W168 neue A-Klasse W169

Diskutiere neue A-Klasse W169 im A-Klasse W168 (1997-2004) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Mercedes W169 "neue A-Klasse": Die neue A-Klasse soll u.a. die Thermatik-Klimaanlage serienmäßig bekommen. Elegance bekommt Holzapplikationen,...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Boecker, 20.06.2004
    Boecker

    Boecker Elchfan

    Dabei seit:
    26.12.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140 L Elegance
    Mercedes W169 "neue A-Klasse":
    Die neue A-Klasse soll u.a. die Thermatik-Klimaanlage serienmäßig bekommen. Elegance bekommt Holzapplikationen, Avantgarde Alu.

    Mercedes startet die Neuauflage der A-Klasse am 10. September 2004 (Verkaufsstart 21. Juni 04) zunächst mit dem Viertürer. Noch 2004 wird es auch das 3 türige A-Klasse Coupé geben. Ein Cabrio ist jedoch nicht angedacht.

    Die neue A-Klasse, die nach wie vor aus Rastatt kommen wird, legt in Länge und Radstand auf das Niveau der jetzigen Langversion zu. Die Karosserielinie wurde der neuen Mercedes-Designsprache angepasst. Erhalten blieb dabei die gegenläufige C-Säule und das spitze, hintere Seitenfenster.

    Unter dem Blech arbeitet eine komplett neue Motorengeneration. Die CDI-Motoren haben einheitlich 2,0l und leisten 82 (A160 CDI, Dez 04), 107 (A 180 CDI, ab Start) und 136 PS (A 200 CDI, ab Start). Bei den Benzinern wird der A 170 mit 116 PS und der A 200 mit 136 PS angeboten. Der A 150 mit 95 PS folgt im Dez 04. Die Topversion unter den Benzinern ist ein Zweiliter-Turbo-Vierzylinder mit 194 PS. Sie folgt im Juni 2005. Als Alternative zur manuellen Sechsgang-Schaltung gibt es eine stufenlose CVT-Automatik. Für mehr Wohnlichkeit soll ein neu gestalteter Innenraum sorgen, auch das Cockpit wurde auf einen neuen Look getrimmt (einige Details wurden vom C-Klasse Facelift übernommen). Damit die A-Klasse der sportlicheren Ausrichtung auch fahrwerksseitig gewachsen ist, kommt eine neue Mehrlenker-Hinterachse zum Einsatz, die zudem den Komfort im kleinen Benz erhöhen soll.

    Lieferbare Extras sind u.a. Regensensor, Klimaautomatik Thermotronic, Heimleuchtfunktion der Scheinwerfer nach Abstellen des Wagens, Multifunktionslenkrad und Bord-Computer, stufenloses CVT-Getriebe, Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Abbiegelicht, Multikontursitze und Armauflagen zwischen den Frontsitzen mit Ablagefach und Cupholder, ein großes Lamellen-Sonnendach und das aktuelle Comand-System (Audio 50 APS oder Audio 20 stehen ebenfalls zur Verfügung).
    Der Kofferraum wächst auf 425 Liter und lässt sich wie bisher variabel vergrößern.
    Die Preise beginnen ab 17000€

    Insgesamt sollen in Rastatt jährlich 250.000 A-Klassen vom Band laufen. 2005 kommen dann noch zusätzlich 50.000 B-Klassen dazu.

    Mehr Leistung, mehr Drehmoment, mehr Fahrspaß - so lauteten die Ziele bei der Entwicklung der Motoren für die neue A-Klasse (W169), die am 28. Juni 2004 Weltpremiere feiert.

