Nachrüstung Ladeluftkühler A160 CDI

Diskutiere Nachrüstung Ladeluftkühler A160 CDI im W168 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich W168 Tuning & Veredelung; hallo leute. habe jetzt bei ebay einen ladeluftkühler ergattern können und würde meinen a160 cdi elch gerne damit nachrüsten. leider finde ich...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Psycho-Sonic2, 31.03.2005
    Psycho-Sonic2

    Psycho-Sonic2 Elchfan

    Dabei seit:
    18.03.2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 CDI Classic
    hallo leute. habe jetzt bei ebay einen ladeluftkühler ergattern können und würde meinen a160 cdi elch gerne damit nachrüsten. leider finde ich nirgends infos zum einbau. vielleicht hat ja der eine oder andere seinen elch erfolgreich nachrüsten können und könnte mir mit infos behilflich sein. vielleicht gibts ja auch sowas wie eine einbauanleitung oder so. danke schonmal jeden der mir helfen kann!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Psycho-Sonic2, 02.04.2005
    Psycho-Sonic2

    Psycho-Sonic2 Elchfan

    Dabei seit:
    18.03.2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 CDI Classic
    hmm, keiner ne idee für mich?
     
  4. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Dir ist hoffentlich schon klar, dass es mit dem Ladeluftkühler nicht getan ist. Die entsprechende Motorsteuerung muss natürlich auch her (also ein Motorsteuergerät vom A170 CDI. Ich selbst weiss nicht was noch so alles neu müsste. Damit es legal bleibt müsste auf jeden Fall auch die Bremsanlage des A170 CDI nachgerüstet werden. Also viel spass dabei ;D.

    gruss
     
  5. #4 Psycho-Sonic2, 03.04.2005
    Psycho-Sonic2

    Psycho-Sonic2 Elchfan

    Dabei seit:
    18.03.2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 CDI Classic
    hö? kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, sorry.
     
  6. #5 Mr. Bean, 03.04.2005
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Nun, der Motor bekommt jetzt mehr Luft, da der LLK die vom Turbolader komprimierte Luft abkühlt und somit die Dichte steigt. Somit muß auch die Sprittmenge angepaßt werden!
     
  7. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also ehrlich gesagt solltest du die Umrüstung nicht allein vornehmen, wenn du dir nicht mal das vorstellen kannst, sorry.

    gruss
     
  8. #7 Robiwan, 04.04.2005
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Nein, die Bremsen muß er nicht ändern da es die gleichen sind (zumindest bei der Kurzversion); vorne: Scheiben, hinten: Trommel.
     
  9. #8 Peter Hartmann, 04.04.2005
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Immobilien-Ökonom
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Marke/Modell:
    A45 AMG
    Jupp spielt wohl auf die innenbelüfteten Scheiben an, weniger auf die Trommeln hinten ;)

    Gruß
    Peter
     
  10. #9 kirkdis, 04.03.2006
    kirkdis

    kirkdis Elchfan

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    mechatroniker
    Ort:
    Oberfranken
    Marke/Modell:
    160CDI
    genau! und nachdem der elchi auch nen luftmengenmesser hat misst er wie der name schon sagt die eingesaugte menge luft und passt dementsprechend auch die spritzufuhr an.
     
  11. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Falsch!
    Eine weitere Komponente wird nämlich auch noch angesteuert und das ist der Turbo, welcher dann in diesem Moment einfach mal nicht ganz so viel Druck hergibt, da in Kennfeldern hinterlegt ist welches max. Drehmoment nicht überschritten werden soll. Dies soll auch bei sehr niedrigen Aussentemperaturen nicht passieren (was viel effektiver als ein LLK ist).
    Von daher ist das einzige was sich verändert der Turbo, welcher etwas geschont wird und nicht mehr ganz so viele Umdrehungen macht.

    gruss
     
  12. #11 Tsunami, 04.03.2006
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    Das mit der Temperatur und LLK erklär mal bitte genauer.
    Wegen der Regelung wäre es ja dann noch interessant zu wissen wonahc das geregelt wird, ob komplett elektronisch, oder mechanisch?!
     
