W168 Nachträglicher Anbau einer AHK

Diskutiere Nachträglicher Anbau einer AHK im A-Klasse W168 (1997-2004) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Hallo Gemeinde, weiß jemand von Euch, was eine nachträglich anbaubare Anhägekupplung kostet? Wenn möglich abnehmbar? Kann man den Einbau selbst...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 smartfahrer, 30.06.2003
    smartfahrer

    smartfahrer Elchfan

    Dabei seit:
    07.05.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Trautskirchen
    Marke/Modell:
    A170 CDI L
    Hallo Gemeinde,
    weiß jemand von Euch, was eine nachträglich anbaubare Anhägekupplung kostet? Wenn möglich abnehmbar?
    Kann man den Einbau selbst erledigen, oder braucht der TÜV den "fachgerechten" Einbau?

    Danke für Eure Infos!

    smartfahrer
     
  2. Anzeige

  3. #2 ulrikus99, 30.06.2003
    ulrikus99

    ulrikus99 Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    a170cdi, a190avantg
    Hallo,
    abnehmbare Ahk bekommst du z.B.
    hier
    Kann man leicht selber einbauen, wenn man nicht gerade 2 linke Hände hat.
    Muss auch nicht beim TÜV eingetragen werden. *thumbup*
     
  4. dwolfd

    dwolfd Elchfan

    Dabei seit:
    25.06.2003
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis RE
    Marke/Modell:
    A170cdi
    hallöchen,

    meines wissens muss die ahk schon eingetragen bzw. abgenommen werden. es wird kein briefeintrag mehr erfolgen, aber dekra oder tüv erstellt ne bescheinigung die dann wie einer art abe mitgeführt werden muss.

    habe meine ebenfalls nachträglich anbauen lassen und ist von dekara abgenommen worden.
     
  5. #4 okoetter, 30.06.2003
    okoetter

    okoetter Guest

    Es sind beide Auskünfte richtig , nur leider können sich in Deutschland die einzelnen Organisationen ( TÜV u.a ) in den einzelnen Bundesländern nicht auf einem Nenner einigen , deshalb ein TIP !!

    Um ganz sicher zu gehen , sollte man die AHK vom TÜV / Dekra abnehmen lassen ( ca. 40 € ) , dann ist man nämlich auf der sicheren Seite !!!
     
  6. GaK

    GaK Elchfan

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Korschenbroich
    Marke/Modell:
    A 180 CDI Classic
    Aber aufgepasst,
    wenn die 1000 KG Anhängelast ausgenutzt werden sollen, muß im KFZ Brief auch 1000 KG stehen. Wurde bei mir eingetragen. Mit großem Kühlereinbau und abnehmbarer Kupplung 1250 EUR.
    Gruß GaK
     
  7. dwolfd

    dwolfd Elchfan

    Dabei seit:
    25.06.2003
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis RE
    Marke/Modell:
    A170cdi
    ist richtig, ich darf wegen automatik und klima nur 800 kg ziehen.
     
  8. #7 Elchvater, 30.06.2003
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.227
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Ostfriesland
    @ dwolfd
    Pass aber auf wenn du einen Anhänger hinterm Elch hast, den merkst du nämlich fast nicht beim Fahren.

    Denke da an manche Autobahnstrecken mit Überholverbot für PKW mit Anhänger.

    Dietmar
     
  9. #8 andreasstudent, 01.07.2003
    andreasstudent

    andreasstudent Elchfan

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Saarland
    Marke/Modell:
    A 160 (Frau)
    Also ich habe vor ein paar Wochen eine abnehmbare AHK bei meiner E-Klasse nachgerüstet. Bin dann zum TÜV. Der Prüfer hat nur milde gelächelt und mich aufgeklärt, dass "moderne" also neue AHK´s eine europäische Zulassungsnummer haben, weshalb eine Vorführung beim TÜV nicht mehr notwendig ist.
    Ich weiß noch nicht, ob ich das wirklich in Ordnung finde. Meine wurde zwar von einem Fachmann montiert, aber wenn ich mir vorstelle, dass der "Hinz und Kunz" sich das Ding selbst dran bauen kann - ich weiß nicht.....
    Gruß
    andreasstudent
     
