Negativer Sturz an der Hinterachse? Ist da was kaputt?

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Homer_MCSM, 26.03.2013.

  1. #1 Homer_MCSM, 26.03.2013
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Hallo zusammen,

    mir ist aufgefallen, dass mein Elch etwas x-beinig an der Hinterachse aussieht. Bei anderen W168 ist mir das auch schon aufgefallen, mal mehr, mal weniger. Ich habe das Gefühl, als habe meiner schon einen sehr hohen negativen Sturz.

    Ich hab nicht viel dazu gefunden, bis auf die möglich defekten / ausgeschlagenen Hinterachslager. Ich habe aber weder einen vermehrten ESP-Einsatz noch habe ich irgendwelche Poltergeräusche von der Hinterachse. Nichtmal die Reifen hinten fahren sich bisher einseitig (innen) ab.

    Ich merke auch nichts am Fahrverhalten, was nicht ok wäre?!?

    Was kann das sein? Welche Möglichkeiten der Prüfung habe ich? Am Wochenende wollte ich die Sommerschlappen draufziehen, da würde sich eine genauere Inspektion der HA ja anbieten. Auf was muss ich achten? Hat jemand da genaue Tipps, mit denen ich als (interessierter) Laie klarkomme? Danke schonmal im Vorraus.

    EDIT: Ich hab im Netz ein Bild gefunden, ziemlich haargenau so sieht das bei mir auch aus. Ist das ok so oder zuviel des Guten?

    [​IMG]
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 26.03.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  4. MrX

    MrX Guest

    Hi Micha,

    Nein, dass ist erstmal normal. Schau dir bitte die URL an und scroll down to MR Beans comments. Das ist genau richtig.

    http://www.elchfans.de/forum_a-klas...D=237070&highlight=negativer+sturz#post237070

    Also keine Sorge. Sollte and schau bitte mal genau hin.... die Innenseite der Hinterreifen mehr ablaufen als die Aussenseite, erhoehe den Luftdruck bei ca 1.5 bar oder anders herum gesagt fahr mit Deinem vorne 2.5 Bar und hinten 2.8 bar. Ja ich weiss, er wird haerter aber er liegt besser. Ausserdem mach bitte sicher, dass dein Tracking oder Spureinstellung der Vorderachse zur Hinterachse (Hinterachse kann NICHT eingestellt werden!!!) genau stimmt. Nein den Sturz hinten kannst Du auch nicht veraendern.

    Warum?

    Du kennst ja die Geschichte mit dem Umkippen, als der gute Elch in Norwegen getested wurde und bei dem Ausweichmanoever zum Elch, der im Wege stand und nicht wegging ( Warnung ein Elch steht wie ein Felsen auf der Strasse, er steht und geht nicht weg, Tatsache) Durch das rapide Lenken nach links fiel der Testelch um und der Tester kam ins Krankenhaus.

    Kurze Rede langer Sinn....Mercedes machte den set up stiffer also haerter, baute ESP (der von Bosch extra entwickelt wurde, ja fuer den Elch und spaeter von fast jedem Hersteller uebernommen wurde) und gab den Hinterraedern negativen Sturz. Et voila der Elch kippte nicht mehr um.

    Tschuess
    MrX
     
  5. #4 Mr. Bean, 26.03.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
  6. #5 Homer_MCSM, 26.03.2013
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Wow, das ging ja mal wieder schnell und beruhigt mich auch wieder etwas.

    Es sieht halt irgendwie seltsam aus, wie der Kleine hinten auf der Straße steht.

    Ich schau mir die Sache am Wochenende mal an und wackele auch mal an den Reifen. Mal schauen ob da Spiel ist oder nicht.

    Erstmal Danke für die vielen Infos :thumbsup:
     
  7. #6 Homer_MCSM, 27.03.2013
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Ich hab heute Morgen noch ein paar Bilder gemacht...ich hab das Gefühl, als stände die fahrerseite einen Tick schiefer als die Beifahrerseite...kann aber auch ein Knick in der Optik sein.

    Also hier die Bilder von meinem, vielleicht kann anhand dieser jemand sagen, ob das so ok ist wie es aussieht (er erinnert mich von hinten irgendwie an einen Hund, der sein großes Geschäft macht :D )

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  8. #7 Peter54, 27.03.2013
    Peter54

    Peter54 Elchfan

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Maschinenschlosser / Elektriker
    Ort:
    Saarlouis
    Marke/Modell:
    (W168)A 210L Evo Automatik 100.000 km EZ 03/2002
    Derr negative Sturz an der Hinterachse sieht wirklich ganz schön bescheuert aus.
    Das gab´s mal früher, glaube ich an den Simca´s, war wohl eher zum angeben erfunden.
    Aber die Ingenieure von MB hatten wohl so was die Hosen voll, vorm nächsten Elch. *elch*

    Gruß
    Peter
     
  9. #8 bollekeil, 27.03.2013
    bollekeil

    bollekeil Elchfan

    Dabei seit:
    06.06.2011
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Günzburg
    Marke/Modell:
    A210
    Macht es bei dir so ein "Klack" Geräusch wenn der hintere Dämpfer weit ausfedert?

    Daruch habe ich bei mir gemerkt das mein rechter Hinterachsschwingenlager kaputt ist ...

    Oder wie Mr. Bean schon sagte, einfach Wagen aufbocken und das Rad nach innen und außen bewegen :)
     
  10. #9 Homer_MCSM, 27.03.2013
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Hi,

    ich habe keinerlei Geräusche von der Hinterachse, mal davon abgesehen, dass die Winterreifen doch sehr lautstark abrollen.
     
  11. #10 flockmann, 27.03.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Lass den Elch vermessen und bleib dabei. Dann kannste Dir von dem "Vermesser" die Sturzwerte der Hinterachse zeigen lassen. Sollte nichts ausgeschlagen oder verbogen sein sollte alles in Ordnung sein. Einstellbar ist an der Hinterachse sowieso nichts.
    Grüsse vom F.
     
  12. #11 Mr. Bean, 27.03.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf

    Aufbocken und das Spiel der Hinterachsschwinge prüfen ist da erheblich billiger ...


    Wenn du eine Winkel hast stellst du den neben den Reifen, der natürlich gleich weit vom unteren Felgenhorn wegstehen muss. Dann vergleichst du mit dem Zentimetergliedermaßstab die Abstände oben ...
     
  13. #12 flockmann, 27.03.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    ...stimmt...bringt aber keine "Werte".
    Wenn er keinen Reifenverschleiss, keine Geräuschentwicklungen und kein Spiel an den Hinterachsschwingen hat und trotzdem das Rad "komisch" steht, bringt meiner Meinung nach nur der tatsächliche Wert des Hinterachsturzes Licht ins Dunkel...
    Nebenbei schadet eine Fahrwerksvermessung keinem Fzg etwas (ausser dem Geldbeutel zugegeben) wenn sie nicht kurz zuvor durchgeführt wurde..
    Grüsse vom F.
     
  14. #13 Homer_MCSM, 28.03.2013
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Die letzte Vermessung wurde vor anderthalb Jahren durchgeführt, das Prüfprotokoll hab ich vom Vorbesitzer mit den Unterlagen bekommen.
     
  15. #14 Homer_MCSM, 04.04.2013
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Nachdem mir gestern aufgefallen ist, dass mein linker hinterer Reifen (ein Glück hab ich noch die alten Winterpuschen drauf) einseitig abfährt, hab ich meine bessere Hälfte heute mal zum Freundlichen geschickt.

    Klare Diagnose: Lager Längslenker hinten links ausgeschlagen, Rad wackelt (O-Ton Mechaniker) wie ein Kuhschwanz. Den Reparatursatz hatten die Jungs vorrätig , mit 57€ empfinde ich den als noch bezahlbar. Ich hatte schon damit gerechnet, dass der ca. 2-3 mittlere Vermögen kostet (Originalteile sind mir bei solchen sicherheitsrelevanten Sachen aber doch lieber als ebay-Teile made in China). Dann wird am Samstag mal geschraubt :D

    Laut Mechaniker könne man mit dem Fahrzeug noch problemlos fahren, es sollte aber bald in Angriff genommen werden (alleine schon weils für die Reifen Gift ist). Die rechte Seite ist wohl ok, da wurde mir nicht gesagt, dass was gewechselt werden muss.

    Da eh die Bremsen quitschen (Keramikpaste sollte da helfen) und die Reifen runter müssen wird das ein lustiger Schraubersamstag mit nem guten Kumpel. Ich werde weiter berichten.

    BTW: Es ist echt nicht einfach, bei einem akuten Problem einen kurzfristigen Termin bei MB zu bekommen. Erst der vierte Händler, den ich anrief, konnte sich von heute auf morgen ein paar Minuten Zeit machen um den Elch mal kurz auf die Bühne zu heben. Dass das Ersatzteil direkt vorrätig war empfand ich auch als top, das kenn ich von meinen bisherigen Japanern anders.
     
