Ne Billige Art den Motor vorzuwärmen

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von ihringer, 06.11.2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 ihringer, 06.11.2003
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. JOJO

    JOJO Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Marke/Modell:
    jetzt Toyota Corolla
    Hallo ,

    nee klappt net das Kabel hat nur 30 Watt der Waeco Heizer 600 Watt dann haste noch Verluste wenn de das Ding um den Kuehlwasserschlauch wickelst an die Aussenluft. Ich glaub damit bekommste gerade mal den Kuehlwasserschlauch warm.

    Gruss JOJO
     
  4. #3 Robiwan, 06.11.2003
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    *loooooooooool* Da versenk ich lieber eine 100W Glühlampe im Kühlwasserbehälter. Bei der krieg ich wenigstens 93W zum Aufwärmen spendiert.
     
  5. #4 ihringer, 06.11.2003
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    tststs, ich will ja das Wasser nicht zum kochen bringen !
    Außerdem gibt es diese Kabel auch in stärkeren Watt-Ausführungen !
    Das mit der Außenluft ist okay, Elchi ist allerdings recht gut von außen zum Motor hin mit soviel Plastik verkleidet, das sich meiner Nach der Verlust in grenzen hält.

    bis denne Ihringer
     
  6. JOJO

    JOJO Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Marke/Modell:
    jetzt Toyota Corolla
    Hallo ,

    gib 150€ Euro aus dann haste das Weco-System mit 600W. In 3 Stunden ist der Motor warm. Auf Wunsch sogar noch mit Innenraumheizung und Batterielader.

    Gruss JOJO
     
  7. #6 Elchvater, 06.11.2003
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.210
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Wirdum
    habt ihr euch den Stecker mal angeschaut ?? Das ist kein Stecker mit Schutzkontakt. ( wie nennt sich das Ding ) Schucostecker ??
    Dürfen E - Geräte mit dem Stecker im Freien Benutzt werden ????

    Dann muss man das Kabel ja an den unteren Kühlwasserschlauch anbringen damit das warme Wasser nach oben steigt. Also unter dem Elch legen zum umwickeln und entfernen, denn wo, wie, willste die Lange Zuleitung hintun.

    Bei meinen W 123 hatte ich solch eine E - Heizung mit 1000 watt direkt im Motorblock und das wasser ist noch nicht mal lauwarm geworden.

    Wer das kauft, der kann sein Geld auch zum Fenster rausschmeißen.

    Dietmar
     
  8. #7 Thomasgotschi, 06.11.2003
    Thomasgotschi

    Thomasgotschi Elchfan

    Dabei seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeister
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Marke/Modell:
    170 cdi
    Jein. Bei der Frage nach den Umgebungsbedingungen ist nicht entscheidend, ob der Stecker ein Eurostecker (wie hier gezeigt) ist, oder ob es sich um einen Schukostecker (mit Schutzkontakt) handelt. Die Auswahl eines Betriebsmittels (auch ein Stecker ist ein Betriebsmittel) müssen die Umgebungsbeingungen hinsichtlich Wasser, Staub und Mechanik berücksichtigt werden.

    In diesem Fall heisst das, dass wenn der Stecker in ausschließlich trockener Umgebung (z.B. Schutzkasten mit Wasserschutz um die Steckverbindung) verwendet wird, dürfte der Stecker Aussen verwendet werden. Es sind dann aber wiederum weitere Dinge zu beachten, so z.B., dass wenn die Leitung aus dem Schutzkasten geführt wird, eine Zug- und Schubentlastung vorhanden sein muss.

    Abschließend wäre deine Frage eigentlich mit einem Ja hinsichtlich der Vorschriften, aber mit einem Nein hinsichtlich des technischen Aufwandes zu beantworten.
     
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also bei der Leistung kann man das Ding zu diesem Zweck vergessen. Selbst wenn es das 10-fache an Leistung hätte wär es ungeeignet. Der Schuko hat nichts mit draussen oder drinnen zu tun. Einen Schuko braucht man immer dann wenn an dem Gerät leitende Teile verbaut sind (wenn z.B. ein Metallgehäuse drum gebaut ist). Diese müssen dann geerdet werden und das geht nur mit dem entsprechenden Stecker. Hier kommt es auf die Schutzklasse an, die das Gerät besitzt. Dann kommt es jedoch auf die Umgebung an in der es montiert ist. Ob diese in diesem Fall als trocken, spritzwasser oder Nassbereich zu werten ist, ist ermessenssache.

    gruß
     
  10. #9 Webking, 06.11.2003
    Webking

    Webking Guest

    ein Wasserkocher hat 2000 oder sogar noch mehr Watt und
    erwärmt höchstens 1 Liter.
    600 Watt sind für die 8-9 Liter Kühlwasser schon wenig.

    Ne Standheizung hat 5 kW, da geht auch was.

    Wenn ich den 600 Watt Heizer 3 Stunden laufen lass,
    kostet mich das 39,6 Cent (0,22 € kW/h).
    Dafür bekomm ich 0,38l Super - das reicht laut Webasto für 30 min!
    Außerdem bin ich flexibel.

    Einziger Nachteil:
    Anschaffungskosten, bzw. Nachträglicher Einbau (nach Mopf)
     
  11. #10 Mr. Bean, 06.11.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Man sollte auch bedenken, das das Wasser irgendwie in Bewegung gesetzt werden muß. Eine Standheizung hat zu diesem Zweck eine Wasserpumpe.

    Zur Leistung ist ja schon alles gesagt worden ;D
     
  12. JOJO

    JOJO Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Marke/Modell:
    jetzt Toyota Corolla
    Hallo ,

    bei einer Standheizung hat man nur das Problem wenn man in einer Garage parkt kann man es vergessen da man die Abgase ansaugt und im Innenraum verteilt. Ein Freund von mir hat einen Passat mit Waeco 600W. Vorwaermung funzt eigentlich gut , 3 - 3,5 Stunden vorher an und der Motor klingt beim Anlassen schon viel angenehmer. Ich denke man sollte halt nach dem Starten in Sachen Innenraumtemperatur nicht zuviel erwarten. Die Dinger sind ja nur erfunden worden um in kalten Laendern (Schweden usw.) den Motorstart zu verbessern bzw. zu schonen.

    Gruss JOJO
     
  13. #12 Pusteblume, 07.11.2003
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Hallo Jojo,

    da wären wir wieder bei dem Threat über Calix und DEFA- Motorvorwärmung per Kontaktärmer.
    http://www.elchfans.de/wbb2/thread.php?threadid=3781&sid=&hilight=calix

    Ich habe mir die Anbaufläche mal angeschaut. Die sitzt am Motorblock oberhalb des Lenkgetriebes bzw. unterhalb des Abgaskrümmers.

    In den Alumotorblock sind schon 3 (4?) Gewinde dafür vorgesehen.
    An dieser Stelle wird der Kontaktwärmer angeschraubt.
    Das Teil ist ca. 10 * 20 cm groß, aus Aluguß und so geformt, daß es wie die Faust auf's Auge auf den Motorblock passt.
    Die Heizleistung sind aber nur 300 W.

    Ich frage mich, warum die Heizleistung so klein ist? Soll sich evtl. der Motorblock nicht verziehen und nur langsam aufgewärmt werden?
    Da hat doch das Heizelement einer Kaffeemaschine eine größere Heizleistung und auch dieses wird per Temperaturschalter / Temp-Sicherung bei der entsprechenden Temperatur ausgeschalten.

    Könnte man diesen Heizblock auch aus Alu-Spachtelmasse herstellen?
    An sich steckt doch gar nicht so viel Technik in der Motorvorwärmung:
    Alukörper, Heizspirale, Temperaturschalter (wohl nur in Form einer ESKA Temperatursicherung), angebracht mit ein paar Schrauben und Wärmeleitpaste.