    Zum Motorenprogramm des innovativen Kompaktwagens werden 7 Vierzylinder-Triebwerke gehören - darunter sind 3 neu entwickelte CDI-Motoren und ein neuer 193 PS starker Benziner mit Turboaufladung. Zudem stellt Mercedes-Benz erstmals ein stufenloses Automatikgetriebe vor, das auf Wunsch mit allen Motoren kombinierbar ist. Premiere feiert auch ein neues Sechsgang-Schaltgetriebe.
    Im Vergleich zum Vorgängermodell steigt die Leistung der Benzin- und Dieselmotoren für die neue A-Klasse um bis zu 38 %; das Drehmoment verbessert sich um bis zu 46 %. Alle Vierzylinder erfüllen die strengen EU-4-Abgaslimits, für die Dieselmotoren ist auf Wunsch ein Partikelfiltersystem lieferbar. Trotz höherer Leistung verringert sich der Kraftstoffverbrauch der Benzinmotoren deutlich.
    Die Motoren der neuen A-Klasse zeichnen sich durch eine einzigartige Konstruktion aus, die den Einbau in einem Winkel von bis zu 59 Grad hinter der Vorderachse ermöglicht. Damit sind die Vierzylinder wichtige Komponenten des intelligenten Sicherheitskonzepts: Bei einer schweren Frontalkollision gleiten sie nach unten ab, ohne die Fahrgastzelle zu beschädigen.
    Das Leistungsspektrum der drei neu entwickelten CDI-Dieselmotoren reicht von 82 PS bis 103 kW/140 PS. Zu den wesentlichen Unterschieden gegenüber dem Vorgängermodell zählen der von 1689 auf 1991 Kubikzentimeter vergrößerte Hubraum, höhere Zünddrücke und die Common-Rail-Einspritzung der zweiten Generation, die mit doppelter Piloteinspritzung und höherem Einspritzdruck (1600 bar) arbeitet. Diese und andere Maßnahmen bewirken, dass Leistung und Drehmoment deutlich steigen, die Abgas-Emissionen sinken und sich der Geräuschkomfort hörbar verbessert. So leistet der neue A 160 CDI rund neun Prozent mehr (82 PS) und entwickelt ein 12,5 % höheres Drehmoment (180 NM) als der bisherige A 160 CDI. Der neue 109 PS starke Dieselmotor des A 180 CDI leistet 14 % mehr als das Triebwerk des A 170 CDI und stellt zwischen 1600 und 2600/min ein fast 39 % höheres Drehmoment bereit.
    An der Spitze des Diesel-Programms der A-Klasse steht künftig der A 200 CDI, der hinsichtlich Agilität und Fahrspaß neue Bestmarken erreicht. Der Direkteinspritzer mit VNT-Turbolader und 180 bar Zünddruck leistet 140 PS und entfaltet ein Drehmoment von 300 NM, das in einem breiten Drehzahlband zwischen 1600 und 3000/min zur Verfügung steht. Das garantiert schnelle Beschleunigung und kraftvolle Zwischenspurts. Der Kraftstoffverbrauch der CDI-Modelle der neuen A-Klasse liegt auf dem vorbildlichen Niveau des bisherigen A-Klasse. Der auf Wunsch lieferbare Partikelfilter reduziert die Ruß-Emissionen um weitere 99 %. Er regeneriert sich ohne Zusatzstoffe und bleibt über eine hohe Laufleistung wirksam.
    Die Vierzylinder-Benzinmotoren der neuen A-Klasse bieten im Vergleich zum Vorgängermodell ein Leistungsplus von bis zu 38 % und ein um bis zu 36 % höheres Drehmoment. Gleichzeitig vermindern sich Kraftstoffverbrauch, Abgas- und Geräusch-Emissionen deutlich. Mit dem A 200 TURBO stößt die A-Klasse in neue Leistungsdimensionen vor: Mit 193 PS erreicht dieser Motor eine beachtliche Literleistung von rund 70 Kilowatt je Liter und zählt damit zu den stärksten Triebwerken seiner Hubraumklasse. Das maximale Drehmoment von 280 NM bleibt von 1800 bis 4850 U/min konstant. Der Turbolader ist eine Gemeinschaftsentwicklung der Mercedes-Ingenieure mit ihren Kollegen der DaimlerChrysler-Forschung.
    Die höhere Leistung und das stärkere Drehmoment der neuen Modelle A 150, A 170 und A 200 basieren auf einem um jeweils 100 Kubikzentimeter größeren Hubraum und dem Einsatz eines Schaltsaugrohres, mit dessen Hilfe die Durchzugskraft im unteren Drehzahlbereich steigt.
    Durch die Verringerung der Reibungsverluste bei der Kolben-, Pleuel- und Ventilsteuerung sowie eine nochmals verbesserte Gemischverteilung in den Brennräumen verringert sich der spezifische Verbrauch der Ottomotoren. Trotz höherer Leistung werden die Benzinmodelle der neuen A-Klasse im NEFZ-Fahrzyklus weniger Kraftstoff verbrauchen als ihre Vorgänger (Verbrauch zwischen 6,9 und 7,9 Liter je nach Motorvariante).

