W168 Neu-Elchfahrer / Fragen

Diskutiere Neu-Elchfahrer / Fragen im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Elch-Fans nachdem wir uns von unserem Zweitwagen (Polo 6n) nach langer "Leidensgeschichte" getrennt haben, sind wir nun auch Elch-mässig...

  1. #1 Turrican, 10.12.2010
    Turrican

    Turrican Guest

    Hallo Elch-Fans

    nachdem wir uns von unserem Zweitwagen (Polo 6n) nach langer "Leidensgeschichte" getrennt haben, sind wir nun auch Elch-mässig unterwegs.

    W168 Mopf Classic
    A140 kurz
    BJ 2003
    75 TKM
    Klima
    Sitzheizung
    Regensensor
    8-fach MB Alus
    Atoll-Blau
    Audio 10
    MB Scheckheft lückenlos

    Für EUR 5.000,-- (Privatkauf)

    Nach knapp einer Woche sind wir sehr froh mit dem Wägelchen. Der 140 er zieht zwar nicht die Butter vom Brot (war uns aber vorher klar), aber Sitzposition und Fahrverhalten sind absolut ok.

    Vielleicht könnt ihr mir bei ein paar Fragen behilflich sein?? *kratz*

    1. War der Preis ok?
    2. Rost: nachdem ich mich im Vorfeld ein wenig über den W 168 Elch informiert hatte (auch hier im Forum, danke!) hab ich mir bzgl Rostproblematik beim Kauf nur die Türfalze angesehen. Könnt Ihr mir vielleicht mal die "neuralgischen Punkte" nennen, die ich noch auf Rost untersuchen sollte?
    3. Bremsen: uns ist aufgefallen, dass man doch ordentlich aufs Pedal drücken muss, um gute Bremswirkung zu erzielen. Scheiben u. Beläge sind ok. Letzter Wechsel Bremsflüssigkeit war 2008. Hilft hier vielleicht ein Wechsel der Flüssigkeit im Rahmen nächste insp, oder ist das allgemein so?
    Heizug: Die letzten Tage war ja schweine-kalt :o Die Heizung ist zwar nach 1-2 km schon da. Allerdings ist die Heizleistung nicht berauschend. Ist das auch bei allen Mopf-Elchen so?

    Schon mal vielen Dank für eure Antworten.

    VG
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hayaman, 10.12.2010
    Hayaman

    Hayaman Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    kein Elch mehr, X6 3.5d
    zu 1. Ja *thumbup*
    zu 2. die Suche bemühen nach Rostvorsorge
    zu 3. es kann nicht schaden

    Ich muss nicht "ordentlich" auf´s Pedal drücken, finde die Bremswirkung OK.

    Thema Heizung: nach 10 Minuten muss ich die Heizung auf 2/3 drosseln sonst verbrenne ich mir die Hacken. *kratz*
     
  4. XXXX

    XXXX Elchfan

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    B 180 NGT
    Bei Deiner Baureihe ist der Unterboden / Tank der typische Rostherd, Du bekommst aber, wenn das Scheckheft von MB abgestempelt ist, noch Kulanz.
    Zur Bremse: ich nehme mal an das es Dein erster Benz ist, wenn ja: die Bremse braucht etwas mehr Kraft als bei der Konkurrenz. Das liegt aber eher daran dass der Pedalweg nicht so lang ist wie gewohnt, daher hat man das Gefuehl gegen einen Wiederstand zu treten. Dieser Effekt ist Mercedes typisch und kein Grund zur Sorge solange die Bremswirkung stimmt. Ich bekomme immer einen Schreck in den Autos der Familie wenn sich das Bremspedal so weit durchtreten laesst....
     
  5. #4 Mr. Bean, 10.12.2010
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Da hast du wohl beim falschen Fahrzeuglink nachgesehen. Beim W168 mußt du den Unterboden abnehmen, um den Rost zu sehen. Sieh Link vom Wuppertaler!

    Ansonsten Wagen hochheben und alle Teile die man von unten sehen kann beurteilen sowie die Teile unter der Kunstoffverkleidung des Unterboden. Evtl. auch die Schwellerverkleidungen abnehmen.
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    1. Ich denke schon (kommt immer auf den Zustand an ... grade auch ob Bremsen und Reifen noch top sind oder kurz vor dem Tausch stehen ... darüber sagt das Scheckheft ja nichts)
    2. Die Türfalze sind beim W168 absolut unkritisch, da hast du an der falschen Stelle nachgesehen.
    Ansonsten hat Mr. Bean dazu alles gesagt.
    3. Der W168 erfordert relativ hohe Bremskräfte. Dadurch hat man eine gute Dosierbarkeit, aber muss halt kräftig zutreten. Tritt man richtig rein, dann muss aber auch was kommen (tut es normalerweise auch).

    Heizung: Ich denke normal (hat aber nichts mit der Mopf zu tun).

    gruss
     
  7. #6 allgäu-blitz, 10.12.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    fahre jeden 2. Mittwoch mit einem Opel Meriva. Ich meine jedesmal daß mir das Gesicht brennt. Also Heizung und Heizung ist nicht das Gleiche. Wobei ich im Elch noch nie Erfrierungen hatte. Ganz super ist die Lufttrocknung, wie ich meine ein "Glanzstück".
     