    Hast Du eine Idee, wie man dieses Teil nachbauen könnte?

    Gruß
    P
     
  14. JOJO

    JOJO Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Marke/Modell:
    jetzt Toyota Corolla
    Hallo ,

    also laut meiner Nachfrage bei Waeco (vertreibt die Defa Produkte ) hat der Waermer 600W. Mit dem Nachbau mhmm theoretisch moeglich aber schau dir den Aufwand an dann musst du ein passendes Heizelemnt finden das in den selbstgedrehten ALU-Block intigrieren , der ganze Aufwand mit der Zeit die draufgeht uebersteigt 150€. Weiss eigentlich einer ob der Elch noch Froststopfen hat ? Bei allen anderen Modellen, Autos wird hier ja eine Art Tauchsieder eingefuehrt zur Motorvorwaermung.

    Gruss JOJO
     
  15. #14 Pusteblume, 07.11.2003
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Der Elch hat Froststopfen. Diese sitzen jedoch so verbaut (z.B. zwischen den Abgaskanälen des Auspuffkrümmers), daß man an diese Teile nicht herankommt.
    Eine andere Möglichkeit wäre es zwischen die Heizschläuche eine Dose mit dem Heizelement dazwischenzusetzen.

    Die Leute von Waeco kennen sich mit den Vorheizern von DEFA nicht aus. Dies mußte ich nach mehrmaligen Mails selbst erfahren. Ich habe dann die Infos von DEFA aus Norwegen bekommen (auf Englisch).

    Jojo, wenn du Interesse hast, geb mir doch mal per PN deine Emailadresse docht, dann forwarde ich dir die Infos, die ich über die teile schon habe.

    Gruß
    P
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. JOJO

    JOJO Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Marke/Modell:
    jetzt Toyota Corolla
    Hallo ,

    also ich hab die Infos wie das Element (854) samt Anbauanleitung als PDF sowie den Preis 150€. Wenn du noch mehr hast dann schick es an DOR604@gmx.de

    Gruss JOJO
     
  18. #16 Mr. Bean, 07.11.2003
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    ... man will ja auf das kochende Wasser nicht ne 1/2 Stunde warten. Der Motor soll aber langsam erwärmt werden. Und das Wasser soll, wie schon geschrieben, nicht kochen ;)
     
Thema:

Ne Billige Art den Motor vorzuwärmen

Die Seite wird geladen...

Ne Billige Art den Motor vorzuwärmen - Ähnliche Themen

  1. Startprobleme / Keine Leistung / Motor läuft unrund

    Startprobleme / Keine Leistung / Motor läuft unrund: Hallo, habe folgende Probleme mit meiner A-Klasse. Hatte ab und zu leichte Probleme beim Anlassen des Motors, habe mir aber nichts dabei gedacht,...
  2. elch verbraucht viel sprit und hat komischen schleim im motor öl

    elch verbraucht viel sprit und hat komischen schleim im motor öl: ich habe heute leider fest stellen müssen als ich an der tanke war bei der öl wasser und so kontrole das ich im öl einfüll bereich dicke...
  3. Motor springt beim Abschnallen an

    Motor springt beim Abschnallen an: Hallo, sinnloserweise geht meine Start/Stop-Automatik nicht, wenn man nicht angeschnallt ist. Das schärfste ist, wenn man sich abschnallt...
  4. Beule am Auspuff ganz vorn Richtung Motor

    Beule am Auspuff ganz vorn Richtung Motor: Hallo Bin gestern über ein Stein gefahren habe es Zuspät gesehen dieser Stein ist da gegen gestoßen das da jetzt eine Beule drin ist das ist am...
  5. W168 Motor "ploppert"

    W168 Motor "ploppert": Hallo zusammen, ich bin neu hier und weiß nicht genau, ob ich zunächst einen Vorstellungs-Thread erstellen muss. Falls dem so ist, dann...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.