 Schrott-Gott, 17.11.2014
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.677
    Zustimmungen:
    777
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Multitasking funktioniert nur bei Aufgaben, die nicht die volle Aufmerksamkeit erfordern, sprich (teil-)verautomatisiert sind.
    Sonst bleibt irgendwas unberücksichtigt, oft folgenlos, aber ab und an kostet das ...
    Wenn's nur Geld ist, das lässt sich ersetzen... ;-(
     
Thema:

Nach Radwechsel klackern während der Fahrt

Die Seite wird geladen...

Nach Radwechsel klackern während der Fahrt - Ähnliche Themen

  1. Klacken im Kupplungspedal

    Klacken im Kupplungspedal: Seit ein paar Tagen habe ich ein neues Geräusch in meinem Elch: Wenn ich die Kupplung getreten habe und wieder loslasse, höre ich auf die letzten...
  2. A140 W168 geht unvermittelt während der Fahrt aus

    A140 W168 geht unvermittelt während der Fahrt aus: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Meine A-Klasse (A140, W168, BJ 1999, Benziner mit Halbautomatik) geht sporadisch aus. Meistens wenn...
  3. A190 Automatik Fährt nicht.

    A190 Automatik Fährt nicht.: Hallo Leute, habe ein kleines Problem meine A-Klasse von 2001 springt an Automatik lässt sich schalten aber er fährt nicht kann ir vielleicht...
  4. Elch fährt nur noch rückwärts

    Elch fährt nur noch rückwärts: Liebe Elchfans, nach einiger Zeit der Ruhe muss ich mich leider wieder wegen einer Frage an Euch wenden. Seit Freitag fährt mein Elch nur noch...
  5. Rasselndes Geräusch nur während der Fahrt.

    Rasselndes Geräusch nur während der Fahrt.: Hallo Ihr Lieben. Ich fahre einen W169 (EZ 5/2005)150, Automatik, Benziner. Habe ihn vor ca. 1,5 Jahren von privat gekauft, zu dem Zeitpunkt...