W169 Narbendeckel

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von Booma, 17.04.2010.

  1. Booma

    Booma Elchfan

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Kfm. d. Grundstücks- & Wohnungswirtschaft
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A200
    Hi Leutz,

    nun sind endlich, nach Lieferengpass, meine neuen Alus da ;D

    [​IMG]
    [​IMG]

    Das Auto hat eine wirklich deutlich bessere Straßenlage als noch mit den 16ern... leider merkt man den Unterschied in der Lenkung und auch im Anzug ebenso deutlich :-/ hätte ich nicht unbedingt erwartet, zumal die Felgen von der Dimension den Serien 17ern entsprechen... naja.

    Wie ihr sicher seht fehlen mir noch die Narbendeckel, auf die mitgelieferten habe ich keine Lust und die MB Teile sind deutlich zu groß. Ich bräuchte 60mm Deckel, die ich von MB habe sind aber 75mm, weiß jemand ob es von MB auch kleinere gibt?

    Alternativ habe ich noch bei Ebay "originale" zum Aufkleben gefunden.
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=260586589657&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

    Gibt es sowas überhaupt von MB? Das sind auch die einzigen im Netz, welche optisch auch was her machen! Hat jemand Erfahrung mit dieser Sache?

    Danke schonmal.

    Gruß Booma
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 General, 17.04.2010
    General

    General Guest

    Nein, da sollte man wenn dann vor dem Kauf der Felgen drauf achten,
    original Mercedes gibt es nur in 75er!
    Die Aufkleberdinger sehen meiner Meinung nach sehr bescheiden aus.
     
  4. #3 Elfe12e, 17.04.2010
    Elfe12e

    Elfe12e Elchfan

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    50
    Übrigens, die Teile heißen Naben, Narben sind eher medizinischer Natur. ;)
     
  5. Booma

    Booma Elchfan

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Kfm. d. Grundstücks- & Wohnungswirtschaft
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A200
    UPPS wie peinlich *LOL* vielleicht kann das mal geändert werden ;D

    @ General

    Naja, das ist eher ein untergeordneter Punkt beim Felgenkauf. Ich hatte aber schon damit gerechnet, dass es Probleme gibt... Hätte MB nicht diese dumme Auflage mit dem Sportfahrwerk, wärs wahrscheinlich auch ne originale geworden. Obwohl mir die ET bei meiner Felge mehr zusagt...

    Mal schaun, so schlecht sieht der Aufkleber eigentlich gar nicht aus.
     
  6. Andi

    Andi Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    AA
    Marke/Modell:
    A180CDI/Vaneo 1.6
    Hallo
    Was heißt das man merkt den Unterschied im Anzug? und in der Lenkung?
     
  7. #6 Landgraf, 18.04.2010
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    hast Du jetzt 215/45 R17 verbaut?
    Und Du merkst das in der Beschleunigung beim A200?

    Ich fahre ja im Winter auch 195 auf 16 Zoll Stahlfelgen, merke aber keine Änderung in der Beschleunigung wenn ich die 17 Zoll wieder montiert habe.

    Das Fahrverhalten wird deutlich besser und stabiler mit den 17 Zoll Felgen. Auch wird der Abrollkomfort besser - der Wagen rollt "erwachsener" ab... finde ich.

    Die Lenkung wird etwas härter, das stimmt. Aber ich finde das sehr gut - meinetwegen könnte die Lenkung vom Elch ruhig etwas weniger weich sein.

    Sternengruß + viel Erfolg bei der Suche nach Nabenkappen! ;)
     
  8. Booma

    Booma Elchfan

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Kfm. d. Grundstücks- & Wohnungswirtschaft
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A200
    Naja... bei keiner oder geringer Geschwindigkeit ist der Kraftaufwand beim Lenken ne Ecke höher... ebenso merkt man besonders beim anfahren, dass er etwas träger ist (oder man gibt mehr drehzahl) als noch mit den 16ern...

    Das es bei größeren und breiteren Felgen diese Veränderungen gibt war mir klar, doch sind sie etwas deutlicher als gedacht... zumal der Unterschied von 16 zu 17 Zoll nicht so riesig ist. Bin bei meinem letzten Auto von 15 Zoll Serie auf ne Breite und schwere 17 Zoll Felge umgestiegen und der Unterschied war nicht ganz so groß wie jetzt... achja und das Auto hatte auch noch 40PS weniger.

    @ Landgraf
    Ja sind 215er... 7x17 ET 40, bis auf die ET ansich alles wie die original Sportfelgen... habe mir mit 9,1KG pro Felge eigentlich auch nen recht leichtes Rad gesucht... naja. ist wahrscheinlich auch etwas Gewöhnung... zufrieden bin ich trotzdem ;)
     
  9. #8 General, 18.04.2010
    General

    General Guest

    Kann mir nicht vorstellen das man das merken würde, vor allem nicht beim Anfahren *kratz*
     
  10. Booma

    Booma Elchfan

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Kfm. d. Grundstücks- & Wohnungswirtschaft
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A200
    Wenn dann ja gerade beim Anfahren, weil sich das breitere und schwerere Rad erst in Bewegung setzen muss (jedes KG mehr am Rad ist wie 4 - 7KG mehr Fahrzeuggewicht)... sobald der Kleine dann in Bewegung ist merkt mans eigentlich nicht mehr. Ich muss dazu sagen, dass ich auch extrem pingelig bin mit allem und immer mit sehr wenig Drehzahl anfahre.
     
  11. #10 morgade, 19.04.2010
    morgade

    morgade Elchfan

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SPANIEN
    Marke/Modell:
    (W169) A200 CDI
    Hallo

    Ich habe vom 16 auf 18" gewechselt.. Merke es eigentlich nur am verbrauch.. es sind 0,3 liter mehr...
    Strassenlage ist erheblich besser, doch lauter..

    grüsse
     
  12. Booma

    Booma Elchfan

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Kfm. d. Grundstücks- & Wohnungswirtschaft
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A200
    So...

    das Problem mit den Nabendeckeln habe ich soweit gelöst. Hatte mir gefakte Aufkleber bestellt und gestern die alten "Dezent"-Aufkleber vom Deckel entfernt (scheiß Arbeit), angeschliffen und danach die neuen Aufkleber zusätzlich mit Sekundenkleber befestigt.

    Dafür das es keine Originalen sind, sehen die gar nicht verkehrt aus, meiner Meinung nach.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  13. #12 A200 Coupé, 21.04.2010
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Schöne Arbeit!! *daumen* *daumen*
     
  14. #13 General, 24.04.2010
    General

    General Guest

    hmm die gibts aber nicht zufällig in 65mm? *rolleyes*
    Meine RIAL Felgen haben nämlich 65mm Nabendeckel und da passen die 75mm Mercedes-Original von den Sommerfelgen leider nicht rein.

    Die 55er von eBay sind ja etwas zu klein, in wie weit sind die gewölbt, passen die nur auf 55mm Deckel oder sind die variabel montierbar!?
     
  15. Booma

    Booma Elchfan

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Kfm. d. Grundstücks- & Wohnungswirtschaft
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A200
    Nee, also der Händler meinte er bekommt sie nur in der 55mm Ausführung... meine Nabendeckel sind 60mm, daher der kleine Rand, wie auf dem ersten Bild zu sehen. Im eingebauten Zustand aber nicht mehr zu erkennen. Bei 65mm könnte es schon deutlicher auffallen.

    Also diese Aludeckel sind selbstklebend aber nicht gewölbt und auch nicht flexibel. Sobald der Nabendeckel, auf den man sie kleben will, nicht flach ist hat man nen Problem.

    Leider sind das die einzigen Aufkleber, die ich im Netz entdecken konnte, welche in Sachen Qualität und Optik so nahe an die originalen Nabendeckel rankommen.
     