  8. #7 Turrican, 11.12.2010
    Turrican

    Turrican Guest

    Hey Leute

    schon mal vielen Dank für die Antworten.

    Werde nächste Woche zun nem guten Freund gehen. Der Hat ne freie Meisterwerkstatt. Lasse mal das Thermostat überprüfen.

    Wenn er dann auf der Bühne ist, werde ich mir mal den Unterboden bzw. den Tank anschauen. *kratz*

    Und mit ber Bremse scheint dann wohl alles in Ordnung zu sein. Aber der Tausch der Flüssigkeit schadet ja mal grds. nix.

    Viele Grüße und schönes WE

    Turrican
     
  9. #8 Turrican, 16.12.2010
    Turrican

    Turrican Guest

    Hallo Elch-Fanatiker

    so, war mit unserem Elch in der Werkstatt:

    - Thermostat nicht defekt, macht schön nach ner Weile den anderen Kreislauf auf. Muss ich wohl mit einer nicht so dollen Heizleistung leben

    - Rost: Unterboden und Tank glatt wie ein Baby-Popo, noch nicht einmal Flugrost. Topp *thumbup*

    - Bremsen: auch ok, Flüssigkeit hat auch noch kein Wasser gezogen. Ist wohl bei den Elchen so, das sman ein wenig doller treten muss.

    Scheint also ein guter Kauf gewesen zu sein.

    Verschneite Grüße aus dem Saarland!

    Turrican
     
  10. #9 Doppel A, 16.12.2010
    Doppel A

    Doppel A Elchfan

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elektroing
    Ort:
    Trebur
    Marke/Modell:
    A140
    hallo zusammen,

    also Thema Heizung,

    wir haben 2 W168 einen 99er A140 und einen 04er A170.
    und fahren sowohl Kurzstrecke also auch > 30km einfach

    sowohl der Benziner als auch der Diesel sind bez. der Heizung relativ schnell warm ( ca 1..2 km kommt warme Luft) und wenn man den Regler auf 22°C und Lüfter auf Stufe 2 oder 3 stellt ( ab ca 5 km Fahrt bei 0°C aussen) brennt man fast ab. kein Problem bei -10°C
    Im Gegensatz zu anderen Autos ist die A -Klassen Heizung top, war eines der Gründe den 04er Diesel zu kaufen, der hat wohl einen elektrischen Heizstab und enteist die Frontscheibe doch recht schnell.
     
  11. #10 allgäu-blitz, 16.12.2010
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    super ist im Sommer auch die Lufttrocknung, da sind die Scheiben immer frei.
     
  12. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Der hat einfach mal einen Fön hinter den Lüftungsdüsen ;).

    Da sollte der A140 eigentlich nicht hinterher kommen.

    gruss
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Doppel A, 16.12.2010
    Doppel A

    Doppel A Elchfan

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elektroing
    Ort:
    Trebur
    Marke/Modell:
    A140
    Jupp,

    da geb ich Dir recht , es kommt sofort lauwarme Luft beim Mopf A170. Trotzdem ist der A 140 nach 2..3 km etwa genausogut in der Heizleistung, vorrausgesetzt man fährt und steht nicht im Stau... da hilft nur ne Standheizung.
    ps : die ist in meinem Dienstwagen drinn und will ich , gerade jetzt, nicht mehr missen .

    gruß Doppel Elch
     
  15. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Nur das meinte ich.
    Dass der A140 auch nicht ewig braucht ist klar.
    Wenn ich meinen C220 CDI sehe, dann ist der nach 18km Landstraße heute mittag (-2°C) ohne Zuheizer grade mal bei 60°C gewesen.
    Da dauert es einfach mal (klar hätte den Zuheizer bzw. die Standheizung vorher eischalten sollen ;)).

    gruss
     
Thema:

Neu-Elchfahrer / Fragen

Die Seite wird geladen...

Neu-Elchfahrer / Fragen - Ähnliche Themen

  1. Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI

    Mehrere Probleme/Fragen mit W169 200 CDI: Erstal schönen Sonntag an alle! Mein 200CDI mit 134PS (Vorserie) hat nach über 12 Jahre und 140tkm einige Probleme, die ich jetzt im Februar...
  2. W169 Handbuch,Jetzt helfe ich mir selbst,wie neu

    Handbuch,Jetzt helfe ich mir selbst,wie neu: Hallo, da ich meinen Elch in liebevolle Hände abgegeben habe, möchte ich jetzt auch das Handbuch verkaufen. Der Zustand ist wie neu. Preis:15€...
  3. Ein paar Fragen zum w168

    Ein paar Fragen zum w168: Hallo Freunde! Ich bin ganz neu hier. Daher erstmal ein paar Dinge zu mir: Fahre seit 3Jahren einen A170(langer Radstand), BJ: 2002, beim Kauf...
  4. W168 Biete Achsschenkel komplett Neu Links Fahrerseite

    Biete Achsschenkel komplett Neu Links Fahrerseite: Biete ein Achsschenkel von Atec mit Aufnahme zum abholen in Mannheim für 25EUR, kam doppelt aus Fehlerlieferung natürlich für W168 Benziner
  5. wieder mal neuer TÜV Fazit ...

    wieder mal neuer TÜV Fazit ...: Nach vergessen / Wiederauffinden des Paassworts mal wieder eine Rückmeldung. 1.) Für den Vaneo CDI gab es gerade neuen TüV *elch* *thumbup* mit...