  16. MrX

    MrX Guest

    Hi Micha,

    Ich wuerde bei Seiten wechseln lassen, sonst kann's passieren, das Dein guter Elch immer noch nichtig steht wenn's zum Vemessen kommt. Hence eine Seite neu eine Seite alt. Hatte bei meinem 210ner beide Seiten direct ausgewechselt als es bei der Spureinstellung Probleme gab. Dann hast Du ja auch fuer Jahre Ruhe im Dom. Gerade mal ein Gedanke zum nachdenken.

    Tschuess
    MrX
     
  17. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Aus meiner Sicht wäre es besser, das Lager würde 100€ mehr kosten und dafür (im Regelfall) ein Autoleben lang halten, denn wer sich das Lager anschaut, sieht dass es "auf Verschleiss produziert" ist.


    Gruß

    RENE
     
  18. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Aufgrund des normalen negativen Sturzes, ist das, auch wenn alles in Ordnung ist, aber trotzdem normal.

    Darum immer vorne/hinten nach Möglichkeit jede Saison hin und her wechseln ;).

    gruss
     
  19. #18 Homer_MCSM, 04.04.2013
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Danke für den Tipp. Ich hab mal was gelesen, dass man sogar alle 6000 km tauschen sollte...das wäre bei meinen Fahrleistungen wohl auch während einer Saison einmal.

    Zwei Sachen sind mir noch eingefallen:

    Kann es sein, dass auch die Reifen der Vorderachse durch den Schaden am Längslenker hinten ungleich ablaufen?

    Ich nehme mal an, dass ich nach der Reparatur des Lagers den Elch nicht neu vermessen lassen muss, oder? Hinten können ja weder Sturz noch Spur eingestellt werden. Sehe ich das richtig?
     
    CP-1015 gefällt das.
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 CP-1015, 04.04.2013
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    34
    Wegen dem Lagerwechsel musst Du nichts vermessen lassen. Hinten kann bei Deinem Elch nichts eigestellt werden.
     
  22. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Also:
    Da sein Auto nach der verbessernden Änderung der Abdichtung des Länkslenkerlagers stammt, ist der anfangs vorhandene prinzipielle Dichtheitsmangel dort nicht mehr vorhanden.
    Viel mehr Geld hat die Änderung nicht gekostet, aber der alte Zustand führte halt zu 100% Schäden, die auch per Kulanz alle beglichen wurden.
    Undichte Teile gab es dennoch und nach intensiver Recherche waren es Beschädigungen bei der Erstmontage, die dann eher wenige Einzelfälle betraf.
    Ärgerlich ist das allemal, zumal man recht sicher war, mit der Änderung die Sache endlich in trockenen Tüchern zu haben. Mehr Geld hätte da nichts gebracht, sondern nur sorgfältigere Montage.
    Regards
    Rei97
     
Thema: Negativer Sturz an der Hinterachse? Ist da was kaputt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a klasse sturz hinten einstellen

    ,
  2. hinterrad bei a160 zu extremer sturz

    ,
  3. negativer sturz hinterachse

    ,
  4. A klasse hinterachse krumm.,
  5. mb 100 hinten sturz,
  6. mb 100 negativer sturz,
  7. w168 sturz hinterachse einstellen
Die Seite wird geladen...

Negativer Sturz an der Hinterachse? Ist da was kaputt? - Ähnliche Themen

  1. Hinterachse poltert

    Hinterachse poltert: Auf schlechten Nebenstrassen poltert die HA an unserem A170 CDI. Die Laufleistung liegt bei 140000km. Die Stossdämpfer wurden noch nie erneuert....
  2. Auspuffschelle Kaputt

    Auspuffschelle Kaputt: Nach nunmehr 80000km die ich auf meinen A200CDI draufgerödelt hab und bisher nur der bekanten Fischtank in der Reserveradmulde Problematik, nun...
  3. Lichtmaschine ausgebaut ... Servopumpe kaputt ... ??

    Lichtmaschine ausgebaut ... Servopumpe kaputt ... ??: moin Ich sollte es ja eigentlich wissen ,,, erst Batterie abklemmen dann an der Lima basteln :pinch: ... habs vergessen erst als ich den dünnen...
  4. Hinterachse Achskörper Lagerung

    Hinterachse Achskörper Lagerung: Habe vorgestern die Längslenkerlager W168 2004 gewechselt, das Schlimmste waren die unteren Schrauben der Stoßdämpfer, habe sie schließlich...
  5. Lima Wicklung, oder Dioden oder doch der Regler kaputt ?

    Lima Wicklung, oder Dioden oder doch der Regler kaputt ?: Mein Elch lädt auf den Kurzstrecken meiner Frau nicht mehr genug (zugegeben: Lüftung volle Pulle, Sitzheizung an und und und) Batterie ist etwa...