  10. dwolfd

    dwolfd Elchfan

    Dabei seit:
    25.06.2003
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis RE
    Marke/Modell:
    A170cdi
    hallo dietmar,

    wir "sprachen" ansatzweise bereits darüber.
    habe mal am elch einen ca. 250kg-anhänger ungebremst am haken gehabt. den hat man schon gemerkt.
    deswegen bin ich gespannt wenn ich in 6 wochen 2 motorräder ziehe und es gute 750 kg werden.

    ich freu mich trotzdem drauf...

    allen eine gute und unfallfreie fahrt!!
     
  11. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 ihringer, 01.07.2003
    ihringer

    ihringer Guest

    Hallo
    Wenn Dein handwerkliches Geschick reicht, schaue mal im ebay ! Dort werden AHK Markenware sogar unter 300 euro angeboten ! *thumbup* Mein DC Händler wollte für alles 700 euro ! Eine freie Werkstatt, die sich auf AHK Einbau spezialsiert hat für alles 450 euro ! Vorteil bei einer Werkstatt ist halt die Gewährleistungsflicht und Garantie !
    Fahren mit Automatik und Hänger : Du solltest von Hand beim Schiebebetrieb zurück schalten ! Da ja die Motorbremse in der normalen "D" Stufe recht milde reagiert ! Bei Tiptronik mit Hänger überhaupt kein Thema ;)
    bis denne Ihringer
     
  13. #11 Dieselwiesel, 01.07.2003
    Dieselwiesel

    Dieselwiesel Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A150
    Hallo Smartfahrer,

    falls du eine abnehmbare AHK möchtest nimm die von Westfalia da die im abgenommenen Zustand sogut wie unsichtbar ist.!!

    www.cago.de

    bei www.aukup.de findest du diverse Einbauanleitungen online für die Westfalia-Kupplungen
    (Preise ohne MWST!!!)

    Gruss Christian
     
Thema:

Nachträglicher Anbau einer AHK

Die Seite wird geladen...

Nachträglicher Anbau einer AHK - Ähnliche Themen

  1. W169 Erfahrungen nicht nachträglich montierter Anhängerkupplung

    Erfahrungen nicht nachträglich montierter Anhängerkupplung: Hallo zusammen, ich bin am überlegen, an meiner A-Klasse W169, A180 CDI eine Anhängerkupplung nachzurüsten. Wie ich jetzt in einigen Threads...
  2. W168 Anlasserrelais nachträglich einbauen / Umrüsten

    Anlasserrelais nachträglich einbauen / Umrüsten: Hallo! Ich habe wie viele andere hier das Anlasserproblem. Weil ich einen Mopf (02er) habe, habe ich auch kein Starterrelais mehr, das übernimmt...
  3. Nachträgliche Vorstellung

    Nachträgliche Vorstellung: Hallo Leute, bin zwar jetzt schon eine Weile hier im Forum hab aber bis jetzt noch nicht hier gepostet. Habe seit 2009 einen Elch (A160 / W168 /...
  4. W169 Nachträglicher AHK anbau, Erfahrungen

    Nachträglicher AHK anbau, Erfahrungen: Wie ist denn euere Meinung? Erfahrung pro oder Kontra? Wie ist das mit der Garantie? Erfahrungen mit DC bei evtl. Schäden. Bitte Fahrzeugtyp ,...
  5. W168 Schutzleisten nachträglich anbauen?

    Schutzleisten nachträglich anbauen?: Unsere Familie bekam Zuwachs in Sachen Auto: ein MB A 140; EZ 07/98 Leider war die Vorbesitzerin (Auto wurde aus 1. Hand gekauft) nicht ganz...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden