Allgemeines Navi im Rückspiegel

Diskutiere Navi im Rückspiegel im Car HiFi, Multimedia, Navigation & Kommunikation Forum im Bereich Baureihenübergreifende Foren; Das finde ich interessant: http://www.mirrorpilot.com/ Gruß Stefan

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Stefan.2000, 02.03.2008
    Stefan.2000

    Stefan.2000 Elchfan

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskfm.
    Ort:
    Oberwössen
    Marke/Modell:
    E 220 CDI (W210 MoPf) / Renault Clio / Suzuki GSX 600 F
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 big-dan, 02.03.2008
    big-dan

    big-dan Elchfan

    Dabei seit:
    20.12.2006
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Pflanzenfachberater
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Marke/Modell:
    W168 A140classic
    Das finde ich auch interessant!!!

    Den Preis von 699€ mit D/A/CH oder 799€ für Europakarte finde ich aber noch interessanter *kratz*
     
  4. #3 Tsunami, 02.03.2008
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    find den "Technologie"träger viel interessanter:
    ww.artega.de
    Die Menschen sind da echt mit Leidenschaft an der Arbeit.
     
  5. #4 Mr. Bean, 02.03.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  6. #5 daimlerbenz23, 04.03.2008
    daimlerbenz23

    daimlerbenz23 Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    indsutriemechaniker
    mal ne dumme frage fahrt ihr mit eurem auto nach vorne oder nach hinten?

    ich kann mir das nicht vorstellen während der fahrt ständig in den rückspiegel zu schaue und wäre mir auch viel zu gefährlich. da würde ich mir entweder ein portables gerät anschaffen oder gar keins
     
  7. #6 Tsunami, 04.03.2008
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    wenn du damit zurückfährst möcht ich nicht in deiner nähe sein.
    schonmal was mit rundumsicht zu tun gehabt?
     
  8. #7 Stefan.2000, 04.03.2008
    Stefan.2000

    Stefan.2000 Elchfan

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskfm.
    Ort:
    Oberwössen
    Marke/Modell:
    E 220 CDI (W210 MoPf) / Renault Clio / Suzuki GSX 600 F
    Es wäre aber ab und an ganz gut auch mal in den Rückspiegel zu schauen, nur so bemerkt, auch das gehört zum vorrausschauenden Fahren.

    Gruß Stefan
     
  9. 2501

    2501 Elchfan

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemplaner
    Ort:
    Rödermark/Hessen
    Marke/Modell:
    Nissan Navara 2.5
    naja, aber der rückspiegel in der mitte vom auto um den es da geht ist prinzipiell doch nur deko, der ist so unnötig zum fahren wie ein fuchsschwanz an der antenne.... in transportern, lkws und wohnmobile oder mit nem anhänger kommt man ja auchganz gut ohne das ding klar. der linke aussenspiegel ist wichtig, der rechte nützlich, der innere zum sonnebrille aufhängen...

    aber wenn man ohnehin schon hin und wieder reinguckt kann man da ja auch ne karte einblenden, ist ja dann quasi ein ganz normaler blick der auch sonst hin und wieder stattfindet, im gegensatz zu den normalen navis ddie irgendwo auf armaturenbretthöhe sind. da scchaut man nach unten, sieht nach vorne nix mehr, beim blick in den rückspiegel auf die karte nimmt man zumindest noch teilweise das wahr was vor einem passiert.
     
  10. #9 Tsunami, 05.03.2008
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    für die beobachtung des RÜCKwärtigen verkehrs ist er praktisch.
    nur mit einem aussenspiegel geht das nicht vollständig...
     
  11. olip

    olip Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    naja, aber die Navidarstellung im Auto um die es da geht ist prinzipiell doch nur Deko, die ist so unnötig zum fahren wie ein Fuchsschwanz an der Antenne.... eigentlich ist die Navidarstellung nur unterstützend. Der Lautsprecher ist wichtig, die Pfeildarstellung nützlich, die Kartendarstellung sieht schön aus...

    Aber wenn man ohnehin schon irgendwo regelmäßig reinguckt kann man da ja auch ne Karte einblenden, ist ja dann quasi ein ganz normaler Blick der auch sonst hin und wieder stattfindet, im Gegensatz zu den normalen Navis die irgendwo auf Armaturenbretthöhe sind. Da hat man nen Fremdkörper, sieht nach vorne nix mehr, beim blick in den Rückspiegel auf die karte nimmt man zumindest noch teilweise das wahr was vor einem passiert.

    Vor allem ist so ein Rückspiegeldisplay nicht im Weg, einge gescheite Navigation muß akustisch so gut sein das der Display ohnehin nur selten benötigt werden sollte und somit so "unauffällig" wie möglich montiert werden sollte.
    (Hatte ich schon gesagt das ich diese Navisysteme in der mitte der Windschutzscheibe hasse?)
     
  12. #11 silver-elk, 05.03.2008
    silver-elk

    silver-elk Elchfan

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Assi
    Ort:
    Berlin/Dresden
    Marke/Modell:
    A 140 L AVANTGARDE
    Bist du schonmal mit nen Navi gefahren?? :o

    Also ich bin manchmal ganz froh, dass ich was auf der Karte sehen kann. Was er sagt muss er nicht automatisch meinen. Rechts halten ist manchmal ein rechts abbiegen. da gibt's schnell Missverständnisse. Speziell in der Stadt.

    Im Rückspiegel gefällt mir die Anzeige aber auch nich so.

    Am besten hat es immernoch Volvo mit einem automatisch herausfahrenden Bildschirm in der Mitte des Amaturenbretts gelöst. Da verliert man dem Verkehr nich ganz aus den Augen.
     
  13. #12 Mr. Bean, 05.03.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  14. #13 silver-elk, 05.03.2008
    silver-elk

    silver-elk Elchfan

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Assi
    Ort:
    Berlin/Dresden
    Marke/Modell:
    A 140 L AVANTGARDE
    Zu der Nachrüstung : *kotz* - Vergleichbar mit nem Golf mit Audi- Front *ulk*

    Nachrüsten is leider nich so einfach. Entweder Naviradio oder eben ein mobiles.
    Am besten en Lucca 5.3 mit aktiv - Halter ans Radio angeschlossen ;D *beppbepp*
     
  15. olip

    olip Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
     
  16. #15 insasse, 08.03.2008
    insasse

    insasse Elchfan

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    2
    Marke/Modell:
    A200
    Hallo, kommt glaube ich, wohl auf den Menschen und seine Fähigkeit Informationen zu verarbeiten an. Das ist keine Aussage zur Intelligenz, aber Frauen sollen ja auch Multi-dingsda fähig sein.

    *LOL*
     
  17. olip

    olip Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    hat wohl auch was mit Firmenphilosophie zu tun. Ich fand es damals absolut nachvollziehbar als z.B. Blaupunkt oder auch Jentro sagten das am wichtigsten die akustische Führung ist und danach die Richtungspfeile.

    Natürlich sieht so ne Kartendarstellung schicker aus und junge, modische Firmen nutzen das dann gerne zum Marketing.
     
  18. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Ich will mich mal wieder in die Nesseln setzen, bin gar so ein bißchen masochistisch drauf: Ihr meint doch wohl nicht im Ernst, der Innenspiegel sei höchstens als Brillenhalter zu gebrauchen?? Falls doch, will ich auf der Autobahn lieber nicht in eurer Nähe sein und eigentlich auch nicht wissen, wer euer Fahrlehrer war.

    Gerade auf der Autobahn ist der Blick nach hinten fast so wichtig wie der nach vorne. Und wie beobachtet man den rückwärtigen Verkehr? Am besten mit dem Innenspiegel, weil der dir ein zusammenhängendes Bild vom rückwärtigen Verkehr liefert, und zwar je nach Straßenführung durchaus über einen Kilometer weit. Gerade im Elch ist der Rückspiegel zum Glück breit genug, dass man mit ihm wirklich eine schöne Sicht nach hinten hat. Kein Kopfdrehen nötig, da reicht eine einfache Augenbewegung (wer die Kopfhaltung verändern muss, um in den Rückspiegel zu gucken, hat ihn definitiv falsch eingestellt). Die Seitenspiegel liefern nur ein sehr sehr beschränktes Bild. Jeder der schon mal nen Sprinter der ein Motorrad gefahren hat, weiß wie klein der vom Seitenspiegel abgedeckte Bereich ist und wie groß der tote Winkel. Da passen ganze Sattelschlepper rein!

    Nachteilig an der Navi-Lösung im Rückspiegel: es nimmt mir ein Stück vom Rückspiegel, müsste man sich mal in der Praxis angucken, wie sehr das ins Gewicht fällt.

    Was die akustische Ansagen vom Navi angeht: Die verstehe ich regelmäßig eh nicht, also kann ich das auch gleich komplett abschalten. Stört nur. Und das betrifft durchaus auch diese sündhaft teuren Einbau-Navis für >3000 Euro in der Oberklasse, nicht irgend welchen billigen Flohmarkt-Schund!

    Was ich brauche sind eine Entfernungsanzeige bis zur nächsten Richtungsänderung, am liebsten als Balkengrafik, und eine 3D-Karte aus der Helikopter-Verfolger-Perspektive, in der die Fahrtrichtung deutlich hervorgehoben und per Pfeil markiert ist. Weil so kann man mit einem einzigen Blick sehen, ob nun die eine Straße oder die Straße 15 Meter weiter (GPS-Ungenauigkeit lässt grüßen) gemeint ist. Von wegen nur grafisches Gimmeck für die Werbung, ein Navi, das diesen Modus nicht hat, würde ich niemals kaufen -- dann kann ich ja gleich die Landkarte benutzen.

    Apropos Landkarte: Die benutze ich übrigens in 95% aller Fälle. Ich gucke mir einfach vorher an, wo es hin geht, und finde das Ziel dann meist auch so. Selbst in der Münchner Innenstadt. Das Navi ist eigentlich nur Rückversicherung, falls ich mich wirklich mal verfranse.

    Viele Grüße, Mirko
     
  19. #18 Mr. Bean, 09.03.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    [​IMG]

    [​IMG]

    Für den ersten Eindruck.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. MvM

    MvM Elchfan

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg-Süd
    Marke/Modell:
    Honda Civic FK3
    Ich glaub, das kleine dingsbums im Rückspiegel ist nix für mich.
    Erstens verfahre ich mich schon oft genug mit eingeschaltetem Navi, weil ich die Karte falsch lese. (eine Strasse zu früh abbiege, weil sie ca. 5Meter vor der anderen liegt...) usw...
    Und jetzt soll auch noch die sicht nach hinten eingeschränkt sein *kratz*


    Navis find ich eh scheisse, weil sie mich stundenlang in die flasche richtung schicken, nur weil ich den Ort falsch geschrieben habe.
     
  22. #20 Mr. Bean, 09.03.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
Thema:

Navi im Rückspiegel

Die Seite wird geladen...

Navi im Rückspiegel - Ähnliche Themen

  1. Sprachausgabe vom Becker Navi über Audio 50 APS

    Sprachausgabe vom Becker Navi über Audio 50 APS: Laut Becker Anleitung kann das Navi für die Ausgabe der Routenansagen per Klinkenkabel an das Audiosystem (Audio 50 APS) angeschlossen werden,...
  2. A190 Radio-Navi (Aps 30) zeigt nach Ausbau der Handyhalterung nur "Phone" an

    A190 Radio-Navi (Aps 30) zeigt nach Ausbau der Handyhalterung nur "Phone" an: Hallo liebe Freunde der Elche, ich habe mir vor kurzem einen A190, Baujahr 2001 (also Nach-Mopf) zugelegt, mit dem ich eigentlich auch super...
  3. brauche Kaufempfehlung 2Din-Radio mit Navi usw

    brauche Kaufempfehlung 2Din-Radio mit Navi usw: Hallo Gemeinde, in meinem 2005er W169 ist ein Audio 20 und ein CD Wechsler eingebaut. Da es zu teuer würde den auf Bluetooth und Frei sprechen...
  4. W168 Änderungen + Bilder: Verschiedene Teile (A210 Heckspoiler, Becker Navi, Beplankungssatz Classic)

    Änderungen + Bilder: Verschiedene Teile (A210 Heckspoiler, Becker Navi, Beplankungssatz Classic): Hallo Elchfans, folgende Teile stehen zum Verkauf: Macht mir faire Angebote. (Fotos befinden sich in den Inseraten)- Carlsson Handbremshebel:...
  5. W169 Was kann das APS 50? iPhone anschließen? Navi-DVD?

    Was kann das APS 50? iPhone anschließen? Navi-DVD?: Hallo, wir sind neu hier. Wir haben einen A150 gekauft und da ist ein APS 50 drin. Jetzt ist die Frage was kann das? Die Bedienungsanleitung die...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.