  13. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also erstmal vielleicht eine kleine Korrektur: In den unteren Drehzahlbereichen (bis ca. 1800 1/min) schafft ein zusätzlicher LLK doch einen kleinen Leistungs- bzw. Drehmomentzuwachs.
    Das liegt daran, dass ab einer bestimmten Drehzahl (da wo der abgeflachte Bereich des Drehmoments anfängt) der Turbo nicht mehr mit dem gesamten Abgasstrom beaufschlagt wird, sondern nur noch mit einem Teil. Das macht man, damit das Drehmoment nicht zu groß wird. Geregelt wird dabei der Turbo in erster Linie nach der Lufttemperatur die in den Verbrennungsraum geht. Denn aus der Lufttemperatur lässt sich über ein Kennfeld in der Elektronik die Luftmenge recht genau bestimmen (nicht 100%tig ... die ganz genaue Regelung übernimmt die Lamdasonde). Dadurch gelangt immer die selbe Menge Sauerstoff bei einer bestimmten Drehzahl in den Verbrennungsraum (Ausnahme: unter ca. 1800 1/min) egal ob du dich im Winter in Sibierien oder in der Sahara befindest. Ist die Außentemperatur also geringer wird der Turbo nicht ganz so hoch gedreht (weniger Abgasstrom) und bringt nicht ganz so viel Ladedruck. Durch die höhere Luftdichte von Aussen bleibt die Sauerstoffmenge jedoch konstant und damit auch das Drehmoment und die Leistung. Ein zusätzlicher LLK simuliert nun einfach nur eine geringere Außentemperatur.
    Bei niedrigen Drehzahlen jedoch wird der Turbo immer mit dem vollen Abgasstrom beaufschlagt (da da das Drehmoment nicht so hoch ist). Daher steigt die Leistung in dem Bereich auch leicht an.
    Das letzte Wort hat natürlich weiterhin die Lambdasonde, aber diese regelt in aller Regel nur noch Feinheiten und macht keine Leistungsunterschiede, sondern ist in erster Linie nur für die Schadstoffkonzentration zuständig.

    Bei einem Chip wird nun die Drehzahl des Turbos erhöht. Deshalb bieten gechipte Motoren im unteren Drehzahlbereich auch keine Mehrleistung, weil das nur über die Hardware geht. Dazu wird bei den eingelöteten Chips in aller Regel das Kennfeld verändert, bei Zwischensteckgeräten die Eingangsdaten.

    gruss
     
  14. #13 Tsunami, 04.03.2006
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    Da das Gemisch ja gleich ist, durch die Abstimmung, sollten die Abgase komplett lgiech sein, mal vereinfacht.
    Das würde bedeuten das der Wagen im Winter weniger Ladedruck fahren würde, wie im Sommer?!
    Nach deiner Argumentation geh ich jetzt mal von ner elektronischen Regelung aus.
    Die Drehzahl des Turbos kann ich doch ansich nur darüber erhöhen indem ich entsprechend viel Abgase durch ihn leite und erst später daranvorbeilasse.

    Mit dem letzten Abstaz stimm ich mit dir überein, das soweit klar.
    Bin da jetzt mal weiter Neugierig, siehe auch Thread von Blauewanne.
     
  15. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Genau.

    gruss
     
  16. #15 Tsunami, 04.03.2006
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    Kannst du das belegen?
    Weil, würde umgekehrt behaupten, der hat dann im winter einfach nen bisschen mehrleistung, denn wenn der Wagen warmgelaufen ist(Kennwerte dafür werden ja erfasst, sonst wäre die Steuerung ja auch nicht möglich), die Schmierung vorhanden ist, dann kann das doch relativ egal sein.
    Find es schwer vorstellbar das der Wagen genau auf ein Drehmoment abgestimmt wird.
    Andersherum ist es ja auch so, das Hertseller z.B. in anderen Ländern wie Südamerika ihre Steuergeräte anders programmieren(u.a. auch wg des Treibstoffes).
     
