W168 Nageln-Geräusch beim A160

Diskutiere Nageln-Geräusch beim A160 im W168 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich A-Klasse W168 (1997-2004); Hallo Jungs, bei unserem W168 (A160 Mopf, Benzin, Bauj.2002), höre ich ein „nageln“. Habe es heute erst bemerkt, weil den A160 fahren Frau und...

  1. Waldo

    Waldo Elchfan

    Dabei seit:
    13.06.2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    5
    Ausstattung:
    A160 Mopf
    Hallo Jungs,

    bei unserem W168 (A160 Mopf, Benzin, Bauj.2002), höre ich ein „nageln“. Habe es heute erst bemerkt, weil den A160 fahren Frau und Tochter, und die meinen es währe alles wie immer.

    Es kommt und geht in Interwallen.

    Was könnte der Ursprung sein ?
    Schlimm ?
    Soll/muss ich was machen ?
    oder haben meine Mädels recht und es ist normal :D

    Im Anhang eine mp3 vom Geräusch.

    Danke !

    PS. Ansonsten alles bestens. Kein Leistungsverlust, Motor ist trocken, …
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    schau mal hier: Nageln-Geräusch beim A160. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Heisenberg, 07.10.2020
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.747
    Zustimmungen:
    14.906
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Hört sich Nach Hydros an .... Öl Wechsel wann ?
     
    Dali gefällt das.
  4. Waldo

    Waldo Elchfan

    Dabei seit:
    13.06.2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    5
    Ausstattung:
    A160 Mopf
    Ölwechsel vor einem Jahr.

    Würde so ein Reinigungsaditiv was bringen ?
     
  5. #4 Heisenberg, 07.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.2020
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.747
    Zustimmungen:
    14.906
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Das ist immer nur eine Vermutung, aber schaden kann es nicht!

    Ich mache immer gerne einen Öl-Wechsel mit vorheriger Spülung " 9900 Motor Flush" von Mannol ****
    (Hier geht noch einmal ein besonderer Dank an @doko hinaus für den Tipp von dem zeug)
    DSC01494.JPG

    Genau nach Anleitung!
    Danach einen (Öl) Filter tausch und neues Öl in den wagen.
    Kostete weniger 40€ und ist meist Wirksamer als ein Werkstatt besuch.
     
    Waldo und Gast14468 gefällt das.
  6. #5 Christian Martens, 07.10.2020
    Christian Martens

    Christian Martens Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    394
    Ort:
    26954 Nordenham
    Ausstattung:
    Avantgarde, handgerissen, Regensensor, Powärmer
    Marke/Modell:
    A160 Lang MoPf 06/2001
    ja, das hört sich nach Hydros an.

    Ich habe vor vielen Jahren mal so einen Zustand bis zum Wechsel der Hydros hinausgezögert, indem ich Hydrostößel-Additiv von LiquyMoly zugegeben habe. Das half eine Weile...

    Ansonsten wie Heisenberg schrub, spülen und fönen - äh - wechseln. ;)

    viel Erfolg,
    Christian
     
    Gast14468 und Heisenberg gefällt das.
  7. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.652
    Zustimmungen:
    3.684
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    SLK R170 200 Kompressor Autom. Leder
    Marke/Modell:
    S203 Kombi 2,0 Automatik + S203 Kombi C200 Kompressor + SLK 200 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Moin,

    ich vermisse in der Frage die Angabe des Kilometerstands und welche Ölsorte bzw. welche Qualität beim letzten Ölwechsel eingefüllt wurde. Wurde der Ölfilter beim Motorölwechsel mit ersetzt ?

    Wurde die Aufdiuoaufnahme bei kaltem oder warmen Motor gemacht ?

    Was mich beim Abhören der des Audiofiles stört ist, das das Geräusch ( eindeutig Ventiltrieb, Hydrostößel und / oder Schwinghebel, ggf. Nockenwelle ) zeitweise wieder komplett verschwindet. Dies könnte auf eine schwankende Ölversorgung hinweisen.

    Ich würde, wie schon oben beschrieben, einen Ölwechsel mit vorheriger Motorspülung machen. Als neues Motoröl empfiehlt sich eins nach MB 229.5 ( z.B. Mannol Elite 5W40, fahre ich auch in allen unseren Mercedes Benzinern ). Die meisten dieser Öle haben eine reinigende Wirkung und halten Schmutzteilchen in der Schwebe. Die Geräusche verschwinden nach dem Ölwechsel nicht sofort, sondern erst nach einiger Laufzeit ( keine Kurzstrecken ).

    Wenn das alles nichts hilft würde ich den Öldruck messen ( lassen ) bevor irgend eine teuere Reparatur vorgenommen wird.

    Klaus
     
    Elchhenne, Heisenberg, Waldo und 2 anderen gefällt das.
  8. #7 Gast14468, 07.10.2020
  9. #8 Christian Martens, 07.10.2020
    Christian Martens

    Christian Martens Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2020
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    394
    Ort:
    26954 Nordenham
    Ausstattung:
    Avantgarde, handgerissen, Regensensor, Powärmer
    Marke/Modell:
    A160 Lang MoPf 06/2001
    Ich habe so ein wellenförmig An- und Abschwellen des Klackerns schon mehrfach erlebt, dies lies sich jeweils durch das Austauschen des betroffenen Hydros beseitigen. Sonstige Defekte gab es keine.

    bis denn,
    Christian
     
  10. Waldo

    Waldo Elchfan

    Dabei seit:
    13.06.2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    5
    Ausstattung:
    A160 Mopf
    DANKE Jungs !!!!!!

    Da werde ich mich mal in den vielen Links reinlesen :thumbsup:

    Das „Motor Flush“ für das Ölsystem kannte ich nicht, werde es gleich bestellen und anwenden, und danach Öl und Ölfilter wechseln.

    Der Wagen hat so um die 160000KM, wird eigentlich sehr selten gefahren.

    Das Geräusch kommt und geht beim kalten Motor, nach ein paar Minuten war es auch komplett weg.
     
    Heisenberg und Gast14468 gefällt das.
  11. Waldo

    Waldo Elchfan

    Dabei seit:
    13.06.2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    5
    Ausstattung:
    A160 Mopf
    Das Mannol Motor Flush 9900 ist angekommen. Am Montag will ich Öl und Ölfilter wechseln.
    Fülle ich das Mannol zu Hause und fahre die 10Km zu Werkstatt, oder sollte ich damit nicht fahren, also fahre ich erst hin und schütte es dort rein und lasse den Motor 10 Minuten laufen ?
     
  12. #11 Heisenberg, 09.10.2020
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    10.747
    Zustimmungen:
    14.906
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Bj. 1999/06 - AT - Km: 184964 (02/2021) ...168.035 EVO 210 Bj. 2003/12 - AT - Zerlegt!
    Ich mache es immer bei Betriebs warmen Motor bei mir in den Heiligen Hallen rein, lassen den Motor 10 oder 12 min. laufen, danach Motor aus und raus mit der Brühe.
    Ob man damit Fahren kann oder sollte weiß ich nicht! Steht auch nichts auf der Dose dazu.
    Ich denke aber das du keinen Rennen fährst und den Motor nicht im Volllast betrieb zur Werkstatt bewegst.
    Bei 10 km fahrt kann das je nach Verkehr und Strecke auch mal mehr wie 15 min. werden!
     
    Waldo gefällt das.
  13. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Waldo

    Waldo Elchfan

    Dabei seit:
    13.06.2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    5
    Ausstattung:
    A160 Mopf
    Genau so habe ich es gemacht !

    Danach Öl gewechselt, Filter auch. Anstatt das bisherige 5W40 habe ich jetzt 10W40 genommen.
    Liqui Moly Öl Additiv (MoS2) habe ich auch noch reingeschüttet.

    Bis jetzt hat es kein einziges mal Klack gemacht *thumbup*

    Werde weiter beobachten und berichten :-)
     
    doko und Heisenberg gefällt das.
  15. #13 168L-CDI, 21.10.2020
    168L-CDI

    168L-CDI Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2020
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    505
    Marke/Modell:
    W168L CDI AT; W163 CDI; Caddy nun auch Smart 450 CDi
    Nicht mit Reinigungsadditiv im Motoröl fahren, der Ölfilm ist dann nicht mehr so tragfähig und unter Last sind die Lagerstellen erheblich höher belastet als im Leerlauf.
     
Thema:

Nageln-Geräusch beim A160

Die Seite wird geladen...

Nageln-Geräusch beim A160 - Ähnliche Themen

  1. W169 Nageln, tackern C169

    Nageln, tackern C169: MB C169 (A170, Benziner), Handschalter MB schickt mich mit dem Geräusch von Hof, es sei nichts schlimmes. Es wird elektrisch vermutet, irgendwas...
  2. W169 Mein 160 CDI fängt in unregelmäßigen Abständen an zu nageln und geht teilweise aus

    Mein 160 CDI fängt in unregelmäßigen Abständen an zu nageln und geht teilweise aus: Hallo Zusammen: Bei meinem A 160 CDI (260.000 km) tritt seit einiger Zeit folggendes Problem auf: Start - Motor läuft rund. In unregelmäßigen...
  3. W168 Drehzahlbegrenzer bei 4000 Umdrehungen im standgas? ( Nageln )

    Drehzahlbegrenzer bei 4000 Umdrehungen im standgas? ( Nageln ): Hallo Elchfans, das nächste problem ??? Der wagen ist Bj 99 140000 gelaufen A140 w168 und wird alle paar tage mal zum einkaufen benutzt, also...
  4. W169 CDI Nageln bzw. Klappern

    CDI Nageln bzw. Klappern: Hallo, also ich hab da mal eine Frage zu einem Geräusch, was regelmäßig im kalten Zustand des Motors auftritt. Ich meine dabei nicht das standard...
  5. W414 Harter Motorlauf,Nageln, Injektorproblem??

    Harter Motorlauf,Nageln, Injektorproblem??: Hallo Fahre seit 1 Woche einen Vaneo 1,7cdi Automatik. Beim Beschleunigen ist ein starkes Klackern (oder Nageln) zu hören. Es ist zwischen 20 und...