  16. #15 General, 25.04.2010
    General

    General Guest

    Hab se mal bestellt, mal schauen obs klappt....
     
  17. Rob

    Rob Elchfan

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe die 17 Zöller vom Sportpaket drauf, der Unterschied zu den Standart Winterreifen ist schon gross.

    Endgeschwindigkeit, mit Winterreifen bin ich gleich auf 200 mit den schweren Sommerreifen dauert das schon eine ganze Weile meist ist so bei 190/195 Schluss auf gerader Strecke. Etwas langsamer im anfahren ist er auch.

    Das Abrollen ist etwas lauter und härter

    Das Lenke geht etwas schwerer

    Und das ganze ist Spurrinnen empfindlicher

    Ich brauche auch etwas mehr Sprit so etwa 0,3-0,5 Liter sind es bestimmt.

    Aber die Optik stimmt *daumen*

    Gruss Rob
     
  18. #17 Landgraf, 25.04.2010
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)

    Krass!

    Das kann ich alles NICHT bestätigen!

    Im Winter fahre ich 16 Zoll Stahlfelgen... im Sommer 17 Zoll Felgen.

    Der Unterschied ist dass der Elch satter abrollt, schöner (härter) lenkt und dass er viel besser auf der Straße liegt (besonders in Kurven).

    Optik stimmt in jedem Fall :D

    Der Merhverbrauch ist bei mir nicht wirklich feststellbar - habe im Endeffekt immer um 9 Liter, egal ob Sommerreifen oder Winterreifen.

    Endgeschwindigkeit kann ich mit den Winterreifen nicht erreichen, die sind nur bis 190 Km/h zugelassen.

    Mit den 17 Zöllern schaffe ich - mit etwas Anlauf - auf gerader Strecke (!) mit eingeschalteter Klimaanlage um 205-210 km/h.

    Ich denke das liegt auch immer an den Pneus!? Ich habe Brigdestone Potenza RE050 und finde den sehr gut auf dem Elch.

    Sternengruß.
     
  19. #18 feelfree, 25.04.2010
    feelfree

    feelfree Elchfan

    Dabei seit:
    23.12.2008
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    3
    Marke/Modell:
    A170 Polar Star
    Und woher weißt Du, welche Unterschiede am Felgendurchmesser liegen und nicht am Reifen selbst?

    Solche Vergleiche kann man m.E. nur machen, wenn man exakt den gleichen Reifen in 2 verschiedenen Größen zum Vergleich fährt.

    Ein Vergleich mit Sommer/Winterreifen verbietet sich eigentlich von vornherein.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Landgraf, 26.04.2010
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    ?

    Ist doch ganz klar: im Sommer mit 17 Zoll und weniger Gummiquerschnitt, dafür aber mehr Reifenbreite und im Winter mit 16 Zoll mit mehr Gummiquerschnitt und weniger Reifenbreite.

    Dann sollte es doch auch logisch sein dass er mit den größeren (breiteren) Reifen satter abrollt, oder nicht?

    Den exakt gleichen Reifen kann man aber nicht fahren, denn es gibt keinen 215er in 16 Zoll für den Elch und es gibt keinen 195er in 17 Zoll. Ausserdem ist das vollkommen uninteressant - ich fahre die Größen und Felgen die von Daimler ab Werk angeboten werden und dann mache ich den Vergleich - dass das subjektiver Natur ist, sollte wohl klar sein, oder?

    Sternengruß.
     
  22. #20 General, 26.04.2010
    General

    General Guest

    Winterreifen fühlen sich aber generell "weicher" an, das merk ich selbst beim Wechsel der Reifen immer und immer wieder, da ich ja nur den Reifentyp wechsel, nicht aber die Reifengröße.... ;)

    Ich glaube das war gemeint ???
     
Thema: Narbendeckel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a klasse w169 Aufkleber