    Mit dem Automatikgetriebe AUTOTRONIC leitet Mercedes-Benz eine neue Ära der Getriebetechnik ein. Es arbeitet nach dem Prinzip einer „Continous Variable Transmission“ (CVT-Getriebe), bei der die Übersetzungen mittels Kegelscheiben-Variator und Schubgliederband stufenlos verändert werden. Dadurch beschleunigt die A-Klasse ohne Zugkraftunterbrechung und der Motor erreicht seine Maximalleistung schneller als bei einem her-kömmlichen Automatikgetriebe. Zudem bietet die stufenlose AUTOTRONIC hohen Fahr- und Geräuschkomfort. Der Autofahrer kann bei der AUTOTRONIC zwischen zwei Fahrprogrammen wählen. Im Komfort-Programm hält das Getriebe die Motordrehzahl stets auf einem möglichst niedrigen Niveau, sodass die A-Klasse sanfter beschleunigt und weniger Kraftstoff verbraucht. Im Sport-Programm erkennt die AUTOTRONIC automatisch die individuelle Fahrweise und passt die Schaltstrategie dementsprechend an. Zusätzlich ist ein manuelles Fahrprogramm wählbar, bei dem das Automatikgetriebe den Übersetzungsbereich in sieben virtuelle Stufen gliedert. Das Hoch- oder Zurückschalten erfolgt durch kurzes Antippen des Wählhebels.
    Die komplette AUTOTRONIC misst in der Länge nur 330 Millimeter und ist damit das kompakteste stufenlose Automatikgetriebe der Welt.
    Ebenso wie die AUTOTRONIC ist auch das serienmäßige Sechsgang-Schaltgetriebe der Modelle A 180 CDI, A 200 CDI und A 200 TURBO eine Neuentwicklung. Es zeichnet sich durch kompakte Aluminiumbauweise und hohe Schaltpräzision aus. Bei den anderen Motorvarianten der neuen A-Klasse gehört das bewährte Fünfgang-Schaltgetriebe zur Serienausstattung; die Mercedes-Ingenieure haben es im Detail verbessert und an die neuen Motoren angepasst.

    Auch die Wertanmutung soll gesteigert werden. Neue Materialien und eine wie aus einem Brett gefräste Armaturentafel tragen dazu bei. Mit den drei Ausstattungslinien kann auch das Interieur-Dekor gewählt werden: Metallic-Effekt bei Classic, Holz bei Elegance und Aluminium bei Avantgarde.