  17. #16 kirkdis, 13.06.2006
    kirkdis

    kirkdis Elchfan

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    mechatroniker
    Ort:
    Oberfranken
    Marke/Modell:
    160CDI
    ok also um die diskuss jetzt wieder zu beleben:

    ich habe heute meinen llk bekommen den ich letzte woche bei ebaya ersteigert habe. eingebaut war er in ca 20min + 10 min biersaufen *G*

    nach ner testfahrt gerade eben musste ich feststellen das er merklich mehrleistung hat. Aussentemperatur waren 31,0°. als "MERKLICH" meine ich das er ein bischen mehr anzug hat in den ersten 3 gängen. endgeschwindigkeit bei meinem 160er waren auf gerader ebene 170. was er nicht immer schafft. ich behaupte jetzt mal das der 60ps elch so 63-65ps hat um es sich vorzustellen. Kann aber wie schon vorher geschrieben auch an dem "Sommerloch" liegen.

    meine meinung dazu: ich denke nicht das es sich lohnt für 200 euro einen llk neu zu kaufen. meiner hat grad mal 35 gekostet. Zumindest bringts nicht sehr viel ohne einen chip aber der folgt noch.

    grüßle kirkdis
     
  18. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Plazebo-Effekt heisst das Fachwort für dieses Phänomen :-X

    gruss
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 kirkdis, 14.06.2006
    kirkdis

    kirkdis Elchfan

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    mechatroniker
    Ort:
    Oberfranken
    Marke/Modell:
    160CDI
    Pessimisten nennt man die leute die sowas sagen ohne es selbst getestet zu haben *ironie*

    grüßle zurück
     
  21. #19 Tsunami, 14.06.2006
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    WEnn er es noch abstimmen lässt?
    Wäre allerdings hier sinvoll das ganze auf den Wagen angepasst abstimmen zu lassen!
     
Thema:

Nachrüstung Ladeluftkühler A160 CDI

Die Seite wird geladen...

Nachrüstung Ladeluftkühler A160 CDI - Ähnliche Themen

  1. A170 CDI ABS+EBS/BAS leuchtet kurz und ....

    A170 CDI ABS+EBS/BAS leuchtet kurz und ....: Hallo zusammen.. Habe ein kleines Problem mit meinem Elch ... A170 CDI / BJ 2004 / 234128 KM In den kalten Monaten habe ich jetzt öfters das...
  2. Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik

    Vaneo 170 CDI Motorwechsel, Frage zur Kompatiblität der Elektronik: Moin, ich bin gerade dabei einen anderen Motor in meinen Vaneo zu häkeln, der neue Motor hat komplett alle Elektronikkomponenten dran mit...
  3. MB A180 CDI Starke Vibrationen beim Stehen

    MB A180 CDI Starke Vibrationen beim Stehen: Also habe von meinem Vater einen A180 CDI Baujahr 2005 bekommen mit 208000 km. Was mir aufgefallen ist, jedes mal wenn ich kein Gas gebe oder an...
  4. Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI

    Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI: Erstal schönen Sonntag an alle! Mein 200CDI mit 134PS (Vorserie) hat nach über 12 Jahre und 140tkm einige Probleme, die ich jetzt im Februar...
  5. beheizte Scheibenwaschdüsen für W169 nachrüsten (CODE 875)

    beheizte Scheibenwaschdüsen für W169 nachrüsten (CODE 875): Hallo liebe Elchfans, da nun mehrere Tage bei uns in Bayern Frost ist, stellt sich mal wieder die Frage nach einer beheizten Wischwasseranlage....
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.