    Ergänzend dazu gibt es völlig neu entwickelte Sitze mit komfortablerer Polsterung. Durch einen variablen Ladeboden lässt sich künftig die störende Stufe im Kofferraum ausgleichen.
    Lieferbare Extras sind untere anderem Regensensor, Klimaautomatik Thermotronic, Heimleuchtfunktion der Scheinwerfer nach Abstellen des Wagens, Multifunktionslenkrad und Bord-Computer, stufenloses CVT-Getriebe, Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Abbiegelicht, Multikontursitze und Armauflagen zwischen den Frontsitzen mit Ablagefach und Cupholder, ein großes Lamellen-Sonnendach und das aktuelle Comand-System.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: neue A-Klasse W169. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 elch_udo, 20.06.2004
    elch_udo

    elch_udo Elchfan

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    RA
    Ort:
    311*
    Marke/Modell:
    B200 CDI
    DAS stimmt schon mal nicht. Serienmäßig gibts nur die "Heizmatik".
    Gegen Aufpreis die "Klimaanlage" oder, zum erstenmal in der A.Klasse, die "Thermotronic" mit getrennter Temperaturregelung rechts/links..
     
  4. Fabi

    Fabi Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2003
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkaufsberater
    Marke/Modell:
    Golf V
    Stimmt so auch nicht,laut Jesmb.Dort liegt eine PDF-Datei mit allen möglichen Serien und Sonderausstattungen bereit.Guck mal rein!

    Gruß Fabi
     
  5. #4 elch_udo, 20.06.2004
    elch_udo

    elch_udo Elchfan

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    RA
    Ort:
    311*
    Marke/Modell:
    B200 CDI
    @Fabi
    Die kenn ich.
    Ich habe aber hier sämtliche aktuellen Unterlagen (Stand Freitag, 18.06.)! :P
    Da steht es wie beschrieben drin!
     
  6. #5 Mr. Bonk, 20.06.2004
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Und warum sind die noch nicht online?!? ;D ;D ;D :P :P
     
  7. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Fabi

    Fabi Elchfan

    Dabei seit:
    29.12.2003
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkaufsberater
    Marke/Modell:
    Golf V
    Ja und wie ist das mit preislisten?Gibts die Montag beim Händler meinse oder deines Vertrauens?
     
  9. #7 elch_udo, 20.06.2004
    elch_udo

    elch_udo Elchfan

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    RA
    Ort:
    311*
    Marke/Modell:
    B200 CDI
    Nein!
     
Thema:

neue A-Klasse W169

Die Seite wird geladen...

neue A-Klasse W169 - Ähnliche Themen

  1. W169 A-Klasse W169, Bj.2010, Standartadio mf2830, schlechter Empfang trotz neuem Antennenkabel

    A-Klasse W169, Bj.2010, Standartadio mf2830, schlechter Empfang trotz neuem Antennenkabel: A-Klasse W169, Bj.2010, Standartadio mf2830, schlechter Empfang trotz neuem Antennenkabel. Bei Mercedes wollte man mir ein neues Radio...
  2. W169 Beratung - Neues Radio für die A-Klasse W169

    Beratung - Neues Radio für die A-Klasse W169: Hallo Ich bin neu hier im Forum Ich möchte für meine A Klasse ein neues Radio zulegen. Mein Budget liegt bei ca. 250 - 300 Euro inkl. Zubehör...
  3. Ablageschale mit zusätzlicher 12V Steckdose für W169 A-Klasse "Neu"

    Ablageschale mit zusätzlicher 12V Steckdose für W169 A-Klasse "Neu": Hi Elchfan! Ich habe hier eine Ablageschale, Position 130 in der Explosionszeichnung, welche vorn in die Mittelkonsole eingebaut wird. Sie...
  4. W168 Tipps und Tricks W169 (neue A-Klasse)

    Tipps und Tricks W169 (neue A-Klasse): Hallo, ich habe mal fünf Dinge zusammengetragen, die interessant sein könnten. 1) Beim neuen Elch werden neue Radschrauben in M14 statt M12...
  5. W168 neue A-Klasse W169 alle Fotos und Infos

    neue A-Klasse W169 alle Fotos und Infos: Erste Originalfotos vom gesamten Fahrzeug mit Innenraum und einer pdf-Datei mit der kompletten Ausstattung, den Motoren, Einsatzterminen und den...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden